SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Analyse

AKTIE IM FOKUS 2: Telefonica Deutschland unter Druck nach Zahlen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:56 Uhr

(neu: Aktienkurs und Analysten)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Telefonica Deutschland (O2) sind am Mittwoch nach anfänglichen Gewinnen rasch ins Minus gerutscht. Zuletzt fielen sie als Schlusslicht im MDax um 3,53 Prozent auf 2,925 Euro.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt MTU auf ‚Overweight‘ – Ziel 205 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:20 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für MTU nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 205 Euro belassen. Zwar sei das operative Ergebnis (Ebitda) des Triebwerksbauers im vierten Quartal besser als erwartet ausgefallen, doch der freie Mittelzufluss (Free Cashflow) habe enttäuscht, schrieb Analyst David Perry in einer am Mittwoch vorliegenden ersten Reaktion. Der Ausblick auf 2019 entspreche zugleich weitgehend den durchschnittlichen Analystenerwartungen. Die Endmärkte dürften 2019 stark bleiben./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2019 / 07:43 / GMT

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Fresenius weiter erholt – Analyst: Ausblick macht froh

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:17 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Fresenius-Aktien haben am Mittwoch nach der Vorlage von Geschäftszahlen mit einem Plus von 4,26 Prozent auf 48,67 Euro ihre Erholung fortgesetzt. Mehr hatten die Papiere des Medizinkonzerns zuletzt Anfang Dezember gekostet, bevor sie infolge einer Gewinnwarnung bis auf 38,28 Euro eingebrochen waren.

Die zur Wochenmitte vorgelegten Zahlen für das Schlussquartal 2018 hätten die Erwartungen getroffen und der Ausblick für 2019 sei bestätigt worden, schrieb Analyst David Adlington von der US-Bank JPMorgan in einer ersten Reaktion. Zudem dürfte der erste Ausblick für 2020 bei Investoren für eine gewisse Zuversicht sorgen./mis/jha

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Gea Group auf 21 Euro – ‚Hold‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:02 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Gea Group nach der jüngsten Gewinnwarnung von 27 auf 21 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Anlagenbauer habe zwar ein neues Management, aber auch die alten Probleme, stellte Analyst Jörg-Andre Finke in einer am Mittwoch vorliegenden Studie fest. Er reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für 2019 und 2020 um 29 beziehungsweise 24 Prozent./edh/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2019 / 12:59 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für Gerresheimer auf 68 Euro – ‚Hold‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:02 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Gerresheimer nach Zahlen von 65 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Kennziffern des Spezialverpackungsherstellers seien besser als erwartet und der Ausblick auf 2019 "in line" ausgefallen, schrieb Analyst Richard Latz in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das neue Kursziel begründete er mit der Verlagerung der Bewertungsbasis in die Zukunft./edh/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2019 / 09:27 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für HeidelbergCement auf 77 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 09:02 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für HeidelbergCement nach Zahlen von 71 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das Schlussquartal 2018 des Baustoffekonzerns belege ein erfreuliches Gewinnwachstum sowie eine gute Kontrolle des freien Barmittelzuflusses, schrieb Analyst Nabil Ahmed in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er hob seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre bis 2020 an. Die Aktie werde mit einem deutlichen Abschlag zum Sektor gehandelt./gl/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2019 / 19:26 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 20.02.2019 / 05:00 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Axel Springer auf ‚Hold‘ und Ziel auf 62 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 08:44 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat Axel Springer vor Zahlen zum vierten Quartal von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 63 auf 62 Euro gesenkt. Analyst Christopher Johnen befürchtet einen trüben Ausblick des Medienkonzerns auf das laufende Jahr, wie er in einer am Mittwoch vorliegenden Studie schrieb. Deshalb senkte er seine Gewinnprognosen (EPS) für 2019 und 2020 und strich seine "Buy"-Empfehlung./edh/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2019 / 13:45 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt FMC auf ‚Overweight‘ – Ziel 83,20 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 08:43 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Fresenius Medical Care (FMC) nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 83,20 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Dialysespezialisten habe den vor zweieinhalb Monaten gesenkten Unternehmenszielen entsprochen, schrieb Analyst David Adlington in einer am Mittwoch vorliegenden ersten Reaktion. Die Hoffnungen auf bessere als im Dezember ausgegebene Ziele für 2019 seien verfrüht gewesen. Die vorläufigen Prognosen von FMC für 2020 (ohne die Übernahme des US-Konzerns NxStage) sowie die Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms trösteten indes etwas./ck/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2019 / 07:18 / GMT

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Telefonica Deutschland profitieren von guten Zahlen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 08:35 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein unerwartetes Umsatzplus hat den Aktien von Telefonica Deutschland (O2) am Mittwoch vorbörsliche Gewinne beschert. Die Papiere des Mobilfunknetzbetreibers stiegen auf Tradegate um 1,75 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss am Dienstag.

