SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ANALYSE: Versorger sorgt für Sorgen – Kepler Cheuvreux senkt RWE auf ‚Reduce‘

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

27.09.2018 – 12:38 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Aussichten für RWE sind trübe: In einer Studie von Kepler Cheuvreux macht Analyst Ingo Becker zahlreiche Belastungsfaktoren aus und stuft die Aktie daher von „Hold“ auf „Reduce“ ab. Das Kursziel belässt er zwar bei 20 Euro, liegt damit aber deutlich unter dem aktuellen Kursniveau von 21,40 Euro.

Die Übertragung des Innogy-Anteils an E.ON schätzt Becker skeptisch ein. RWE gebe damit seine besten Firmenteile aus der Hand und tausche letztlich ein stabiles Geschäft gegen das mit erneuerbare Energien. Der Markt begrüße das zwar, weil er mit Zukunftstechnologien Wachstum verbinde. Das aber sei ein Trugschluss. Die bestehenden Kapazitäten böten eher Kontraktion als Wachstum, wenn man rückläufige Subventionen und die Lebensdauer der Anlagen für erneuerbare Energie berücksichtige. Als Folge davon müssten neue Kapazitäten geschaffen werden, sei es durch Neubauten oder Zukäufe, was letztlich auf Kosten der Aktionäre gehe. Die Aussichten für diese Anlagen seien angesichts rückläufiger Subventionen freilich bescheiden.

Dazu kommt nach Ansicht des Analysten, dass sich RWE im Zuge der Innogy-Transaktion von Verteilnetzen und Energiehandel trenne, was die Bilanz beeinträchtige. Das könne auch Auswirkungen auf die aktuelle Marktbewertung haben. Außerdem sei der Konzern angesichts seiner erheblichen Braunkohlekapazitäten ein Spielball der Politik. Ein frühzeitiger Rückzug aus dieser umstrittenen Form der Energieerzeugung dürfte zwar von der Regierung entschädigt werden, großzügig werde die Kompensation aber wohl nicht ausfallen.

Daher müsse der Markt seine derzeitige Einschätzung der Aktie überdenken. Anstatt über das mögliche Potenzial der erneuerbaren Energien zu spekulieren, wäre es angesichts des derzeitigen Kurses angebracht, über die negativen Folgen nachzudenken. Die Dividende könnte in den kommenden Jahren zwar steigen, werde dann aber wohl wieder sinken, so Becker. Und drei Prozent Dividendenrendite für 2018 seien kein schlagkräftiges Argument für die Aktie./mf/ag/fba

Datum der Analyse: 27.09.2018

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.