SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsStrategie. Substanz. Antizyklisch.

FondsStrategien. SJB Substanz. Analysiert.

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Craton Capital Precious Metal Fund A (WKN 964907, ISIN LI0016742681) SJB MiFID-Risikoklasse: 5

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 03.08.2017. Nach einem insgesamt enttäuschend verlaufenen ersten Halbjahr hat sich die charttechnische Situation beim Goldpreis zuletzt klar verbessert. Das gelbe Edelmetall konnte im Bereich der 200-Tage-Linie Unterstützung finden und vermied den Rutsch unter die psychologisch wichtige Kursmarke von 1.200 US-Dollar. Es folgte ein kräftiger Kursanstieg, der den Goldpreis wieder bis 1.265 USD nach oben trieb. Doch diese eher kurzfristigen Betrachtungen sind nicht die Hauptpunkte, die FondsManager Markus Bachmann von Craton Capital interessieren. Der Edelmetallexperte weist lieber darauf hin, welche langfristigen Argumente für ein Investment in Gold bzw. Goldminenaktien sprechen: Marktstratege Bachmann sieht einen „neuen Zyklus“ bei Edelmetallen und Rohstoffen gestartet, der sich noch ganz am Anfang befindet.

weiterlesen »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. BB Global Macro B EUR (WKN A1CW3N, ISIN LU0494761835) SJB MiFID-Risikoklasse: 3

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 20.07.2017. Die breit angelegte Aufwärtsbewegung an den internationalen Aktienmärkten befindet sich in ihrer Endphase, davon ist Lucio Soso von Bellevue Asset Management überzeugt: „Wir befinden uns spät im Konjunkturzyklus, und nachdem es in den Vorjahren schon große Gewinne gab, sind wir vorsichtiger geworden und haben unsere Aktien-Seite reduziert“, berichtet der Marktstratege, der den BB Global Macro Fonds verwaltet. In dem mit einem Total-Return-Ansatz operierenden Strategiefonds hat er das Aktien-Exposure deutlich verringert. Insgesamt liegt der Aktienanteil mit einer Nettoposition von 18 Prozent des Portfolios deutlich unter dem Vierjahres-Durchschnitt von 31 Prozent. Während Soso tendenziell europäische und japanische Aktien favorisiert, ist er bei amerikanischen Aktien eine Shortposition eingegangen.

weiterlesen »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Fidelity Latin America Fund A USD (WKN 973662, ISIN LU0050427557) SJB MiFID-Risikoklasse: 5

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 29.12.2016. Auf den Sieg von Donald Trump bei den US-Präsident schaftswahlen haben die Finanzmärkte nach einer kurzen Schrecksekunde letztlich sehr positiv reagiert. Kein Wunder, denn die künftige US-Regierung will mit höheren Staatsausgaben und Steuersenkungen die heimische Wirtschaft stimulieren. Zugleich dürften Trumps Pläne weitreichende Folgen für die globale Ökonomie und auch die Börsen der Schwellenländer haben. Während die Prognosen für die US-Wirtschaftsentwicklung unisono angehoben wurden, ist es weniger klar, ob auch die Emerging Markets von Trumps Leitsatz „America first“ profitieren können. Angesichts der massiven US-Dollar-Aufwertung sowie möglicher protektionistischer Bestrebungen könnten vor allem die Schwellenländer Lateinamerikas vor großen Herausforderungen stehen.

weiterlesen »

Der Abaris Conservative Equity (A1JR97) und die Index Bubble – am Beispiel der Aktie von Exxon Mobil

teaser_fondsverwalter_abaris_bjoern-marco-kott_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.12.2016. Die US-Aktienmärkte befinden sich derzeit in einer kritischen Phase: Die so genannte "Index Bubble" bläst die Kurse der Marktschwergewichte immer mehr auf und macht in Qualitätsunternehmen engagierten Anlegern das Leben schwer. Auch der Abaris Conservative Equity Fund (WKN A1JR97) ist von dieser Marktentwicklung betroffen, in der hoch kapitalisierte Unternehmen trotz schwacher Fundamentaldaten zulegen, ertragsstarke Qualitätsfirmen aber schwächeln. Der Grund sind historisch hohe Mittelzuflüsse in passive ETFs, während massive Kapitalabflüsse aus aktiv verwalteten Fonds zu konstatieren sind. Abaris-FondsManager Björn-Markus Kott legt am Beispiel der Aktie von Exxon Mobil dar, was die Konsequenzen der Index Bubble auf Einzeltitelebene sind und illustriert damit diese höchst gefährliche Marktentwicklung, die insbesondere für die US-amerikanischen Börsen desaströse Auswirkungen haben könnte.

