SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. n-tv

FondsVerwalter SJB im TV. 28-07-2017. Geldanlage-Check. Volker Schmidt-Jennrich, SJB FondsSkyline

teaser_logo_ntv_300_200

SJB | Korschenbroich, 03.08.2017. Liebe SJB FondsInvestoren, nachdem der DAX knapp an einer Überwindung der 13.000 Punkte gescheitert ist, hat das Kursbarometer für den deutschen Aktienmarkt einen Rücksetzer in die Unterstützungsregion von 12.200-12.300 Punkte vollführt. Überwiegen auf diesem Kursniveau die Chancen nach oben, oder müssen Anleger mit einer Beschleunigung des Kursrutsches rechnen? SJB-Gründungsgesellschafter und Marktexperte Volker Schmidt Jennrich behandelt in seinem Interview mit der n-tv Telebörse genau diese Fragen und weist besonders auf die zunehmenden Risiken für Deutschlands Aktienmarkt hin: Der kräftige und schnelle Kursanstieg des Euro zählt genauso dazu wie das Scheitern der Umsetzung von Trumps politischen Plänen. Wo auch nach einer kräftigen Korrektur noch attraktiv bewertete Aktien zu finden sind und wie sich Anleger am besten positionieren sollten, erfahren SJB FondsInvestoren im Mitschnitt des Interviews vom 28.

weiterlesen »

FondsVerwalter SJB im TV. 15-05-2017. Geldanlage-Check. Volker Schmidt-Jennrich, SJB FondsSkyline

teaser_logo_ntv_300_200

SJB | Korschenbroich, 15.05.2017 Liebe SJB FondsInvestoren, gerade erst zum Wochenauftakt hat der DAX ein neues Allzeithoch erreicht. Anleger blenden die weiter vorhandenen politischen Risiken in der Eurozone aus und setzen in allzu großer Naivität darauf, dass die von US-Präsident Donald Trump angekündigten konjunkturellen Maßnahmen wie geplant umgesetzt werden. Doch ist bei dem stark ambitionierten Kursniveau nicht längst die Zeit für eine Absicherung gekommen? SJB-Gründungsgesellschafter und Marktexperte Volker Schmidt Jennrich nennt in dem Interview im Rahmen der n-tv Telebörse die Vorteile einer Absicherung, wie sie auch in den SJB FondsStrategien angewendet wird, und zählt die Märkte auf, in die man trotz steigender Crashgefahr als FondsAnleger noch guten Gewissens investieren kann.

weiterlesen »

FondsVerwalter SJB im TV. 13-02-2017. Geldanlage-Check. Volker Schmidt-Jennrich, SJB FondsSkyline

teaser_logo_ntv_300_200

SJB | Korschenbroich, 13.02.2017 Liebe SJB FondsInvestoren, wird die Wirtschaftspolitik des neuen US-Präsidenten Donald Trump eine Erfolgsgeschichte, oder überwiegen eher die Risiken? In seinem Interview im Rahmen der n-tv Telebörse geht Volker Schmidt-Jennrich, Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989, dieser kontroversen Frage nach. Auch wenn die erste Reaktion der US-Börsen auf die geplanten Steuersenkungen und das Infrastrukturprogramm sehr positiv ausgefallen ist, müssen Anleger vorsichtig sein, so die Auffassung des SJB-Marktstrategen. Welche US-Aktien bei einer erfolgreichen Umsetzung der 'Trumponomics' zu bevorzugen sind und von welchen Titeln Anleger besser die Finger lassen sollten, erfahren Sie hier im Interview.

weiterlesen »

n-tv: Chinas Finanzpolitik alarmiert Wirtschaft

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 09.12.2016. Aus Angst vor Kapitalflucht zieht Peking erstmals seit Jahren härtere Grenzen für internationale Geldtransfers ein. Es ist ein Achtungszeichen für die Welt. Ist es der Wendepunkt im China-Geschäft? Seit Monaten stemmt sich China gegen die unkontrollierte Abwertung seiner Währung und gegen den heimlichen Abfluss von Kapital. Ein stetes Geldrinnsal verlässt das Reich der Mitte, seit die chinesische Notenbank den Renminbi im August 2015 überraschend abgewertet hat. Im November setzte sie den Wechselkurs auf dem niedrigsten Stand seit sechs Jahren fest. Dem schleichenden Yuan-Verfall ist Chinas Regierung bisher mit allerlei Hürden für Überweisungen und Devisentausch begegnet. Nun treffen die härteren Kapitalkontrollen auch Auslandsfirmen.

