SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Erfolgreich. Antizyklisch.

Weitere Beiträge von Gabriele Kollek

Das Investment: Inflation leicht erklärt – am Preis für eine Maß Bier auf dem Oktoberfest

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 30.09.2016. Umgerechnet weniger als 1 Euro für 1 Liter Bier auf dem Münchner Oktoberfest? Das ist rund ein halbes Jahrhundert her. Seit 1960 ist der Preis für eine Maß um mehr als das Zehnfache gestiegen, was den schleichenden Kaufkraftverlust des Geldes vor Augen führt.

weiterlesen »

Das Investment: So würden deutsche Sparer auf Strafzinsen reagieren

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.09.2016. Die ersten Banken verlangen von Privatkunden dieser Tage Strafzinsen. Wie würden die Deutschen aber reagieren, wenn das zu einer Massenerscheinung würde? Die Haupttaktik: Das Geld unters Kopfkissen legen. Das käme für jeden zweiten Deutschen infrage, zeigt eine aktuelle Umfrage. Die Schlagzeile machte die Runde: Die Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee berechnet Kunden mit über 100.000 Euro Guthaben auf Giro- und Sparkonten Strafzinsen von minus 0,4 Prozent pro Jahr (wir berichteten). Was aber, wenn das flächendeckend Banken in Deutschland machen würden? Wie würden die Deutschen dann reagieren? Dieser Frage ging das Meinungsforschungsinstitut GfK im Auftrag des Berliner Online-Finanzmarktplatzes Savedo nach.

weiterlesen »

Das Investment: SAUREN RATING 2016. Diese 200 Fondsmanager erhalten Goldmedaillen

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.09.2016. Das Kölner Analysehaus Sauren Fonds-Research hat wieder Goldmedaillen für Fondsmanager verliehen. Das Rating für das Jahr 2016 umfasst insgesamt 200 Portfolioverwalter, die Fonds aus sechs verschiedenen Kategorien managen. Hier finden Sie eine Übersicht der Ausgezeichneten. Bei dem Ratingansatz von Sauren Fonds-Research steht die Person des Fondsmanagers und dessen qualitative Beurteilung im Mittelpunkt. Von den in persönlichen Gesprächen analysierten Fondsmanagern erhalten nur die erfolgversprechendsten Fondsmanager eine Auszeichnung von bis zu drei Goldmedaillen. In diesem Jahr wurden insgesamt 200 Auszeichnungen in sechs Kategorien vergeben. Dabei wurden 16 Fondsmanager mit drei Goldmedaillen, 111 Fondsmanager mit zwei Goldmedaillen und 73 Fondsmanager mit einer Goldmedaille für ihre Leistungen ausgezeichnet.

weiterlesen »

Das Investment: „Handelsaktivitäten für Asien-Fonds sind sprunghaft gestiegen“

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 28.09.2016. In einer exklusiven Kooperation mit der B2B-Direktbank Ebase wirft DAS INVESTMENT monatlich einen Blick in mehr als eine Million Kundendepots der angeschlossenen Fondsberater. Im Gespräch nennt Ebase-Chef Rudolf Geyer die wichtigsten Trends im August 2016. Herr Geyer, welche Entwicklungen aus Ihrer August-Depotanalyse haben Sie am meisten überrascht? Rudolf Geyer: Im August waren die Handelsaktivitäten der an ebase angeschlossenen Finanzberater in etwa auf der gleichen Höhe wie im Juli. Das ist erst einmal nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass in der Ferienzeit eigentlich schon traditionell weniger geordert wird. Allerdings gab es im August ein paar interessante Entwicklungen: Die Handelsaktivitäten für Asien-Fonds sind sprunghaft gestiegen, das kann an den wieder positiveren Meldungen über asiatische Schwellenländer liegen.

weiterlesen »

Das Investment: Weltweites Vermögen wächst deutlich langsamer

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 28.09.2016. Der Allianz Global Wealth Report 2016 sieht die globale Vermögensentwicklung an einem kritischen Punkt. Demnach gehen die Wachstumsraten in vielen Regionen deutlich zurück. Besonders betroffen sind Westeuropa, die USA und Japan. Die fetten Jahre des Vermögenswachstums scheinen vorbei: Das globale Brutto-Geldvermögen der privaten Haushalte erzielte 2015 mit 4,9 Prozent eine Zuwachsrate, die nur noch knapp über der Wachstumsrate der allgemeinen Wirtschaftstätigkeit lag.

