SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Aktieimfokus

AKTIE IM FOKUS: Kursanstieg bei Tesla seit Monatsbeginn fast komplett verpufft

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 17:46 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Bei den Anlegern von Tesla herrscht wieder Ernüchterung. Mit dem Kursrutsch von zwischenzeitlich fast 9 Prozent an diesem Freitag haben sich die seit Anfang August angehäuften Gewinne von in der Spitze rund 29 Prozent beinahe in Luft aufgelöst. Aktuell notieren die Papiere bei rund 310 Dollar.

Der Elektroauto-Pionier hat bereits seit langem mit Produktionsproblemen zu kämpfen und steht aktuell auch noch im Visier der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC. Ferner sucht der Verwaltungsrat des Unternehmens nach einem Bericht der "New York Times" dringend einen Topmanager, um den gesundheitlich offenbar angeschlagenen Firmenchef Elon Musk zu entlasten.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Tele Columbus brechen weiter ein – Investoren verabschieden sich

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 15:19 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere des krisengeschüttelten Möbelkonzerns Steinhoff sind seit diesem Freitag nicht mehr die schwächsten im SDax in diesem Jahr. Mit einem neuerlichen Kurseinbruch um fast ein Drittel übernahmen die Anteilsscheine des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus die rote Laterne im Nebenwerteindex. Alleine auf Wochensicht verloren sie fast die Hälfte ihres Börsenwertes.

Mächtig Verkaufsdruck kam in die Aktien seit zu Beginn der Woche bekannt wurde, dass der Vermögensverwalter York Capital Management seine Beteiligung deutlich gekappt hat. Seit dem Vorabend ist klar, dass mit dem Smallcap World Fund und The Capital Group Companies weitere Investoren deutlich abgebaut haben.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: ThyssenKrupp weiter schwach – Chartbild schwer angeschlagen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 12:13 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Thyssenkrupp sind am Freitag um bis zu 4 Prozent auf 18,885 Euro gefallen - das tiefste Niveau seit gut zwei Jahren. Am Mittwoch waren die Papiere des zum Industriekonzern umgebauten Unternehmens unter die Chartunterstützung bei 20 Euro gerutscht. Hier hatten sich Ende Juni noch Käufer gefunden und eine Zwischenerholung ausgelöst.

Trotz überwiegend optimistischer Experten bleibt die Aktie im Abschwung. Neue Renditeziele hatten die Börsianer jüngst nicht überzeugt. Analyst Dirk Schlamp von der DZ Bank sprach in einer Studie zuletzt von "großen Fragezeichen im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung des Konzerns"./ag/jha/

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Grand City bleiben nach Quartalszahlen am Rekordhoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 11:12 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Weitgehend wie erwartet ausgefallene Quartalszahlen haben die erfolgsverwöhnten Anleger von Grand City Properties nicht aus den Schuhen gehauen. Die Papiere sprangen zum Handelsstart zwar zunächst wieder auf ihr tags zuvor erreichtes Rekordhoch bei 23,50 Euro, darüber hinaus ging es dann aber nicht mehr. Stattdessen drehten die Anteile der Immobiliengesellschaft zunächst in die Verlustzone. Zuletzt kletterten sie dann wieder zaghaft um 0,34 Prozent auf 23,48 Euro.

Die Resultate hätten weitgehend den Erwartungen entsprochen und der Ausblick sei bekräftigt worden, schrieb Goldman-Sachs-Analyst Johathan Kownator und hatte daher keinen besonderen Einfluss des Geschäftsberichts auf den Kursverlauf erwartet.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall erholen sich – Großauftrag in trockenen Tüchern

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 11:05 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Rheinmetall-Aktien haben sich am Freitag mit plus 2,3 Prozent auf 96,34 Euro an die MDax-Spitze geschoben. Die Papiere des Rüstungskonzerns und Autozulieferers erholten sich damit weiter von ihrem Sechswochentief, das sei tags zuvor bei 92,64 Euro erreicht hatten.