weiterlesen »

Wie wirkt sich das aktuelle Marktumfeld der „Index Bubble“ auf die Anlagestrategien der Abaris-Fonds (WKN A1JR97, HAFX7G) aus?

teaser_fondsverwalter_abaris_andre-janorschke_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.11.2016. Während Aktienindices und passive Investments wie ETFs trotz häufig stagnierender oder gar fallender Gewinnentwicklungen in den letzten 12-18 Monaten einen vergleichsweise stabilen Seitwärts- bis Aufwärtstrend erlebten, zeigen der Abaris Conservative Equity Global Strategy (WKN A1JR97), sowie der auf die Märkte der Schwellenländer spezialisierte Abaris Emerging Markets Equity (WKN HAFX7G) im gleichen Zeitraum eine Seitwärts- bis hin zu einer leichten Abwärtsbewegung. Das Konzept der „Index Bubble“ hilft, die derzeitige Underperformance der beiden Fonds im Vergleich mit globalen Aktienindices wie dem S&P 500 Index, dem MSCI World Index oder dem MSCI Emerging Markets Index sowie weiteren indexnahen Fonds richtig einzuordnen und zeitgleich das zu erwartende Renditepotenzial der Abaris Fonds aufzuzeigen.

weiterlesen »

Fragen an die FondsManager – Abaris Conservative Equity (WKN A1JR97)

teaser_fondsverwalter_abaris_andre-janorschke_300_200

Die langfristig sehr erfolgreiche Strategie des Abaris Conservative Equity Fund (WKN A1JR97, ISIN LU0723562251), besonders wertstabile Unternehmen auf einem attraktiven Kursniveau einzusammeln und in der Folge von einer Normalisierung des Bewertungsniveaus zu profitieren, durchläuft in der aktuellen Börsenphase eine gewisse Durststrecke. Umso interessanter ist es für alle in den SJB FondsStrategien engagierten Investoren, zu erfahren, wie das Portfolio des Abaris-Fonds derzeit strukturiert ist und wie die beiden FondsManager Björn-Markus Kott und André Janorschke die Situation einschätzen. Die SJB FondsSkyline hat entsprechende Fragen an das Abaris-FondsManagement gerichtet und sich auch erkundigt, welche Marktbedingungen eintreten müssen, damit die auf Qualitätsunternehmen fokussierte Strategie des ACE wieder Gewinne verzeichnet.

weiterlesen »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Invesco Balanced-Risk Allocation Fund A EUR (WKN A1CV2R, ISIN LU0482498176) SJB MiFID-Risikoklasse: 4

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 06.09.2016. Der bisherige Jahresverlauf ist für den Invesco Balanced-Risk Allocation Fund sehr erfolgreich gewesen. Der in den Kernbereichen Rohstoffe, Anleihen und Aktien aktive Mischfonds mit seinem risikoadjustierten Anlagekonzept konnte seit Jahresbeginn einen Wertzuwachs von +11,03 Prozent in Euro verbuchen – eine sehr attraktive Rendite in Zeiten von Negativzins und stagnierenden Aktienmärkten. Die kurzfristige Performanceentwicklung zeigt: Die Durststrecke, die der Fonds 2015 erlebte, ist überwunden. Im vergangenen Jahr hatten insbesondere die Kursrückgänge im Rohstoffsektor zu einer insgesamt negativen Wertentwicklung geführt. Aus diesen Ereignissen hat FondsManager Scott E. Wolle, der den risikogewichteten Multi-Asset-Fonds seit Auflegung im September 2009 verwaltet, die Konsequenzen gezogen.

weiterlesen »

Wie hat sich der Standard Life Global Absolute Return Strategies Fund (WKN A1H5Z1) zuletzt entwickelt?

