SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Analyse

AKTIE IM FOKUS: Infineon auf Hoch seit fast 16 Jahren

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.10.2017 - 09:21 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Kaufempfehlung der Bank of America Merrill Lynch mit einem hohen Kursziel hat am Dienstagmorgen die Aktien von Infineon auf den höchsten Kurs seit fast 16 Jahren getrieben. Der Kurs legte in der Spitze um 2,07 Prozent zu auf 22,175 Euro. Zuletzt stieg die Aktie um 2,03 Prozent auf 22,16 Euro. Merrill-Analyst Adithya Metuku erhöhte das Kursziel für die Papiere des Chip-Herstellers von 21,60 auf 29 Euro, was den Aktien ein Aufwärtspotenzial von rund einem Drittel einräumt.

Infineon profitiere von den Megatrends der E-Mobilität und der immer stärker zunehmenden Automatisierung im Fahrzeugbau.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Bayer auf ‚Overweight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 13:25 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Bayer angesichts des Verkaufs von Teilen des Agrargeschäfts an BASF auf "Overweight" belassen. Damit komme Bayer den Forderungen der Kartellbehören entgegen, Bereiche im Zuge der Monsanto-Übernahme zu veräußern, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Studie vom Freitag. Somit sei dies ein positiver Meilenstein, um die Transaktion abzuschließen. Die Zuversicht der Investoren, dass dies im ersten Quartal 2018 geschehe, dürfte nun zunehmen./ajx/ag

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt BASF auf ‚Overweight‘ – Ziel 105 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 13:24 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat BASF angesichts der Übernahme von Teilen des Bayer-Agrargeschäfts auf "Overweight" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Strukturell sei dies ein vernünftiger Schritt, auch wenn sich Synergie-Effekte nicht sofort einstellten, schrieb Analyst Martin Evans in einer Studie vom Freitag./ajx/ag

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt JPMorgan auf ‚Buy‘ – Ziel 111 US-Dollar

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 12:19 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Das Analysehaus Jefferies hat JPMorgan nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 111 US-Dollar belassen. Vor Rückstellungen habe sich der Gewinn trotz eines Rückgangs im Handelsgeschäft der Investmentbank stabil gezeigt, schrieb Analyst Ken Usdin in einer Studie vom Freitag. Die Rückstellungen seien allerdings gestiegen./bek/gl

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

AKTIEN IM FOKUS: Milliardendeal ist ‚Win-Win‘ für Bayer und BASF

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 11:20 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Finanziell lukrativ für Bayer und strategisch sinnvoll für BASF : So sehen Analysten den milliardenschweren Deal der beiden Schwergewichte. Für knapp 6 Milliarden Euro verkauft Bayer Teile des Geschäfts mit Saatgut und Unkrautvernichtern an den heimischen Rivalen BASF. An der Börse setzten sich Bayer-Aktien angesichts eines attraktiven Verkaufspreises mit 1,2 Prozent auf Platz zwei im Dax . Die Papiere von BASF fielen dagegen um 0,6 Prozent zurück.

BASF müsse einen "saftigen" Preis zahlen, schrieb Knud Hinkel von der Equinet Bank in einer ersten Einschätzung zu dem Deal.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp verlieren nach Kepler-Abstung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 10:37 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Erholung der Papiere von Thyssenkrupp ist am Freitag nach einer negativen Einschätzung der Investmentbank Kepler Cheuvreux ins Stocken geraten. Am Vormittag verloren sie als schwächster Dax-Wert 1,1 Prozent auf 23,39 Euro. Am Dienstag waren sie mit 22,645 Euro auf das tiefste Niveau seit Mai gefallen und hatten sich in den vergangenen Tagen davon wieder etwas abgesetzt.

Analyst Rochus Brauneiser signalisierte mit seinem Kursziel von 21 Euro nun jedoch weiteres Ungemach und riet den Anlegern, ihr Geld einzusacken. Das europäische Stahl-Joint-Venture mit Tata sei ein Wendepunkt gewesen - viele Anleger seien nur kurzfristig auf eine erfolgreiche Vereinbarung aus gewesen.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Washtec auf ‚Hold‘ – Ziel 75 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 10:35 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Washtec nach starkem Kurszuwachs von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 75 Euro belassen. Die Bewertung des Waschanlagenherstellers erscheine nun zunehmend ambitioniert, schrieb Analyst Aliaksandr Halitsa in einer Studie vom Freitag./ajx/ag

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Fraport fallen nach negativer RBC-Studie

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 09:46 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein negativer Analystenkommentar der kanadischen Investmentbank RBC Capital hat den Papieren von Fraport am Freitag einen Dämpfer versetzt. Die Aktien des Frankfurter Flughafenbetreibers rutschten um 1,9 Prozent auf 80,57 Euro. Mit zwischenzeitlich 79,66 Euro kamen sie ihrer Chartunterstützung knapp über 79 Euro bereits bedrohlich nahe.

