SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Medien Werbung

Hoffenheim verliert Rückspiel und Zuschauer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 09:38 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Beim FC Liverpool 2:4 verloren und die Champions-League verpasst - das ist die Bilanz der TSG Hoffenheim vom Mittwochabend. Darüber hinaus hat der Tabellenvierte der Fußball-Bundesligasaison 2016/2017 beim Publikum ein wenig an Interesse eingebüßt. Das Rückspiel in Liverpool verfolgten ab 20.45 Uhr 5,29 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 20,2 Prozent. In der Vorwoche waren es beim Hinspiel 5,57 Millionen Zuschauer. Trotzdem war das Qualifikationsspiel die quotenstärkste Fernsehsendung am Mittwoch in Deutschland.

weiterlesen »

Constantin-Führungsspitze wirft das Handtuch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 14:45 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Im Machtkampf beim Constantin-Medien-Konzern hat der Schweizer Großaktionär Bernhard Burgener Oberwasser bekommen. Sein Kontrahent Dieter Hahn, der wie Burgener rund 30 Prozent der Aktien hält, trat am Mittwoch auf der Hauptversammlung in München als Aufsichtsratschef zurück. Daraufhin legten auch alle anderen Aufsichtsräte und Vorstandschef Fred Kogel ihre Ämter nieder.

Hahn wollte die traditionsreiche Filmsparte von Constantin verkaufen, um demnächst fällige hohe Schulden zurückzuzahlen. Danach wollte er sich auf das profitablere Sportgeschäft konzentrieren. Burgener blockierte das. Beide Seiten streiten sich auch vor Gericht.

weiterlesen »

Constantin-Führungsspitze wirft das Handtuch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 14:45 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Im Machtkampf beim Constantin-Medien-Konzern hat der Schweizer Großaktionär Bernhard Burgener Oberwasser bekommen. Sein Kontrahent Dieter Hahn, der wie Burgener rund 30 Prozent der Aktien hält, trat am Mittwoch auf der Hauptversammlung in München als Aufsichtsratschef zurück. Daraufhin legten auch alle anderen Aufsichtsräte und Vorstandschef Fred Kogel ihre Ämter nieder.

Hahn wollte die traditionsreiche Filmsparte von Constantin verkaufen, um demnächst fällige hohe Schulden zurückzuzahlen. Danach wollte er sich auf das profitablere Sportgeschäft konzentrieren. Burgener blockierte das. Beide Seiten streiten sich auch vor Gericht.

weiterlesen »

Facebook kennzeichnet Nachrichten mit Herausgeber-Logos

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 12:00 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Das Soziale Netzwerk Facebook hat damit begonnen, Nachrichten mit dem Logo des jeweiligen Mediums zu kennzeichnen. So soll die Quelle einer Nachricht, die über die Suchfunktion gefunden wurde, deutlicher hervorgehoben werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Nutzer sollen so besser entscheiden können, welchen Inhalten sie Glauben schenken. Die Anzeige der Logos ist zunächst auf die Auflistung von Nachrichten in den Suchergebnissen beschränkt, soll langfristig aber ausgeweitet werden.

Das "Publisher Logo" ist Teil des "Facebook Journalism Project" und wurde zusammen mit Redaktionen und Medienhäusern entwickelt. "Wir freuen uns über diesen ersten konkreten Baustein zur besseren Präsentation publizistischer Marken auf Facebook als ein Ergebnis des begonnenen Dialoges zwischen Facebook und den Medienhäusern", sagte dazu der Geschäftsführer von "Spiegel Online", Jesper Doub.

weiterlesen »

Neue Struktur bei der ‚Hamburger Morgenpost‘ – Stellenabbau

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 11:28 Uhr

BERLIN/HAMBURG (dpa-AFX) - Die "Hamburger Morgenpost" führt die Produktion von Print und Online enger zusammen - und spart dabei Stellen ein. Die Zeitung setze auf ein neues publizistische Konzept und bessere technische Strukturen, teilte die Kölner DuMont Mediengruppe, der das Blatt gehört, am Mittwoch mit. Bislang seien Print- und Online-Artikel in verschiedenen Systemen erstellt und bearbeitet worden. Jetzt soll eine neue Schnittstelle zwischen den Systemen die tägliche Produktionsarbeit vereinfachen, so dass vom gemeinsamen Newsteam produzierte Inhalte ohne den bisherigen Aufwand in die digitalen Angebote übertragen werden könnten.