teaser_guy_stern_standard_life_global_absolute_300_200

SJB | Korschenbroich, 31.08.2016. Die Marktturbulenzen rund um den Brexit haben auch in der Performanceentwicklung des Standard Life Global Absolute Return Strategies Fund (WKN A1H5Z1) ihre Spuren hinterlassen. Im Umfeld der Kursrückgänge, die der überraschende Entschluss der Briten zum Austritt aus der EU auslöste, musste auch der rund 14 Milliarden Euro verwaltende Strategiefonds Performanceeinbußen hinnehmen. Der breit gestreute Multi-Asset-Fonds mit seinem Total-Return-Ansatz, der über ein gut diversifiziertes Anlageportfolio aus unterschiedlichsten Anlageklassen und Investmentbereichen verfügt, nahm daraufhin wichtige Optimierungen in der Portfoliostruktur vor. FondsManager Guy Stern, der seit Auflegung des Fonds am 26. Januar 2011 für die Strategie verantwortlich ist, erläutert die wichtigsten Änderungen und gibt zudem einen Marktausblick für den Fonds, der nach wie vor einen wichtigen Baustein in der SJB Strategie Substanz darstellt.

weiterlesen »

Wie profitiert der Abaris-Fonds (WKN A1JR97) von der Übernahme der WhiteWave Foods?

teaser_fondsverwalter_abaris_andre-janorschke_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.08.2016. Mit seiner Strategie, attraktiv bewertete Value-Aktien zu erwerben und so ein Portfolio aus besonders wertstabilen Titeln mit stabiler Ertragslage und langfristig steigenden Ausschüttungen zu konstruieren, erzielt der Abaris Conservative Equity Global Strategy (WKN A1JR97, ISIN LU0723562251) langfristig eine attraktive Rendite. Die Übernahme des US-amerikanischen Lebensmittelproduzenten WhiteWave Foods durch die französische Danone Group liefert ein perfektes Beispiel für die Art und Weise, wie der Fonds von den Wertsteigerungen seiner rechtzeitig erworbenen Aktientitel profitiert, die auf lange Sicht ihr Wertsteigerungspotenzial voll entfalten. So sprang die Aktie der WhiteWave Foods, die sich seit Dezember 2015 im Portfolio des Abaris-Fonds befindet, nach der Bekanntgabe der Übernahme innerhalb eines Handelstages um 19 Prozent nach oben.

weiterlesen »

Negativzinsen – wird den Goldpreis nachhaltig steigen lassen

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB | Korschenbroich, 20.07.2016. Negativzinsen breiten sich immer weiter aus. Das gilt insbesondere für Staatsanleihen. Erst vergangene Woche sind neue Bundesanleihen auf den Markt gekommen mit zehnjähriger Laufzeit und erstmals einen negativen Zins. Der liegt zwar nur bei 0,05% - aber es geht hier mehr um das verheerende Signal für die Finanzmärkte. Aber die Auswirkungen der Negativzinsen gehen weiter. Bei etlichen Banken sind die Renditen für Tagesgeldkonten mittlerweile bei Null. Hier scheuen sich noch viele Finanzinstitute, tatsächlich in den negativen Bereich zu gehen. Doch im Endeffekt liegt die Rendite schon lange im negativen Bereich. Zukünftig werden diese weitergereicht werden. SJB erwartet in den nächsten Jahren Negativzinsen in der Größenordnung von mindestens 2-3%.

weiterlesen »

PM: Strategie SJB Substanz +26,13% seit Jahresbeginn und +6,80% im Juni. Die perfekte Alternative zu Mischfonds.

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB | Korschenbroich, 13.07.2016. „Die Marktturbulenzen im Zuge des Brexit-Entscheids haben nicht nur im Bereich der klassischen Aktienfonds, sondern auch bei den defensiv aufgestellten Mischfonds zu kräftigen Kursabschlägen geführt,“ erläutert Gerd Bennewirtz, geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989 aus Korschenbroich, die weiter angespannte Situation an den europäischen Finanzmärkten. „Die Konsequenz: Mit Produkten wie dem Carmignac Patrimoine, dem Ethna Aktiv oder dem Kapital Plus konnten Investoren im laufenden Börsenjahr bislang keinen Blumentopf gewinnen. Wer diese Mischfonds im Portfolio hält, muss sich per Mitte Juli 2016 mit einer Performance zwischen -4,13 Prozent und +1,41 Prozent begnügen. Ganz anders sieht die Lage in der aktiv gemanagten SJB FondsStrategie Substanz Z 5+ aus: Anleger in dieser Strategie können sich seit Jahresauftakt über eine positive Wertentwicklung von +26,13 Prozent freuen.“

weiterlesen »

Wie reagieren die Abaris-Fonds auf sogenannte „Tail Events“?

