SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe R (WKN A1CWBQ, ISIN LU0489687243). SJB-MiFID-Risikoklasse: 5

Kommentare 0 Kommentare
teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline OHG 1989

 SJB | Korschenbroich, 03.06.2015.

SJB FondsEchoKleine und mittlere europäische Aktienwerte haben im bisherigen Jahresverlauf mit ihrer Kursentwicklung die „Large Caps“ in Europa hinter sich gelassen, deren Kursanstieg sich allmählich dem Ende zuneigt. Kein Wunder, denn gerade mittelgroße Unternehmen profitieren überproportional von der steigenden Nachfrage aus außereuropäischen Ländern, die durch die Währungsentwicklung und den schwächeren Euro angekurbelt wird.

Ein attraktives Marktumfeld für den Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe R (WKN A1CWBQ, ISIN LU0489687243), der sich auf das Investment in kleine, einzigartige Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial spezialisiert hat.

Der von der französischen FondsBoutique Mandarine Gestion aufgelegte europäische Aktienfonds hält nach europäischen Small und Mid Caps Ausschau, die weltweit erhebliche Marktanteile in Nischenmärkten aufweisen und damit weniger konjunkturanfällig sind. Das Profil der Unternehmen sollte eine gewisse Einzigartigkeit aufweisen, betont FondsManagerin Diane Bruno, denn das Ziel des Fonds ist es, am Wachstums- und Innovationserfolg zahlreicher kleiner, aber feiner Spezialisten teilzuhaben. Die Französin favorisiert Unternehmen, die eine Innovation bzw. Technologie entwickelt haben, die den Markt verändert hat. Sie sollten mit guten Wachstumszaheln aufwarten sowie attraktiv bewertet sein. Bruno studierte Financial Engineering an der ESCP Europe in Paris und ist seit 2010 für Mandarine Gestion tätig; zuvor war sie auf europäische Small und Mid Caps spezialisierte Buy-Side-Analystin bei AXA Investment Managers. Die Marktexpertin verwaltete den Fonds seit Auflegung im März 2010 gemeinsam mit Joëlle Morlet-Selmer, seit Ende 2014 ist Diane Bruno hauptverantwortliche FondsManagerin des Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe.

Der europäische Nebenwerte-Fonds, der gerade sein fünfjähriges Bestehen feiern konnte, verfügt aktuell über ein FondsVolumen von 492,33 Millionen Euro. Die Erfolgsbilanz des Mandarine-Produktes, das von Morningstar die Höchstnote von fünf Sternen verliehen bekommen hat, ist beeindruckend: Seit seiner Auflage verzeichnete der Fonds eine Wertentwicklung von +153,31 Prozent auf Eurobasis und generierte damit eine Mehrrendite von über sechzig Prozentpunkten gegenüber seiner Benchmark: Der Stoxx Europe Small 200 DR brachte es lediglich auf eine Gesamtperformance von +92,80 Prozent in Euro. Auch im neuen Handelsjahr 2015 liegt der Mandarine-Fonds mit seiner Performance von +24,22 Prozent gegenüber dem Vergleichsindex vorn, der ein Plus von +21,40 Prozent erwirtschaftete. Wie sieht die so erfolgreiche Anlagestrategie im Detail aus?

FondsStrategie. Qualität. Fokussiert.