Die Düsseldorfer haben den Mitte März erhaltenen Milliardenauftrag zur Lieferung von Radpanzern nach Australien nun eingetütet. Er hat ein Auftragsvolumen von umgerechnet 2,1 Milliarden Euro. Als Rheinmetall den Auftrag erhielt, stand die Aktie noch rund 10 Euro höher. Im April erreichte sie dann bei 119,35 Euro ein Rekordhoch./ag/jha/

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: SLM Solutions fallen – Quartalszahlen der Konkurrenz enttäuschen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 10:52 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Schwache Geschäftszahlen eines Konkurrenten habe am Freitag die Aktien des 3D-Drucker-Herstellers SLM Solutions belastet. Sie fielen am Vormittag um 1,96 Prozent auf 22,55 Euro. Die überraschend schlechten Quartalsresultate von Voxeljet ließen zwar keine direkten Rückschlüsse auf das TecDax -Unternehmen zu, seien gerade angesichts des Abwärtstrends der SLM Aktien aber schlecht für die Stimmung. Die Papiere sind im Jahresverlauf mit einem Minus von mehr als 50 Prozent der größte Verlierer im Index der Techwerte.

Gar nicht schmecken dürften die fortgesetzten Kursverluste dem aktivistischen Investor Paul Singer. Der hatte 2016 mit seinem Hedgefonds Elliott darauf gewettet, dass der US-Industriekonzern General Electric eine Übernahmeofferte in Höhe von 38 Euro für SLM aufstockt und sich damit verpokert.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Leoni rutschen auf weiteres Tief seit Anfang 2017

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 10:38 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Leoni-Papiere haben ihren Kursrutsch am Freitag fortgesetzt und mit 35,50 Euro einen weiteren Tiefpunkt seit Januar 2017 erreicht. Dabei verloren die Papiere des Autozulieferers 2,7 Prozent und weiteten ihr Jahresminus auf rund 43 Prozent aus. Im MDax sind nur Ceconomy und Osram 2018 noch schlechter gelaufen.

Analyst Christian Glowa von der Privatbank Hauck & Aufhäuser hält die Sorgen vor einem neuerlichen massiven Unternehmensumbau aber für überzogen. Ausgelöst seien sie durch die im Zuge des jüngsten Zwischenberichts avisierten höheren Kosten im zweiten Halbjahr.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Bayer leicht erholt – Selbst bald Übernahmeziel nach Kursrutsch?

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 10:27 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bayer-Aktien haben sich am Freitag nach dem Kursrutsch um 17,5 Prozent im Wochenverlauf zunächst stabilisiert. Sie stiegen am Vormittag um 0,78 Prozent auf 77,65 Euro. Grund des Kurseinbruchs der vergangenen Tage war die Furcht vor Milliardenrisiken durch Glyphosat-Prozesse in den USA, nachdem ein Gericht einem Krebspatienten Schadenersatzzahlung in dreistelliger Millionenhöhe zugesprochen hatte. Die frisch übernommene Tochter Monsanto und Bayer gehen aber gegen das Urteil vor.

Interessant könnte es werden, falls der Bayer-Kursverfall andauert. Wenn die Aktien günstig genug wären, könnte Bayer selbst zu einem Übernahmeziel werden, sagte Analyst Markus Mayer von der Baader Bank der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

weiterlesen »

AKTIEN IM FOKUS: Chipwerte leiden unter Geschäftsausblicken von Branchengrößen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 09:57 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Enttäuschende Geschäftsausblicke des Grafikkarten-Spezialisten Nvidia und des Halbleiterindustrie-Ausrüsters Applied Materials haben am Freitag Tech-Aktien belastet. Die Ausblicke hätten die schwelenden Sorgen genährt, dass der Chipboom seinen Höhepunkt erreicht habe, erklärte ein Händler.

