SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsPortrait. Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF (WKN A1T79J, ISIN IE00B94ZB998). SRRI-Risikoklasse: 7

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB | Korschenbroich, 25.03.2022. Durch den steilen Anstieg der Energiepreise, der durch die Eskalation des Ukraine-Konflikts nochmals verstärkt wurde, haben die Aktien von Öl- und Gasunternehmen kräftig zugelegt. Dabei sind es nicht nur die Energieproduzenten, die von dem sich weiter beschleunigenden Aufwärtstrend der Energiepreise profitieren, sondern auch die Unternehmen, die die benötigte Infrastruktur zur Energieversorgung betreiben und instandhalten. In den USA sind viele dieser Firmen der Energie-Infrastruktur als MLPs (Master Limited Partnerships) organisiert, auch die günstig bewerteten Midstream-Unternehmen mit ihren Aktivitäten in der Öl- und Gasversorgung und in den Bereichen Transport und Lagerung gehören hierzu.

MLPs werden steuerlich begünstigt und können deshalb an ihre Anleger attraktive Dividenden ausschütten. Viele der am US-Aktienmarkt gehandelten MLPs bieten Investoren im fortgesetzten Niedrigzinsumfeld Dividendenrenditen zwischen 7,0 und 8,5 Prozent – doch worum handelt es sich bei diesen Werten genau? Die sogenannten Midstream-Unternehmen haben weder mit der Förderung noch der Verarbeitung von Rohstoffen zu tun, sie sind vielmehr in der Öl- und Gasversorgung für den Ferntransport und die Lagerung der Rohstoffe zuständig, was ihnen eine stetige und relativ wenig schwankende Nachfrage nach ihren Dienstleistungen beschert. Firmen aus dem Midstream-Sektor betreiben in erster Linie Pipelines oder Tanklager und erhalten eine feste Gebühr für den Transport einer bestimmten Menge. Da die Nachfrage nach Transport-, Verlade- und Lagermöglichkeiten derzeit hoch ist, haben die Titel zuletzt kräftige Kurssteigerungen verzeichnet. Aktiv gemanagte Fonds, die ganz auf den Bereich der MLP-Aktien spezialisiert sind, sucht man am Markt vergebens. Um vom überproportionalen Kurspotenzial und den hohen Dividendenrenditen dieser US-Aktien zu profitieren, ist deshalb ein Investment in spezielle ETFs sinnvoll.

Wie können Anleger am besten von den hohen Ausschüttungen der MLPs aus dem Energie-Infrastrukturbereich profitieren? Als attraktive Depotbeimischung bietet sich der Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF Acc (WKN A1T79J, ISIN IE00B94ZB998) an, der ein breit gestreutes Engagement über MLPs aus dem US-Energiesektor bietet. Der ETF wurde am 15. Mai 2013 aufgelegt, besitzt den US-Dollar als Basiswährung und verfügt aktuell über ein Volumen von umgerechnet 232,46 Millionen EUR. Referenzindex ist der Morningstar MLP Composite Index, der den Markt in den USA börsennotierter Energy Master Limited Partnerships („MLP’s”) in seiner ganzen Bandbreite abbildet und regelmäßig in seiner Zusammensetzung überprüft wird. Mit welchen Performancezahlen kann der Invesco-ETF aufwarten?

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

Uber den letzten Zweijahreszeitraum hat der Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF eine höchst attraktive Wertentwicklung von +159,03 Prozent in Euro bzw. eine Rendite p.a. von +60,94 Prozent erzielt (Stand: 16. März 2022). Das dreistellige Plus bei der Performance liegt ganz erheblich über dem Ergebnis, das durch eine Investition in den breiten globalen Aktienmarkt generiert werden konnte: Der von der SJB gewählte Vergleichsindex MSCI World USD GRTR verzeichnete im selben Zeitraum eine Performance von +77,55 Prozent bzw. eine jährliche Rendite von +33,25 Prozent auf Eurobasis. Auch über den letzten Einjahreszeitraum liegt der Invesco-ETF für US-Energie-Infrastrukturaktien performancetechnisch weit vor dem MSCI World: Während das stark spezialisierte FondsProdukt eine Rendite von +31,20 Prozent in Euro erwirtschaftet, kommt die breit gestreute Benchmark für internationale Aktien lediglich auf einen Wertzuwachs von +12,10 Prozent. Die beeindruckende Mehrrendite des Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF wird durch attraktive Zahlen im kurzfristigen Zeithorizont abgerundet: Einer positiven Wertentwicklung des Invesco-ETF von +15,08 Prozent seit Jahresbeginn steht eine negative Rendite des SJB-Referenzindex MSCI World von -9,31 Prozent gegenüber. In allen drei untersuchten Zeithorizonten verfügt der ETF für US-Aktien der Energie-Infrastruktur somit über einen hohen Performancevorsprung zum weltweiten Aktienmarkt, der sich in einer zeitweise doppelt oder dreimal so hohen Rendite niederschlägt. Mit welchen Volatilitätszahlen wird diese überzeugende Mehrrendite erreicht?

