SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

FondsStrategien. SJB Surplus. Gefragt.

Kundenfragen: Wie hilft mir die FondsStrategie SJB Surplus weiter?

Christian Rommelfanger und Gerd Bennewirtz - Co.CIO (links) und geschäftsführender Gesellschafter (rechts) der SJB

Christian Rommelfanger: Durch die unruhigen Kapitalmärkte zu navigieren wird immer komplexer: Auf der einen Seite belasten die anhaltend hohe Staatsverschuldung und die niedrigen Zinsen in den Industrieländern die Entwicklung, auf der anderen Seite leiden die Märkte unter dem gedämpften Wachstum in den Schwellenländern. SJB Liquidität bietet eine Alternative für konservative Investoren, die geringe Schwankungsbreiten von 7,5% Prozent p.a. schätzen und bei einer Investitionsdauer von mehr als 3 Jahre und gleichzeitigher deutlich höherer Sicherheit durch das Sondervermögen mehr erwirtschaften wollen, als aktuell mit vergleichbaren Laufzeiten in Rentenmärkten zu holen ist.”

weiterlesen »

SJB Surplus Z 7+. Parvest Equity Brazil (WKN A0LFY3). Fragen an den FondsManager.

teaser_logo_bnp-paribas_300_200

SJB | Korschenbroich, 08.09.2016. Mit einem Plus von +30,48 Prozent seit Aufnahme in die SJB FondsStrategie Surplus Z7+ im Mai hat sich der von BNP Paribas aufgelegte Aktienfonds Parvest Equity Brazil (WKN A0LFY3, ISIN LU0265267285) ganz ausgezeichnet entwickelt. Wer als Investor schon seit Jahresbeginn investiert war, kann sich sogar über einen Wertzuwachs von +57,76 Prozent auf USD-Basis freuen. Der antizyklische Einstieg in den rohstoffreichen, langfristig weiter aussichtsreichen südamerikanischen Markt hat sich offenbar gelohnt. Wie sind die weiteren Perspektiven für das zuletzt auch wegen der Olympiade im Fokus stehenden Land, wo gibt es noch Aufwärtspotenzial in den einzelnen Sektoren?

weiterlesen »

Kundenfrage: Wie geht es mit dem DAX weiter?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB | Korschenbroich 31.07.2015: Mit erneuten Kursgewinnen ist der DAX® gestern in den Handel gestartet, konnte diese allerdings im Tagesverlauf nicht verteidigen (Tageshoch: 11.313 Punkte, Tagesschluss: 11.257 Punkte). Damit bleibt es nach dem Rückfall in die alte Korrekturflagge seit den Hochständen vom April (obere Flaggenbegrenzung akt. bei 11.184 Punkten) vom Wochenbeginn bei der vorsichtigen Grundeinschätzung für das deutsche Aktienbarometer.

weiterlesen »

Geht der Goldpreisabsturz weiter?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989.

SJB | Korschenbroich 21.07.2015. Der Ausverkauf bei Edelmetallen geht weiter. Kurzzeitig sackte beispielsweise der Goldpreis gestern unter die Marke von 1.100 $ pro Unze. Auch bei den anderen Metallen gab es fast kein Halten mehr. Platin hat die Marke von 1.000 $ schon lange nach unten durchbrochen. Dieses Edelmetall notiert derzeit auf dem niedrigsten Stand seit 2009. Dabei erleben wir derzeit eine paradoxe Situation. So tauchen rund um den Globus immer mehr Krisenherde auf. Genau in solchen Zeiten ist Gold als sicherer Hafen der Geldanlage normalerweise sehr gefragt. Doch so etwas scheint es aktuell gar nicht mehr zu geben.

weiterlesen »

Kundenfrage: Was macht der Ölpreis?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

Das Leben ist am  Ölmarkt zurückgekehrt: Nach wochenlangen Preisrückgängen erlebte der Ölpreis am vergangenen Freitag einen heftigen Preisschub: Bei der US-Sorte WTI kletterte der Preis am Freitag um rund 8%. Am Montag setzte sich der Aufschwung mit einem weiteren Plus von 3% fort. Die Marke von 51 Dollar pro Barrel rückt wieder in greifbare Nähe. Der Preis für die in Europa maßgebliche Sorte Brent ist auf über57 Dollar und damit den höchsten Stand seit Anfang Januar gestiegen.

weiterlesen »

Kundenfrage: Wie inteptretieren Sie die negative Korelation zwischen Gold und Ölpreis?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Nahezu alle Anlageklassen hatten einen volatilen Jahresbeginn 2015. Allen voran die Rohstoffe. Das Preisverhältnis von Gold zu Öl befindet sich aktuell auf einem 16 -Jahres Hoch (1998). Der steigende US-Dollar und eine verlangsamte Inflation sollten dazu führen, dass sich diese beiden Rohstoffe ähnlich entwickeln. Aber in diesem Jahr sind die Korrelationen negativ. Was ist der Grund hierfür?

