SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Erfolgreich. Antizyklisch.

Weitere Beiträge von dpa

DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR (deutsch)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 16:04 Uhr

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

^

weiterlesen »

Aktien New York: Wenig Bewegung nach schwachen Konjunkturdaten aus China

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 16:04 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts schwacher Konjunkturdaten aus China haben sich die Anleger an der Wall Street am Freitag zurückgehalten. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt bekommt zunehmend die Folgen des Handelsstreits mit den USA zu spüren: Das Wirtschaftswachstum Chinas war im dritten Quartal deutlich zurückgegangen. Ferner ist weiterhin unklar, ob der britische Premierminister Boris Johnson an diesem Samstag den mit der Europäischen Union geschlossenen Brexit-Deal durch das Parlament bringt.

Der US-Leitindex Dow Jones gab um 0,11 Prozent auf 26 997,29 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 bewegte sich mit plus 0,02 Prozent auf 2998,62 Punkte kaum vom Fleck und der technologielastige Nasdaq 100 stand 0,01 Prozent höher bei 7942,82 Zählern.

weiterlesen »

Energieversorger RWE beginnt mit Rückbau von Reaktordruckbehältern

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 16:03 Uhr

BIBLIS/MÜLHEIM (dpa-AFX) - Der Energieversorger RWE will im kommenden Jahr mit dem Rückbau von Reaktordruckbehältern in drei stillgelegten Atomkraftwerken beginnen. Betroffen ist hiervon auch der Standort im südhessischen Biblis, wie das Umweltministerium in Wiesbaden am Freitag auf Anfrage bestätigte. Neben Biblis sind RWE zufolge auch die Kraftwerke im rheinland-pfälzischen Mülheim-Kärlich und im niedersächsischen Lingen betroffen. Für die Großprojekte seien jetzt die Aufträge vergeben.

Die Arbeiten sollen dem Konzern zufolge von 2020 bis 2024 dauern und einen hohen zweistelligen Millionenbetrag kosten. Während des Betriebs der Anlagen befanden sich in den Reaktordruckbehältern jeweils der Reaktorkern mit den Brennelementen.

weiterlesen »

Gewerkschaft Ufo weitet Warnstreik auf andere Lufthansa-Airlines aus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 16:02 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kabinengewerkschaft Ufo weitet ihren geplanten Warnstreik bei der Lufthansa auf andere Fluggesellschaften des Konzerns aus. Nun sollen am Sonntag zwischen 5.00 und 11.00 Uhr bundesweit auch Flüge der deutschen Lufthansa-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und SunExpress bestreikt werden, wie die Gewerkschaft am Freitag in Frankfurt mitteilte. Zuerst hatte das Magazin "Focus" berichtet.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser lässt Corestate Capital auf ‚Buy‘; Ziel 45 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 16:00 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Aktie des Immobilienverwalters Corestate Capital auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Der Kursrutsch nach einer Attacke des US-Leerverkäufers Muddy Waters, auf die Corestate mit einer Bestätigung der diesjährigen Finanzziele reagiert habe, biete eine hervorragende Einstiegsgelegenheit für eine attraktive Aktie, schrieb Analyst Julius Stinauer in einer am Freitag vorliegenden Studie./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.10.2019 / 08:23 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.10.2019 / 08:23 / MESZ

weiterlesen »

Frankreichs Energiegigant EDF erwartet Bau neuer Atomkraftwerke

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:52 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Frankreich richtet sich nach Einschätzung des Energiekonzerns EDF auf den Bau neuer Atomkraftwerke ein. Eine Entscheidung darüber müsse von der Politik getroffen werden, sagte Konzernchef Jean-Bernard Lévy der Tageszeitung "Le Monde" (Samstag). Laut Blatt bat die französische Mitte-Regierung den Konzern offiziell, die Machbarkeit von sechs Reaktoren vom Typ EPR (Europäischer Druckwasserreaktor) im Land zu untersuchen.

"Es ist deutlich, dass sich Frankreich darauf vorbereitet, neue Atomkraftwerke zu errichten", sagte Lévy. "Man hat mich gebeten, eine Entscheidung für Mitte 2021 vorzubereiten."

weiterlesen »

Lufthansa erhöht Gehälter für Flugbegleiter freiwillig um 2 Prozent

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:51 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unmittelbar vor dem angedrohten Warnstreik der Flugbegleiter hat die Lufthansa höhere Gehälter für die Berufsgruppe angekündigt. Man werde die Bezüge um 2,0 Prozent erhöhen, erklärte ein Sprecher am Freitag. Die Gewerkschaft Ufo hat 1,8 Prozent mehr gefordert und die Flugbegleiter für Sonntagmorgen zu einem fünfstündigen Warnstreik aufgerufen.