Insgesamt würden elf Stellen abgebaut, darunter sechs in der Redaktion.

weiterlesen »

Facebook setzt Initiative gegen Falschmeldungen um

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 11:49 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Facebook hat im Vorfeld der Bundestagswahl zehntausende Konten gelöscht, die im Verdacht stehen, Falschinformationen oder irreführende Inhalte zu verbreiten. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit. Ähnliche Aktionen hatte das weltgrößte soziale Netzwerk auch im Vorfeld der Parlamentswahlen in Großbritannien und der Präsidentschaftswahl in Frankreich unternommen. Die Löschaktionen beruhen auf einer internen Richtlinie, die im April 2017 veröffentlicht worden war. In dem Weißbuch hatte Facebook festgelegt, wie die eigenen Mitarbeiter gegen Desinformationen auf der Plattform vorgehen.

Dank der Analyse von Aktivitätsmustern sei Facebook inzwischen besser in der Lage, "unechte Konten" zu identifizieren, ohne hierbei die eigentlichen Inhalte zu betrachten, erklärte das Unternehmen.

weiterlesen »

Mehr ausländische als deutsche Kinofilme im Fernsehen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 11:43 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Deutsche Kinoproduktionen sind im deutschen Fernsehen in der Minderheit. Die Mehrzahl der in der ersten Jahreshälfte ausgestrahlten Spielfilme seien Auslandsproduktionen gewesen, teilte die Marktforschungsfirma Media Control in Baden-Baden mit. Bei insgesamt 16 untersuchten Sendern lag der Anteil deutscher Produktionen in fast allen Fällen deutlich unter 50 Prozent. Nur beim öffentlich-rechtlichen Südwestrundfunk (SWR) waren deutsche Kinoproduktionen mit einem Anteil von 55,3 Prozent in der Mehrheit. Am anderen Ende der Skala lag der Sender RTL, der ausschließlich Spielfilme mit ausländischer Herkunft ausstrahlte.

In der ARD lag der Anteil deutscher Filme bei rund 18,8 Prozent, beim ZDF waren es 10,6 Prozent.

weiterlesen »

‚Plan B‘: ZDF startet im Oktober neues Dokumentationsformat

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 10:49 Uhr

MAINZ (dpa-AFX) - Konstruktiver Journalismus statt Gesellschaftsmagazin: Das ZDF zeigt ab dem 7. Oktober ein neues Dokumentationsformat, das das kürzlich eingestellte Magazin "ML Mona Lisa" ersetzen soll. "Plan B" werfe einen lösungsorientierten Blick auf aktuelle Probleme und sei damit die erste Dokumentationsreihe im deutschen Fernsehen, die diesen konstruktiven Ansatz verfolge, teilte ein Sprecher des Senders am Dienstag in Mainz mit. Ausgestrahlt werden soll das neue Format immer samstags um 17.35 Uhr. Zunächst hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet.

Die 30-minütige Sendung thematisiert nach ZDF-Angaben gesellschaftliche Probleme wie steigende Mieten, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Frage nach gerechten Löhnen oder Konzepte gegen Altersarmut.

weiterlesen »

Merkel eröffnet Spielemesse Gamescom in Köln

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.08.2017 - 05:46 Uhr

KÖLN (dpa-AFX) - Fünf Tage dreht sich auf der Gamescom in Köln in dieser Woche wieder alles um digitale Spiele. Erstmals wird Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag die Messe eröffnen, die als eine der wichtigsten Leistungsschauen der Video- und Computerspielbranche weltweit gilt. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm wollen die Veranstalter unter dem Motto "Einfach zusammen spielen" verschiedene Facetten digitaler Games ins Rampenlicht rücken.

Die Bundeskanzlerin hatte bereits am Wochenende die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Branche hervorgehoben. Deshalb habe man sie auch "Schritt für Schritt als Teil der Kreativwirtschaft in unserer Kulturpolitik gestärkt", sagte Merkel.

weiterlesen »

Action-Komödie ‚Hitman’s Bodyguard‘ an Spitze der US-Kinocharts

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.08.2017 - 19:01 Uhr

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Die Action-Komödie "The Hitman's Bodyguard" mit Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson hat am Wochenende den ersten Platz der nordamerikanischen Kinocharts in Beschlag genommen. Der Film unter der Regie von Patrick Hughes ("The Expendables 3") spielte Schätzungen zufolge 21,6 Millionen Dollar (gut 18 Millionen Euro) ein. Ende August läuft der Streifen unter dem Titel "Killer's Bodyguard" auch in den deutschen Kinos an.

