SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Deliveroo: Lieferdienste müssen Müll-Problem angehen

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2018 – 09:30 Uhr

Berlin (dpa) – Bestellungen bei Essenslieferdiensten führen zu größer werdenden Bergen von Verpackungsmüll. «Das ist ein riesiges, riesiges Problem», sagte Deliveroo-Chef Will Shu der Deutschen Presse-Agentur.

Das britische Unternehmen ist der drittgrößte Anbieter in Deutschland. «Nicht nur wir – alle Essenslieferdienste, Amazon und alle Online-Händler der Welt erzeugen Abfall.» Deliveroo arbeitet nach seinen Angaben daran, weniger Plastik in Umlauf zu bringen.

Plastikbesteck soll es in Kürze wie in Großbritannien auch in Deutschland nur noch auf ausdrücklichen Wunsch geben. Außerdem sollen den Partner-Restaurants weltweit umweltfreundliche Verpackungen angeboten werden – zu «wettbewerbsfähigen Preisen», wie es hieß. Kompostierbare Essensboxen und Suppenbecher etwa bietet Deliveroo in einigen Ländern schon an. Allerdings seien diese noch nicht für alle Märkte leicht verfügbar.

Deliveroo wurde vor fünf Jahren gegründet. Die Vermittlungsplattform sammelt in Großstädten von zwölf Ländern Bestellungen für Partner-Restaurants und organisiert die Lieferung über seine Fahrradkuriere. In Deutschland sind 2000 Restaurants beteiligt. «Ich denke, wir können das in den nächsten sechs Monaten verdoppeln», sagte Shu. Dazu hat das Unternehmen seine Plattform über das Angebot «Marketplace+» für Restaurants geöffnet, die mit eigenen Lieferanten arbeiten.

Deliveroo hatte im August seinen Rückzug aus Essen, Dortmund, Dresden, Leipzig, Mainz, Stuttgart, Bonn, Düsseldorf, Hannover und Nürnberg angekündigt. Stattdessen wolle man in Berlin, München, Köln, Hamburg und Frankfurt investieren, Städte mit stärkerem Wachstum.

Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, der Fahrdienstvermittler Uber und das Handelshaus Amazon hätten Interesse an Deliveroo, um eigene Lieferdienste zu stärken. Shu stellte nun klar: «Wir verkaufen die Firma nicht. Wir haben gerade erst angefangen, und wir wollen, dass die Firma wächst.»

Auf dem umkämpften deutschen Markt konkurriert Deliveroo mit anderen Diensten wie Foodora, Lieferheld und Lieferando. Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten und die Initiative «Liefern am Limit» kritisiert seit langem die Arbeitsbedingungen der Fahrradkuriere.

Für Deliveroo sind nach Unternehmensangaben 1100 freiberufliche Lieferanten unterwegs, die pro Auftrag bezahlt werden. Am größten ist die Nachfrage am Sonntagabend. «Die Leute mögen die Flexibilität», rechtfertige Shu den Verzicht auf Festanstellungen. Viele Fahrer seien Studenten, meist arbeiteten sie zehn bis zwölf Stunden die Woche und im Schnitt kämen sie nach Berechnungen des Unternehmens auf 16 Euro in der Stunde. Kritiker gehen von weniger aus und sprechen teils von Verdiensten unter dem Mindestlohn.

Im Schnitt ordern Kunden in Deutschland für 20 Euro, sagte Shu. «Deutsche bestellen sparsamer und eher traditionell: Burger und Salat mit Hähnchen. «Häufiger als alle anderen bestellen die Deutschen dazu auch Bier – Süßigkeiten dagegen nicht.»

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.