weiterlesen »

Kundenfrage: Befindet sich der DAX in der Gefahrenzone?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

Einen schwierigen Stand hatte der DAX® am Freitag. Kräftige Kursverluste führten zu einem Unterschreiten des Abwärtstrendkanals seit Juli (obere Begrenzung akt. bei 9.727 Punkten). Durch den nachhaltigen Rückfall unter die obere Kanalbegrenzung ist der Ausbruch aus dem Trendkanal als "false break" zu interpretieren. Folglich muss in den kommenden Tagen ein Wiedersehen mit der 200-Tages-Linie (akt. bei 9.531 Punkten) einkalkuliert werden. Fällt diese Bastion ebenfalls, droht eine deutlichere Korrektur, die perspektivisch zu einem Wiedersehen mit der Kombination aus der unteren Trendkanalbegrenzung (akt. bei 8.385 Punkten) und dem bisherigen Jahrestief bei 8.355 Punkten führen könnte. Bei den quantitativen Indikatoren stehen die Zeichen zumindest auf „gelb“.

weiterlesen »

Kundenfrage: Hilft der sinkende Ölpreis der Weltwirtschaft?

teaser_nordea_helge-pedersen_300_200

 SJB | Korschenbroich, 10.12.2014.  Die skandinavische FondsGesellschaft Nordea Asset Management beschäftigt sich in ihrem jüngsten ökonomischen Ausblick mit genau dieser Frage, ob relevante Bereiche der Weltwirtschaft einen „Vitaminstoß“ durch den kräftigen Ölpreisrückgang erhalten. Der schnelle und starke Rücksetzer beim Rohölpreis sei „dramatisch und unerwartet“ gewesen, so die Einschätzung von Helge J. Pedersen, dem globalen Chefökonom von Nordea. Doch dieser könnte einen entscheidenden Impuls für das Wachstum der Weltwirtschaft geben, das nach Ansicht von Nordea in den kommenden Jahren wieder anziehen wird. Mit Blick auf Skandinavien erwartet Nordea-Chefökonom Pedersen, dass durch die relativ schwachen internationalen Trends die Bedingungen für das Wirtschaftswachstum in den skandinavischen Ländern, die alle stark vom Außenhandel abhängen, recht schwierig sein werden.

weiterlesen »

Kundenfrage: Wie laufen die antizyklischen SJB FondsStrategien? SJB Surplus Z7+? SJB Substanz Z5+? SJB Liquidität Z3+? SJB Erhaltung Z6+?

sjb_fonds_verwaltungsstrategien_ueberblick_12112014_300x200

Der November schickt bisher die Anleger durch ein Wechselbad der Gefühle: Bis zum Mittwochabend rutschte der DAX um 1,69 Prozent auf 9.210,69 Punkte ab, nachdem der DAX ab Mitte Oktober noch fast ein Plus von 10% hinlegte. Damit liegt der DAX nach zwischenzeitlichen Gewinnen auf Monatssicht wieder klar im Minus. Seit Ende Oktober hat der DAX nun wieder gut 1 Prozent eingebüßt. Die Abwärtsdruck wird aus Sicht der SJB weiter zunehmen. Irgendwann hilft die Politik des billigen Geldes nicht mehr. Das ist nur eine Frage des Zeitpunktes. Darauf sind wir in allen SJB Strategien durch Absicherungspositionen auf den DAX und den Edellmetallpositionen  sehr gut eingerichtet.

weiterlesen »

Kundenfrage: Wie investiert der FT AccuGeld (WKN 977020)?

teaser_frankfurt-trust_300_200

Alle Kunden, die in den  SJB FondsStrategien SJB Surplus,  SJB Substanz , SJB Liquidität INT  sowie SJB Liquidität EUR investiert sind, wissen: Die am Geldmarkt zu erzielenden Zinssätze sind mittlerweile an ihrem absoluten Tiefpunkt angekommen. Hier hat sich die hyperexpansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank entsprechend ausgewirkt. Der 1-Monats-Euribor lag zum Ende des dritten Quartals bei nur noch 0,01 Prozent nach 0,10 Prozent zur Jahresmitte, der 3-Monats-Euribor ging von 0,20 Prozent per Ende Juni 2014 auf 0,08 Prozent zurück. Trotzdem – oder gerade deswegen – benötigen Investoren, die das weiter hohe Kursniveau an den internationalen Aktienmärkten zu Gewinnmitnahmen nutzen wollen, einen guten Geldmarktfonds. 

weiterlesen »