Der Gruselschocker "Annabelle 2" um eine Horror-Puppe rutschte auf den zweiten Platz ab. Nach seinem Debüt mit rund 35 Millionen Dollar verdiente der preiswert produzierte Film an seinem zweiten Wochenende noch gut 15 Millionen Dollar dazu.

weiterlesen »

Wolf-Dieter Jacobi wird kommissarisch MDR-Chefredakteur

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 17:14 Uhr

LEIPZIG (dpa-AFX) - Der MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi (51) übernimmt kommissarisch den Posten des Chefredakteurs beim Mitteldeutschen Rundfunk. Er tritt die Nachfolge von Stefan Raue (58) an, der zum Intendanten des Deutschlandradios gewählt wurde. Jacobi werde dessen Aufgaben zum 1. September zusätzlich übernehmen, teilte der MDR am Mittwoch in Leipzig mit. Zuvor hatte die "Leipziger Volkszeitung" online darüber berichtet.

Zweite Chefredakteurin bleibe Jana Hahn. Jacobi werde im operativen Geschäft zudem vom bisherigen Redaktionsleiter von "MDR aktuell", Torsten Peuker, unterstützt. Das Duo Jacobi/Peuker ist zunächst eine Interimslösung. Generelles Ziel sei eine zügige Nachbesetzung des Chefredakteurpostens, teilte der MDR mit.

weiterlesen »

Merkel: Gipfel mit Kommunen zu E-Auto-Infrastruktur am 4. September

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 15:19 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will am 4. September mit von hoher Stickoxidbelastung betroffenen Kommunen über eine Verbesserung der Infrastruktur für Elektroautos diskutieren. Sie werde dann mit jenen Städten und Gemeinden, in denen die Stickoxidwerte in der Vergangenheit zu hoch gewesen seien, darüber reden, "wie man aus denen, die heute Umweltprobleme haben, vielleicht die Städte macht, die die besten sein werden", kündigte Merkel am Mittwoch in einer im Internet übertragenen Fragerunde mit vier prominenten jungen YouTubern an.

Bei dem Treffen werde es darum gehen, die Ladeinfrastruktur für E-Autos etwa in Parkhäusern oder beim Arbeitgeber zu verbessern, "damit Menschen ermutigt werden, Elektromobilität auch zu nutzen", kündigte Merkel an.

weiterlesen »

Vor Abschied von Börse: GfK in roten Zahlen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 14:30 Uhr

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Vor seinem geplanten Rückzug von der Börse kämpft der Marktforscher GfK weiter mit trüben Geschäftszahlen. Umsatz und Gewinn waren im ersten Halbjahr rückläufig. Der Gewinn aus den laufenden Geschäften - das angepasste operative Ergebnis - ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 54,2 Prozent auf 26,9 Millionen Euro zurück. Der Wert hatte im Vorjahr noch bei 58,9 Millionen Euro gelegen. Das Konzernergebnis sank um 25,6 Prozent auf minus 134,4 Millionen Euro. Der Umsatz gab zwischen Januar und Juni um 1,8 Prozent auf 708,8 Millionen Euro nach, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

weiterlesen »

Horrorfilm ‚Annabelle 2‘ hilft Nordamerikas Kinos füllen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 09:59 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Horror contra Sommerwetter: "Annabelle 2", die jüngste Folge der einträglichen "Conjuring"-Filmserie, hilft in Nordamerika, die saisonbedingt vergleichsweise leeren Kinos zu füllen. Nach vorläufigen Schätzungen der Branchen-Website "Box Office Mojo" vom Montag spielte der Gruselfilm an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada 35 Millionen US-Dollar (knapp 30 Millionen Euro) in die Kassen.

Er handelt von einem Puppenmacher und seiner Frau im Amerika der 50er Jahre. Das ältere Paar hat im Kinderzimmer der in jungen Jahren verstorbenen Tochter einen Dämon leben - bis es eine Gruppe von Waisenkindern bei sich aufnimmt und eines der Mädchen die verschlossene Zimmertür öffnet.

weiterlesen »

Neue TV-Sendeplätze beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.08.2017 - 14:16 Uhr

KÖLN (dpa-AFX) - Wenige Wochen nach Abschaltung aller analogen TV-Sender kommt es beim Kabelnetzanbieter Unitymedia zu einer umfassenden Neuordnung der Sendeplätze. In den Verbreitungsgebieten Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg seien 6,4 Millionen TV-Kunden betroffen, teilte das Unternehmen mit. Gut die Hälfte entfallen auf NRW, ein gutes Drittel auf Baden-Württemberg und 10 Prozent auf Hessen. Die Umstellung erfolge am 29. August in NRW, am 5. September in Hessen und am 12. September in Baden-Württemberg.

Abhängig von TV-Geräten und Receivern würden die Kunden die neue Sortierung unterschiedlich erleben. So sollen die von Unitymedia bereitgestellten Receiver und viele moderne TV-Geräte mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner) die Kabelbelegung automatisch erkennen können.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.