SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Substanz. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. Pictet Global Megatrend Selection P dy EUR (WKN A0X8JZ, ISIN LU0386885296) SRRI-Risikoklasse: 6

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB | Korschenbroich, 28.08.2020. SJB FondsEchoEinzelne globale Megatrends wie Digitalisierung, Infrastruktur-ausbau sowie Erneuerbare Energien haben sich im Umfeld der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie nochmals beschleunigt. Doch auch unabhängig von dem aktuellen konjunkturellen Rücksetzer bleiben fundamentale Trends der Weltwirtschaft wie Urbanisierung, Technologie, die Verbesserung von Ressourceneffizienz oder der Ausbau des Gesundheitswesens wichtige Triebkräfte und dürften kontinuierliche und markante Auswirkungen auf die ökonomische Entwicklung haben. Aktien-Stratege Hans Peter Portner von der schweizerischen FondsGesellschaft Pictet betont: „Megatrends sind eine eigene Gruppe starker sozialer, demografischer, umweltbezogener und technologischer Kräfte des Wandels, die unsere Welt neu gestalten.“ Sie besitzen die Fähigkeit, die Gesellschaft, die Wirtschaft und das persönliche Leben jedes einzelnen zu beeinflussen, dauern in der Regel 10 bis 15 Jahre und haben ein großes Wirkungsspektrum.

Für Investoren, die Titel mit einem langfristigen Wachstumspotenzial suchen und zugleich ein breites Spektrum an Anlagechancen wahrnehmen wollen, liegt es somit nahe, die Kraft dieser einflussreichen Megatrends zu nutzen. Portner skizziert die Hintergründe, warum der Einfluss von Megatrends an den Weltmärkten immer mehr zunimmt: „Um unsere Zukunft zu sichern, führen Regierungen immer mehr multilaterale Rahmenwerke ein, darunter globale Regelungen zur Verlangsamung des Klimawandels. Gleichzeitig revolutioniert das veränderte Konsumverhalten die Unternehmenstätigkeit. Daher dürften Unternehmen, die in der Lage sind, die neuen Anforderungen durch innovative Produkte und Dienstleistungen zu erfüllen, von einem unvergleichlichen Wachstumspotenzial profitieren.“ Die Quintessenz: Eine Multi-Themen-Strategie wie der Pictet Global Megatrend Selection, die ihren Schwerpunkt auf die in den kommenden Jahrzehnten bevorstehenden, grundlegenden Veränderungen legt, vermag dem Investor dauerhafte Wachstumsbereiche und damit langfristig ausgezeichnete Anlagechancen zu erschließen.

In dem Pictet Global Megatrend Selection P dy EUR (WKN A0X8JZ, ISIN LU0386885296) erhalten FondsInvestoren Zugang zu den strategischen Schlüsselthemen der Zukunft. Seit April 2020 hat sich die Zahl der berücksichtigten Anlagethemen von zehn auf elf erhöht, da der Sektor der Biotechnologie neu aufgenommen wurde. Aktuell handelt es sich bei den elf Themenportfolios um die Bereiche Landwirtschaft, Saubere Energie, Digitalisierung, Gesundheit, Holz, Premiummarken, Robotik, Sicherheit, Biotechnologie, SmartCity und Wasser. FondsManager Hans Peter Portner ist seit mittlerweile 23 Jahren im Hause Pictet und betont, dass jene Themen die fundamentalen Antriebskräfte für die weltwirtschaftliche Entwicklung der kommenden Jahre enthalten. Der Pictet Global Megatrend Selection wurde am 31. Oktober 2008 aufgelegt und verfügt aktuell über ein Volumen von 8,93 Milliarden Euro. Mit seiner so ausgewogenen wie zukunftsorientierten Anlagestrategie hat FondsManager Portner seit Auflage den Vergleichsindex MSCI AC World geschlagen: Einer Rendite von +11,30 Prozent p.a. in Euro auf Seiten des Pictet-Fonds steht eine jährliche Wertentwicklung der Benchmark von +10,41 Prozent gegenüber. Auch im turbulenten Handelsjahr 2020 konnte der Megatrend-Fonds seine Qualitäten ausspielen: Seit Jahresbeginn verzeichnet er nur ein hauchdünnes Minus von -0,43 Prozent, während der breite weltweite Aktienmarkt um über sechs Prozent auf Eurobasis nachgegeben hat. Wie sieht die so erfolgreiche Anlagestrategie im Einzelnen aus?