Der Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe ist ein europäischer Aktienfonds, der überwiegend in Werte mit geringer und mittlerer Börsenkapitalisierung und hohem Wachstumspotenzial investiert. Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 0,3 und fünf Milliarden Euro bilden den Schwerpunkt des Portfolios, das durch einzelne Large Caps sowie Micro Caps ergänzt werden kann. FondsManagerin Diane Bruno agiert benchmarkunabhängig und favorisiert ausgewählte Unternehmen, die in Wachstumsnischen präsent sind, über große Marktanteile und eine hohe Preissetzungsmacht verfügen und dadurch insgesamt weniger von der Konjunkturentwicklung abhängen. Der Französin geht es darum, durch die Identifikation außergewöhnlicher, sektoriell und wirtschaftlich gut diversifizierter Geschäftsmodelle die kleinen und mittelgroßen Unternehmen aus Europa herauszufiltern, die auf ihre Weise einzigartig sind. Der Fokus auf Wachstumsmotoren wie Innovation und Internationalisierung erlaubt es ihr, das Entwicklungspotenzial der Firmen und ein gewinnträchtiges Momentum zu erkennen. In erster Linie zählt für Bruno die Qualität des Unternehmens, die Frage nach der Bewertung einer Aktie steht für sie am Ende ihrer Analyse. Neben der besagten Einzigartigkeit sollte jedes Wertpapier innerhalb ihres FondsPortfolios ein nennenswertes Kurssteigerungspotenzial sowie erstklassige Fundamentaldaten besitzen. Die Marktexpertin betont, dass es unter den europäischen Small und Mid Caps sehr viele erfolgreiche Nischenplayer aufzuspüren gibt. Ihre Favoriten sind Aktien mit langfristigem Gewinnwachstum, die von den Börsenzyklen relativ unabhängig und zudem günstig bewertet sind. Trotz ihres auf Wachstum und Dynamik ausgerichteten Investitionsstils ist es FondsManagerin Bruno wichtig, die Volatilität in dem auf 53 Einzeltitel konzentrierten Portfolio auf einem niedrigen Niveau zu halten. Wie ist dieses im Einzelnen zusammengesetzt?

20150528-FondsEcho - Mandarine Unique Small&Mid Caps Europe_Länder

FondsPortfolio. Deutschland. Führend.

In der geografischen Allokation des Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe liegt Deutschland  mit einem Anteil von 23,47 Prozent am FondsVermögen auf dem ersten Platz. Knapp dahinter ist Großbritannien platziert, wo 19,55 Prozent des FondsVolumens investiert sind. Auf Platz drei der Ländergewichtung findet sich mit 15,85 Prozent Frankreich als das Heimatland von FondsManagerin Bruno. In Irland sind 7,95 Prozent der Investorengelder angelegt, Aktien aus Italien besitzen einen Anteil von 4,80 Prozent. Unterdurchschnittlich stark ist der Europa-Fonds in der Schweiz (3,52 Prozent), Spanien (3,38 Prozent) sowie Dänemark (2,42 Prozent) investiert. Kleinere Positionen in den Niederlanden (1,78 Prozent) und Norwegen (1,73 Prozent) runden das FondsPortfolio ab.

In der Sektorengewichtung des europäischen Nebenwerte-Fonds befinden sich Industrietitel mit 31,52 Prozent Portfolioanteil auf dem ersten Platz. Unter den Top 10 wird der Sektor durch die französische Ingenico-Aktie sowie den deutschen Labor- und Prozesstechnologie-Anbieter Sartorius AG vertreten. Beide Wertpapiere verdeutlichen die Strategie von FondsManagerin Bruno, auf Titel mit hohem Wachstumspotenzial zu setzen – während die auf Kartenlesegeräte und Zahlungsterminals spezialisierte Ingenico zuletzt ein organisches Umsatzwachstum von 17 Prozent verzeichnete, konnte Sartorius mit einer währungsbereinigten Zunahme der Auftragseingänge von 13 Prozent überzeugen. Auf Platz zwei der Branchenallokation liegen Dienstleistungsunternehmen, die 18,17 Prozent des FondsVolumens einnehmen, Platz drei in der Branchenstruktur geht an den Konsumgüterbereich mit 12,37 Prozent. Zu den Favoriten aus diesen Sektoren zählen der französische Call-Center-Betreiber Teleperformance sowie die irische Greencore Group, die „Sandwiches to go“ anbietet. Durchschnittlich stark gewichtet innerhalb des FondsPortfolios sind der Technologiesektor mit 9,13 Prozent sowie Automobiltitel mit 6,21 Prozent Anteil am FondsVolumen. Es folgen Aktien aus der Finanzbranche, die 5,92 Prozent des FondsVermögens stellen. Rohstofftitel decken 3,24 Prozent der FondsBestände ab. Komplettiert wird der Branchenmix des Mandarine-Fonds durch Baufirmen (2,46 Prozent) sowie das Gesundheitswesen (1,51 Prozent). Per Ende April nehmen die übrigen Sektoren gemeinsam mit dem Cashbestand 9,49 Prozent des FondsVolumens ein.

