SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

DGAP-News: Monument Mining Ltd. berichtet Ergebnisse des NOA 7/8 Bohrprogramms auf dem Goldprojekt Burnakara (deutsch)

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

25.09.2018 – 08:21 Uhr

Monument Mining Ltd. berichtet Ergebnisse des NOA 7/8 Bohrprogramms auf dem Goldprojekt Burnakara

^

DGAP-News: Monument Mining Ltd. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research

Update

Monument Mining Ltd. berichtet Ergebnisse des NOA 7/8 Bohrprogramms auf dem

Goldprojekt Burnakara

25.09.2018 / 08:21

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

—————————————————————————

Vancouver, British Columbia, Kanada. 24. September 2018. Monument Mining

Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY und FSE: D7Q1) („Monument“ oder

das „Unternehmen“) meldet ermutigende Ergebnisse der 5 Explorationsbohrungen

und metallurgischen Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.333 m auf North of

Alliance 7/8 („NOA 7/8“), die das Potenzial zur Erhöhung der Goldressourcen

auf Burnakura besitzen. Weitere Ziele für Erweiterungs- und

Ressourcendefinitionsbohrungen wurden identifiziert.

Das Explorationsbohrprogramm NOA 7/8 ist eines von drei Bohrprogrammen, die

innerhalb von zwei Monaten im Mai und Juni 2018 erfolgreich durchgeführt

wurden (siehe Pressemitteilung vom 8. August 2018). Das Programm umfasste

drei Explorationsbohrungen und zwei metallurgische Bohrungen, die im

Rückspülbohrverfahren (Reverse Circulation, „RC“) und Kernbohrverfahren

(Diamond Drilling, „DD“) niedergebracht wurden. Das Programm konzentrierte

sich auf die Erweiterung der NOA 7/8-Vererzung in Fallrichtung und auf den

Erhalt zusätzlicher Proben aus NOA 7/8 für weitere metallurgische

Testarbeiten. Alle Analyseergebnisse im Hinblick auf eine Steigerung der

Goldressourcen im untertägigen frischen Material und das Sammeln der

metallurgischen Proben für Testarbeiten wurden jetzt erhalten.

Die wichtigsten Ergebnisse

Das Programm NOA 7/8 war erfolgreich mit der Ausdehnung der bekannten

Vererzung um ungefähr 130 m in Fallrichtung. Signifikante Abschnitte sind in

Tabelle 1 aufgeführt.

Tabelle 1: Signifikante Ergebnisse (>=1 g/t Au) der

Explorationstiefbohrungen auf NOA 7/8.

Bereich Bohrung von bis Länge (m)* Probenart Au g/t

NOA7_8 18DDHMET1 145,10 146,00 0,90 Bohrkern 1,21

NOA7_8 18DDHMET1 149,00 161,00 12,00 Bohrkern 6,80

NOA7_8 18RCDDH3 241,00 242,70 1,70 Bohrkern 4,48

NOA7_8 18RCDDH9 232,37 235,00 2,63 Bohrkern 1,97

NOA7_8 18RCDDH9 241,00 247,00 6,00 Bohrkern 4,16

NOA7_8 18RCDDH9 250,85 252,00 1,15 Bohrkern 2,21

NOA7_8 18RCDDHMET2 187,00 188,00 1,00 Bohrkern 1,07

NOA7_8 18RCDDHMET2 191,00 203,00 12,00 Bohrkern 8,02

NOA7_8 18RCDDHMET2 222,10 224,00 1,90 Bohrkern 3,46

NOA7_8 18RCDDHMET2 228,00 229,00 1,00 Bohrkern 2,45

*) Wahre Mächtigkeiten der Vererzung sind unbekannt.

Die Lage der Bohransatzpunkte für die Bohrungen auf NOA 7/8 im Rahmen des

Programms 2018 sind in Abbildung 1 zu sehen. Die Bohrungen mit signifikanten

Abschnitten wurden hervorgehoben. Die vollständigen Ergebnisse aus den

Bohrungen mit signifikanten Abschnitten sind in Anhang A (Appendix A) und

Anhang B (Appendix B) am Ende dieser Meldung aufgeführt.

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Karte der

Bohransatzpunkte der Bohrungen auf NOA 7/8.