FondsStrategie. Wachstumstreiber. Identifiziert.

Der Pictet Global Megatrend Selection hat sich langfristiges Kapitalwachstum zum Ziel gesetzt und investiert sein FondsVermögen schwerpunktmäßig in Aktien von weltweiten Unternehmen, die von globalen Megatrends profitieren. FondsManager Portner betont: Globale Megatrends wie Urbanisierung, Technologie, erneuerbare Ressourcen und Gesundheit besitzen einen bedeutenden Einfluss auf die Weltwirtschaft, unabhängig davon, wie sich einzelne Unternehmen oder Länder in Zukunft entwickeln. Damit repräsentieren sie die wichtigsten Veränderungen, denen unsere Umwelt unterliegt, und bieten insbesondere dem langfristig ausgerichteten Investor ausgezeichnete Anlagechancen. Im Megatrend-Fonds werden sowohl Wertpapiere von bereits etablierten Firmen wie auch von hoffnungsvollen „Newcomern“ und Branchenpionieren erworben; das Anlageuniversum ist nicht durch Vorgaben zur Marktkapitalisierung beschränkt. Eine Besonderheit an dem Fonds, dessen Portfolio über fast 500 Positionen sehr breit gestreut ist, stellt die monatlich wieder hergestellte Gleichgewichtung der elf Einzelthemen dar. Durch diese Strategie wird auf Portfolioebene eine sehr ausgewogene Kombination erreicht, sie bringt dem FondsAnleger eine verbesserte Diversifikation und Risikostreuung. FondsManager Hans Peter Portner praktiziert eine aktive Portfolioverwaltung und kombiniert in seinem Anlageprozess Marktanalysen mit der sorgfältigen Bewertung fundamentaler Unternehmensdaten. Anstatt einen regionalen Investmentansatz zu verfolgen, legt der Marktstratege ausschließlich in Firmen mit einem Exposure zu den größten globalen Wachstumsthemen an. Letztlich werden genau die Einzelunternehmen für das Portfolio ausgewählt, die am meisten von den weltweiten Megatrends profitieren und günstige Wachstumsaussichten zu einem vernünftigen Preis bieten. Portner berichtet, dass es trotz gestiegener Bewertungen im Anlageuniversum des Fonds weiter attraktive Investmentgelegenheiten gebe, da Marktteilnehmer die langfristigen Wachstums- und Profitabilitätsaussichten vieler Unternehmen unterschätzen würden. Wie ist das FondsPortfolio im Detail zusammengesetzt?

FondsPortfolio. USA. Favorisiert.

In der Länderallokation des Pictet Global Megatrend Selection liegen die USA mit einem Anteil von 59,0 Prozent des FondsVermögens mit großem Vorsprung auf Platz eins. Klar dahinter ist Frankreich platziert, wo 4,9 Prozent des FondsVolumens investiert sind. Auf Platz drei der Ländergewichtung befindet sich Großbritannien mit 4,5 Prozent. In Japan sind 4,4 Prozent des FondsVermögens angelegt, Aktien aus Deutschland besitzen einen Anteil von 4,0 Prozent am Portfolio. Kleinere Positionen bestehen in China (3,0 Prozent) und Kanada (2,7 Prozent). Aktienbestände in der Schweiz (2,5 Prozent) und den Niederlanden (1,8 Prozent) runden das FondsPortfolio ab. Titel aus übrigen Ländern machen insgesamt 10,7 Prozent des Pictet-Fonds aus, der per Ende Juli über liquide Mittel in Höhe von 2,6 Prozent verfügt.