20150528-FondsEcho - Mandarine Unique Small&Mid Caps Europe_Branchen

FondsVergleichsindex. Korrelation. Deutlich.

Für unsere unabhängige SJB FondsAnalyse haben wir den Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe dem MSCI Europe Small & Mid Cap EUR NETR als Vergleichsindex gegenübergestellt. Über drei Jahre liegt die Korrelation mit der Benchmark für kleine und mittlere europäische Werte mit 0,88 auf einem hohen Niveau, für ein Jahr fällt sie mit 0,87 kaum geringer aus. Damit ist die Parallelität der Kursverläufe von Fonds und Index stark ausgeprägt, in der weiteren Analyse sind aussagekräftige Alpha- und Beta-Werte zu erwarten. Dies bestätigt auch der Blick auf die Kennzahl R²: Für drei Jahre liegt die Kennziffer bei 0,78, über ein Jahr nimmt R² einen Wert von 0,77 an. Demnach haben sich mittelfristig 22 Prozent der FondsEntwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 23 Prozent. FondsManagerin Diane Bruno hat somit in den letzten zwölf Monaten die Benchmark-Unabhängigkeit ihrer Länder- und Sektorengewichtung nur leicht gesteigert. Der Tracking Error demonstriert, dass das Mandarine-Produkt mit einem geringen aktiven Risiko aufwartet: Für drei Jahre liegt die Spurabweichung des Fonds vom Referenzindex bei 4,28 Prozent, auf Jahressicht bei 3,41 Prozent. Welche Schwankungsneigung legt der Europa-Fonds für Nebenwerte an den Tag?

FondsRisiko. Volatilität. Moderat.

Der Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe weist für drei Jahre eine Volatilität von 9,61 Prozent auf, die noch unterhalb des Schwankungsniveaus liegt, das der SJB-Referenzindex verzeichnet: Der MSCI Europe Small & Mid Cap EUR NETR hat im gleichen Zeitraum mittlere Schwankungen von 10,43 Prozent aufzuweisen. Über ein Jahr kehrt sich das Szenario um; jetzt bewegen sich die Kursschwankungen des europäischen Aktienfonds über denen der MSCI-Benchmark. Während die „Vola“ des Mandarine-Fonds 12,37 Prozent beträgt, legt der Referenzindex für Europas Nebenwerte eine Schwankungsbreite von 11,78 Prozent an den Tag. Da der längerfristig geringeren Volatilität die größere Bedeutung zukommt, liegt der aktiv gemanagte Fonds von Diane Bruno mit Blick auf die Risikostruktur gegenüber der passiven Benchmark vorn – auch absolut betrachtet stellt sich die Schwankungsneigung für ein aus Nebenwerten konstituiertes Portfolios moderat dar.

Das überzeugende Risikoprofil des Mandarine-Produktes manifestiert sich gleichsam in dem unter Marktniveau liegenden Beta des Fonds von 0,84 für drei Jahre. Im Einjahreszeitraum steigt die Risikokennzahl auf 1,01 an und liegt damit praktisch auf Marktniveau. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte über drei Jahre zeigt, dass in der großen Mehrheit der Fälle das Beta unter dem Marktrisikofixwert von 1,00 lag und der Fonds damit die geringeren Wertschwankungen aufwies. In 23 der letzten 29 betrachteten Einzelzeiträume war die Kennziffer geringer ausgeprägt als der marktneutrale Wert von 1,00 und ging bis zutiefst 0,63 zurück. Lediglich in sechs Zeitintervallen fielen die Kursbewegungen des Fonds vergleichsweise stärker aus und erreichten einen Wert von 1,05 in der Spitze. Das Gesamtergebnis der Beta-Analyse: Das Risiko des FondsProduktes aus dem Hause Mandarin Gestion hat Marktexpertin Bruno gut unter Kontrolle, im Vergleich zum Referenzmarkt europäischer Nebenwerte sind die Schwankungen unterdurchschnittlich. Mit welcher Performanceleistung kann der Mandarine-Fonds aufwarten?