weiterlesen »

n-tv: EU brummt Banken Millionenstrafe auf

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 08.12.2016. Deutsche Bank, Barclays und andere haben sich bereits mit EU geeinigt. Von anderen Banken, die über Jahre gemeinsam Preise für Finanzprodukte manipulierten, verlangt die EU-Kommission nun mehrere Hundert Millionen Euro. Am härtesten trifft es JP Morgan. Wegen Absprachen bei Zinsderivaten müssen die Banken Credit Agricole, HSBC und JP Morgan büßen. Die EU-Kommission brummte den drei Instituten Strafen von insgesamt 485 Millionen Euro auf, wie die Behörde mitteilte. Anders als Barclays, Deutsche Bank, Royal Bank of Scotland und Societe Generale hatten sie einem Vergleich im Dezember 2013 nicht zugestimmt. Deswegen wurden die Untersuchungen als reguläres Kartellverfahren fortgesetzt. "Die Banken sprachen sich bei der Preisfestlegung von Euro-Zinsderivate-Bestandteilen ab und tauschten sensible Informationen aus", hieß es in einer Mitteilung der EU-Wettbewerbshüter.

weiterlesen »

FondsVerwalter SJB im TV. 08-11-2016. Geldanlage-Check. Volker Schmidt-Jennrich, SJB FondsSkyline

teaser_logo_ntv_300_200

SJB | Korschenbroich, 16.11.2016. Liebe SJB FondsInvestoren, viele Anleger hatten es im Vorfeld der US-Wahlen nicht wahrhaben wollen, doch nun ist es Realität geworden: Der unberechenbare Donald Trump ist Präsident der USA geworden. Wie das einen Tag vor Bekanntwerden des Wahlergebnisses geführte n-tv Interview mit Volker Schmidt-Jennrich, Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989, zeigt, hat die SJB bereits im Vorfeld mit dieser Entwicklung gerechnet und vor den Risiken gewarnt. Erfahren Sie im "Geldanlage-Check" die Einschätzung des SJB-Marktstrategen zu der Frage, ob US-Aktien nicht längst überteuert sind und warum Investoren besser Aktien aus den Emerging Markets favorisieren sollten.

weiterlesen »

n-tv: Beim Sex geht es nicht gleichberechtigt zu

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 09.11.2016. Frauen kommen seltener als Männer - Orgasm Gap nennt sich das. Die Zahlen, wie oft Frauen wirklich kommen, schwanken sehr. Aber hat guter Sex zwingend was mit einem Orgasmus zu tun? Im Idealfall kommen beide. Meistens aber nicht. So ist das beim Sex. Frauen gehen beim Orgasmus häufig leer aus. Orgasm Gap (Orgasmus-Lücke) nennt sich das, angelehnt an Gender Pay Gap - da verdienen Frauen weniger als die Männer. Doch nicht nur im Job geht es unfair zu, sondern auch beim heterosexuellen Sex. Es gibt zahlreiche Studien zum Thema. Wie oft Frauen nun tatsächlich kommen, da variieren die Zahlen stark. Alle sind sich aber einig, dass Männer deutlich häufiger einen Orgasmus haben als Frauen.

weiterlesen »

FondsVerwalter SJB im TV. 31-08-2016. Geldanlage-Check. Volker Schmidt-Jennrich, SJB FondsSkyline

teaser_logo_ntv_300_200

SJB | Korschenbroich, 01.09.2016. Liebe SJB FondsKunden, wo kann man überhaupt noch guten Gewissens investieren? An den großen internationalen Börsen, wie sie durch Dax und Dow Jones repräsentiert werden, sicher nicht. Volker Schmidt-Jennrich, Marktexperte und Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989, erläutert in seinem n-tv Interview, warum er die großen Märkte für ausgereizt hält und Anleger statt dessen Investments in den Schwellenländern bevorzugen sollten. Am Beispiel Chinas und Brasilien wird gezeigt, welche Märkte noch antizyklisches Aufholpotenzial haben und damit eine Fortsetzung des beeindruckenden Aufwärtstrends der SJB Strategien im laufenden Jahr ermöglichen.

weiterlesen »

n-tv: Deutschlands Banken leiden

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 30.08.2016. Im internationalen Vergleich schwächeln die deutschen Banken. Eine fehlende Industriepolitik führe dazu, dass die Branche noch schneller schrumpft, befürchten Experten. In Berlin ist man sich der Probleme bewusst - doch es herrscht Ratlosigkeit. Wirtschaftlich ein Riese, in der Finanzbranche ein Zwerg - so sehen Analysten Deutschland und seine Banken. Die Deutsche Bank und die Commerzbank fallen beim Blick auf Börsenwert und Renditen im internationalen Vergleich immer weiter zurück. Und bei den Landesbanken verhindern regionale Befindlichkeiten größere Schritte zur Konsolidierung. Doch die Berliner Politik lässt das Thema einfach laufen - und könnte von den Problemen bald eingeholt werden, warnen Branchenexperten. Die Rechnung wird womöglich teuer.

