SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. International

Aktien Europa Schluss: Gewinnmitnahmen nach dreitägiger Erholungsserie

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 17:57 Uhr

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer dreitägigen Erholungsserie haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag den Rückwärtsgang eingelegt. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, die kein Grund zur Panik seien. Überwiegend gute US-Konjunkturdaten zeigten kaum Auswirkungen auf die Kurse, wohl aber die Abwärtsbewegung an der Wall Street im frühen Handel.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx50 schloss mit einem Minus von 0,65 Prozent bei 3461,97 Punkten. Für den französischen Cac-40-Index ging es um 0,57 Prozent auf 5146,85 Punkte bergab. Der britische FTSE 100 verlor 0,61 Prozent auf 7387,87 Zähler.

weiterlesen »

Alibaba setzt rasanten Wachstumskurs fort

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 13:10 Uhr

PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Handelsplattform Alibaba ist mit einem Umsatz- und Gewinnsprung in das neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal sprang der Umsatz dank einer starken Nachfrage in China im Jahresvergleich um 56 Prozent auf 50,18 Milliarden Yuan (6,4 Mrd Euro) in die Höhe, wie der Konzern am Donnerstag in Peking mitteilte. Unter dem Strich verdiente Alibaba 14,0 Milliarden Yuan und damit fast doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Analysten hatten im Schnitt deutlich weniger erwartet.

Alibaba-Aktien waren vorbörslich mit einem Kursanstieg von knapp 4,8 Prozent entsprechend gefragt und standen damit vor einem Rekordhoch.

weiterlesen »

Großbritannien: Umsätze im Einzelhandel legen stärker als erwartet zu

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 10:40 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Einzelhandel hat im Juli weiter Fahrt aufgenommen. Die Umsätze seien im Monatsvergleich um 0,3 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt ONS am Donnerstag mit. Erwartet wurde lediglich ein Zuwachs um 0,2 Prozent. Im Vormonat waren die Umsätze um revidiert 0,3 (zuvor 0,6 Prozent) gestiegen. Der Juli-Anstieg war der zweite in Folge.

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze im Juli um 1,3 Prozent. Hier war allerdings ein etwas stärkerer Anstieg um 1,4 Prozent prognostiziert worden. Ohne die schwankungsanfälligen Autoumsätze stiegen die Einzelhandelsumsätze im Juli zum Vormonat um 0,5 Prozent und damit ebenfalls überraschend deutlich.

weiterlesen »

WDH: Kingfisher-Umsätze bröckeln weiter ab

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 10:10 Uhr

(Berichtigt wurde der Name in der Überschrift.)

LONDON (dpa-AFX) - Die Flaute beim britischen Baumarktkonzern Kingfisher hält an. Nach einem bereits schwachen ersten Quartal weiteten sich die Umsatzrückgänge im zweiten Jahresviertel aus. Insbesondere wegen des schlechten Wetters, das den Verkauf von Gartenartikeln erschwerte, sanken die Erlöse zwischen Mai und Juli auf gleicher Fläche und währungsbereinigt um 1,9 Prozent, wie Kingfisher am Donnerstag mitteilte.

weiterlesen »

Kingfischer-Umsätze bröckeln weiter ab

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2017 - 10:02 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die Flaute beim britischen Baumarktkonzern Kingfisher hält an. Nach einem bereits schwachen ersten Quartal weiteten sich die Umsatzrückgänge im zweiten Jahresviertel aus. Insbesondere wegen des schlechten Wetters, das den Verkauf von Gartenartikeln erschwerte, sanken die Erlöse zwischen Mai und Juli auf gleicher Fläche und währungsbereinigt um 1,9 Prozent, wie Kingfisher am Donnerstag mitteilte.

