SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 09.08.2018

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.08.2018 – 21:30 Uhr

HSBC hebt Deutsche Post auf ‚Buy‘ – Ziel 38,50 Euro

LONDON – Die britische Investmentbank HSBC hat Deutsche Post nach dem jüngsten Zwischenbericht von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 30,50 auf 38,50 Euro angehoben. Insgesamt sei der Weg zur Erholung des Logistikkonzerns klarer geworden, schrieb Analyst Edward Stanford in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Der Brief- und Paketbereich habe sich stabilisiert und im Frachtgeschäft nehme die Gewinndynamik zu. Die Risiken weiterer hausgemachter Enttäuschungen seien geschwunden.

DZ Bank senkt Freenet auf ‚Halten‘ – Fairer Wert 25,50 Euro

FRANKFURT – Die DZ Bank hat die Aktien von Freenet nach Zahlen von „Kaufen“ auf „Halten“ abgestuft und den fairen Wert von 28 auf 25,50 Euro gesenkt. Analyst Harald Schnitzer begründet dies in einer am Donnerstag vorliegenden Studie mit deutlich gesunkenen Bewertungen in der Mobilfunkbranche. Die Resultate des zweiten Quartals hätten indes über den Markterwartungen gelegen.

Hauck & Aufhäuser senkt ElringKlinger auf ‚Hold‘; Ziel 11,50 Euro

HAMBURG – Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat ElringKlinger nach Zahlen von „Buy“ auf „Hold“ abgestuft und das Kursziel von 19 auf 11,50 Euro gesenkt. Die Trendwende des Autozulieferers brauche noch mehr Zeit, schrieb Analyst Christian Glowa in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er bleibt zwar überzeugt von der Expertise im Bereich E-Mobilität. Noch fehle es hier aber an entscheidenden Aufträgen, um der Gewinnentwicklung Schub zu verleihen.

Oddo BHF hebt Grammer auf ‚Buy‘ – Ziel 71 Euro

FRANKFURT – Die Investmentbank Oddo BHF hat Grammer nach dem Ausstieg der Investorenfamilie Hastor von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft. Das Kursziel hob Analyst Harald Eggeling in einer am Donnerstag vorliegenden Studie von 58 auf 71 Euro an. Autohersteller, die sich wegen schlechter Erfahrungen mit den Hastors mit Aufträgen an den Zulieferer zurückgehalten hätten, dürften nun wieder mehr bestellen. Darüber hinaus rechnet der Experte auch mit einer steigenden Profitabilität.

Baader Bank hebt Jungheinrich auf ‚Hold‘ – Ziel 33 Euro

MÜNCHEN – Die Baader Bank hat Jungheinrich von „Sell“ auf „Hold“ hochgestuft und das Kursziel auf 33 Euro belassen. Der Aktienkurs habe sich seit Jahresanfang nun auf das Niveau seines Kursziels hinentwickelt, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Aktie sei jetzt „vernünftig“ bewertet, das ergebe nun die Hochstufung auf „Hold“.

UBS hebt LEG Immobilien auf ‚Buy‘ und Ziel auf 105 Euro

ZÜRICH – Die Schweizer Großbank UBS hat LEG von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 95 auf 105 Euro angehoben. Die jüngsten Marktdaten verdeutlichten, dass sich der deutsche Wohnimmobiliensektor auch weiterhin in einer starken Verfassung befinde, schrieb Analyst Charles Boissier in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Der Experte erhöhte seine Prognosen für die Unternehmen und sieht für den Sektor ein Gesamtrendite-Potenzial von 25 Prozent. Das neue Anlagevotum für die LEG-Aktie begründete er mit deren im Branchenvergleich zuletzt unterdurchschnittlicher Entwicklung.

UBS hebt MTU Aero Engines auf ‚Neutral‘ – Ziel hoch auf 182 Euro

ZÜRICH – Die Schweizer Großbank UBS hat MTU von „Sell“ auf „Neutral“ hochgestuft und das Kursziel von 123 auf 182 Euro angehoben. Gestützt auf eine hohe Dynamik in der Branche habe sie ihre Schätzungen für den Triebwerkshersteller deutlich erhöht, schrieb Analystin Celine Fornaro in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

HSBC hebt Alstria Office auf ‚Buy‘ – Ziel 15,30 Euro

LONDON – Die britische Investmentbank HSBC hat Alstria Office nach Zahlen von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 14,40 auf 15,30 Euro angehoben. Im zweiten Quartal seien operative Verbesserungen gelungen, schrieb Analyst Thomas Martin in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das Management des Immobilienkonzerns sei ungewöhnlich optimistisch und zeige wieder mehr Expansionsambitionen.

Kepler Cheuvreux senkt Ahold Delhaize auf Hold – Ziel 21,40 Euro

FRANKFURT – Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Ahold Delhaize nach Zahlen zum zweiten Quartal von „Buy“ auf „Hold“ abgestuft und das Kursziel auf 21,40 Euro belassen. Die Kennziffern seien erwartungsgemäß ausgefallen und erhöhte Konsensschätzungen ausgeblieben, begründete Analystin Fabienne Caron ihr neues Anlagevotum in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zudem habe die Aktie der Supermarktkette ihr Kursziel erreicht.

Berenberg senkt L’Oreal auf ‚Sell‘ – Ziel hoch auf 183 Euro

HAMBURG – Die Privatbank Berenberg hat L’Oreal von „Hold“ auf „Sell“ abgestuft, das Kursziel aber von 181 auf 183 Euro angehoben. Das Wachstum des Kosmetikherstellers passe nicht zur hohen Bewertung, schrieb Analystin Rosie Edwards in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.