SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Rentenmarkt

Deutsche Anleihen etwas schwächer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 08:51 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag nach Handelsstart leicht nachgegeben. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,05 Prozent auf 164,80 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,37 Prozent.

Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach deutlichen Vortagesgewinnen. Am Mittwoch hatten Drohungen von US-Präsident Donald Trump die Risikofreude der Anleger gedämpft. Wenn er nicht vom Kongress die Finanzierung für seine geforderte Mauer an der Grenze zu Mexiko zugesagt bekäme, werde es zum Stillstand der Bundesbehörden kommen, sagte Trump kürzlich vor Anhängern. Zudem stellte er erneut den nordamerikanischen Freihandelsraum Nafta in Frage, was die allgemeine Sorge um den freien Handel schürte.

weiterlesen »

US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas weiter aus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 21:21 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach einem positiven Start noch etwas weiter zugelegt. Die Renditen gaben entsprechend nach.

Eine Reihe jüngster Aussagen zur US-Wirtschaftspolitik von Donald Trump sorgte wieder einmal für Verwirrung an den Finanzmärkten und stützte die Festverzinslichen. Hinweise auf Fortschritte bei der angepeilten Steuerreform wurden zwar positiv aufgenommen, parallel wurden Anleger aber von Trumps Äußerungen zur geplanten Mauer an der Grenze zu Mexiko und zur nordamerikanischen Freihandelszone Nafta verunsichert. Der US-Präsident stellte diese bei einem Auftritt in der Stadt Phoenix erneut in Frage.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 17:47 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch merklich zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,26 Prozent auf 164,80 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 0,37 Prozent.

Eine Reihe jüngster Aussagen zur amerikanischen Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump sorgte am Mittwoch für niedrige Risikobereitschaft an den Finanzmärkten und stützte die Festverzinslichen. Hinweise auf Fortschritte bei der angepeilten Steuerreform wurden zwar positiv aufgenommen, parallel wurden Anleger aber von seinen Äußerungen zur geplanten Mauer an der Grenze zu Mexiko und zur nordamerikanischen Freihandelszone Nafta verunsichert. Trump stellte die Nafta erneut in Frage.

weiterlesen »

US-Anleihen: Stärker zu Handelsbeginn – Trump verunsichert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 15:04 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch fester in den Handel gegangen. Die Renditen gaben nach.

Eine Reihe jüngster Aussagen zur US-Wirtschaftspolitik von Donald Trump sorgte am Mittwoch an den Finanzmärkten für Verwirrung und stützte die Festverzinslichen etwas. Hinweise auf Fortschritte bei der angepeilten Steuerreform wurden zwar positiv aufgenommen, parallel wurden Anleger aber von seinen Äußerungen zur geplanten Mauer an der Grenze zu Mexiko und zur nordamerikanischen Freihandelszone Nafta verunsichert. Trump stellte die Nafta bei einem Auftritt in der Stadt Phoenix erneut in Frage. Außerdem drohte er mit dem Stillstand der Bundesbehörden, sofern er vom Kongress keine Zusage für die geforderte Mauer bekommt.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gesunken – Rendite bei 0,18 Prozent

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 13:49 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch zur Kasse etwas gefallen. Die Umlaufrendite sei von 0,17 Prozent am Vortag auf 0,18 Prozent gestiegen, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab 62 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,60 Prozentpunkten. Dem standen keine Gewinner gegenüber. Unterm Strich verkaufte die Bundesbank Anleihen in einem Volumen von 0,1 Millionen Euro.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 12:27 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch nach robusten Konjunkturdaten schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank um 0,07 Prozent auf 164,26 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,40 Prozent.

Überraschen gut ausgefallene Konjunkturdaten aus der Eurozone belasteten die Festverzinslichen. Der von IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex für die Eurozone stieg im August überraschend etwas an. Volkswirte hatten hingegen mit einem Rückgang gerechnet. In Deutschland verbesserte sich der Indikator sowohl für die Industrie als auch im Dienstleistungssektor.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen kaum bewegt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 08:54 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future verharrte am Morgen unverändert bei 164,36 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen verblieb bei 0,40 Prozent.

Im weiteren Tagesverlauf behalten die Anleger eine Eröffnungsrede von EZB-Chef Mario Draghi bei einer Ökonomen-Konferenz in Lindau im Blick. Aufgrund der wissenschaftlichen Ausrichtung der Veranstaltung rechnet Antje Praefcke, Expertin bei der Commerzbank, aber mit wenig neuen Informationen zur Geldpolitik.

weiterlesen »

US-Anleihen: Kursverluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 21:18 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag gefallen, während die Renditen in allen Laufzeiten stiegen. Im späteren Handelsverlauf weiteten allerdings nur die lang laufenden Bonds ihre Verluste aus.