Analystin Stephanie D'Ath lobte zwar die richtigen Maßnahmen zur Wachstumsbelebung. Sie hätten jedoch ihren Preis, so die Expertin. Zudem hält sie die Bewertung der Papiere inzwischen für ziemlich überzogen und sieht Rückschlagspotenzial bis auf 75 Euro.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Equinet belässt Bayer auf ‚Buy‘ – Ziel 118 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 09:44 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Investmentbank Equinet hat die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 118 Euro belassen. Der Verkauf von Agrochemie-Aktivitäten an die BASF sei keine Überraschung, da dies zu den wettbewerbsrechtlichen Auflagen für die geplante Übernahme des von Monsanto gehöre, schrieb Analystin Marietta Miemietz in einer Studie vom Freitag. Mit einem Verkaufspreis rund 5,9 Milliarden Euro hätten die Leverkusener attraktive Konditionen erreicht./gl/stk

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Equinet hebt Ziel für Commerzbank auf 11,50 Euro – ‚Neutral‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 09:41 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für Commerzbank von 9,50 auf 11,50 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. In den vergangenen Wochen habe die Aktie von Übernahmespekulationen spekuliert, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. In naher Zukunft erwarte er zwar keine Offerten, schließe aber mittel- bis langfristig eine Übernahme nicht aus. Daher beinhalte sein neues Kursziel für die Aktie nun eine 15-prozentige Übernahmeprämie. Wegen der niedrigen Profitabilität bleibe er jedoch vorsichtig./gl/stk

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

IPO/AKTIE IM FOKUS: Voltabox feiern erfolgreiches Börsendebüt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 09:35 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger von Voltabox können sich am Freitag über deutliche Zeichnungsgewinne freuen: Die zu 24 Euro ausgegebenen Papiere des Batterieherstellers sind an der Börse mit 30 Euro erstmals gehandelt worden. Damit ist das Unternehmen nun gut 470 Millionen Euro wert.

Der Ausgabepreis hatte bereits am oberen Ende der Emissionsspanne gelegen und die Aktien waren auf diesem Niveau rund zehnfach überzeichnet gewesen.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Bayer profitieren von Saatgut-Teilverkauf an BASF

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 09:32 Uhr

(neu: Kurse nach Xetra-Beginn aktualisiert.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Bayer haben am Freitag im frühen Handel um 1,54 Prozent zugelegt und lagen damit an der Spitze des Dax. Die Leverkusener wollen im Zuge der Monsanto-Übernahme große Teile ihres Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln an den heimischen Rivalen BASF verkaufen. Deren Aktien fielen dagegen um 0,69 Prozent.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Bayer profitieren bei Tradegate von Saatgut-Teilverkauf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 08:36 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Bayer haben am Freitag vorbörslich auf der Handelsplattform Tradegate um 0,8 Prozent zugelegt. Die Leverkusener verkaufen im Zuge der Monsanto-Übernahme große Teile ihres Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln an den heimischen Rivalen BASF . Den Kaufpreis von 5,9 Milliarden Euro in bar hielt ein Marktteilnehmer für sehr attraktiv.

Für BASF-Papiere ging es derweil um 1 Prozent abwärts. Die Ludwigshafener zahlten einen "strategischen Preis" und nutzten damit ihre letzte Chance in der Konsolidierung der Agrarchemiebranche, so der Börsianer.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Kepler senkt Thyssenkrupp auf ‚Reduce‘ und Ziel auf 21 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 08:34 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Aktie des Industrie- udn Stahlkonzerns Thyssenkrupp von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 26 auf 21 Euro gesenkt. Mit der Absichtserklärung für ein Stahl-Gemeinschaftsunternehmen in Europa, die Gewinnmitnahmen ausgelöst habe, stehe das Unternehmen vor einem Wendepunkt, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Freitag. Thyssenkrupp stünden holprige Wochen und Monate mit kostspieligen Verhandlungen mit den deutschen Gewerkschaften sowie hohen Aufwendungen für den Unternehmensumbau bevor./gl/ag

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Südzucker auf ‚Neutral‘ – Ziel 17 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 07:51 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Südzucker nach Zahlen von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 17,70 auf 17 Euro gesenkt. Seit April seien die Aktien um 27 Prozent gefallen im Vergleich zu einem steigenden Gesamtmarkt, schrieb Analyst John Ennis in einer Studie vom Freitag. Das weitere Rückschlagrisiko hält er für begrenzt. Er bleibt für die Papiere des Zuckerproduzenten aber vorsichtig gestimmt und begründet dies vor allem mit den Prognosen für das klassische Zuckergeschäft. Die Liberalisierung bei den europäischen Zuckerquoten dürfte die kommenden zwei Jahre zu einer Herausforderung machen./bek/ag

Datum der Analyse: 13.10.2017

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.