SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Topthemen

Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 10:12 Uhr

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe will im Kampf um saubere Luft den Druck auf Bundesländer und Städte erhöhen. Das sagte Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch.

weiterlesen »

Dax zeigt wenig Bewegung vor Jackson Hole

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 09:52 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Vor der Notenbankkonferenz im US-amerikanischen Jackson Hole halten sich die Anleger wohl auch am Donnerstag zurück.

Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,15 Prozent auf 12 193,11 Punkte, nachdem er am Vortag etwas gefallen war. Der MDax mit den Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen legte um 0,24 Prozent auf 24 978,05 Punkte zu.

weiterlesen »

Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 09:16 Uhr

San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert. Unter dem Strich fiel ein Minus in Höhe von 645 Millionen Dollar (546 Mio Euro) an, wie das Unternehmen bestätigte.

Zunächst hatte die amerikanische Nachrichten-Website Axios über die Zahlen berichtet. Im Vorquartal hatte Uber noch 708 Millionen Dollar verloren, davor waren es 991 Millionen. Die Erlöse wuchsen im Quartalsvergleich zuletzt um 17 Prozent auf 1,75 Milliarden Dollar.

weiterlesen »

Konzernchef Eder kritisiert Stahlbranche

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 09:08 Uhr

Linz (dpa) – Der aktuelle Aufschwung der Stahlindustrie täuscht nach Ansicht von Voestalpine-Chef Wolfgang Eder nur über weiter bestehende tiefe Strukturprobleme hinweg.

weiterlesen »

VW weiter gegen Hardware-Nachrüstungen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 07:00 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Nach der Kritik von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks an den Beschlüssen des Dieselgipfels hat VW auf die Umweltfreundlichkeit seiner neuesten Motoren verwiesen und lehnt Hardware-Lösungen weiter ab.

«Beim Diesel-Gipfel gab es einen vernünftigen Kompromiss», sagte ein Volkswagen-Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Verabredet wurden technische Nachbesserungen und Umtauschprämien, die schnell umsetzbar und nachhaltig sind. Bis verlässliche Hardware-Lösungen in der Fläche verfügbar und von den Behörden freigegeben wären, würden mehrere Jahre vergehen.»

weiterlesen »

Erste Diesel-Expertengruppe nimmt die Arbeit auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 06:49 Uhr

Berlin (dpa) - Drei Wochen nach dem Dieselgipfel beginnt heute die erste von vier Expertengruppen mit der Arbeit.

Unter Leitung des Bundesumweltministeriums und Hamburgs berät sie zum Thema «Umstieg öffentlicher Fahrzeugflotten auf emissionsarme Mobilität» - es geht also zum Beispiel um Busse, Taxis und Autos für Carsharing, die möglichst abgasfrei fahren sollen.

weiterlesen »

Erste Diesel-Expertengruppe nimmt die Arbeit auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.08.2017 - 05:30 Uhr

Berlin (dpa) - Drei Wochen nach dem Dieselgipfel beginnt heute die erste von vier Expertengruppen mit der Arbeit.

Unter Leitung des Bundesumweltministeriums und Hamburgs berät sie zum Thema «Umstieg öffentlicher Fahrzeugflotten auf emissionsarme Mobilität» - es geht also zum Beispiel um Busse, Taxis und Autos für Carsharing, die möglichst abgasfrei fahren sollen.

weiterlesen »

Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 22:38 Uhr

Berlin (dpa) - Die Beschlüsse des Dieselgipfels reichen amtlichen Berechnungen zufolge nicht aus, um Fahrverbote in Städten auszuschließen. Die Luft in fast 70 deutschen Städten bleibt demnach trotz Software-Updates für neuere Diesel und Umtauschprämien für ältere Modelle schmutziger als erlaubt.

weiterlesen »

Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 20:30 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird vorerst nicht zerschlagen. In ihrer ersten Sitzung nach Anmeldung der Insolvenz haben die Gläubiger am Mittwoch zunächst beschlossen, den Betrieb als Ganzes weiterzuführen.

weiterlesen »

Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 18:31 Uhr

Ufa (dpa) - Russlands größter Ölkonzern Rosneft hat vor Gericht eine milliardenschwere Schadenersatzklage gegen den Mischkonzern AFK Sistema durchgesetzt.

weiterlesen »

Fester Euro bremst den Dax

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 18:15 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Der feste Euro hat zur Wochenmitte die Kurse am deutschen Aktienmarkt gebremst. Nach kräftigen Zugewinnen am Vortag gab der Dax um 0,45 Prozent auf 12 174,30 Punkte nach. Der Eurokurs stieg am Mittwochnachmittag erneut über die Marke von 1,18 US-Dollar.

Zudem überwog vor dem Beginn der Notenbankkonferenz an diesem Donnerstag in Jackson Hole in den USA die Zurückhaltung an den Aktienbörsen. «Die Zentralbanker werden dort untersuchen, ob die niedrige Inflation ein Problem darstellt und wie darauf reagiert werden kann», schrieb Jochen Stanzl von CMC Markets in einem Marktkommentar.

weiterlesen »

Kaiser’s Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 17:57 Uhr

Düsseldorf (dpa) - Im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka hat das Bundeskartellamt nachträglich Rückendeckung vom Düsseldorfer Oberlandesgericht bekommen. 

weiterlesen »

Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 17:51 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird vorerst nicht zerschlagen. In ihrer ersten Sitzung nach Anmeldung der Insolvenz haben die Gläubiger zunächst beschlossen, den Betrieb als Ganzes weiterzuführen.

weiterlesen »

Kaiser’s Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 17:29 Uhr

Düsseldorf (dpa) - Im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka hat das Bundeskartellamt nachträglich Rückendeckung vom Düsseldorfer Oberlandesgericht bekommen. 

weiterlesen »

Vorerst keine Entscheidung über Zerschlagung von Air Berlin

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.08.2017 - 17:16 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird vorerst nicht zerschlagen. Der Hauptinteressent Lufthansa hat bei der Auftaktsitzung des Gläubigerausschusses zwar sein Angebot für weite Teile des Unternehmens konkretisiert, nach dpa-Informationen aber keinen Zuschlag erhalten.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.