SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Kaufempfehlung

ANALYSE/DZ Bank: Sixt trotz Rekordstand ein Kauf – Lob für hohe Ertragsdynamik

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 14:37 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die DZ Bank rät auch nach der starken Kursentwicklung in den vergangenen Wochen weiterhin zum Kauf der Sixt-Aktie . Wie Analyst Harald Heider am Donnerstag nach den finalen Quartalszahlen schrieb, setze sich hohe Ertragsdynamik bei dem Autovermieter fort. Mit einem nach oben angepassten fairen Wert von 69,50 Euro bleibt sein Votum auf "Kaufen". Verglichen mit dem aktuellen Rekordniveau bei 64 Euro sieht er damit ein mehr als 8-prozentiges Kurspotenzial.

Im Bereich der Autovermietungen lobte der Experte vor allem den Schwung im Auslandsgeschäft - insbesondere in Ländern wie Spanien, Frankreich oder den USA.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: NordLB hebt TAG Immobilien auf ‚Kaufen‘ – Ziel hoch auf 16 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 14:31 Uhr

HANNOVER (dpa-AFX Broker) - Die NordLB hat TAG Immobilien angesichts der vom Konzern erhöhten Jahresprognose für das operative Ergebnis und die Dividende von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft. Das Kursziel hob Analyst Michael Seufert von 14 auf 16 Euro an, wie aus einer Studie vom Donnerstag hervorgeht. Der MDax-Konzern habe mit dem Ergebnis für die ersten sechs Monate 2017 die Konsensschätzung übertroffen./ajx/ag

Datum der Analyse: 17.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für Unicredit auf 19,30 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 14:30 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Unicredit von 17,27 auf 19,30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Sollte die italienische Bank ihren Restrukturierungsplan erfolgreich umsetzen, dürfte der Bewertungsabschlag auf die Papiere der europäischen Wettbewerber allmählich wegfallen, schrieb Analyst Iason Kepaptsoglou in einer Studie vom Mittwoch./ajx/ag/stb

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Ziel für K+S auf 28 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 14:15 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat das Kursziel für K+S von 30 auf 28 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Michael Schäfer reduzierte in einer Studie vom Mittwoch seine Schätzungen für den Kali- und Salzhersteller. Trotz Dollar-Abwertung seien die Gewinntreiber aber intakt./ajx/ag

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Henkel auf 140 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 13:56 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Henkel von 150 auf 140 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Martin Deboo reduzierte in einer Studie vom Mittwoch seine Schätzung für den diesjährigen Gewinn je Aktie um 2 Prozent. Der Konsumgüterkonzern wäre besser beraten gewesen, die Ziele für den Jahresumsatz mit Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen etwas zu senken. Am Markt dürfte die Gefahr einer solchen Senkung bei der Henkel-Aktie weiter eingepreist werden./ajx/ag/stb

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE/Berenberg: Rocket Internet wird von Anlegern unterschätzt – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 13:35 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Berenberg sieht bei der Aktie von Rocket Internet viel Luft nach oben. Wegen einer einseitigen Wahrnehmung des Marktes bezeichnete Analystin Sarah Simon die Papiere der Start-up-Schmiede als "deutlich unterbewertet". Verglichen mit dem aktuellen Niveau unter 20 Euro hält sie mehr als das Zweieinhalbfache beim Kurs für möglich. Mit einem Kursziel von 53 Euro bleibt die Expertin bei ihrer Kaufempfehlung.

"Die Zahlen sprechen für sich", titelte Simon am Mittwoch in ihrer Studie. Die weit verbreitete Wahrnehmung, dass Rocket Internet mit seinen Start-ups lediglich Geld verbrenne, sei längst überholt.

weiterlesen »

ANALYSE: JPMorgan zieht Zulieferer und Reifenhersteller den Autobauern vor

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 13:15 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Diskussionen rund um das Thema Elektroauto dürften laut der US-Bank JPMorgan eher den Aktien von Zulieferern und Reifenherstellern zugute kommen als denen von Autoherstellern. Seine Vorliebe gelte daher den wahrscheinlichen Nutznießern dieses Wandels in der Autoindustrie, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Branchenstudie am Mittwoch.