weiterlesen »

n-tv: Deutsche Banken kämpfen für Frankfurt

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.08.2016. Wer folgt London als neues europäisches Finanzzentrum? Paris und Frankfurt bringen sich in Stellung. Der deutsche Bankenverband fordert von der Bundesregierung mehr Engagement für die Mainmetropole. Die deutschen Privatbanken fordern nach dem Austritts-Votum Großbritanniens mehr Einsatz der Politik für Frankfurt als EU-Finanzzentrum. "Wir wollen, dass sich die Bundesregierung hier aus der Deckung wagt, dass sie hörbarer wird", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB), Michael Kemmer, in Frankfurt. Die deutschen Politiker seien zu still. "Nach meinem Eindruck ist da Frankreich mit Paris etwas aktiver." Paris und Frankfurt buhlen um die Finanzgeschäfte, die nach dem Brexit aus London abgezogen werden müssen und hoffen, dass dadurch Tausende neuer Banker-Arbeitsplätze entstehen.

weiterlesen »

n-tv: Banken beziehen Stellung MS warnt vor Gefahren abseits des Brexit

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.06.2016. Vor dem Referendum der Briten über einen Verbleib in der EU weisen viele Experten auf mögliche Gefahren eines Austritts Großbritanniens hin. Morgan Stanley indes sieht noch andere Probleme - und ist damit nicht allein. Brexit oder "Bremain"? Diese Frage interessiert vor allem die Finanzmärkte und Banken. Auf diverse Risiken abseits der reinen Abstimmung machten die Analysten von Morgan Stanley (MS) aufmerksam. So sehen sie bei einem Wahlergebnis mit einem Stimmenunterschied von bis zu 200.000 Stimmen das Risiko, dass die unterlegene Seite das Wahlergebnis anfechten könnte. 

weiterlesen »

n-tv.de: Plötzliche Pauschalen: So kreativ wälzen Sparkassen Kosten auf Kunden ab -Video-

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 27.04.2016. Die Niedrigzinspolitik setzt den Sparkassen zu, denn sie können kein Geld an den Finanzmärkten verdienen. Sie wählen immer kreativeren Methoden, um Kosten auf ihre Kunden abzuwälzen. So muss ein bayerisches Paar aus heiterem Himmel eine monatliche Pauschale von 350 Euro zahlen - und lässt das nicht auf sich sitzen.

weiterlesen »

n-tv: Gegenseitige Sabotagevorwürfe: Gross kündigte bei Pimco per Zettelchen

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 07.04.2016. Der Wechsel sorgte in der Branche für Aufsehen: Star-Investor Gross kehrte der Allianz-Tochter Pimco im Streit den Rücken. Vor Gericht fechten beide Seiten noch immer um Millionen. Das offenbart zum Teil absurde Details. Der juristische Streit um den abrupten Abschied des ehemaligen Fonds-Gurus Bill Gross bei der Allianz-Tochter Pimco gewinnt an Schärfe. Sein ehemaliger Arbeitgeber erklärte in einem veröffentlichten Schriftsatz, Pimco habe "gute Gründe" gehabt, sich 2014 von dem heute 71-Jährigen zu trennen. Firmen-Mitgründer Gross habe Kollegen beleidigt und den damaligen Vorstandschef von Pimco sabotiert, hieß es in dem Schreiben, das beim California Superior Court in Santa Ana eingereicht wurde. Pimco wies damit die Schadenersatzforderung von Gross zurück, der von dem Vermögensverwalter mehr als 200 Millionen Dollar fordert.

weiterlesen »

n-tv.de: Marktturbulenzen beuteln Deutsche Bank

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 30.03.2016. Der Umbau bei der Deutschen Bank verläuft nur schleppend. Zudem hinterlassen die Schwankungen an den Kapitalmärkten Spuren beim Geldinstitut. Insgesamt war der Einstieg ins neue Jahr für die Deutsche Bank denkbar schlecht. Die Schwankungen an den Kapitalmärkten in den ersten Wochen des Jahres haben der Deutschen Bank zugesetzt. "Dies waren im Bankensektor die beiden schlechtesten Anfangsmonate eines Jahres, die ich persönlich erlebt habe.

weiterlesen »

n-tv.de: Deutsche-Bank-Chef warnt die EZB Cryan kritisiert Draghi-Kurs

teaser_logo_ntv-de_300_200

SJB | Korschenbroich, 08.03.2016. n den Aktienmärkten klettern die Kurse, die Anleger rechnen mit weiteren geld- und zinspolitischen Maßnahmen der Noten- und Zentralbanken. Jüngste Aussagen von EZB-Chef Draghi stützen die Hoffnungen. Der Deutschen Bank stößt das sauer auf. Deutsche-Bank-Chef John Cryan warnt die Europäische Zentralbank (EZB) vor einer weiteren Senkung ihres Zinses auf Bankeinlagen. "Wenn die Zinsen negativer werden, dann werden die Verluste auf der rechten Seite der Bilanz größer", sagt Cryan in Frankfurt.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.