SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Schroders: „Enttäuschende Kehrtwende der chinesischen Regierung“

Kommentare 0 Kommentare
schroders_logo_blog_300_200

Gibt es eine Trendwende beim chinesischen Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal des Jahres? Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs um 7,5 Prozent im Jahresvergleich – im Gegensatz zu 7,4 Prozent BIP-Wachstum im vorherigen Quartal. Stehen die Zeichen also wieder auf Erholung für die größte Volkswirtschaft der Welt? Craig Botham, Schwellenländervolkswirt beim britischen Vermögensverwalter Schroders, ist da skeptisch: „Der aktuelle Wachstumsanstieg ist eher auf die vielen kleinen Anreizpakete zurückzuführen, die die chinesische Regierung mit ihrer veränderten Wachstumsrethorik so hübsch geschnürt hat.“ Anfang des Jahres hätte die Regierung die Märkte noch auf ein Wachstum unterhalb der Zielmarke von „rund“ 7,5 Prozent in 2014 vorbereitet. Aber in den vergangenen Monaten habe sich dies in entschiedene Unterstützung des Wachstumsziels gedreht. Zu den Anreizen der Regierung zählten unter anderem Kürzungen beim Reservesollsatz, Darlehen der chinesischen Zentralbank, Steuersenkungen und ganz aktuell die Änderungen bei der Berechnung des Verhältnisses von Krediten zu Einlagen. Letzteres sollte vor allem für eine verstärkte Kreditvergabe an kleinere und mittlere Unternehmen sorgen.

„Insgesamt haben die Anreize der Regierung zusammen dazu geführt, dass viele Wirtschaftsaktivitäten ihre Abwärtstendenz abbremsen konnten – von der Industrieproduktion, über Investitionen, Kreditwachstum bis hin zu Exporten. Wobei die natürlich auch von der robusten Nachfrage in Europa und den US profitiert haben“, fasst Botham zusammen. Sogar im Immobiliensektor konnte der Rückgang verlangsamt werden, der im zweiten Quartal des Jahres deutlich flacher verlief als noch im ersten.

Mit Blick auf den weiteren Jahresverlauf könnte man nun annehmen, dass die Regierung einfach mit diesen kleinen Anreizen weiter macht, um die Wachstumsraten auf ihrem derzeitigen Niveau zu halten. Der Optimismus des Schroders-Experten hält sich jedoch deutlich in Grenzen: „Aus unserer Sicht offenbart der Aufschwung des BIP-Wachstums nur die enttäuschende Kehrtwende der chinesischen Regierung. Sie weicht damit deutlich von ihrer Zusage zurück, für ein ausgewogenes und nachhaltiges Wachstum im Land zu sorgen.“ Die Flucht in permanente Konjunkturprogramme werde die finanzielle Zerbrechlichkeit nur noch verschlimmern, womit auch die Wahrscheinlichkeit einer Finanzkrise in der Zukunft steige. Vor allem Kredite auszuweiten, indem die Kriterien für das Verhältnis von Krediten zu Einlagen gelockert würde, hält Botham für gefährlich. So verschlechtere man lediglich die Asset Qualität. „Der Schritt, Kredite und Einlagen in Fremdwährung aus dem Verhältnis auszuschließen, ist zudem nahezu maßgeschneidert für ein Problem bei Währungsunterschieden“, führt Botham weiter aus.

Insgesamt hätte das starke chinesische BIP-Wachstum bei Botham und seinen Kollegen deshalb auch nur wenig Grund zur Freude gegeben. „Der Kurswechsel der Entscheidungsträger schürt vielmehr die Bedenken um Chinas zukünftiges Wachstum“, glaubt man bei Schroders. Sehr schnell könne der ‚short term gain’ zu einem ‚long term pain’ für die Chinesen werden.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.