SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Börse Frankfurt-News: Photobranche stellt Weichen neu (Auslandsaktien)

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.09.2016 – 15:45 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) – 22. September 2016. Konfrontiert mit drastisch sinkenden Verkäufen einfacher Digitalkameras setzen Hersteller auf hochwertige Produkte und ein breites Angebot in der Wertschöpfungskette von der Bild- und Videoerzeugung bis zum Druck.

Noch bis 25. September erleben Besucher auf der Photokina in Köln die neusten Entwicklungen der Foto-, Video- und Imaging-Branche. Obwohl der weltweite Markt für Digitalkameras laut GfK seit Jahren stark rückläufig ist – von 2011 bis 2016 ist demnach der Absatz von 148 Millionen auf voraussichtlich 49 Millionen Einheiten geschrumpft – blicken die rund 1.000 internationalen Aussteller optimistisch in die Zukunft. Mit der starken Zunahme von Bildern in praktisch jedem Lebensbereich hat sich die Industrie den Weg der Bilder von der Aufnahme über die Bearbeitung bis hin zur Speicherung, Archivierung und Verbreitung auf die Fahne geschrieben.

Ob Entwicklungen wie Smart Homes mit zugehöriger Sicherheitstechnik oder Haushaltsroboter, Cloud Connectivity, Multicopter, Virtual Reality, 360 Grad View oder Ultra HD, die neue Welt kommt immer mit Bildern oder Video daher. Auch aus der Wissenschaft, Medizin und Technik und der industriellen Fertigung sind Bilder nicht mehr wegzudenken. Noch nie sei die Kommunikation derart von Bildern getrieben worden. Allein im privaten Bereich beziffert Brandwatch die täglich rund um den Globus geteilten Fotos mit 350 Millionen über Facebook, 95 Millionen über Instagram, 400 Millionen bei Snapchat und 1,6 Milliarden über WhatsApp.

Sony auf Erfolgskurs

Als führender Kamerahersteller bringt Sony (WKN 853688) mit der Alpha 99II beispielsweise ein neues Spitzenmodell mit höherer Arbeitsgeschwindigkeit und besserer Bildqualität auf den Markt. „Außerdem wollen Sony und Profoto kooperieren, damit sich die Blitzauslöser mit den Systemkameras von Sony vernetzen lassen“, weiß Walter Vorhauser von der Oddo Seydler Bank. Auf der Photokina zeige das schwedische Unternehmen mit dem Air Remote TTL-S bereits einen kleinen kabellosen Sender, der die zweite Generation der Sony Alpha 7 Serie und die A99II mit dem Profoto Air TTL Blitz via Multifunktionsschuh verbindet.

Vorhauser sieht die Sony-Aktie in einer guten Position und nach einem Anstieg von 17,55 auf 29,51 Euro seit dem Tief Mitte Februar weiterhin im Aufwärtstrend. „Das liegt auch am Erfolg der Sony Playstation, die mit 43 Millionen Systemen mehr verkauft wurde als die Spielkonsolen von Microsoft und Nintendo zusammen.“ Diesen Vorsprung werden die Japaner nach Ansicht von Marktforschern bis 2019 deutlich ausbauen. Zahlen von Superdata, IDG Consulting und IHS ergeben bis dahin einen Absatz von insgesamt 69 Millionen Playstation, wobei Xbox immerhin auf 39 Millionen verkaufte Einheiten wachse. „Gleichzeitig punktet Sony mit der Playstation Network-Internetplattform, die mittlerweile rund 60 Millionen Kunden registrierte Kunden hat.“

Axis soll Vertrieb von Canon beleben

Nicht so recht vom Fleck kommt die Aktie von Canon (WKN 853055). „Der Wert des Kameraherstellers tritt seit Wochen zwischen 25 und 26 Euro mehr oder weniger auf der Stelle“, bemerkt Vorhauser. In Köln präsentiere der japanische Kamerahersteller mit der EOS 5D Mark IV eine neue Allroundkamera für Fotografen und mit der EOS M5 eine spiegellose Kamera mit einem ins Gehäuse integrierten Sucher, die auch für ambitionierte Fotografen interessant sei. Experten zufolge schließt Canon damit an Produkte von Anbietern wie Olympus (WKN 856840), Panasonic (WKN A0RAWF) oder Fujifilm (WKN 854607) an.

Zudem übernehme Axis nun den Vertrieb und das Marketing für die Canon Netzwerk-Videoprodukte und -lösungen in den USA, Europa, dem Nahen Osten und Afrika. „Gleichzeitig führt Canon nach der Übernahme des schwedischen Hersteller von Überwachungskameras im vergangenen Jahr mit der AXIS Q1659 Netzwerk-Kamera ein erstes gemeinsames Produkt im Markt ein“, erklärt Vorhauser. Der eingebaute Canon ASP-C Sensor und das Canon Objektiv sorgten für eine scharfe Bildqualität mit hohen Details, die sich beispielsweise für die detaillierte Überwachung über große Entfernungen von Städten, Flughäfen, Verkehrsräumen und Stadien eigne.

GoPro hofft auf Weihnachtsgeschäft

Mit einer faltbaren Kamera-Drohne, die sich per App lenken lässt, hofft GoPro (WKN A1XE7G) an bessere Zeiten anknüpfen zu können, wie Roland Stadler von der Baader Bank meint. Seit Juli vergangenen Jahres hat die Aktie des Herstellers von Action-Kameras fast Zweidrittel ihres Wertes verloren. Daraufhin habe GoPro Ende 2015 den Preis für ein neue Modell drastisch senken und die Produktpalette deutlich reduzieren müssen.

Große Konkurrenz unter anderem von Konzernen wie DJI (WKN A1183Y) aus China und Zweifel über das Marktpotenzial von Drohnen mit Kameras hätten Spuren hinterlassen. „Wobei es seit dem Sommer wieder leicht bergauf ging“, weiß Stadler. Nach einem Verlust von 91,8 Millionen US-Dollar im vergangenen Quartal rechne GoPro für das anstehende Weihnachtsgeschäft wieder mit schwarzen Zahlen.

von: Iris Merker

22. September 2016 Sie können sich kostenlos für unseren täglichen Newsletter per E-Mail anmelden. Registrieren Sie sich bei www.boerse-frankfurt.de/newsletter

Laden Sie sich jetzt die neue Version der Börse Frankfurt-App für Android oder iOS herunter, bzw. aktualisieren Sie die Version auf Ihrem Smartphone. Die App bietet jetzt kostenlose Xetra-Preise in Realtime. Bis zu drei Titel können Sie in Ihre Watchlist aufnehmen. Außerdem: Broker-Buttons für den direkten Weg in Ihre Ordermaske, Watchlists ohne Anmeldung u.v.m.

Unterstützen Sie uns bitte mit Ihrem Feedback – im App-Store oder direkt per Mail an uns.

© Deutsche Börse AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.