Bei der wichtigsten Kette B&Q belief sich das Minus sogar auf knapp 5 Prozent. Auch in Frankreich, dem nach Großbritannien wichtigsten Markt für den britischen Konzern, bröckelte das Geschäft weiter ab. Flächenbereinigt setzte Kingfisher hier fast 4 Prozent weniger um als im Vorjahr.

weiterlesen »

ROUNDUP: Trump zieht Notbremse und löst zwei Beraterkreise auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 19:45 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump löst nach harscher Kritik an seiner Haltung zur Gewalt in Charlottesville kurzerhand zwei Beraterkreise im Weißen Haus auf. Das gab Trump am Mittwoch auf Twitter bekannt.

Kurz zuvor war allerdings bekanntgeworden, dass eines der beiden Gremien von sich aus die Einstellung seiner Arbeit ankündigen wollte. Aus dem anderen Kreis hatten sich in den vergangenen Tagen bereits reihenweise Mitglieder verabschiedet, darunter der Vorstandschef des Pharmaherstellers Merck, Kenneth Frazier, und Intel-Chef Brian Krzanich. Alle begründeten dies mit Trumps Haltung zu Charlottesville.

weiterlesen »

Aktien Europa Schluss: Erholung setzt sich fort

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 17:53 Uhr

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben zur Wochenmitte an ihre Kursgewinne der beiden Vortage angeknüpft. Die Nordkorea-Krise rückte bei den Anlegern weiter in den Hintergrund, während Konjunkturdaten und die US-Geldpolitik wieder stärker beachtet wurden. Rückenwind für die Kurse gab es vom weiter nachgebenden Euro sowie von Italiens Konjunktur. Dort lag die Wirtschaft im zweiten Quartal erneut auf Wachstumskurs.

Der EuroStoxx50 endete mit einem Plus von 0,65 Prozent bei 3484,57 Punkten. Der französische Cac-40-Index gewann 0,71 Prozent auf 5176,61 Punkte. Der britische FTSE 100 kletterte um 0,67 Prozent auf 7433,03 Zähler.

weiterlesen »

Tschechisches Parlament beschließt Pflegezeit

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 14:47 Uhr

PRAG (dpa-AFX) - Tschechien führt eine Pflegezeit ein. Arbeitnehmer können sich in Zukunft für die Betreuung schwer kranker Angehöriger bis zu 90 Tage von ihrem Job freistellen lassen. Aus der Sozialversicherung erhalten sie während dieser Zeit 60 Prozent ihres Grundgehalts erstattet. Für die Regelung stimmte nach dem Abgeordnetenhaus am Mittwoch auch der Senat in Prag.

Präsident Milos Zeman muss die Novelle noch unterzeichnen, was aber als sicher gilt. Der sozialdemokratische Regierungschef Bohuslav Sobotka (CSSD) sagte, er erhoffe sich davon eine Entlastung der Pflegeeinrichtungen und Altenheime. In Deutschland gibt es seit 2008 ein sogenanntes Pflegezeitgesetz.

weiterlesen »

Preis für Opec-Rohöl erneut kräftig gesunken

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2017 - 12:56 Uhr

WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist weiter kräftig gesunken. Das Opec-Sekretariat meldete am Mittwoch, dass der Korbpreis am Dienstag 48,45 Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 1,01 Dollar weniger als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells.

weiterlesen »

Hundertausende Euro Hitzeschäden in Serbien

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.08.2017 - 10:16 Uhr

BELGRAD (dpa-AFX) - Die Hitze der vergangenen Wochen hat der Landwirtschaft in Serbien Schäden von rund einer Milliarde Dollar (knapp 850 000 Euro) gebracht. Das berichtete die Belgrader Zeitung "Danas" am Dienstag unter Berufung auf heimische Agrarexperten. Die gesamten Ernteeinbußen werden demnach rund 20 Prozent im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt betragen. Der Anteil des Agrarsektors am Bruttoinlandsprodukt (BIP) sinke damit von zehn auf acht Prozent. Ein Grund für die schlechten Erträge sei die geringe Bewässerung der Felder. Während in der EU etwa 20 Prozent der Ackerflächen künstlich bewässert würden, seien es im Kandidatenland Serbien nur 3 Prozent.

weiterlesen »

ROUNDUP: Trump lässt Chinas Handelspraktiken unter die Lupe nehmen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 22:12 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Trump unterzeichnete am Montag in Washington ein entsprechendes Memorandum. "Alle Optionen sind auf dem Tisch", sagte er bei der Unterzeichnung des Dokumentes am Montag an die Adresse seines Handelsbeauftragten Robert Lighthizer gerichtet. Konkrete Maßnahmen wurden bisher nicht angekündigt.

