SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

DGAP-News: HMS Bergbau AG: Gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2018 (deutsch)

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.09.2018 – 11:28 Uhr

HMS Bergbau AG: Gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2018

^

DGAP-News: HMS Bergbau AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

HMS Bergbau AG: Gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2018

28.09.2018 / 11:27

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

—————————————————————————

Corporate News vom 28. September 2018

HMS Bergbau AG: Gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2018

– Gesamtleistung +35% auf EUR 141 Mio. (Vj.: EUR 104 Mio.)

– EBITDA auf TEUR 1.668 (Vj.: TEUR 709)

– Periodenüberschuss auf 1.226 TEUR nach Vj. 495 TEUR

– Eigenkapitalquote von 21 Prozent (Vj.: 10 Prozent)

– Prognose 2018 bestätigt

Berlin, 28. September 2018: Die HMS Bergbau AG, ein führendes unabhängiges

Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen in Deutschland, hat heute den

Halbjahresbericht für das erste Halbjahr 2018 veröffentlicht.

Das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 war erneut durch die Ausweitung

der globalen Geschäftsaktivitäten geprägt. Die positive weltweite

Konjunkturentwicklung und eine damit einhergehende gesteigerte Nachfrage

nach Kohle, sowie erhöhte Preisniveaus bei Rohstoffen führten insgesamt zu

guten Rahmenbedingungen, um die Entwicklung der HMS Bergbau AG zu einem

internationalen Rohstoffhandelskonzern weiter voran zu treiben.

Der konsequente Ausbau des internationalen Netzwerks stärkte langfristige

und profitable Geschäftsbeziehungen mit Produzenten und Verbrauchern der

Stahl-, Zement- und Kraftwerksindustrie. Gleichzeitig konnten wir neue

Kunden in Indonesien und Südafrika gewinnen. Auch tragen die Aktivitäten in

den USA erste Früchte. Neue Geschäftspartner konnten auch hier von der

Positionierung der HMS Bergbau AG als internationaler Rohstoffhandelskonzern

mit Expertise in der Abbildung der kompletten Wertschöpfungskette –

beginnend beim Abbau über die Logistik bis zur Lieferung – überzeugt werden.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2018 arbeitete die

HMS Bergbau AG mit Hochdruck an der Erschließung und dem Abbau eigener

Kohlevorkommen. Vielversprechendstes Projekt ist hier die Silesian Coal

International Group of Companies S.A. Die im Rahmen der exklusiven

Explorationslizenz von der HMS Bergbau AG durchgeführten Bohrungen in

Orzesze ergaben ein potentielles Kohle-Vorkommen von 2,2 Mrd. Tonnen in

situ, wovon nach JORC-Standard rund 670 Mio. Tonnen hochwertige Kohle als

förderbar identifiziert wurden. Die HMS Bergbau AG plant, über die Silesian

Coal International Group of Companies S.A. das Vorkommen über eine bereits

bestehende Infrastruktur zu erschließen, um jährlich eine Produktion von rd.

3 Mio. Tonnen Koks- und Kraftwerkskohle kostengünstig zu realisieren.

Die positiven operativen Entwicklungen spiegeln sich auch im Zahlenwerk der

HMS Bergbau AG zum 30. Juni 2018 wider. Die Gesamtleistung stieg in den

ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2018 im Vergleich zur

Vorjahresperiode um rund 35 Prozent auf 141,0 Millionen Euro (Vj.: 104,2

Mio. EUR). Das EBITDA stieg im Berichtszeitraum von 709 TEUR im

vergleichbaren Vorjahrszeitraum 2017 auf 1.668 TEUR. Gleichzeitig erhöhte

sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 511 TEUR im ersten

Halbjahr 2017 auf 1.236 TEUR im ersten Halbjahr 2018. Der Periodenüberschuss

erhöhte sich zum 30. Juni 2018 auf 1.226 TEUR nach 495 TEUR zum 30. Juni

2017. Bei einer annähernd gleichgebliebenen Bilanzsumme von 46,2 Millionen

Euro zum Stichtag des 30. Juni 2018 konnte das Eigenkapital im Vergleich zum

31.12.2017 von rund 9,8 Prozent auf 21,1 Prozent verbessert und damit

deutlich gestärkt werden.

Die zweite Jahreshälfte 2018 hat ebenfalls mit vielversprechenden

Geschäftsentwicklungen begonnen. So wird weiterhin mit hohen Umsatzerlösen

und durch die stetig zunehmende vertikale und horizontale Integration von

Handelsgeschäften auch mit einer attraktiven Rohmarge kalkuliert.

Entsprechend bestätigt der Vorstand die für das Geschäftsjahr 2018

getroffene Prognose eines positiven Jahresergebnisses, welches sich operativ

auf vergleichbarem Niveau des Geschäftsjahres 2017 belaufen sollte.

Der Vorstand

Über HMS Bergbau AG:

Die HMS Bergbau AG, Berlin, ist eines der führenden unabhängigen

Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen in Deutschland. Kerngeschäft

ist der internationale An- und Verkauf von Kohle, sowie von Rohstoffen wie

Erze, Düngemittel oder Zementprodukte. Zu den Kunden gehören namhafte

internationale Stromproduzenten und Industrieverbraucher, an die die

Rohstoffe intime und weltweit geliefert werden. Ferner erschließt die HMS

Bergbau AG, die vor allem in Asien, Afrika und Europa tätig ist,

erstklassige Rohstoffreserven. Mit der polnischen Tochtergesellschaft

Silesian Coal International Group of Companies S.A. verfügt die Gesellschaft

über Explorationslizenzen schlesischer Kohlevorkommen. Des Weiteren

übernimmt das Unternehmen auch komplexe Transportlösungen für seine Kunden.

Die 1995 gegründete HMS Bergbau AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im

Basic Board notiert.

Kontakt:

Unternehmenskontakt:

HMS Bergbau AG

An der Wuhlheide 232

12459 Berlin

T.: +49 (30) 65 66 81-0

F: +49 (30) 65 66 81-15

E-Mail: info@hms-ag.com

URL: www.hms-ag.com

HMS Investor Relations Kontakt:

GFEI Aktiengesellschaft

Ostergrube 11

30559 Hannover

T.: +49 (511) 47 40 23 01

F.: +49 (511) 47 40 23 19

www.gfei.ag

E-Mail: investors@hms-ag.com

—————————————————————————

28.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

—————————————————————————

Sprache: Deutsch

Unternehmen: HMS Bergbau AG

An der Wuhlheide 232

12459 Berlin

Deutschland

Telefon: 030 65 66 81-0

Fax: 030 65 66 81-15

E-Mail: hms@hms-ag.com

Internet: www.hms-ag.com

ISIN: DE0006061104

WKN: 606110

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

—————————————————————————

728575 28.09.2018

°

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.