weiterlesen »

Das Investment: Millionäre setzen auf offene Immobilienfonds

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 28.09.2016. Dass Millionäre gerne Häuser und Wohnungen in exponierter Lage kaufen ist bereits bekannt. Allerdings stehen Anleger mit einem Millionenvermögen auch offenen Immobilienfonds aufgeschlossen gegenüber. Das zeigt eine Umfrage des Institute for Marketing Research in Frankfurt. „Betongold“ ist auch bei Anlagemillionären sehr gefragt. Favorisiert werden Investments in Einzelimmobilien, aber es besteht ein großes zusätzliches Marktpotenzial für Offene Immobilienfonds. Dies zeigt eine telefonische Erhebung bei französischen, italienischen und Schweizer Anlagemillionären, die das Frankfurter IMR Institute for Marketing Research durchgeführt hat. Somit werden die Fondsmanager von Offenen Immobilienfondsvor die Herausforderung gestellt, diesen solventen Anlegerkreis durch ein attraktives Immobilienportfolio anzusprechen. Keine einfache Aufgabe angesichts der Kreativität, die schon jetzt bei der sinnvollen Anlage der den Offenen Immobilienfonds seit einiger Zeit wieder massiv zufließenden Gelder erforderlich ist.

weiterlesen »

Das Investment: So hoch ist der Fondsanteil bei Lebensversicherern, Pensionskassen & Co.

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 27.09.2016. Versicherer und Pensionskassen: Welche institutionellen Anleger aus dem Versicherungsbereich zu den fleißigsten Fondsinvestoren zählen und welche die Investmentfonds eher meiden, zeigt eine Kommalpha-Studie.

weiterlesen »

Das Investment: Flossbach von Storch, Nordea und DWS auch im August vorn

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 27.09.2016. Flossbach von Storch Multiple Opportunities, Nordea Stable Return, DWS Top Dividende – und dann lange Zeit nichts. Dieses Bild bieten nach wie vor die Top-Seller-Listen der führenden Maklerpools. Noch ist nicht absehbar, wer von den Zufluss-Beschränkungen in den Nordea Stable Return profitieren wird.

weiterlesen »

Focus Online: Krise bei der Commerzbank: Mindestens 5000 Stellen in Gefahr

teaser_logo_focus-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 26.09.2016. Die Commerzbank wird nach einem Bericht des Wall Street Journal ihre künftige Strategie radikal ändern. Dafür sollen angeblich mindestens 5000 Mitarbeiter, rund ein Zehntel der gesamten Belegschaft, ihren Job verlieren.

  • Insider berichtet von neuer Strategie
  • Komplette Abteilung wird aufgelöst
  • Gewinn im ersten Halbjahr nur halb so groß wie geplant

Die Commerzbank steckt weiter in der Krise: Auf Grund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) schwinden die Gewinne bei Deutschlands zweitgrößter Bank. Der Aktienkurs hat dieses Jahr bereits um mehr als 30 Prozent nachgegeben. Martin Zielke trat vor fünf Monaten sein Amt als neuer Vorstandsvorsitzender an - und wird sich jetzt gleich unbeliebt machen.

weiterlesen »

Focus Online: Am Ende zahlen Sie sogar drauf! Finger weg von diesen neuen Renten-Policen

teaser_logo_focus-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 26.09.2016. Weil die Garantieverzinsung immer weiter sinkt, hat sich die Versicherungsbranche einen neuen Policen-Typ einfallen lassen. Dabei werden nur noch die eingezahlten Beiträge garantiert. Dafür sollen die Renditen höher sein. Die Experten von „Finanztest“ haben daran jedoch starke Zweifel.