Lighthizer erklärte, das Memorandum habe oberste Priorität. Unter anderem soll es darum gehen, den Diebstahl geistigen Eigentums zu verhindern, etwa beim Kopieren von Patenten, bei der Umgehung von Markenschutz und beim Ausspionieren von vertraulicher Technik.

weiterlesen »

Trump lässt Chinas Handelspraktiken unter die Lupe nehmen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 21:45 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Trump unterzeichnete am Montag in Washington ein entsprechendes Memorandum. "Alle Optionen sind auf dem Tisch", sagte Trump bei der Unterzeichnung des Dokumentes am Montag an die Adresse seines Handelsbeauftragten Robert Lighthizer gerichtet. Konkrete Maßnahmen wurden bisher nicht angekündigt.

Trump wirft China seit langem unfaire Handelspraktiken vor. Unter anderem werfe Peking Stahl zu Dumpingpreisen auf den US-Markt. In der vergangenen Woche hatte das US-Handelsministerium Strafmaßnahmen gegen chinesische Alufolien-Importe angekündigt.

weiterlesen »

Trump reist nach Washington – ‚Fokus auf Handel und Militär‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 13:42 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump unterbricht am Montag seinen Urlaub in Bedminster (New Jersey), um nach Washington zu reisen. "Viel Arbeit", twitterte er am Morgen (Ortszeit), "Fokus auf Handel und Militär".

Trump will am Nachmittag eine Untersuchung von "unfairen" Handelspraktiken Chinas ankündigen. Dazu will er ein Memorandum unterzeichnen (1500 Ortszeit/2100 MESZ).

weiterlesen »

Britische Versicherer Standard Life und Aberdeen schließen Fusion ab

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.08.2017 - 09:49 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Versicherer Standard Life und der Konkurrent Aberdeen Asset Management haben ihren Zusammenschluss perfekt gemacht. Mit einem verwalteten Vermögen von 670 Milliarden britischen Pfund (737 Milliarden Euro) werde Standard Life Aberdeen zu einer der weltweit größten Investmentfirmen, wie das fusionierte Unternehmen am Montag mitteilte. Bereits im März hatten beide Unternehmen den Zusammenschluss angekündigt. Die Marktkapitalisierung beträgt den Angaben zufolge mehr als elf Milliarden Pfund.

Die Branche steht angesichts wachsender Konkurrenz unter Druck. Nach dem Brexit-Entscheid im vergangenen Jahr hatten zudem Investoren ihre Gelder abgezogen.

weiterlesen »

Trump Richtung Nordkorea: USA sind militärisch bereit

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.08.2017 - 14:21 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben sich nach Angaben von Präsident Donald Trump für einen etwaigen militärischen Konflikt mit Nordkorea aufgestellt. "Militärische Lösungen sind nun voll einsatzfähig, wir stehen Gewehr bei Fuß, sollte Nordkorea unklug handeln", schrieb Trump am Freitag auf Twitter. "Hoffentlich findet Kim Jong Un einen anderen Weg", fuhr Trump fort. Im Nordkorea-Konflikt schaukelt sich die Rhetorik auf beiden Seiten seit Tagen hoch. Nordkorea schließt einen Angriff auf das US-Außengebiet Guam im Pazifik nicht aus. Trump hatte angekündigt, militärische Provokationen aus Pjöngjang mit "Feuer und Wut" beantworten zu wollen.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.