Tiefenexploration auf NOA 7/8

NOA7/8 ist der nördlichste Teil der Lagerstätten North of Alliance („NOA“)

auf dem Projekt Burnakura mit einer angezeigten Ressource von 114.000 Unzen

Gold bei 4,6 g/t Au und einer geschlussfolgerten Ressource von 4.000 Unzen

Gold bei 3,9 g/t Au (siehe „NI 43-101 konformen technischen Bericht: Updated

Mineral Ressources, Burnakura Gold Project, Western Australia, Australia“,

17. Juli 2018, angefertigt von SRK Consulting (Australasia) Pty Ltd., bei

www.sedar.com). NOA 7/8 enthält eine vererzte Zone mit einer Streichlänge

von 560 m, die in überwiegend Sedimenteinheiten und felsischen

vulkanoklastischen Einheiten beherbergt ist. Das erbohrte Ziel repräsentiert

eine Erweiterung der hochgradigen Vererzung in Fallrichtung, siehe Abbildung

2.

Drei Tiefbohrungen (insgesamt 868 m) erweiterten erfolgreich den nördlichen

abtauchenden Ausläufer der NOA 7/8 und bestätigten die Kenntnis über die

vorhergesagte Geometrie der Vererzung. Mehrere tektonische Messungen wurden

vorgenommen, die in eine laufende regionale tektonische Studie aufgenommen

werden.

Weitere Bohrungen sind notwendig, um das Vertrauen in die Geometrie und

Kontinuität der Vererzung (siehe Abbildung 2) zu erhöhen. Die Lagerstätte

ist zur Tiefe noch offen und eine weitere Vergrößerung ist durch ein

nachfolgendes Erweiterungsbohrprogramm möglich. Die signifikanten Abschnitte

aller Bohrungen des Bohrprogramms auf NOA 7/8 die in Tabelle 1 zu sehen

sind, zeigen das große Potenzial einer Erweiterung des Ressourceninventars

auf dem abgebohrten Ziel. Das Ergebnis der Bohrungen ist ermutigend, es

erweitert die bekannte Vererzung zur Tiefe und unterstützt das Verständnis

der Vererzung und des untertägigen Potenzials auf NOA 7/8.

Abbildung 2 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt:

Längsschnitt der Tiefbohrungen auf NOA 7/8. Blick nach Westen zeigt

signifikante Abschnitte und Interpretation der Vererzung.

Die Ergebnisse zeigen im Allgemeinen Mächtigkeiten und Gehalte, die zur

Bewertung der untertägigen Abbaumöglichkeiten verwendet werden können. Ein

nachfolgendes Bohrprogramm wird zurzeit konzipiert, um die Vererzung zur

Tiefe auszudehnen, das Vertrauen in die Geometrie der Vererzung sowie in die

Gehalte zu erhöhen und um eine weitere Wirtschaftlichkeitsstudie des

Untertageabbaus zu unterstützen. Abbildung 3 zeigt ein Beispiel der

Bohrkernproben aus den vererzten Zonen mit Analyseergebnissen.

Abbildung 3 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt:

Analyseergebnisse aus Bohrung 18RCDDH9 (Gehalte in g/t Au).

Die erhaltenen Gehalte deuten das untertägige Potenzial von NOA 7/8 an. Es

werden jedoch weitere Bohrungen benötigt, um eine Interpretation und

Aufnahme in das Ressourcenmodell zu erlauben. Aufgrund des Vererzungstyps

sind die aktuellen Bohrungsabstände zu groß, um daraus eine Ressource

abzuleiten. Ein nachfolgendes Programm wird zurzeit konzipiert, um die

Vererzung sowohl zur Tiefe auszudehnen als auch abzugrenzen. Ein geeignetes

leistungsstarkes RC-Bohrgerät kann die nachfolgenden Infill-Bohrungen

niederbringen, aber ein Kernbohrgerät würde zur Entdeckung weiterer

Ausläufer in der Tiefe notwendig sein. Die Lagerstätte ist noch deutlich zur

Tiefe offen und es besteht das Potenzial für eine weitere Ausdehnung der

Ressource durch tiefere Bohrungen.

Metallurgische Bohrungen auf NOA 7/8

Zwei metallurgische Bohrungen (insgesamt 465 m, davon 123 m RC- und 342 m

Kernbohrung) durchteuften erfolgreich bekannte Vererzungsbereiche in der

Tiefe von NOA 7/8 und lieferten ausreichend repräsentative

Bohrkernprobenmaterial für weitere Testarbeiten. Der Gehalt und die

Mächtigkeit der Abschnitte hat das Vorkommen einer hochgradigen untertägigen

Vererzung der NOA 7/8 bestätigt. Abbildung 4 zeigt ein Beispiel einer

Bohrkernprobe aus der Vererzten Zone.

Abbildung 4 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt:

Analyseergebnisse aus Bohrung 18DDHMET1 (Gehalte in g/t Au).