Telefonica Deutschland profitierte im Schlussquartal vor allem von höheren Smartphoneverkäufen. Der Umsatz kletterte damit von Experten unerwartet. Zudem machte das Unternehmen beim um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und neuen Regulierungseinschnitten einen überraschend großen Sprung.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: ElringKlinger sacken ab – Analyst: Ausblick enttäuscht

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 08:32 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Autozulieferers ElringKlinger sind am Mittwochmorgen nach einem schwachen Geschäftsausblick eingeknickt. Sie fielen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 2,8 Prozent auf 6,95 Euro. Der Ausblick für das laufende Jahr liege rund 30 Prozent unter den durchschnittlichen Markterwartungen, schrieb Analyst Christoph Laskawi von der Deutschen Bank in einer ersten Einschätzung.

Sollten die Aktien stärker unter Druck geraten, droht ihnen unter dem Tief vom Oktober bei 6,685 Euro ein Rutsch auf den tiefsten Stand seit 2009. Die Papiere sind infolge einer schwachen Geschäftsentwicklung schon länger im freien Fall.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt ElringKlinger auf ‚Hold‘ – Ziel 8 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 08:18 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für ElringKlinger nach vorläufigen Jahreszahlen und einer Gewinnwarnung auf "Hold" mit einem Kursziel von 8 Euro belassen. Die deutliche Gewinnwarnung erst sechs Wochen nach Ende des Geschäftsjahres spreche nicht gerade für die Finanzberichterstattung des Autozulieferers, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zudem liege der trübe Ausblick auf 2019 satte 30 Prozent unter den Erwartungen./edh/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

weiterlesen »

AKTIEN-FLASH: Osram ex Dividende 1,11 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 07:38 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Osram werden am Mittwoch ex Dividende gehandelt. Der Lichtkonzern schüttet 1,11 Euro je Anteilsschein aus.

weiterlesen »

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.02.2019 - 04:45 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet. Jede/r Redakteur/in der dpa-AFX unterzeichnet einen internen Code of Conduct, der spezifische dpa-AFX Regelungen zur Wahrung der publizistischen Unabhängigkeit vorgibt und deren Einhaltung dpa-AFX individuell mit einem externen Audit überprüfen lassen kann.

Meldungen zu Anlageempfehlungen/Finanzanalysen von Dritten fassen diese lediglich zusammen bzw. geben sie in Auszügen wieder. Die Meldungen stellen aber weder eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss bestimmter Finanzgeschäfte dar.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Sartorius wieder dran an Rekordhoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.02.2019 - 17:34 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die im MDax notierten Sartorius-Vorzüge haben sich am Dienstag nach endgültigen Zahlen und bestätigtem Ausblick schrittweise vorgearbeitet. Gegen Handelsende waren sie in dem Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen der zweitbeste Wert mit plus 1,88 Prozent auf 152,00 Euro. Sie nahmen damit ihr Rekordhoch von Ende August bei 162,20 Euro wieder ins Visier.

Der Göttinger Konzern will in den kommenden Jahren noch profitabler werden. Triebfeder dürfte vor allem die Sparte Bioprocess Solutions sein, in der Sartorius Technologien für die Herstellung von Biopharmazeutika anbietet.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Walmart setzen sich nach starkem Quartal an Dow-Spitze

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.02.2019 - 16:52 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Mit Begeisterung haben Anleger am Dienstag an den US-Börsen auf Quartalszahlen von Walmart reagiert. Der Aktienkurs stieg im frühen Handel um 3,6 Prozent auf 103,65 US-Dollar und somit auf den höchsten Stand seit Mitte November. Die Papiere führten die Gewinner im Leitindex Dow Jones Industrial klar an.

Der US-Einzelhändler hatte im vierten Quartal vom starken Wachstum des Online-Geschäfts profitiert. Es war das beste Schlussquartal des Handelskonzerns seit mindestens einem Jahrzehnt gewesen. Dazu hatte vor allem der milliardenschwere Zukauf des indischen Onlinehändlers Flipkart beigetragen. Zudem war das Lebensmittelgeschäft in den USA dank Rabatten und neuer Abhol- und Liefermöglichkeiten für Kunden gewachsen.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.