SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsPortrait. Mediolanum Chinese Road Opportunity. (WKN A2PGYR, ISIN IE00BJYLJ716). SRRI-Risikoklasse: 6

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB | Korschenbroich, 26.03.2021.  

Die ohnehin ausgezeichneten Wachstumsaussichten für Unternehmen aus der Region Großchina werden durch die neue „One Belt, One Road“-Initiative der chinesischen Regierung weiter verbessert. Im Rahmen des Projekts einer „Neuen Seidenstraße“ wurde in China ein ambitionierter finanzpolitischer Konjunkturplan entworfen, der massiv zur Förderung des langfristigen Wirtschaftswachstums beitragen dürfte. Investitionen von umgerechnet 900 Milliarden US-Dollar will Chinas Regierung tätigen, um die geplanten Handelsrouten des „One Belt, One Road“-Projekts zu realisieren:

Einen nördlich verlaufenden Landweg, der ausgehend vom zentralchinesischen Xian über Urumqi, Almaty, Bischkek, Samarkand und Teheran bis nach Westeuropa mit dem Endpunkt Duisburg führt, sowie einen weiter südlich verlaufenden Seeweg, der beginnend im ostchinesischen Fuzhou über asiatische Häfen wie Jakarta, Kalkutta und Colombo sowie das afrikanische Nairobi, Athen und Venedig bis ins niederländische Rotterdam führt. Die neuen Handelsrouten zu Lande und zu Wasser sind mit Mega-Projekten im Infrastruktursektor im Bereich der Häfen sowie des Ausbaus von Eisenbahn- und Straßenverbindungen verknüpft. Auch wenn sich einzelne Projekte der „Neuen Seidenstraße“ aufgrund der Corona-Pandemie verzögert haben, ist das Mega-Projekt bereits weit fortgeschritten und hat weiterhin allerhöchste politische Priorität in China.

Die Phase drastischer Veränderungen, die die Volksrepublik China auf ihrem Weg zur volkswirtschaftlichen Supermacht durchläuft, wird durch die neuen Handelsrouten weiter beschleunigt werden. Neben dem Export werden auch die bisher von einer konkurrenzfähigen Infrastruktur abgeschnittenen, weiter im Landesinneren bzw. im Westen des Landes gelegenen Provinzen massiv von der „Neuen Seidenstraße“ profitieren und ihren wirtschaftlichen Aufschwung fortsetzen. Die Entwicklung Chinas von einer Agrarwirtschaft hin zu einer weltweit führenden Industriemacht und einem Land mit starker einheimischer Konsumentenbasis erfährt so einen weiteren Schub und dürfte mit einem ständig wachsenden Lebensstandard der Bevölkerung einhergehen.

Investoren, die bestrebt sind, an dem enormen Potenzial dieses schnell wachsenden und in vielen FondsDepots immer noch wenig vertretenen Marktes zu partizipieren, können sich nun in einem Fonds engagieren, der speziell die chinesischen Unternehmen auswählt, die ganz besonders von dem „One Belt, One Road“-Projekt profitieren. Die Mediolanum International Funds Ltd. mit Sitz im irischen Dublin hat Ende Mai 2019 den Mediolanum Chinese Road Opportunity LA EUR (WKN A2PGYR, ISIN IE00BJYLJ716) aufgelegt, der sich ganz auf die China-Aktien fokussiert, deren Wachstumsaussichten durch das Mega-Infrastrukturprojekt der „Neuen Seidenstraße“ positiv beeinflusst werden. Der schon jetzt mit einem beachtlichen FondsVermögen von 819 Millionen Euro aufwartende China-Fonds engagiert sich neben Aktien aus der Volksrepublik auch in Titeln aus Taiwan und Hong Kong und hat sein Portfolio über insgesamt 106 Wertpapiere breit gestreut. Im Rahmen des für Mediolanum typischen „Multi-Manager-Ansatzes“ wurde als Kernmanager des Portfolios das China-Team von Schroders ausgewählt, während ein kleiner Teil des Fonds von rund 15 Prozent in einem von Ninety One (ehemals Investec) verwalteten Satelliten-Engagement gehalten wird. Der Mediolanum Chinese Road Opportunity verwendet keine Benchmark und hat mit seiner langfristig orientierten Titelselektion sowie dem Schwerpunkt auf Wachstumswerte seinen Anlegern seit Auflegung attraktive Renditen beschert. Wie fallen die Performancezahlen im Einzelnen aus?