Mineralogische und metallurgische Testarbeiten sind bei ALS Laboratories im

Laufen und werden von Orway Mineral Consultants pty Ltd („OMC“) betreut.

Die wissenschaftliche und technischen Information in dieser Pressemitteilung

wurde von Mark Lynch-Staunton, MCSM, MAIG, B.Sc. Hons Exploration Geology,

M.Sc Mining Geology zusammengestellt. Roger Stangler, MEng, MAusIMM, MAIG,

hat diese Zusammenstellung betreut und zugelassen. Er ist gemäß NI 43-101

Standards eine qualifizierte Person. Beide sind bei Monument Mining Limited

beschäftigt.

Über Monument Mining

Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein

etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in

Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für

das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und

Entwicklungsprojekte, einschließlich des Kupfer-Eisen-Projekts Mengapur im

malaysischen Bundesstaat Pahang und der Murchison-Goldprojekte im Gebiet

Murchison in Western Australia, die Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra

umfassen. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 195 Mitarbeiter in beiden

Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement,

bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner

Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Monument Mining Limited

Richard Cushing, Investor Relations

Suite 1580 – 1100 Melville Street

Vancouver, BC, V6E 4A6

Canada

Tel. +1-604-638 1661

Fax +1-604-638 1663

www.monumentmining.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH

Neckarstraße 45

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Appendix A: NOA 7/8 RC- und DD-Explorationsbohrkampagne 2018: Koordinaten

der Bohransatzpunkte MGA94, Zone 50 Raster.

Bohrung Ende Bohrung East (m) North RL (m) Neigungswin- Azi-

(m) (m) kel mut

18DDHMET1 200,4 645629,7 7011360 457,45 -77,1 272,8

18RCDDHME- 264.5 645621,3 7011506 457,05 -75,2 271,3

T2

18RCDDH3 300,9 645635,1 7011570 456,69 -81,3 269,7

18RCDDH9 263,0 645606,6 7011680 456,27 -87,8 282,3

Appendix B: Analysergebnisse für NOA 7/8 RC- und DD-Bohrkampagne 2018.

Boh- von bis Au Boh- von bis Au Boh- von bis Au

run- (m) (m) g/t rung (m) (m) g/t rung (m) (m) g/t

g

18D- 0 144 – 18RC- 178 179 0,0- 18RC- 218 219 0,005

DHM- DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 144 145,- 0,0- 18RC- 179 180 0,0- 18RC- 219 220 0,005

DHM- 1 4 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 145,- 146 1,2- 18RC- 180 181 0,0- 18RC- 220 221 0,005

DHM- 1 1 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 146 147 0,1- 18RC- 181 182 0,0- 18RC- 221 222 0,005

DHM- 4 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 147 148 0,3- 18RC- 182 182,- 0,0- 18RC- 222 223 0,005

DHM- 5 DDH3 5 05 DDH3

ET1

18D- 148 149 0,5 18RC- 182,- 183 0,0- 18RC- 223 224 0,005

DHM- DDH3 5 05 DDH3

ET1

18D- 149 150 1,3- 18RC- 183 184 0,0- 18RC- 224 225 0,005

DHM- 1 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 150 151 8,4- 18RC- 184 184,- 0,0- 18RC- 225 226 0,005

DHM- 8 DDH3 67 05 DDH3

ET1

18D- 151 152 5,5 18RC- 184,- 184,- 0,0- 18RC- 226 227 0,005

DHM- DDH3 67 95 05 DDH3

ET1

18D- 152 153 5,4- 18RC- 184,- 186 0,0- 18RC- 227 228 0,005

DHM- 5 DDH3 95 05 DDH3

ET1

18D- 153 154 4,4- 18RC- 186 187 0,0- 18RC- 228 229 0,005

DHM- 5 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 154 155 1,3- 18RC- 187 188 0,0- 18RC- 229 230 0,005

DHM- 8 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 155 156 4,5- 18RC- 188 189 0,0- 18RC- 230 231 0,005