  • Zulagen und Steuervorteile: So funktioniert die Riester-Rente
  • Krankenkasse und Steuern: Das müssen Rentner zahlen
  • So berechnen Sie Ihre Rentenlücke - und so schließen Sie sie

weiterlesen »

Focus Online: 109 Millionen Euro! Tausende Tote kassieren Rente in Deutschland

teaser_logo_focus-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.09.2016. Die Deutsche Rentenversicherung hat 2015 in rund 140.000 Fällen Renten an Tote gezahlt. Im Durchschnitt erhielten die Verstorbenen eine Summe von 780 Euro. Das ist besonders für die Banken ein Problem - doch auch für Angehörige und sogar Unbeteiligte.

Die Deutsche Rentenversicherung hat 2015 in rund 140.000 Fällen Renten an Tote gezahlt. Im Durchschnitt ging es nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund um eine Summe von 780 Euro, berichtet die "Wirtschaftswoche". Das entspricht etwa 0,5 Prozent aller monatlichen Rentenzahlungen oder rund 109 Millionen Euro.

weiterlesen »

Citywire: Stefan Kreuzkamp erwartet US-Zinserhöhung noch 2016

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.09.2016. Der Chief Investment Officer der Deutschen Asset Management sieht sich nach dem Fed-Meeting vom Mittwoch bestärkt, dass es im laufenden Jahr eine Zinserhöhung geben wird. „Diese hängt natürlich von der Datenlage ab, aber wenn sich die Wirtschaft so wie von uns prognostiziert entwickelt, werden nächstes Jahr noch ein bis zwei weitere Zinsschritte folgen“, sagt Stefan Kreuzkamp in einem aktuellen Marktkommentar, und fügt hinzu: „Durch die veröffentlichte Erklärung sehen wir uns jedoch in unserer Ansicht bestärkt, dass es noch 2016 eine Zinserhöhung geben wird.“

weiterlesen »

Das Investment: So reagieren Märkte auf Fed-Entscheidung gegen Zinsanstieg.

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.09.2016. An der Wall Street haben die Kurse am Mittwoch zugelegt. Dahinter stand wohl nicht zuletzt die Entscheidung der Federal Reserve, die Zinsen vorerst nicht anzuheben. Eine lockere Geldpolitik wirkt sich im Allgemeinen positiv auf den Aktienmarkt aus. Der Dow-Jones-Index verbesserte sich um 0,9 Prozent auf 18.293,70 Zähler, während es für den wesentlich breiter angelegten S&P-500-Index um 1,1 Prozent auf damit 2163,12 Punkte nach oben ging.

weiterlesen »

EuroFundResearch: Kretschmann mahnt Einigung bei Erbschaftsteuer-Reform an.

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 21.09.2016. Kurz vor den möglicherweise entscheidenden Gesprächen über eine Reform der Erbschaftsteuer hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) noch einmal eine Einigung angemahnt. Scheitere die Politik an der Kompromissfindung, seien die Risiken enorm, sagte er am Dienstag in Stuttgart. Denn dann werde das Bundesverfassungsgericht der Politik selbst eine Lösung vorgeben. Wenn das Gericht die Verschonungsregeln für Firmenerben aussetze, weil sie verfassungswidrig seien, gehe das zulasten der mittelständischen Betriebe. Dann habe Baden-Württemberg keine Einnahmen aus der Erbschaftsteuer mehr und ein "gigantisches Haushaltsproblem".

weiterlesen »

EuroFundResearch: Bellevue AM: Medizintechnik – der unentdeckte Outperformer.

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 21.09.2016. Vom Produktentwickler zum Komplettanbieter: Die Branche steht mit neuen Produktgenerationen vor einem neuen Wachstumsschub und richtet ihre Geschäftsmodelle stärker auf margenstarke integrierte Dienstleistungen aus. Anleger können dabei kräftig mitverdienen. Die Portfolio-Manager des BB Adamant Metdtech (Lux) Fonds, Stefan Blum und Marcel Fritsch, schreiben in Ihrem aktuellen Kommentar über die Branche und aktuelle Anlagechancen. Stabiles Gewinnwachstum und neuer Produktzyklus bei einer vergleichsweise niedrigen Schwankungsanfälligkeit in unruhigen Börsenphasen: Mit diesen Qualitätsmerkmalen gilt der Medizintechniksektor als klassisches defensives Investment.

weiterlesen »

Liste der weiteren Autoren

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.