In der Sektorenaufteilung finden sich IT-Werte mit 19,7 Prozent des FondsVermögens auf Platz eins, die unter den Top 10 durch den US-Rechenzentrenbetreiber Equinix vertreten werden. Platz zwei nimmt der Gesundheitssektor mit 17,5 Prozent ein – diesem Sektor entstammt mit Thermo Fisher Scientific auch die Top-Holding des Fonds. Den dritten Platz in der Branchengewichtung haben Industriewerte mit 13,4 Prozent inne, unter den zehn größten Einzelpositionen durch den US-Abfallentsorger Waste Management repräsentiert. Durchschnittlich stark im FondsPortfolio des weltweit anlegenden Aktienfonds vertreten sind der Bereich der Nicht-Basiskonsumgüter (11,6 Prozent) sowie Rohstofftitel (8,3 Prozent). Bestände im Sektor der Basiskonsumgüter (8,2 Prozent) sowie Immobilientitel (6,0 Prozent) befinden sich am unteren Ende der Branchenallokation. Versorger sowie Kommunikationsdienstleister mit einer Gewichtung von jeweils 5,8 Prozent runden die Portfoliostruktur ab.

FondsVergleichsindex. Korrelation. Deutlich.

Für unsere unabhängige SJB FondsAnalyse haben wir den Pictet Global Megatrend Selection dem MSCI World EUR NETR als Vergleichsindex gegenübergestellt. Über drei Jahre ist die Korrelation mit dem breit gestreuten weltweiten Aktienindex mit 0,96 stark ausgeprägt, für ein Jahr fällt sie mit 0,91 kaum niedriger aus. Insgesamt zeigt sich eine hohe Parallelität der Kursverläufe von Fonds und SJB-Referenzindex, weshalb im weiteren Analyseverlauf mit aussagekräftigen Alpha- und Beta-Werten zu rechnen ist. Diese Diagnose wird durch die Kennzahl R² bestätigt, die für drei Jahre 0,92 beträgt und über ein Jahr auf 0,84 zurückgeht. Damit haben sich mittelfristig acht Prozent der Fondsentwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 16 Prozent. Die Unabhängigkeit vom internationalen Aktienmarkt hat sich bei dem Megatrend-Fonds zuletzt gesteigert – Marktstratege Portner machte in seinem Portfolio von der Möglichkeit zur individuellen Schwerpunktlegung in der Länder- und Branchenallokation verstärkt Gebrauch. Der Tracking Error des Investmentproduktes fällt mit 3,50 Prozent im Dreijahreszeitraum moderat aus – Portner geht demnach nur geringe aktive Risiken im Vergleich zur Benchmark ein. Mit welchen Volatilitätswerten hat der Pictet-Fonds aufzuwarten?

 

FondsRisiko. Schwankungen. Gedämpft.

Der Pictet Global Megatrend Selection hat im letzten Dreijahreszeitraum eine annualisierte Volatilität von 23,09 Prozent zu verzeichnen, die sich leicht unterhalb des Schwankungsniveaus des weltweiten Aktienmarktes befindet. Der MSCI World EUR NETR weist im selben Zeitraum eine „Vola“ von 23,27 Prozent auf. Beim Wechsel auf die kurzfristige Betrachtungsperiode schneidet der aktiv gemanagte Fonds erneut besser ab als die passive Benchmark: Mit 38,58 Prozent über die letzten zwölf Monate fällt die Volatilität des Pictet-Produktes geringer als diejenige des breiten internationalen Aktienmarktes aus, der mit einer mittleren Schwankungsneigung von 38,98 Prozent aufwartet. Die durchweg geringere Schwankungsanfälligkeit des FondsPortfolios liefert einen ersten Pluspunkt im Vergleich zum Referenzindex MSCI World – wie schlägt sich dies in den Beta-Werten nieder?

Angesichts der niedrigeren Volatilitätswerte verzeichnet der Pictet-Fonds ein leicht unter Marktniveau liegendes Beta von 0,98 für drei Jahre. Im Einjahreszeitraum legt die Risikokennzahl, die die Wertschwankungen von aktiv gemanagtem Fonds und passivem Index vergleicht, auf 0,99 zu, verbleibt aber weiterhin unter dem Marktrisikofixwert von 1,00. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte über drei Jahre zeigt, dass der Megatrend-Fonds durchgängig mit einer unter Marktniveau liegenden Schwankungsanfälligkeit aufwarten kann. In allen der letzten 36 untersuchten Einzelzeiträume war das Beta geringer ausgeprägt als der marktneutrale Wert von 1,00 und nahm dabei Werte zwischen 0,69 im Tief und 0,99 in der Spitze an. Da sich das Pictet-Produkt prinzipiell schwankungsärmer als der MSCI-World-Vergleichsindex präsentiert, ist die Risikostruktur des breit gestreuten globalen Fonds günstiger. Setzt sich dieser Vorteil im Renditewettbewerb fort?

