SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. DPA. Meldungen.

VIRUS/ROUNDUP 2: Erster Coronavirus-Fall in Deutschland bestätigt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:06 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Erstmals ist in Deutschland eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich mit dem Erreger infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit. Das Virus kann eine Lungenkrankheit auslösen, an der im Hauptverbreitungsland China bereits Dutzende Menschen gestorben sind - die meisten davon waren ältere Patienten mit schweren Vorerkrankungen.

Der Patient in Bayern befindet sich nach Angaben der "Task Force Infektiologie" des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) klinisch in einem guten Zustand, wie es in der Mitteilung hieß.

weiterlesen »

Linke-Fraktion will letzte Streitfragen beim Klimaschutz klären

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:04 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die Linke im Bundestag will Forderungen für mehr Klimaschutz beschließen: Kohleausstieg 2030, ab 2035 ausschließlich Ökostrom, und die Kfz-Steuer soll sich auch nach dem Platzverbrauch des Autos richten. Umstritten war einem Entwurf zufolge vor der Fraktionssitzung am Dienstag unter anderem noch, ob die Abgeordneten sich gegen den Neubau von Autobahnen und Flughäfen aussprechen und für ein Verbot von Flügen auf Kurzstrecken, für die die Bahn maximal fünf Stunden braucht. Strittig war auch eine Pflicht für Hausbesitzer, Solaranlagen zu installieren, sowie die Haltung zur Ostsee-Gasleitung Nord Stream 2. Der Entwurf lag der Deutschen Presse-Agentur vor.

weiterlesen »

Nabel der EU liegt bald auf einem Acker bei Würzburg

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:04 Uhr

GADHEIM (dpa-AFX) - Wenn Großbritannien in der Nacht zu Samstag die Europäische Union verlässt, wird das etwa 80-Einwohner-Dorf Gadheim bei Würzburg der neue geografische Mittelpunkt der EU sein. 9 Grad, 54 Minuten, 7 Sekunden östlicher Länge und 49 Grad, 50 Minuten, 35 Sekunden nördlicher Breite - so lauten nach Berechnungen des Nationalen Geografischen Instituts Frankreichs (IGN) die Koordinaten für die Stelle auf einem Feld in Unterfranken.

In Gadheim, einem Ortsteil der Gemeinde Veitshöchheim, ist die Aufregung allerdings nicht mehr groß. An drei Fahnenmasten hängen längst die Flaggen von Veitshöchheim, Deutschland und der Europäischen Union - schließlich schieben die Briten den Brexit seit Jahren vor sich her.

weiterlesen »

Verkehrsgerichtstag will Fahrausbildung überprüfen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:04 Uhr

GOSLAR (dpa-AFX) - Wegen der hohen Quote an nicht bestandenen Führerscheinprüfungen und weil junge Fahrer relativ oft an Unfällen beteiligt sind, befasst sich der 58. Deutsche Verkehrsgerichtstag mit der Fahrausbildung. Zuletzt lag die Durchfall-Quote der praktischen Prüfung bei 35 Prozent und in der Theorie sogar bei 39 Prozent.

Nach Ansicht des Deutschen Verkehrssicherheitsrats liegt dies auch an den gestiegenen Anforderungen. Der DAV-Verkehrsanwalt Matthias Köck schlägt vor, die praktische Ausbildung deshalb grundsätzlich zu verlängern. Der Automobilclub AvD regt an, die Fahrstunden mit dem Einsatz von Simulatoren zu ergänzen, um gefährliche Situationen zu proben.

weiterlesen »

Bundesliga wünscht sich mehr Geld und weniger TV-Anbieter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:04 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die meisten Fußball-Bundesligisten rechnen bei der nächsten Ausschreibung der Medien-Rechte mit mehr Geld, aber eine Zunahme der TV-Anbieter lehnen sie ab. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Eine mögliche weitere Erhöhung der Einnahmen darf nicht gleichzeitig dazu führen, dass wir zahlreiche Fußballfans verlieren, weil sie beispielsweise nur mit dem Abschluss von drei Abonnements alle Bundesligaspiele verfolgen können", sagte Oliver Mintzlaff, Vorstandschef beim Tabellenführer RB Leipzig.

"Alle Bundesliga-Clubs würden sich freuen über mehr Geld. Wichtig ist aber auch, an den Fan zu denken", betonte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

weiterlesen »

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 10. Februar 2020

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:00 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine bis Montag, den 10. Februar:

^

weiterlesen »

TAGESVORSCHAU: Termine am 28. Januar 2020

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 06:00 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, den 28. Januar:

^

weiterlesen »

Neues Führungsduo präsentiert SAP-Jahreszahlen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:45 Uhr

WALLDORF (dpa-AFX) - Europas größter Softwarehersteller SAP stellt am Dienstag seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahr vor. Das vom Börsenwert her wertvollste deutsche Unternehmen will seine Bilanz gegen 7.00 Uhr veröffentlichen, ehe um 10.00 Uhr am Konzernsitz in Walldorf eine Pressekonferenz mit den beiden Vorstandschefs Jennifer Morgan und Christian Klein geplant ist. Für das neue Führungsduo ist es der erste größere öffentliche Auftritt in Deutschland seit Amtsantritt. Morgan und Klein hatten Mitte Oktober die Nachfolge des bisherigen Konzernchefs Bill McDermott angetreten.

