SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Analyse

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für HeidelbergCement auf 74 Euro – ‚Neutral‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.10.2018 - 06:15 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung von 81 auf 74 Euro gesenkt, die Einstufung nach dem Kursrutsch aber auf "Neutral" belassen. Analyst Rajesh Patki reduzierte in einer am Freitag vorliegenden Studie seine Gewinnerwartungen. Die Wachstumserwartungen des Marktes für das kommende Jahr 2019 erschienen immer noch zu hoch./mis/zb

Datum der Analyse: 19.10.2018

weiterlesen »

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.10.2018 - 04:46 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

weiterlesen »

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 18.10.2018

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 21:30 Uhr

Merrill Lynch senkt Dürr auf 'Neutral' - Ziel runter auf 32 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Dürr von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 53 auf 32 Euro gesenkt. Grund für die Abstufung sei der schwächere Ausblick für den zum Konzern zählenden Holzbearbeitungsmaschinen-Hersteller Homag, schrieben die Analysten in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Dürr auf 33 Euro – ‚Neutral‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 20:56 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Dürr nach einer Gewinnwarnung von 43,50 auf 33,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Grund für das geringere Kursziel der Aktie des Maschinen- und Anlagenbauers sei einerseits die nun ergebnisseitig schwächere Wachstumskurve, schrieb Analyst Jack O'Brien in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Andererseits sei auch die Bewertung von auf die Automobilbranche ausgerichteten Unternehmen gesunken./ck/he

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Bei Linde weicht wieder Euphorie aus dem Markt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 18:30 Uhr

(neu: Aussagen von Linde, Analystenkommentar, Aktienkurs aktualisiert)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf grünes Licht für die Fusion von Linde mit dem US-Gashersteller Praxair hat sich am Donnerstag wieder etwas eingetrübt. Einem Linde-Sprecher zufolge liegen dem Unternehmen bislang keine Informationen vor, dass die US-Wettbewerbsbehörde grünes Licht für den Deal mit Praxair gibt. Das "Manager Magazin" hatte ohne Angabe von Quellen berichtet, dass die FTC am Mittwoch Praxair mündlich ihre Zustimmung zum Deal angekündigt hat.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Marge von SAP enttäuscht erfolgsverwöhnte Anleger

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 18:04 Uhr

(neu: Aussagen vom Management und Kurse aktualisiert)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine gesunkene Profitabilität von SAP hat die Anleger am Donnerstag verstimmt. Nach steigenden Margen im ersten und zweiten Quartal war die wichtige Kennziffer in den Monaten Juli bis September auf Jahressicht wieder zurückgegangen. Nach den hohen Kursgewinnen der Aktie im Frühjahr und Sommer verkauften einige Investoren die Papiere. Sie büßte zu Handelsschluss knapp 6 Prozent auf 94,38 Euro ein.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für HeidelbergCement – ‚Kaufen‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 16:22 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung von 98 auf 75 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Diese sei eine negative Überraschung, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er rechnet aber damit, dass der Zementhersteller steigende Energiekosten mittels höheren Preisen ausgleichen kann./bek/la

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE: Deal von Deutscher Bank und Commerzbank vernünftig – Goldman

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 16:13 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein in den Medien zuletzt immer wieder thematisiertes Zusammengehen der Deutschen Bank mit der Commerzbank entbehrt nicht jeder strategischen Logik. Diese Aussage begründete Analyst Jernej Omahen von Goldman Sachs am Donnerstag in einer Studie mit drei Aspekten: sinkenden Finanzierungskosten, niedrigeren operativen Ausgaben und einer besseren Kapitalausstattung der neuen deutschen Großbank.

Zwar müssten zwei Geldhäuser mit niedrigen Renditen auf das Eigenkapital zusammen nicht zwangsläufig in ein Geldhaus mit hoher Kapitalrendite münden, räumte der Experte ein. "Sofern erfolgreich durchgeführt, hätte die neue Einheit aber doch Aussichten auf eine höhere Eigenkapitalrendite".

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Dürr trotzen nach Vortagesrutsch negativen Analystenkommentaren

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 12:06 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Trotz mehrerer Abstufungen durch Analysten haben sich die Aktien von Dürr am Donnerstag von ihrem Vortagesrutsch erholt. Nach einem schwächeren Start mit einem weiteren Tief seit März 2016 drehten die Papiere des Maschinen- und Anlagenbauers nach oben und legten zuletzt um 6,3 Prozent zu auf 31,88 Euro.