DHM- 6 DDH3 05 DDH3

ET1

18D- 156 157 4,6 18RC- 189 189,- 0,0- 18RC- 231 232 0,01

DHM- DDH3 84 05 DDH3

ET1

18D- 157 158 11,- 18RC- 189,- 190,- 0,0- 18RC- 232 233 0,01

DHM- 2 DDH3 84 43 05 DDH3

ET1

18D- 158 159 9,6- 18RC- 190,- 191,- 0,0- 18RC- 233 234 0,005

DHM- 5 DDH3 43 05 05 DDH3

ET1

18D- 159 160 18,- 18RC- 191,- 191,- 0,0- 18RC- 234 235 0,005

DHM- 45 DDH3 05 6 2 DDH3

ET1

18D- 160 160,- 9,0- 18RC- 191,- 192,- 0,0- 18RC- 235 236 0,005

DHM- 5 3 DDH3 6 5 1 DDH3

ET1

18D- 160,- 161 4,1- 18RC- 192,- 193,- 0,0- 18RC- 236 237 0,01

DHM- 5 1 DDH3 5 25 3 DDH3

ET1

18D- 161 162 0,0- 18RC- 193,- 194 0,0- 18RC- 237 237,- 0,02

DHM- 1 DDH3 25 2 DDH3 95

ET1

18D- 162 200,- – 18RC- 194 195 0,1 18RC- 237,- 239 0,46

DHM- 4 DDH3 DDH3 95

ET1

18R- 0 156,- – 18RC- 195 196 0,0- 18RC- 239 240 0,56

CDD- 57 DDH3 1 DDH3

H3

18R- 156,- 157 0,0- 18RC- 196 197 0,0- 18RC- 240 241 0,7

CDD- 57 3 DDH3 05 DDH3

H3

18R- 157 158 0,0- 18RC- 197 198 0,0- 18RC- 241 242 6,41

CDD- 2 DDH3 2 DDH3

H3

18R- 158 159 0,0- 18RC- 198 198,- 0,1- 18RC- 242 242,- 1,72

CDD- 1 DDH3 6 6 DDH3 7

H3

18R- 159 160 0,0- 18RC- 198,- 199,- 0,0- 18RC- 242,- 243,- 0,35

CDD- 1 DDH3 6 6 1 DDH3 7 5

H3

18R- 160 160,- 0,0- 18RC- 199,- 200,- 0,0- 18RC- 243,- 244 0,17

CDD- 95 1 DDH3 6 63 05 DDH3 5

H3

18R- 160,- 162 0,0- 18RC- 200,- 201,- 0,0- 18RC- 244 245 0,28

CDD- 95 1 DDH3 63 23 05 DDH3

H3

18R- 162 163 0,0- 18RC- 201,- 202,- 0,0- 18RC- 245 246 0,23

CDD- 1 DDH3 23 4 05 DDH3

H3

18R- 163 164 0,0- 18RC- 202,- 203,- 0,0- 18RC- 246 247 0,35

CDD- 6 DDH3 4 34 05 DDH3

H3

18R- 164 165 0,0- 18RC- 203,- 204,- 0,0- 18RC- 247 247,- 0,2

CDD- 1 DDH3 34 4 05 DDH3 8

H3

18R- 165 166 0,0- 18RC- 204,- 205,- 0,0- 18RC- 247,- 248,- 0,07

CDD- 05 DDH3 4 4 05 DDH3 8 5

H3

18R- 166 166,- 0,0- 18RC- 205,- 206,- 0,0- 18RC- 248,- 249 0,31

CDD- 58 2 DDH3 4 2 05 DDH3 5

H3

18R- 166,- 167,- 0,0- 18RC- 206,- 207,- 0,0- 18RC- 249 250 0,85

CDD- 58 48 2 DDH3 6 2 05 DDH3

H3

18R- 167,- 168 0,0- 18RC- 207,- 208,- 0,0- 18RC- 250 250,- 0,01

CDD- 48 5 DDH3 2 2 05 DDH3 76

H3

18R- 168 168,- 0,0- 18RC- 208,- 209,- 0,0- 18RC- 250,- 260,- 0,01

CDD- 95 7 DDH3 2 25 05 DDH3 76 8

H3

18R- 168,- 170 0,0- 18RC- 209,- 209,- 0,0- 18RC- 260,- 300,- –

CDD- 95 05 DDH3 25 7 05 DDH3 8 9

H3

18R- 170 171 0,0- 18RC- 209,- 210,- 0,0- 18RC- 0 205,- –

CDD- 1 DDH3 7 2 05 DDH9 26

H3

18R- 171 172 0,0- 18RC- 210,- 211 0,0- 18RC- 205,- 206 0,005

CDD- 1 DDH3 2 05 DDH9 26

H3

18R- 172 172,- 0,0- 18RC- 211 212 0,0- 18RC- 206 207 0,02

CDD- 9 1 DDH3 05 DDH9

H3

18R- 172,- 173,- 0,0- 18RC- 212 213 0,0- 18RC- 207 208 0,005

CDD- 9 4 05 DDH3 05 DDH9

H3

18R- 173,- 174 0,0- 18RC- 213 214,- 0,0- 18RC- 208 209 0,005

CDD- 4 05 DDH3 05 05 DDH9

H3