weiterlesen »

DGAP-News: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Entwicklungen sowie ungeprüfte Umsatz- und Ergebniszahlen zum 3. Quartal 2019 (deutsch)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:48 Uhr

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Entwicklungen sowie ungeprüfte Umsatz- und Ergebniszahlen zum 3. Quartal 2019

^

weiterlesen »

DGAP-News: FUCHS ab 2020 global CO2-neutral (deutsch)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:45 Uhr

FUCHS ab 2020 global CO2-neutral

^

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Befesa auf ‚Neutral‘ und Ziel auf 38 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:45 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Befesa vor Zahlen zum dritten Quartal von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 40 auf 38 Euro gesenkt. Unter Berücksichtigung der jüngsten Entwicklung bei den Zink- und Aluminiumpreisen habe er seine Ergebnisprognosen für den Recyclingspezialisten der Jahre 2019 und 2020 reduziert, schrieb Analystin Sylvia Barker in einer am Freitag vorliegenden Studie. Angesichts des aktuell schwierigen Marktumfelds in Europa sehe er kurzfristig kaum positive Kurstreiber für die Aktie./edh/jsl

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.10.2019 / 18:17 / BST

weiterlesen »

4,6 Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:41 Uhr

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland würden rund 4,6 Millionen Menschen gerne mehr arbeiten. Diese Gruppe im Alter zwischen 15 und 74 Jahren besteht aus 1,5 Millionen Erwerbslosen, knapp 2,2 Millionen Unterbeschäftigten und 925.000 Menschen, die vom Statistischen Bundesamt zur sogenannten stillen Reserve gerechnet werden.

Im Vergleich zum Vorjahr ist damit 2018 das ungenutzte Arbeitskräftepotenzial um 9,3 Prozent oder 471.000 Menschen gesunken, wie das Bundesamt am Freitag berichtete. In der guten Konjunktur sind weitere Menschen eingestellt und Arbeitsverträge ausgeweitet worden.

weiterlesen »

ANALYSE: Goldman lobt Umstrukturierung von Software AG und stuft auf ‚Buy‘ hoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:40 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hält den laufenden Umstrukturierungsprozess von Software AG für ermutigend. Es gebe inzwischen positive Anzeichen für eine Kehrtwende beim Darmstädter Softwarekonzern, schrieb Analyst Gautam Pillai in einer am Freitag vorliegenden Studie und hob die Aktie von "Neutral" auf "Buy". Das Kursziel setzte er zugleich von 29 auf 36 Euro hoch und sieht damit aktuell noch ein Potenzial von 33 Prozent für den Aktienkurs.

Gillai verwies auf die positive Dynamik in Sachen Partnerschaften mit anderen Unternehmen, auf Anpassungen des Produktportfolios sowie den Wechsel hin zu einem Abonnement-Modell.

weiterlesen »

Käse, Wein, Olivenöl: US-Strafzölle auf EU-Importe in Kraft

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:38 Uhr

Washington/Berlin (dpa) - Die USA haben am Freitag Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf zahlreiche Produkte aus Europa erlassen. Betroffen sind zum Beispiel Wein aus Deutschland und Frankreich, Parmesan aus Italien, Olivenöl aus Spanien sowie Butter aus Irland.

weiterlesen »

Lufthansa will Flugbegleiter-Streik ins Leere laufen lassen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:37 Uhr

Frankfurt/München (dpa) - Die Lufthansa will den für Sonntagvormittag angekündigten Warnstreik ihrer Flugbegleiter ins Leere laufen lassen. «Unser Ziel ist es, das volle Flugprogramm darzustellen», erklärte am Freitag eine Unternehmenssprecherin in Frankfurt. Die Vorbereitungen dazu liefen auf Hochtouren.

weiterlesen »

Merkel reagiert ausweichend auf G7-Gipfel in Trumps Golfhotel

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2019 - 15:36 Uhr

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ausweichend auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump reagiert, den nächsten G7-Gipfel in einem seiner Golf-Hotels in Florida auszurichten. "Es ist jetzt erstmal die Entscheidung des Präsidenten, ich habe mich damit noch nicht weiter auseinandergesetzt", sagte sie am Freitag auf einer Pressekonferenz in Brüssel auf die Frage, ob sie bereit sei, Geld in Trumps Geschäfte zu stecken. Sie fügte hinzu: "Wir werden die Einladung uns sehr anschauen. Und ich beabsichtige an dem G7-Gipfel teilzunehmen."

Die USA haben im nächsten Jahr turnusmäßig die Präsidentschaft in der Gruppe sieben führender Wirtschaftsmächte und richten damit auch den jährlichen Gipfel aus.

weiterlesen »

Liste der weiteren Autoren

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.