Das Investment: Geldpolitik: Welche Zentralbank zuerst die Zinsen anhebt

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 21.10.2014. Die Welt rätselt, welche große Zentralbank als erste die Zinsen erhöht. Jetzt schlägt das Pendel in Richtung Großbritannien aus. Deren Währungshüter geben sich ziemlich angriffslustig.Auf dem Kongress der britischen Gewerkschaften lässt Mark Carney die Arbeiter wissen, was sie von ihm zu erwarten haben: nichts. Was er dagegen von ihnen erwartet, ist eine Menge. „Menschen mit Arbeit müssen in der Lage sein, neue Job-Möglichkeiten zu ergreifen“, sagt Carney und fordert „lebenslanges Lernen, innerhalb und außerhalb des Jobs“. Carney ist Chef der Bank of England (BoE), die die Leitzinsen in Großbritannien festlegt. Er ist eine jener Personen, die Geld nach Jahren wieder teurer machen können, indem sie den Zins erhöhen.

weiterlesen »

Kundenfrage: Warum stürzt der Abaris Conservative Equity Fund nicht so ab wie Dax und Co?

Sebastian Zimmermann beantwortet Kundenfragen: Gold und Goldminen

In den letzten Wochen vollführten Dax, S&P 500 und weitere Leitindizes wahre Kapriolen und gaben die Gewinne der letzten Quartale ab und bildeten teilweise neue 12-Monatstiefs aus. Unsere Anleger möchten in so einer Phase natürlich erst recht wissen, wie sich die Positionen in den SJB Strategien entwickelt haben. Unsere SJB FondsEmpfehlung Abaris Conservative Equity Fund WKN A1JR97  ist in den FondsStrategien SJB Liquidität Eur, SJB Liquidität Int, SJB Substanz, SJB Erhaltung und SJB Surplus enthalten. Durch seine Konzentration auf Unternehmen und in Branchen, die in jedem Marktumfeld Geld verdienen, stellt er für uns ein Basisinvestment dar.

weiterlesen »

Kundenfrage: Befindet sich die Geldpolitik am Scheideweg?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

Die Zentralbanken befinden sich mit Blick auf ihre Geldpolitik am Scheideweg: Die US-Notenbank Federal Reserve und die Bank of England scheinen ihre Zinsen innerhalb der nächsten zwölf Monate erhöhen zu wollen, während die Europäische Zentralbank und die Bank of Japan weiterhin an ihrer Lockerungspolitik festhalten. Die Auswirkungen dieser Divergenz lassen sich sowohl an den Zinsen als auch an den Währungen klar und deutlich ablesen. Die ehemals eng verbundenen Bundesanleihen und US-Treasuries entkoppeln sich, und der US-Dollar wertet seit elf Wochen in Folge auf – die längste Serie seit 1967. Der nachfolgende Chart  zeigt, wie ungewöhnlich diese Entwicklung ist.

weiterlesen »

Kundenfrage: Wie laufen die antizyklischen SJB FondsStrategien? SJB Surplus Z7+? SJB Substanz Z5+? SJB Liquidität Z3+? SJB Erhaltung Z6+?

sjb_fonds_verwaltungsstrategien_ueberblick_24092014_300x200

Als Antwort erhalten Sie wie jeden Mittwoch die aktuelle Ergebnissübersicht der antizyklischen SJB FondsStrategien für das laufende Jahr. Alle SJB FondsStrategien konnten im laufenden Jahr weiterhin eine mehr als solide Performance hinlegen.  Allerdings überrascht uns, dass trotz zunehmender geopolitischer Krisen (Russland/Ukraine, Israel/Palästina, Libyen, Irak/ISIS) die meisten Rohstoffpreise stagnieren. Vor allem der starke US-Dollar hält die Rohstoffpreise in den letzten Wochen unter Druck. Auch der Goldpreis hätte viele Gründe zu steigen, bleibt zurzeit richtungslos – wir sehen aktuelle wieder gute Einstiegsmöglichkeiten in den Goldsektor. Eine Zusammenfassung der Blogbeiträge zum Thema Gold finden Sie hier!

weiterlesen »

Kundenfrage: Lohnt sich Silber wieder?

Gerd Bennewirtz, Geschäftsführender Gründungsgesellschafter der SJB FondsSkyline OHG 1989

„Silber ist das Gold des kleinen Mannes“ – so sagte mein Lieblings-Opa immer. Und tatsächlich bietet Silber den preiswertesten Einstieg in das Thema Edelmetalle: Bei einem Preis von aktuell weniger als 18  Dollar oder umgerechnet 15 Euro pro Feinunze mit einem Gewicht von 31,1 Gramm kann man hier auch als Kleininvestor schon mal über den Kauf eines Kilogramms nachdenken. Beim Unzenpreis von rund 1.000 Euro für Gold ist das Kilogramm doch schon mit einer größeren Investition von aktuell 31.100 Euro verbunden. Doch neben dem physischen Kauf von Silber bietet dieser Sektor aktuell auch sehr attraktive Aktien und Fonds. Silber erlebt in den letzten Tagen eine massive Verkaufswelle.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.