Zwar strichen mit Merrill Lynch, der Societe Generale und Equinet nun gleich drei Häuser ihre Empfehlungen, nachdem Dürr zur Wochenmitte die Gewinnprognose gesenkt hatte. Börsianer hielten die skeptischen Stimmen durch die Kursverluste vom Mittwoch aber schon für eingepreist. Mit Kurszielen von bis zu 33 Euro signalisieren Experten zum Teil etwas Erholungspotenzial.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Marge von SAP enttäuscht erfolgsverwöhnte Anleger

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 11:41 Uhr

(neu: Kurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine gesunkene Profitabilität von SAP hat die Anleger am Donnerstag verstimmt. Nach steigenden Margen im ersten und zweiten Quartal ging die wichtige Kennziffer in den Monaten Juli bis September auf Jahressicht wieder zurück. Nach den hohen Kursgewinnen der Aktie im Frühjahr und Sommer verkauften einige Investoren die Papiere. Sie büßte gegen Mittag knapp 2 Prozent auf 98,40 Euro ein.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux senkt Symrise auf ‚Reduce‘ und Ziel auf 67 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 11:38 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Symrise von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 70 auf 67 Euro gesenkt. Der Markt für Aromen und Duftstoffe sei recht hoch bewertet und auch die Wachstumserwartungen lägen auf dem höchsten Stand seit fünf Jahren, schrieb Analyst Patrick Roquas in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Ein weiterer Belastungsfaktor für den Sektor seien die steigenden Zinsen. Als positiver Kurstreiber könnten Übernahmen und/oder Fusionen fungieren./edh/tih

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt Linde z.U.e. auf ‚Underperform‘ – Ziel 169 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 11:32 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für die zum Umtausch eingereichten Papiere von Linde nach einem Bericht des "Manager Magazins" über grünes Licht der US-Wettbewerbshüter zur Fusion mit Praxair auf "Underperform" mit einem Kursziel von 169 Euro belassen. Der Deal sei höchstwahrscheinlich, aber nicht unbedingt gut, schrieb der gegen den allgemeinen Meinungstrend skeptische Analyst Gunther Zechmann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er geht weiter davon aus, dass es bei der Verschmelzung zweier unterschiedlicher Unternehmenskulturen massive Probleme geben und diese letztlich scheitern wird./ag/tih

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Kurssturz bei HeidelbergCement geht weiter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 11:29 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die steile Talfahrt der HeidelbergCement-Aktien in diesem Jahr hat sich am Donnerstag nach einer Gewinnwarnung beschleunigt. Am Vormittag waren die Papiere des Dax -Konzerns mit einem Verlust von gut 10 Prozent auf 56,40 Euro der mit Abstand schwächste Wert im moderat vorrückenden deutschen Leitindex.

Höhere Energiekosten im Jahresverlauf seien nur teilweise durch Preiserhöhungen abgefedert worden, erläuterte HeidelbergCement. Zusätzlich belasteten widrige Wetterverhältnisse in den USA, wie etwa starker Regen, die Geschäfte.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt HeidelbergCement auf ‚Outperform‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 10:41 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 99 Euro belassen. Das Ausmaß der Kürzung sei erheblich, schrieb Analyst Phil Roseberg in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Allerdings sei wohl vor allem das schlechte Wetter in den USA dafür verantwortlich, schränkte er ein./ajx/la

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Linde auf Rekordhoch – Weg für Fusion mit Praxair womöglich frei

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 10:34 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Erleichterung bei den Aktionären von Linde : Offenbar scheinen nun auch die US-Wettbewerbshüter grünes Licht für eine Fusion des Gasekonzerns mit dem Konkurrenten Praxair zu geben. Laut dem "Manager Magazin" gab die US-Wettbewerbsbehörde FTC eine mündliche Zusage. Eine Quelle dafür nannte das Magazin zwar nicht nicht, die bereits zum Umtausch eingereichten Papiere des deutschen Industriegasekonzerns und Anlagenbauers schnellten am Donnerstagvormittag in der Spitze dennoch um über 10 Prozent auf einen Rekord von 228,60 Euro nach oben. Zuletzt lagen sie noch mit 6,4 Prozent im Plus bei 220,80 Euro.

Erst vor zwei Tagen hatten die Münchner darüber informiert, dass man sich Anfang Oktober mit der Federal Trade Commission (FTC) auf Arbeitsebene zu den erforderlichen Veräußerungen von Geschäftsteilen abgestimmt und das Zusagenpaket den Entscheidern der FTC vorgelegt habe.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.