SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Analyse

AKTIE IM FOKUS: Coca-Cola mit Markt schwach – Auf Jahressicht deutlich besser

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 16:06 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein schwacher Gesamtmarkt hat am Freitag auch den Aktien des Getränkeriesen Coca-Cola zugesetzt. Mit einem Minus von 0,75 Prozent auf 49,10 US-Dollar entwickelten sie sich im frühen Handel aber in etwa konform mit dem US-Leitindex Dow Jones Industrial .

Analysten der Schweizer Großbank UBS hatten am Donnerstag ihre Kaufempfehlung für die Titel gestrichen, weil sie Risiken für die langfristigen Wachstumsziele des Herstellers sehen. Davon unbeeindruckt hatten die Papiere aber Kurs nach oben genommen. Ihre bisherige Jahresbilanz ist mit einem Plus von gut sieben Prozent ansehnlich - der Dow hat seit Jahresbeginn um knapp anderthalb Prozent nachgegeben.

weiterlesen »

AKTIEN IM FOKUS 3: Autowerte holen Verluste auf – China verzichtet auf Zölle

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 14:46 Uhr

(neu: Aktienkurse und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien deutscher Autohersteller haben am Freitag ihre anfänglichen Kursverluste nach positiven Nachrichten im Handelsstreit zwischen den USA und China im Großen und Ganzen aufgeholt. Die Papiere von BMW und Daimler notierten zuletzt mehr oder weniger auf ihrem Vortagsniveau, nachdem sie anfangs noch um bis zu 3 Prozent gefallen waren. Volkswagen konnten ihr Minus immerhin auf nur noch 0,3 Prozent reduzieren.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für FMC auf 72 Euro – ‚Kaufen‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 14:41 Uhr

HANNOVER (dpa-AFX) - Die NordLB hat das Kursziel für Fresenius Medical Care (FMC) nach vorläufigem Ausblick für 2019 von 85 auf 72 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Das nächste Jahr stehe für den Dialyse-Konzern im Zeichen der Investitionen, um sich für nachhaltiges und profitables Wachstum vorzubereiten, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Fechner geht von einer Fortsetzung der guten Geschäftsentwicklung der letzten Jahre aus. Allerdings hätten die Unsicherheiten zugenommen, begründete er das reduzierte Kursziel./ajx/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 14:02 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.12.2018 / 14:20 / MEZ

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Optimistischere Ziele von CropEnergies treiben auch Südzucker an

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 14:09 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Zuversicht von CropEnergies für das bis Ende Februar laufende Geschäftsjahr hat am Freitag auch die Aktien des Mutterunternehmens Südzucker nach oben getrieben. Im schwachen Gesamtmarkt legten die Südzucker-Papiere am frühen Nachmittag um 3,56 Prozent auf 12,215 Euro zu und waren damit der Spitzenwert im SDax . CropEnergies gewannen zugleich 4,97 Prozent auf 4,54 Euro.

Nach der jüngsten Erholung der Ethanolpreise zeigt sich CropEnergies etwas zuversichtlicher für das laufende Geschäftsjahr 2017/18. Laut einem Händler lässt sich von den Aussagen von CropEnergies positiv auch auf Südzucker schließen.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Resultate von Isra Vision wecken bei Anlegern Wachstumssorgen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 13:56 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein deutlich verfehltes Umsatzziel und ein vorsichtig klingender Ausblick auf das neue Geschäftsjahr 2018/19 haben am Freitag den Aktien von Isra Vision schwer zugesetzt. Die Anteilsscheine des Spezialmaschinenbauers brachen gegen Mittag um 13,41 Prozent auf 26,15 Euro ein auf den tiefsten Stand seit April 2017.

Damit setzten sie ihre Anfang September begonnene Talfahrt fort. Seither ging es um mehr als 50 Prozent nach unten. Vor dreieinhalb Monaten noch hatten die Papiere bei 61,30 Euro den höchsten Stand in ihrer etwas mehr als 18-jährigen Börsengeschichte erreicht.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Tom Tailor mit nächstem Kursrutsch – Baader stuft ab

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 13:48 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Abstufung durch die Baader Bank hat am Freitag die Aktien des Modeunternehmens Tom Tailor schwer belastet. Sie fielen um fast 13 Prozent auf 2,086 Euro und knüpften so an ihre düstere Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf an. Erstmals in ihrer Geschichte drohen sie nun unter die Marke von 2 Euro zu fallen. Baader-Analyst Volker Bosse hatte am Freitag seine bisherige Kaufempfehlung aufgegeben und das Votum auf "Hold" gesenkt - mit einem von 6 auf 2,50 Euro gekürzten Kursziel.

Bosse sieht in der Konzernmarke Bonita ein "niemals endendes Desaster".