FondsRendite. Alpha. Erzielt.

Per 18. August 2020 hat der Pictet Global Megatrend Selection über drei Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +32,91 Prozent in Euro aufzuweisen, was einer Rendite von +9,94 Prozent p.a. entspricht. Dieses attraktive Performanceergebnis übertrifft die Wertentwicklung des MSCI World Index: Das Kursbarometer für den globalen Aktienmarkt bringt es im selben Zeitraum auf eine Gesamtrendite von +29,49 Prozent auf Eurobasis bzw. ein Ergebnis von +8,99 Prozent jährlich. Beim Wechsel des Vergleichszeitraums auf ein Jahr kann der Pictet-Fonds seinen Performancevorsprung noch ausbauen und liegt jetzt über vier Prozentpunkte vor dem MSCI-Referenzindex: Die Wertentwicklung von +12,12 Prozent übertrifft die der Benchmark, die mit einer Rendite von +7,82 Prozent in Euro aufwartet. Die kurz- wie längerfristig bessere Performanceleistung macht den Megatrend-Fonds zum klaren Sieger in der Kategorie „Rendite“.

In der Konsequenz verzeichnet der Pictet-Fonds im letzten Dreijahreszeitraum ein positives Alpha von 0,09. Auf Jahressicht präsentiert sich die Renditekennzahl nochmals verbessert und liegt mit 0,33 klar im grünen Bereich. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Alpha-Werte über drei Jahre demonstriert, dass FondsManager Hans Peter Portner mit seinem Megatrend-Fonds mehrheitlich die besseren Renditen als der MSCI World EUR NETR erwirtschaftet: In 23 der 36 betrachteten Einjahreszeiträume wies der Pictet-Fonds eine Outperformance zum globalen Aktienmarkt auf und generierte positive Alpha-Werte bis 0,49 in der Spitze. Lediglich in 13 Perioden war ein Alpha im negativen Bereich zu verzeichnen, das auf einen Wert von zutiefst -0,41 absank. Dieser mehrheitlich generierte Renditevorsprung bei durchweg geringerer Schwankungsneigung ist es auch, der für das attraktive Rendite-Risiko-Profil des Pictet-Produktes sorgt: Die vom Fonds erzielte Information Ratio von 0,25 über drei Jahre bewegt sich klar im positiven Terrain und beweist, dass eingegangene Risiken und die erzielte Wertentwicklung in einem sehr guten Verhältnis zueinander stehen.

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB Fazit. Pictet Global Megatrend Selection.

Globale Megatrends wie Digitalisierung, IT-Sicherheit, Infrastrukturausbau sowie Erneuerbare Energien werden auch in dem durch die Corona-Krise veränderten Marktumfeld weiter bestimmend bleiben. Die Multi-Themen-Strategie aus dem Hause Pictet bietet ein Engagement in elf für die Weltwirtschaft zentralen Anlagebereichen und deckt damit ein breites Spektrum an Ideen, Unternehmen und Sektoren ab. Die Aktienauswahl von FondsManager Hans Peter Portner überzeugt mit langfristig überdurchschnittlichen Kursgewinnen gegenüber dem MSCI World. Für Investoren, die vom Potenzial der Megatrends in einer einzigen Anlage profitieren möchten, ist der Pictet Global Megatrend Selection unverzichtbarer Basisbaustein für ein weltweit ausgerichtetes FondsPortfolio.

Pictet. Hintergründig.

Das Schweizer Bankhaus Pictet wurde 1805 gegründet. Die Tochter Pictet Asset Management ist innerhalb der Pictet-Gruppe für die Vermögensverwaltung und Investmentfonds zuständig. Sie verfügt über 17 Zweigstellen und ist seit mehr als 20 Jahren ein Pionier im Bereich thematischer Anlagen. FondsAngebot weltweit: 100. Verwaltetes Vermögen: 186 Milliarden Euro. Zu Umsatz und Gewinn keine Angaben. Anzahl der internationalen Mitarbeiter: 950. Geschäftsführung: Laurent Ramsey (CEO), Sébastien Eisinger, Luca di Patrizi. Stand: 30.06.2020.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.