SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ANALYSE/Morgan Stanley: 2019 wird noch Übergangsjahr für RWE und Eon

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.01.2019 – 10:50 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) – „Lang ist der Weg und hart, der aus der Hölle zum Lichte führt“, schrieb der englische Dichter John Milton. Auch die Aktionäre der deutschen Versorger müssen nach Ansicht von Morgan Stanley noch manche Prüfung über sich ergehen lassen, bevor sie Erlösung finden. 2019 könnte ein Übergangsjahr voller Herausforderungen werden. Daher haben die Analysten um Nicholas Ashworth RWE von „Overweight“ auf „Equal-weight“ abgestuft und das Kursziel von 21,50 auf 20,90 Euro gesenkt, sowie für Eon ihre Einschätzung „Underweight“ mit einem Ziel von 8,00 Euro bestätigt. Auch für Uniper sind die Experten negativ gestimmt und haben die Bewertung mit „Underweight“ und einem Ziel von 21,50 Euro wieder aufgenommen.

Für RWE liegen die Herausforderungen nach Ansicht der Analysten in den Vorschlägen der Kohlekommission, die Verhandlungen mit der Regierung über Punkte wie mögliche Kompensationen notwendig machten. Das schaffe zunächst Unsicherheit. Für Eon bestehe die Gefahr, dass sich die aktuellen Gewinnerwartungen des Marktes angesichts des Wettbewerbs im Privatkunden-Stromgeschäft als zu hoch erweisen könnten. Bei Uniper und auch RWE gebe es dagegen Risiken wegen der Prämienzahlungen für vorgehaltene Stromerzeugungskapazitäten auf dem britischen Markt, über die noch Unklarheit herrsche.

Ab 2020 dürfte sich das Bild dann aber langsam verbessern. Nach Abschluss der Transaktionen zwischen Eon und RWE, die einen Tausch von Unternehmensteilen vorsieht, könnte eine einfachere Struktur bei beiden Versorgern entstehen. Für Eon bedeute das ein stärker reguliertes Geschäftsmodell mit geringen Schwankungen der Ergebnisse. RWE werde dann ein weniger komplexer Erzeuger erneuerbarer und konventioneller Energien sei. Bis dahin sollten auch genaue Pläne für die Schließung von Kohlekraftwerken in Deutschland bis 2030 vorliegen. RWE, für Morgan Stanley der aussichtsreichste der drei Versorger, werde dann für ein attraktives Geschäftsmodell mit hauptsächlich erneuerbaren Energien stehen.

Gemäß der Einstufung „Equal-Weight“ erwartet Morgan Stanley eine durchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Bei „Underweight“ erwartet Morgan Stanley entsprechend eine unterdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten./mf/ag/mis

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.