20150528-FondsEcho - Mandarine Unique Small&Mid Caps Europe_953 Pixel

FondsRendite. Alpha. Positiv.

Per 25. Mai 2015 hat der Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe über drei Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +102,76 Prozent in Euro aufzuweisen, was einer Rendite von +26,57 Prozent p.a. entspricht. Die dreistellige Performance spricht für sich, doch auch der Blick auf den MSCI Europe Small & Mid Cap als Vergleichsindex belegt die Qualität des französischen Nebenwerte-Fonds: Der europäische Aktienindex kann mit einer Gesamtrendite von +99,63 Prozent in Euro bzw. einem Ergebnis von +25,92 Prozent jährlich aufwarten. Beim Wechsel des Vergleichszeitraums auf ein Jahr nimmt der Renditevorsprung des Mandarine-Produktes in seiner Höhe nochmals zu: Mit einer Wertentwicklung von +32,05 Prozent besitzt der Fonds eine Mehrrendite von über sechs Prozentpunkten gegenüber dem SJB-Vergleichsindex (MSCI Europe Small & Mid Cap Index: +25,60 Prozent). In beiden untersuchten Zeiträumen lässt der Mandarine-Fonds den europäischen Aktienmarkt für kleine und mittlere Unternehmen /deutlich hinter sich – ein klarer Erfolgsbeweis für das aktive Portfoliomanagement von FondsManagerin Bruno. Kann die Alpha-Analyse dieses positive Bild bestätigen?

Die überdurchschnittliche Wertentwicklung des Mandarine-Fonds wird auch an dem positiven Alpha offenbar, das über drei Jahre bei 0,36 liegt. Auf Jahressicht präsentiert sich die Renditekennzahl noch stärker und befindet sich mit 0,42 erneut im grünen Bereich. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Alpha-Werte über drei Jahre rundet das erfreuliche Bild aus FondsPerspektive ab: Dem Mandarine-Produkt gelang es in 24 der untersuchten 29 Einzelzeiträume, die SJB-Benchmark zu schlagen. Der europäische Nebenwerte-Fonds verzeichnete positive Alpha-Werte bis 1,03 in der Spitze und lag damit performancemäßig regelmäßig vor dem Vergleichsindex. Dem stehen lediglich fünf Einzelperioden mit einer unterdurchschnittlichen Wertentwicklung und einem Alpha von zutiefst -0,19 gegenüber. Ganz offensichtlich sorgt die FondsStrategie von Marktexpertin Bruno in der Mehrzahl der Fälle für eine attraktive Mehrrendite unter geringen Schwankungen: Auch die über drei Jahre erzielte Information Ratio von 0,12 illustriert das überzeugende Rendite-Risiko-Profil des Mandarine-Produktes.

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB Fazit. Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe.

Dass der Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe zu den besten Aktienfonds für europäische Nebenwerte zählt und sich seine Morningstar-Höchstnote zu Recht verdient hat, belegt die Performancehistorie in beeindruckender Weise: Seit seiner Auflegung vor gut fünf Jahren ist es dem Investmentprodukt in jedem einzelnen Anlagejahr gelungen, die Wertentwicklung der Benchmark Stoxx Europe Small 200 zu übertreffen. FondsManagerin Diane Bruno hat sich erfolgreich auf Unternehmen spezialisiert, die ein einzigartiges Geschäftsmodell besitzen und über die Börsenzyklen hinweg ein dauerhaftes und solides Wachstum erzielen. Eine perfekte Beimischung für das FondsDepot!

MANDARINE_F1580Mandarine Gestion. Hintergründig.

Mandarine Gestion ist eine unabhängige französische Portfoliomanagement-Gesellschaft mit den zwei Schwerpunkten europäische Aktien und Asset Allocation. Die FondsBoutique wurde im Jahr 2008 in Paris gegründet und verwaltet aktuell ein Vermögen von über 2,0 Milliarden Euro. Mandarine Gestion hat 29 Mitarbeiter, darunter neun Fondsmanager. Das Kapital des Unternehmens befindet sich zu 55 Prozent im Besitz der Geschäftsleitung und der Mitarbeiter. Stand: 31.12.2014. SJB Abfrage: 27.05.2015.

logo_fondsEcho_560_120_02

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.