Dabei verwies er vor allem auf den besser als andere positionierten französischen Zulieferer Valeo , dessen starkes Auftragswachstum zuversichtlich stimme. Die Umsätze dürften mittelfristig weiter stärker wachsen als die globale Autoproduktion. In den kommenden Jahren traut der Experte den Aktien zu, ihren Kurs von aktuell rund 58 Euro auf 100 Euro nahezu zu verdoppeln.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Warburg Research startet Innogy mit ‚Buy‘ – Ziel 42 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 11:06 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Warburg Research hat Innogy mit "Buy" und einem Kursziel von 42 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Aktie der RWE-Ökostromtochter sei eine renditeträchtige Wette auf die Energie der Zukunft, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Mittwoch. Das Vorzeigeunternehmen der deutschen Energieversorgerbranche sei nicht von Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit der Atomkraft belastet und nur wenig abhängig von der Entwicklung der Rohstoffpreise. Dazu unterstreiche die hohe Dividendenrendite die attraktive Bewertung./gl/ag

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für HHLA auf 28 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 07:17 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für HHLA nach starken Ergebnissen für das zweite Quartal von 24 auf 28 Euro angehoben. Die Einstufung ließ Analyst Philip Saliba in einer Studie vom Mittwoch auf "Buy". Die nun aufgestockten Jahresziele zeugten einmal mehr von der konservativen Planung des Hafenlogistikers./ag/ajx

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: RBC hebt Ziel für Deutsche Post auf 40 Euro – ‚Outperform‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 07:11 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Deutsche Post von 35 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Bewertungsaufschlag gegenüber der Branche, zu dem die Aktie des Logistikkonzerns in der Vergangenheit gehandelt worden sei, habe sich verflüchtigt, schrieb Analyst Damian Brewer in einer Studie vom Mittwoch. Gleichzeitig traut er den Bonnern zu, stärker zu wachsen als die Konkurrenz./gl/ag

Datum der Analyse: 16.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Aareal Bank auf 41 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 14:30 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Aareal Bank nach Zahlen von 43 auf 41 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Zinsüberschuss des Immobilienfinanzierers sei weiter und auch stärker als von ihm erwartet gesunken, weshalb er seine diesbezüglichen Schätzungen gesenkt habe, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Branchenstudie vom Dienstag. Bei der Kapitalausstattung habe Aareal aber weitere deutliche Fortschritte gemacht, was sich in den kommenden Quartalen fortsetzen dürfte. Damit steige der Druck, Zukäufe zu tätigen oder im kommenden Jahr eine Sonderdividende auszuschütten - beides würde den Aktionären zugute kommen./gl/ag

Datum der Analyse: 15.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE/Jefferies: Deutsche Post hat großes Gewinnpotenzial – Kaufempfehlung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 12:57 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Deutsche Post ist in den Augen von Jefferies ihrer Konkurrenz überlegen. "Der Logistikkonzern ist das robusteste Unternehmen der Branche", überschrieb Analyst David Kerstens eine Studie vom Dienstag. Er gehe davon aus, dass die für 2020 angestrebten Strategieziele erreicht werden.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt er die zuvor mit "Hold" eingestuften Aktien nun zum Kauf und erhöhte das Kursziel von 30 auf 40 Euro. Verglichen mit dem aktuellen Kursniveau von knapp über 35 Euro sieht er damit ein Potenzial von etwa 14 Prozent.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Symrise auf ‚Kaufen‘ – Fairer Wert hoch auf 69 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 11:49 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die DZ Bank hat Symrise von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 60 auf 69 Euro angehoben. Der Duftstoff- und Aromenproduzent dürfte im zweiten Halbjahr im Segment Scent & Care vor der positiven Trendwende stehen, schrieb Analyst Thomas Maul in einer Studie vom Dienstag. Dies sei ein wichtiger Kurstreiber. Die Aktie habe Aufholpotenzial./ajx/ag

Datum der Analyse: 15.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Thyssenkrupp auf 40 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 11:13 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Thyssenkrupp von 32 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Da nun die Fusion des europäischen Stahlgeschäfts der Essener mit dem von Tata Steel nahe, verdiene die Aktie von Thyssenkrupp eine Aufwertung, schrieb Analyst Seth Rosenfeld in einer Studie vom Dienstag./ajx/ag

Datum der Analyse: 15.08.2017

weiterlesen »

ANALYSE/Mainfirst: Kion profitiert weiter vom Trend zur Lagerautomatisierung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 09:33 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Gabelstapler-Herstellers Kion können sich laut dem Investmenthaus Mainfirst auf ein kräftiges Wachstum freuen. Der im MDax notierte Konzern sollte weiterhin von den langfristigen Branchentrends profitierten, schrieb der neu zuständige Daniel Gleim. Er hält das Gewinnpotenzial für nicht ausreichend in den Kurs eingepreist und stufte die Aktien in seiner Studie vom Montagabend von "Neutral" auf "Outperform" hoch. Das Kursziel lautet 85 Euro.

Damit sieht der Analyst fast 14 Prozent Luft nach oben und traut den Papieren eine Fortsetzung ihrer Rekordjagd zu. Die Anteilsscheine stiegen am Dienstagvormittag um 1,18 Prozent auf 74,71 Euro.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.