Der Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF hat über die letzten zwei Jahre eine annualisierte Volatilität von 26,87 Prozent zu verzeichnen, die merklich höher ausfällt als die mittleren Schwankungen von 10,99 Prozent, die der MSCI World USD GRTR als Vergleichsindex aufweist. Auch im kurzfristigen Zeithorizont ist die Schwankungsneigung des ETFs aus dem US-Energiesektor deutlich ausgeprägter: Über ein Jahr liegt die „Vola“ des Invesco-Produktes mit 60,94 Prozent weit oberhalb der Volatilität der globalen Benchmark von 33,25 Prozent. Die seit Jahresbeginn stärkere Schwankungsanfälligkeit rundet die ambitionierten Volatilitätswerte ab: Während der Invesco-ETF eine „Vola“ von 9,33 Prozent an den Tag legt, schwankt die SJB-Benchmark mit 2,19 Prozent merklich geringer. Die Gegenüberstellung der Volatilitätszahlen macht klar: Der ausgeprägte Renditevorsprung des auf Energie-Infrastrukturaktien spezialisierten ETFs wird durch eine spürbar höhere Schwankungsintensität erkauft – Investoren, die den Titel als Beimischung für das eigene FondsDepot erwerben, müssen dies beachten. Angesichts der weit überdurchschnittlichen Performancezahlen ist die Rendite-Risiko-Struktur des Invesco-ETFs dennoch als attraktiv zu bezeichnen. Wie ist das passive Investmentprodukt im Detail konzipiert?

FondsStrategie. Entschlüsselt.

Der Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF ist ein passiv verwalteter, börsengehandelter Fonds („Exchange Traded Fund“), der darauf abzielt, nach Abzug von Gebühren die Entwicklung der Gesamtrendite des Morningstar MLP Composite Index abzubilden. Dieser Referenzindex besteht aus in den USA börsennotierten Master Limited Partnerships („MLP’s”), also Unternehmen der Energieinfrastruktur, die Öl- und Gas-Pipelines oder Speicheranlagen besitzen oder betreiben. Um sich für die Aufnahme in den Morningstar MLP Composite Index zu qualifizieren, muss ein Titel folgende Kriterien erfüllen: Er muss als Master Limited Partnership strukturiert sein und seinen Tätigkeitsbereich in der Produktion, Verarbeitung oder dem Transport von Energie oder Rohstoffen haben. Zudem muss er an der New Yorker Börse, der NYSE Amex Equities oder Nasdaq gehandelt werden, und die Vereinigten Staaten müssen das Domizilland der emittierenden Gesellschaft sein. Der Fonds wird passiv verwaltet, wobei die synthetische Struktur eine effektive Nachbildung des Index ermöglicht. Die Gewichtung der einzelnen Titel erfolgt nach ihren jährlichen Ausschüttungssummen und ist auf 10 Prozent pro Einzelaktie beschränkt. Ziel des Invesco-ETFs ist es, eine Abdeckung von 97 Prozent des MLP-Spektrums auf Basis der Marktkapitalisierung zu erreichen. Das Investmentprodukt enthält rund 40 Komponenten, wobei halbjährlich eine Neuzusammenstellung sowie alle drei Monate eine Neugewichtung erfolgt.

Welche Einzeltitel aus dem Bereich der US-Energieinfrastruktur sind derzeit im Portfolio des Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF am stärksten gewichtet? Die größte Einzelposition des börsengehandelten Fonds stellt die Aktie von Enterprise Product Partners mit 11,14 Prozent des FondsVolumens dar, auf Platz zwei findet sich der Titel von Energy Transfer mit 8,76 Prozent. Die drittgrößte Position in dem Invesco-ETF für US-Pipeline- und Speicherunternehmen liefert MPLX mit 7,49 Prozent Anteil am FondsVermögen. Prominent vertreten innerhalb des FondsPortfolios sind zudem die Aktien von MLPs, die sich auf den Ausbau und Erhalt der Infrastruktur wie Pipelines oder Lager fokussieren. Da Master Limited Partnerships das gesamte erwirtschaftete Cash abzüglich ihrer Investitionsausgaben auszahlen können, finden sich Midstream-Unternehmen mit attraktiven Dividendenrenditen zwischen 7,06 Prozent (Western Midstream Partners) über 8,36 Prozent (Magellan Midstream Partners) bis hin zu 8,48 Prozent (Shell Midstream Partners) unter den Top-10-Holdings des Invesco-ETFs. Weitere als MLP strukturierte US-Energieunternehmen wie Black Stone Minerals (Ölförderung) und Sunoco (Distribution) runden die Liste der zehn größten Einzelpositionen des passiven FondsProduktes ab, das den Morningstar MLP Composite Index repliziert.

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB Fazit. Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF.

Nicht erst, seit die Energiepreise durch die Decke geschossen sind, verdienen Unternehmen der Infrastruktur aus dem US-Energiebereich prächtig – die meist als „Master Limited Partnership“ strukturierten Firmen bieten attraktive Dividendenrenditen und überdurchschnittliche Kurschancen, da sie von steuerlichen Anreizen profitieren. Wer einen repräsentativen Querschnitt der öffentlich gehandelten; auf den Energiesektor spezialisierten US-amerikanischen MLPs abdecken will, ist mit dem Invesco Morningstar US Energy Infrastructure MLP UCITS ETF bestens bedient. Der börsengehandelte Fonds macht Investoren die noch wenig beachteten US-Energietitel aus dem Infrastrukturbereich zugänglich und stellt eine attraktive Depotbeimischung (nicht nur) für die Zeit explodierender Öl- und Gaspreise dar.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2022
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.