Analysten gingen vor Bekanntgabe der Zahlen von einem Plus beim Umsatz, allerdings mit einem Rückgang beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern aus.

weiterlesen »

Neuheitenschau zeigt Trends auf Spielwarenmesse

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:45 Uhr

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Mit einer Neuheitenschau gibt die Nürnberger Spielwarenmesse am Dienstag (9.00 Uhr) einen Überblick über die Trends in der Branche. Die Aussteller setzen dabei ihre neuesten Produkte für Medien und Facheinkäufer in Szene. Die weltgrößte Spielwarenmesse eröffnet offiziell am Abend (18.30 Uhr). Bis zum 2. Februar zeigen nach Angaben der Veranstalter fast 3000 Aussteller aus 70 Ländern rund 120 000 Neuheiten. Als drei große Trends sehen Experten in diesem Jahr Spielzeuge, die auf mehr Umweltbewusstsein setzen, die die Stars aus der digitalen Welt ins Kinderzimmer holen und die Menschen mit Erkrankungen in den Fokus rücken.

weiterlesen »

VIRUS/ROUNDUP: Inzwischen mehr als 100 Tote in China

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:40 Uhr

PEKING (dpa-AFX) - Die Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus hat inzwischen mehr als 100 Menschen in China das Leben gekostet. Wie das Staatsfernsehen am Dienstagmorgen (Ortszeit) berichtete, gab es bis dahin landesweit 26 neue Todesopfer, von denen allein in der besonders schwer betroffenen Provinz Hubei 24 ums Leben gekommen sind. Damit sind 106 Tote bestätigt. Die Gesamtzahl der bekannten Erkrankungen stieg auf 4515 - ein Sprung um mehr als 1700 Fälle im Vergleich zum Vortag.

Auch die chinesische Hauptstadt Peking hatte am Montagabend den ersten Todesfall gemeldet. Wie die Behörden mitteilten, handelte es sich um einen 50-jährigen Mann, der sich in der Millionenstadt Wuhan aufgehalten hatte, wo das Virus ursprünglich ausgebrochen war - wahrscheinlich auf einem Tiermarkt.

weiterlesen »

Stockender Windkraft-Ausbau: Ruf nach «Energie-Pakt»

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:40 Uhr

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft IG BCE hat für mehr Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien einen «Energie-Pakt» vorgeschlagen und sieht auch Umweltverbände und Grüne am Zug.

weiterlesen »

VIRUS/ROUNDUP: Erster Coronavirus-Fall in Deutschland bestätigt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:40 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - In Deutschland ist erstmals eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am späten Montagabend mit.

Der Patient befindet sich nach Angaben der "Task Force Infektiologie" des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) klinisch in einem guten Zustand, wie es in der Mitteilung hieß. "Er wird medizinisch überwacht und ist isoliert." Menschen, die engen Kontakt mit dem Patienten hatten, würden ausführlich aufgeklärt und über mögliche Symptome, Hygienemaßnahmen und Übertragungswege informiert.

weiterlesen »

Amtsenthebungsverfahren: Trumps Verteidiger greifen die Bidens an

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:40 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump haben die Verteidiger des US-Präsidenten den früheren Vizepräsidenten Joe Biden und dessen Sohn Hunter angegriffen. Anstatt Vorwürfe gegen Trump zu erfinden, hätte sich das Repräsentantenhaus mit dem korrupten Verhalten der Bidens befassen sollen, sagten zwei der Verteidiger am Montag (Ortszeit) in ihren Plädoyers im Senat.

Hunter Bidens Rolle im Aufsichtsrat des ukrainischen Gaskonzerns Burisma sei ein klarer Interessenskonflikt gewesen, zumal sein Vater als Vizepräsident federführend für die US-Politik gegenüber der Ukraine verantwortlich gewesen sei, sagte Anwältin Pam Bondi. Der Verteidiger Eric Herschmann erklärte, es sei seltsam, dass die Rolle der Bidens nicht untersucht worden sei.

weiterlesen »

Brasilianische Behörden genehmigen Fusion von Boeing und Embraer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:30 Uhr

CHICAGO/SAO PAULO (dpa-AFX) - Der geplante Zusammenschluss des US-Flugzeugbauers Boeing und des brasilianischen Rivalen Embraer hat eine weitere Hürde genommen. Brasiliens Wettbewerbsaufsicht stimmte dem Deal ohne Auflagen zu, wie die zuständige Behörde Cade am Montag bekanntgab. Die Unternehmen begrüßten die Entscheidung in einer gemeinsamen Mitteilung. Der Zusammenschluss sei nun ohne jegliche Einwände von allen Aufsichtsbehörden außer der EU-Kommission genehmigt worden.

Im Zuge des Deals will Boeing für 4,2 Milliarden Dollar 80 Prozent am Verkehrsflugzeug- und Service-Geschäft von Embraer übernehmen. Ursprünglich hatte es in Brasilien politischen Widerstand gegeben, weil Embraer auch Militärflugzeuge und Sicherheitstechnik baut.

weiterlesen »

DGB will ‚außerordentlichen Sprung‘ beim Mindestlohn

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.01.2020 - 05:28 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns. "Wir brauchen jetzt einen außerordentlichen Sprung, sonst wird die Lücke zwischen der allgemeinen Lohnentwicklung und dem Mindestlohn immer größer", sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag) vor neuen Verhandlungen in der Mindestlohnkommission.

In den Verhandlungen würden die Gewerkschaften klar machen, dass man den Mindestlohn hin zu einem armutsfesten Lohn entwickeln wolle. "Das wären nach jetzigem Stand sogar 12,35 Euro", sagte Körzell. Zum 1. Januar war die Lohnuntergrenze von 9,19 Euro auf 9,35 Euro pro Stunde gestiegen - gemäß dem Vorschlag der Mindestlohnkommission.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.