SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

AKTIE IM FOKUS 3: Nächste Gewinnwarnung erschreckt die Anleger von Thyssenkrupp

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.11.2018 – 18:06 Uhr

(neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Die Aussicht auf nur noch einen schmalen Gewinn hat den leidgeplagten Anlegern von Thyssenkrupp am Freitag einen weiteren Schlag versetzt. Der kriselnde Industriekonzern stellt wegen Rückstellungen für ein Kartellverfahren und die Komponentensparte nur noch einen Überschuss von 100 Millionen Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr in Aussicht. Die Aktien brachten daraufhin im Dax um 9,08 Prozent auf 17,33 Euro ein. Im Tief fielen sie mit 16,735 Euro auf den niedrigsten Stand seit Juni 2016.

„Der negative Nachrichtenfluss nimmt einfach kein Ende“, sagte ein Händler. Erst im August hatte der Konzern seine Prognose für das operative Ergebnis (Ebit) gesenkt. Diese wurde nun auch nochmals von 1,8 Milliarden auf 1,6 Milliarden Euro gekürzt. Laut Analyst Luke Nelson von JPMorgan sind die Markterwartungen damit zu hoch angesetzt.

Der Industriekonzern begründete die Gewinnwarnung mit einem Kartellverfahren wegen möglicher Absprachen bei den Stahlpreisen und den dafür gebildeten Rückstellungen. Außerdem wurden Probleme in einigen Geschäftsbereichen als Belastung aufgeführt, darunter Qualitätsprobleme im Komponentengeschäft, Einschränkungen im Betriebsablauf bei Steel Europe und eine unerwartet schwache Entwicklung im Aufzuggeschäft.

Die Warnung basiere weitgehend auf Sondereffekten, sei aber weitreichend, urteilte Analyst Ingo-Martin Schachel von der Commerzbank am Freitag in einer ersten Reaktion. Analyst Christian Obst von der Baader Bank zeigte sich überrascht. Die Risiken durch das Kartellverfahren seien eine Neuigkeit – ebenso wie die Qualitätsprobleme in der Komponentensparte und die niedrigeren Ergebnisse im Aufzuggeschäft.

Die Experten des Bankhauses Metzler strichen ihre Kaufempfehlung für die Aktien. Für Analyst David Varga ist es wegen operativer Risiken an der Zeit, die „Reißleine zu ziehen“. Die Neuaufstellung des Industriekonzerns brauche Zeit und werde teuer, zudem sorge der Umbau des Managements für permanente Unruhe.

Durch den erneuten Kursrutsch zählen die Papiere von Thyssenkrupp im Dax zu den sieben größten Verlierern in diesem Jahr. Mittlerweile haben sie etwas mehr als 28 Prozent an Wert verloren, während das Minus des Dax fast 11 Prozent beträgt.

Mit dem Kursrutsch am Freitag rissen Thyssenkrupp auch andere Stahlwerte nach unten. Für die Aktien von Salzgitter ging es im Sog der negativen Branchenstimmung um fast 5 Prozent bergab, während die Papiere von Klöckner & Co um fast 6 Prozent fielen. Dort kam eine negative Stimme der Experten von Goldman Sachs hinzu. Analyst Eugene King sieht für den Stahlhändler Risiken durch die Entwicklung der Stahlpreise./tih/tav/mis/ck/fba

———————–

dpa-AFX Broker – die Trader News von dpa-AFX

———————–

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.