Die Risikoneigung habe wieder zugenommen, kommentierten mehrere Marktexperten und verwiesen auf die steigenden US-Börsen. Als sicher geltende Anleihen waren daher weniger gefragt.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste – Südeuropa unter Druck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 17:48 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,05 Prozent auf 164,44 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag kaum verändert bei 0,40 Prozent. Deutlicher unter Druck standen einige Anleihen aus Südeuropa, allen voran italienische Papiere. Griechische Staatsanleihen legten dagegen zu.

Händler neigen laut Experten wieder etwas mehr zum Risiko. Dies zeigten auch die Kursgewinne an den Aktienmärkten. Als sicher empfundene Anleihen seien daher weniger gefragt. Beobachter verwiesen jedoch auf den weiter schwelenden Konflikt zwischen den USA und Nordkorea, der rasch wieder zu einem Stimmungsumschwung führen könnte.

weiterlesen »

US-Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 14:52 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag zu Handelsbeginn gefallen. In allen Laufzeiten stiegen die Renditen.

"Händler neigen wieder mehr zum Risiko", schrieb David Madden von CMC Markets. Sichere Anleihen sind daher weniger gefragt. Beobachter verweisen jedoch auf den weiter schwelenden Konflikt zwischen den USA und Nordkorea, der rasch wieder zu einem Stimmungsumschwung führen könnte. Im weiteren Handelsverlauf wird noch der Hauspreisindex FHFA veröffentlicht.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Zur Kasse kaum verändert – Rendite bei 0,17 Prozent

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 13:39 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Dienstag zur Kasse wenig verändert. Die Umlaufrendite habe bei 0,17 Prozent verharrt, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab 28 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,60 Prozentpunkten. Dem standen 33 Gewinner mit Kursgewinnen von bis zu 0,06 Prozentpunkten gegenüber. Der Saldo der von der Bundesbank gehandelten Anleihen war ausgeglichen.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen verlieren – Südeuropa unter Druck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 12:52 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag im Kurs moderat gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,07 Prozent auf 164,40 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag wenig verändert bei 0,40 Prozent. Deutlicher unter Druck standen einige Anleihen aus Südeuropa, allen voran italienische Papiere. Griechische Staatsanleihen legten dagegen zu.

Am Markt hieß es, die wenigen Konjunkturdaten aus Europa hätten kaum Einfluss auf den Handelsverlauf gehabt. Die Konjunkturerwartungen des Mannheimer ZEW-Instituts gaben im August zum dritten Mal in Folge nach. Die aktuelle Lage wurde von den befragten Finanzexperten aber nach wie vor sehr gut bewertet.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen geben nach

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 08:39 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 164,38 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,40 Prozent.

Im weiteren Tagesverlauf könnte noch der Stimmungsindikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) für Bewegung am Rentenmarkt sorgen. Daneben richten sich die Blicke der Anleger auf das ab Donnerstag anstehende Notenbankertreffen in Jackson Hole, an dem sowohl die Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, als auch EZB-Chef Mario Draghi teilnehmen werden.

weiterlesen »

US-Anleihen nach moderatem Anstieg kaum bewegt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.08.2017 - 21:09 Uhr

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen mit längeren Laufzeiten haben am Montag leicht zugelegt. Bonds kürzerer Laufzeiten zeigten sich hingegen fast unbewegt. Insgesamt verlief der Handel extrem ruhig und impulsarm. Konjunkturdaten, an denen sich die Anleger hätten orientieren können, standen keine auf dem Programm.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 100 18/32 Punkte zu und rentierten mit 1,75 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,18 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 8/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte und rentierten mit 2,76 Prozent.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen legen zu

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.08.2017 - 17:31 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursgewinnen in die neue Woche gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,26 Prozent auf 164,49 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,40 Prozent. Auch Staatsanleihen vieler anderer Länder des Euroraums waren gefragt.

Am Anleihemarkt wurden die Kursgewinne vermeintlich sicherer Wertpapiere vor allem mit der schlechten Börsenstimmung begründet. An den Aktienmärkten sorgte nicht zuletzt das anhaltende Politchaos in den USA für Verunsicherung. Vor dem Wochenende hatte mit Steve Bannon abermals ein ranghohes Regierungsmitglied seinen Posten verloren.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.