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

Seit seiner Auflegung vor knapp zwei Jahren hat der Mediolanum Chinese Road Opportunity eine Wertentwicklung von +42,59 Prozent in Euro bzw. eine Rendite p.a. von +22,16 Prozent erzielt (Stand: 19. März 2021). Ein sehr attraktives Performanceergebnis für den China-Fonds, das in etwa auf einer Höhe mit dem von der SJB gewählten Vergleichsindex liegt: Der MSCI China EUR STRD generierte im selben Zeitraum eine Performance von +44,12 Prozent bzw. eine jährliche Rendite von +22,54 Prozent auf Eurobasis. Auch über den letzten Einjahreszeitraum liegen der Mediolanum-Fonds und das Kursbarometer für den breiten chinesischen Aktienmarkt eng beieinander: Während das aktiv gemanagte FondsProdukt eine Rendite von +36,19 Prozent in Euro verzeichnet, entwickelt sich die passive Benchmark mit +42,18 Prozent noch etwas besser. Auch kurzfristig verfügt der MSCI China EUR STRD über einen leichten Performancevorsprung gegenüber dem Multi-Manager-Fonds von Mediolanum: Einer Wertentwicklung des Mediolanum Chinese Road Opportunity von +4,57 Prozent seit Jahresbeginn steht eine Rendite des breiten chinesischen Aktienmarktes von +7,03 Prozent gegenüber. Trotz insgesamt überzeugender Performanceergebnisse liegt der China-Fonds regelmäßig ein paar Prozentpunkte hinter der Benchmark – kann dieser Malus durch attraktive Volatilitätswerte kompensiert werden?

Der Mediolanum Chinese Road Opportunity hat seit FondsAuflegung eine annualisierte Volatilität von 21,75 Prozent zu verzeichnen, die erfreulicherweise geringer ausfällt als die mittleren Schwankungen von 22,48 Prozent, die der MSCI China als Vergleichsindex aufweist. Auch im kurzfristigen Zeithorizont ist die Schwankungsneigung des Aktienfonds moderater: Über ein Jahr liegt die „Vola“ des Mediolanum-Produktes mit 21,18 Prozent unterhalb der Volatilität der China-Benchmark von 23,04 Prozent. Die seit Jahresbeginn gedämpftere Schwankungsanfälligkeit rundet die positiven Volatilitätswerte ab: Während der aktiv gemanagte Fonds eine „Vola“ von 60,18 Prozent an den Tag legt, schwankt die passive SJB-Benchmark mit 63,23 Prozent merklich stärker. Die über alle Zeithorizonte zu verzeichnende, generell geringere Schwankungsintensität des Mediolanum-Produktes sorgt für eine attraktive Rendite-Risiko-Struktur des Multi-Manager-Fonds. Insgesamt liefert der Mediolanum Chinese Road Opportunity konkurrenzfähige Renditen mit einer unterdurchschnittlichen Schwankungsneigung und stellt somit ein ausgezeichnetes Basisinvestment für den chinesischen Aktienmarkt dar. Wie präsentiert sich die FondsStrategie im Detail?

FondsStrategie. Entschlüsselt.

Der Mediolanum Chinese Road Opportunity hat sich die langfristige Kapitalwertsteigerung zum Ziel gesetzt und investiert hierzu schwerpunktmäßig in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere, die von Unternehmen ausgegeben werden, deren Hauptsitz sich in der Volksrepublik China, Hongkong, Macau und Taiwan (der Region „Großchina“) befindet. Auch der für ausländische Anleger bislang kaum zugängliche Markt der inländisch notierten A-Aktien wird genutzt: Dessen Titel reagieren weniger empfindlich auf die globale Marktstimmung und bieten einen breiter gestreuten Zugang zu Chinas strukturellen Wachstumschancen. Globale Unternehmen, die bedeutende Geschäftstätigkeiten in Großchina betreiben oder dort einen erheblichen Teil ihrer Erträge bzw. Umsätze erzielen, können ebenfalls ins Portfolio aufgenommen werden. Hauptzielgruppe des Mediolanum-Fonds sind Unternehmen, die besonders von den künftigen Wachstumsaussichten profitieren, die die „One Belt, One Road“-Initiative der chinesischen Regierung mit sich bringt. Das Projekt der „Neuen Seidenstraße“ wird dabei als ein langfristiger finanzpolitischer Konjunkturplan zur Förderung eines beschleunigten Wirtschaftswachstums in diesem einzigartigen, schnell wachsenden aber komplexen Markt verstanden. Der Mediolanum Chinese Road Opportunity nutzt die Erfahrung und Expertise von zwei führenden globalen Managern in Asien: der FondsGesellschaft Schroders für die Kernkomponente und Ninety One für die Satelliten-Komponente. Dieser Core-Satellite-Ansatz bringt eine zusätzliche Diversifizierung durch die Kombination unterschiedlicher Anlagephilosophien und -ansätze mit sich und sorgt so für zusätzliche Möglichkeiten: Während der Kernmanager einen langfristigen Fokus verfolgt, bietet das Satellite-Engagement kurzfristige Flexibilität, um das Portfolio bei sich ändernden Marktbedingungen schneller anzupassen. Wie ist dieses im Detail zusammengesetzt?