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Autowerte drehen ins Plus – China hebt Strafzölle vorerst auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 13:28 Uhr

(neu: Kurse, Zollsignal aus China)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien deutscher Autohersteller haben am Freitag ihre anfänglich deutlichen Kursverluste nach positiven Nachrichten im US-chinesischen Handelsstreit größtenteils in leichte Gewinne umgewandelt. So notierten die Papiere von BMW und Daimler

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux belässt Leoni auf ‚Reduce‘ – Ziel 27 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 13:15 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Leoni nach einem unbestätigten Pressebericht über ein mögliches Übernahmeangebot vom indischen Konzern Motherson Sumi auf "Reduce" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der deutsche Autozulieferer würde auf den ersten Blick gut zu den Indern passen, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Leoni-Aktienkurs habe den kolportierten Angebotspreis bereits überschritten, was darauf schließen lasse, dass der Markt eine höhere Offerte erwarte./ajx/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Dr. Hönle auf ‚Buy‘ – Ziel 82 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 13:00 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Dr. Hönle nach Zahlen für das vierte Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Der Ausblick auf das neue Geschäftsjahr sei eine Enttäuschung, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. Das untere Ende der Zielspanne lasse auf Unsicherheiten im Bereich der Klebstoffverarbeitung und vor allem im Geschäft mit der Smartphone-Industrie schließen./tih/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley nimmt Merck KGaA mit ‚Equal-weight‘ wieder auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 12:45 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Merck KGaA mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 88 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern durchlebe schwierige Zeiten, schrieb Analyst Mark Purcell in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zwar trage die Pharmaforschung erste Früchte, doch werde die Profitabilität gleichzeitig durch steigende Forschungskosten, Ausgaben für Markteinführungen und Umsatzeinbußen bei älteren Blockbustern belastet. Die aktuelle Aktienbewertung spiegele hohe Erwartungen in puncto Partnerschaften und gewinnsteigernde Zukäufe wider - solange sich diese aber nicht wirklich abzeichneten, sollten Anleger besser an der Seitenlinie bleiben./tav/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 04:10 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Scout24 auf ‚Neutral‘ – Ziel 39 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 12:30 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Scout24 nach einem Zeitungsbericht über einen möglichen Verkauf an Finanzinvestoren und einen damit möglichen Abschied von der Börse auf "Neutral" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Unter einem neuen Eigentümer könnte der Onlinemarktplatz-Betreiber das Wachstum wieder ankurbeln, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Freitag vorliegenden Studie./mis/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 08:57 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley belässt Commerzbank auf ‚Equal-weight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 12:15 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Commerzbank angesichts neu entflammter Spekulationen über eine Fusion mit der Deutschen Bank auf "Equal-weight" belassen. Ein Zusammenschluss der beiden deutschen Geldhäuser sei durchaus reizvoll, bringe aber erhebliche Umsetzungsrisiken mit sich, schrieb Analystin Giulia Aurora Miotto in einer am Freitag vorliegenden Studie./ajx/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 05:00 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch senkt Ziel für Bayer auf 100 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 12:00 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für Bayer von 105 auf 100 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Sachin Jain passte in einer am Freitag vorliegenden Studie seine Schätzungen infolge des Kapitalmarkttages von Bayer Anfang Dezember an. Er reduzierte seine Prognose für 2019 und 2020. Die Aktien seien allerdings attraktiv bewertet. Die Sorgen wegen der Glyphosat-Klagen seien übertrieben. Das Pharmageschäft mit der Medikamenten-Pipeline sei mittlerweile kaum noch im Kurs eingepreist./mis/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 01:08 / EST

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley nimmt Bayer mit ‚Overweight‘ wieder auf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 11:57 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Bayer mit "Overweight" und einem Kursziel von 82 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Nach dem Kursrutsch wegen der Furcht der Anleger vor finanziellen Risiken durch die Glyphosat-Klagen in den USA erschienen die Aktien des Agrarchemie- und Pharmakonzerns attraktiv bewertet, schrieb Analyst Joseph Lockey in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das schlimmstmögliche Szenario sei bereits eingepreist und am Ende dürfte es nicht so schlimm kommen. Die ersten Glyphosat-Fälle 2019 könnten daher zu einer Neubewertung der Aktien führen. Zudem habe das Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten Erholungspotenzial./mis/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 04:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.12.2018 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Spekulationen um Scout24-Übernahme begeistern Anleger

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 11:29 Uhr

(neu: Aktienkurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein Pressebericht über einen möglichen Verkauf von Scout24 hat den Aktien des Online-Portalbetreibers am Freitag einen kräftigen Satz nach oben beschert. Zuletzt wurden sie mit einem Plus von 11,14 Prozent bei 40,12 Euro gehandelt und waren damit klarer Spitzenreiter im MDax , der mehr als 1 Prozent im Minus lag. Im frühen Handel waren die Scout-Papiere sogar um 18 Prozent bis auf 42,62 Euro und damit auf den höchsten Stand seit September geklettert.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.