teaser_fondsverwalter_abaris_bjoern-marco-kott_300_200

SJB | Korschenbroich, 12.07.2016. Bei der FondsFamilie der Abaris-Fonds handelt es sich um Investmentprodukte, die ihren Fokus auf besonders wertstabile Aktientitel legen und Unternehmen mit einer stabilen Ertragslage und langfristig steigenden Ausschüttungen bevorzugen. Je nach Einzelfonds werden diese Aktien von Qualitätsunternehmen entweder weltweit erworben (Abaris Conservative Equity Global Strategy, WKN A1JR97), oder der Fokus liegt auf den Märkten der Schwellenländer (Abaris Emerging Markets Equity, WKN HAFX7G). Wie verhalten sich diese prinzipiell schwankungsarmen Fonds bei sogenannten „Tail Events“, also dem Auftreten von als relativ unwahrscheinlich eingeschätzten Ereignissen mit großer Sprengkraft, wie sie zuletzt beim Brexit-Votum der Briten zu beobachten waren?

weiterlesen »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Craton Capital Global Resources Fund A (WKN A0RDE7, ISIN LI0043890743). SJB-MiFID-Risikoklasse: 5

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 22.06.2016. Der rasante Kursanstieg des Goldpreises sowie die parallel hierzu stark anziehenden Notierungen von Goldproduzenten und Minenbetreibern in der ersten Jahreshälfte 2016 richten den Fokus vieler Investoren nun auf den Rohstoffmarkt als Ganzes. Tatsächlich sind nicht nur Edelmetallaktien seit Jahresbeginn in eine neue Haussephase eingetreten, sondern auch viele andere Rohstoffproduzenten befinden sich in einer Übergangsphase von einem Bären- zu einem Bullenmarkt. Trotz einer weiter volatilen Marktverfassung ist klar: Die Aussichten für Unternehmen aus dem Rohstoffsektor haben sich insgesamt verbessert; nach den Preissteigerungen im Bereich der Edelmetalle könnten jetzt auch die Industriemetalle und weitere Rohstoffe nachziehen. Rohstoffexperte Markus Bachmann, FondsManager des ganz auf Rohstoffaktien fokussierten Craton Capital Global Resources Fund, nennt die Preisentwicklung bei Kupfer und Zink als Beispiel.

weiterlesen »

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Craton Capital Precious Metal Fund A (WKN 964907, ISIN LI0016742681). SJB-MiFID-Risikoklasse: 5

teaser_mitarbeiter_VZ_blog_300_200_02

SJB | Korschenbroich, 20.04.2016. Über vier Jahre mussten die Anhänger von Gold und Goldminenaktien zusehen, wie sich die Korrektur in diesem Bereich immer weiter fortsetzte und noch an Dynamik gewann. Doch zum Jahresende 2015 wurde endlich die Basis für eine Trendwende gelegt: Der Goldpreis gab im Tief bis 1.046 US-Dollar nach, vermied aber den von vielen Marktteilnehmern erwarteten Kursrutsch unter die 1.000-USD-Marke. Die Verteidigung dieser psychologisch so wichtigen Unterstützung bildete die Grundlage für eine nachhaltige Trendwende, die nach dem jüngsten Kursausbruch auf der Oberseite nicht mehr wegzudiskutieren ist. Mit dem Überspringen der 100- sowie 200-Tage-Linie im Januar 2016 verbesserte sich die charttechnische Situation beim Goldpreis erheblich, danach konnte im Februar der langfristige Abwärtstrend nach oben durchbrochen werden.

weiterlesen »

Wie stellt sich die Jahresbilanz 2015 des Invesco Balanced-Risk Allocation Fund (WKN A0N9Z0) dar?

Scott Wolle managt den Invesco Balanced Risk Allocation Fund.

SJB | Korschenbroich, 23.02.2016. Die Jahresbilanz 2015 des Invesco Balanced-Risk Allocation Fund (WKN: A0N9Z0, ISIN: LU0432616737) fällt durchwachsen aus. Erstmalig seit FondsAuflegung gelang es dem risikooptimierten Mischfonds für den Aktien-, Anleihen- und Rohstoffmarkt nicht, eine positive Wertentwicklung zu erzielen. Auch wenn die die Langfristperformance über den jüngsten Fünfjahreszeitraum mit einem Plus von +20,08 Prozent weiterhin überzeugt, wollen FondsInvestoren gerne wissen, worauf der jüngste „Durchhänger“ zurückzuführen ist. FondsManager Scott E. Wolle vom Invesco Global Asset Allocation Team aus Atlanta legt dar, wie sich der Fonds in dem schwierigen Marktumfeld geschlagen hat und welche Gründe es für die unterdurchschnittlichen Renditen gibt.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.