18R- 174 175,- 0,0- 18RC- 214,- 215 0,0- 18RC- 209 209,- 0,005

CDD- 05 05 DDH3 05 05 DDH9 52

H3

18R- 175,- 176 0,0- 18RC- 215 216,- 0,0- 18RC- 209,- 210 0,005

CDD- 05 05 DDH3 2 05 DDH9 52

H3

18R- 176 177 0,0- 18RC- 216,- 217,- 0,0- 18RC- 210 211,- 0,01

CDD- 05 DDH3 2 35 05 DDH9 2

H3

18R- 177 178 0,0- 18RC- 217,- 218 0,0- 18RC- 211,- 212 0,01

CDD- 05 DDH3 35 05 DDH9 2

H3

Bohrung von bis Au Bohrung von bis Au

(m) (m) g/t (m) (m) g/t

18RCDDH9 212 213 0,02 18RCDDHMET- 186 186,5 0,14

2

18RCDDH9 213 214 0,02 18RCDDHMET- 186,5 187 0,13

2

18RCDDH9 214 215 0,01 18RCDDH9 212 213 0,02

18RCDDH9 215 216 0,01 18RCDDHMET- 202 203 3,57

2

18RCDDH9 216 216,78 0,01 18RCDDHMET- 203 204 0,58

2

18RCDDH9 216,78 218 0,01 18RCDDHMET- 204 205 0,39

2

18RCDDH9 218 219 0,005 18RCDDHMET- 205 205,5 0,15

2

18RCDDH9 219 220,23 0,005 18RCDDHMET- 205,5 206 0,03

2

18RCDDH9 220,23 221 0,07 18RCDDHMET- 221 221,56 0,02

2

18RCDDH9 221 222 0,22 18RCDDHMET- 221,56 222,1 0,59

2

18RCDDH9 222 223 0,14 18RCDDHMET- 222,1 223 5,81

2

18RCDDH9 223 224,2 0,06 18RCDDHMET- 223 224 1,35

2

18RCDDH9 224,2 225 0,005 18RCDDHMET- 224 225 0,63

2

18RCDDH9 225 226 0,03 18RCDDHMET- 225 226 0,42

2

18RCDDH9 226 227,2 0,02 18RCDDHMET- 226 227 0,71

2

18RCDDH9 227,2 228 0,05 18RCDDHMET- 227 228 0,58

2

18RCDDH9 228 229 0,01 18RCDDHMET- 228 229 2,45

2

18RCDDH9 229 230 0,65 18RCDDHMET- 229 230 0,02

2

18RCDDH9 230 231 0,22 18RCDDHMET- 230 231 0,02

2

18RCDDH9 231 232,37 0,18 18RCDDHMET- 231 232 0,11

2

18RCDDH9 232,37 233 1,69 18RCDDHMET- 232 233 0,1

2

18RCDDH9 233 234 1,55 18RCDDHMET- 233 234 0,13

2

18RCDDH9 234 235 2,56 18RCDDHMET- 234 235 0,27

2

18RCDDH9 235 236 0,64 18RCDDHMET- 235 236 0,05

2

18RCDDH9 236 237 0,14 18RCDDHMET- 236 237 0,005

2

18RCDDH9 237 238 0,37 18RCDDHMET- 237 238 0,005

2

18RCDDH9 238 239 0,01 18RCDDHMET- 238 239 0,005

2

18RCDDH9 239 240 0,74 18RCDDHMET- 239 240 0,005

2

18RCDDH9 240 241 0,3 18RCDDHMET- 240 241 0,005

2

18RCDDH9 241 242 1,68 18RCDDHMET- 241 242 0,005

2

18RCDDH9 242 243 5,69 18RCDDHMET- 242 243 0,01

2

18RCDDH9 243 244 5,01 18RCDDHMET- 243 244 0,005

2

18RCDDH9 244 245 3,11 18RCDDHMET- 244 245 0,005

2

18RCDDH9 245 246,2 6,44 18RCDDHMET- 245 246 0,005

2

18RCDDH9 246,2 247 2,21 18RCDDHMET- 246 246,5 0,005

2

18RCDDH9 247 248 0,79 18RCDDHMET- 246,5 247 0,06

2

18RCDDH9 248 249,7 0,3 18RCDDHMET- 247 248 0,01

2

18RCDDH9 249,7 250,85 0,56

18RCDDH9 250,85 252 2,21

18RCDDH9 252 253 0,01

18RCDDH9 253 254 0,01

18RCDDH9 254 255 0,01

18RCDDH9 255 263 –

18RCDDHMET- 0 186 –

2

—————————————————————————

25.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

—————————————————————————

726747 25.09.2018

°

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.