In der Sektorengewichtung des China-Fonds liegen Luxusgüterproduzenten mit 33,16 Prozent des FondsVolumens klar auf Platz eins. Ebenfalls stark im Portfolio vertreten sind Rohstofftitel mit 10,85 Prozent des FondsVermögens sowie Finanzwerte (10,71 Prozent). IT-Aktien machen 8,78 Prozent des FondsVolumens aus, Kommunikationsdienstleister sind mit 8,77 Prozent der Bestände vertreten. Im Mittelfeld der Portfolioallokation befinden sich Handels- und Industrieunternehmen (7,41 Prozent) sowie der Sektor der Verbrauchsgüter mit 5,16 Prozent. Kleinere Positionen im Bereich des Gesundheitswesens (3,47 Prozent), bei Energietiteln (2,16 Prozent) sowie Immobilienwerten (1,34 Prozent) runden das Portfolio ab. Die Liquidität des Mediolanum-Fonds liegt aktuell bei 6,58 Prozent.

Welche Werte werden auf Einzeltitelebene favorisiert? Die größte Einzelposition des Fonds stellt die Aktie des chinesischen Onlinehändlers Alibaba Group mit 7,85 Prozent dar, ebenfalls vergleichsweise stark gewichtet ist die Tencent Holdings (Streaming und Gaming) mit 5,70 Prozent. Weit vorne unter den Top-10-Holdings befindet sich auch die Aktie von Meituan (2,68 Prozent), einem Unternehmen, das in mehr als 1.000 chinesischen Städten Lieferservices, Konsumgüter und Einzelhandelsdienstleistungen anbietet. Besonders gut entwickelte sich zuletzt die Great Wall Motor Company (1,85 Prozent Portfolioanteil), Chinas größter Hersteller von SUVs und Kleintransportern. Die Aktie legte im vierten Quartal um über 160 Prozent zu, nachdem das Unternehmen seine neue Modell-Pipeline bekanntgegeben hatte, die beste Aussichten für ein erfolgreiches Wachstum in 2021 bietet. Im Luxusgütersektor konnten die Positionen bei Prada zusammen mit einer Beteiligung an der inländischen Sportmarke Li Ning für attraktive Performancezuwächse sorgen. Bei dem von Ninety One verwalteten Satelliten-Investment wurde die erfolgreiche Einzeltitelauswahl durch Jiangsu Hengli Hydraulic (Maschinenbau) unter Beweis gestellt, die im vierten Quartal 2020 um über 50 Prozent zulegte.

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline 1989 e.K.

SJB Fazit. Mediolanum Chinese Road Opportunity.

Durch das so ambitionierte wie gigantische Projekt einer „Neuen Seidenstraße“ ist mit einer langfristigen Verbesserung der schon jetzt überaus attraktiven Wachstumsaussichten Chinas zu rechnen. Sowohl für den Export, als auch für den Binnenkonsum dürfte sich ein weiterer Schub ergeben, sobald die neuen Handelswege zu Wasser und zu Land fertig gestellt sind. Wer sich als Investor die Teilhabe an dem künftigen Wachstumspotenzial des chinesischen Drachens sichern will, findet mit dem Mediolanum Chinese Road Opportunity eine perfekte Diversifikationsmöglichkeit für ein global ausgerichtetes FondsPortfolio, in dem die Aktien chinesischer Unternehmen oft noch unterrepräsentiert sind.

Mediolanum. Hintergründig.

Mediolanum International Funds Limited (MIFL) ist eine von der irischen Zentralbank zugelassene Verwaltungsgesellschaft und seit 1997 in Dublin ansässig. MIFL, Teil der Mediolanum Banking Group, ist zuständig für die Gestaltung, die Entwicklung, die Anlageverwaltung und den Vertrieb von Investmentfonds, die an etwa 1,5 Mio. Kunden in Italien, Deutschland und Spanien vermarktet werden. Ein lokales 44 Personen starkes Anlageteam verwaltet etwa 45 Mrd. EUR an Vermögenswerten vom Sitz in Dublin aus. Die Gesellschaft wurde jüngst als Gewinner in der Kategorie „European Asset Management Firm (Vermögenswerte 20 Mrd. €-100 Mrd. €) of the Year“ bei den Funds Europe Awards 2020 bekannt gegeben.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2021
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.