Die Aktien des Chipindustrieausrüsters ASML fielen an der Euronext um 0,75 Prozent. Hierzulande knickten die Papiere von Infineon als einer der größten Verlierer im Dax um 1,63 Prozent ein.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Henkel erholen sich vorbörslich weiter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.08.2018 - 08:46 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Henkel-Aktien haben am Freitagmorgen nach positiven Analystenkommentaren an ihre tags zuvor im Verlauf begonnene Erholung angeknüpft. Sie stiegen zum Wochenschluss auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 1,14 Prozent auf 108,78 Euro.

Am Donnerstag waren die Papiere des Persil-, Loctite- und Schwarzkopf-Herstellers nach einer Senkung der Jahresprognose für das Ergebnis je Aktie zweitweise um über 4 Prozent abgesackt. Dann aber setzte sich eine positivere Lesart der Geschäftszahlen durch. Analysten verwiesen etwa auf eine etwas bessere Umsatzentwicklung.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Henkel erholen sich trotz gesenkter Ergebnisprognose

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2018 - 18:22 Uhr

(neu: DZ-Bank-Kommentar sowie Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Konsumgüterkonzern Henkel hat mit seinem Quartalsbericht vom Donnerstag Pessimisten und Optimisten Argumente geliefert. Nachdem sich zunächst die Einschätzung der Pessimisten durchsetzte und die Papiere kurz nach dem Handelsstart um etwas mehr als 4 Prozent absackten, setzte später die Erholung ein. Sie schlossen letztlich fast unverändert mit plus 0,05 Prozent auf 107,55 Euro.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 3: Dax-Kandidat Wirecard nach Prognoseerhöhung auf Rekordhoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2018 - 18:17 Uhr

(Neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein optimistischerer Ausblick von Wirecard hat die Rekordrally der Aktien des Bezahldienstleisters am Donnerstag weiter angetrieben. Rückenwind liefert zudem weiter die zunehmend wahrscheinlich werdende Aufnahme in den deutschen Leitindex Dax. Die Papiere schnellten als unangefochtener Spitzenreiter im TecDax um 9,27 Prozent auf 176,20 Euro nach oben.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Rasantes Wachstum beschert Walmart größtes Plus seit 10 Jahren

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2018 - 16:39 Uhr

(neu: Kursentwicklung im frühen Handel, Goldman Sachs)

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein starkes Wachstum des US-Handelskonzerns Walmart hat am Donnerstag den Aktien kräftig Auftrieb gegeben. Die Papiere sprangen in der ersten Handelsstunde um gut 9 Prozent auf 98,67 US-Dollar in die Höhe. Zu Handelsbeginn hatten sie sogar ein Plus von rund 11 Prozent und damit den höchsten prozentualen Tagesgewinn seit zehn Jahren verzeichnet.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Rasantes Wachstum beschert Walmart vorbörslich sattes Plus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2018 - 14:22 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein starkes Wachstum des US-Handelskonzerns Walmart hat am Donnerstag den Aktien im vorbörslichen US-Handel kräftig Auftrieb beschert. Rund eineinhalb Stunden vor dem Start sprangen sie um 10,5 Prozent auf 99,68 US-Dollar hoch. Damit würden sie wieder auf dem höchsten Stand seit Ende Februar notieren.

Die Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal seien ein Spiegelbild verschiedener Initiativen des Handelskonzerns in seinen Läden und im Online-Bereich, schrieb Credit-Suisse-Analyst Seth Sigman. Sie deuteten auf solide Marktanteilsgewinne und einen insgesamt gesunden Verbraucherhintergrund hin.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Weitere positive Studie treibt Puma an

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.08.2018 - 12:33 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Strom positiver Analystenkommentare zu Puma reißt nicht ab: Nach einer Kurszielerhöhung der Berenberg Bank kletterten die Papiere des im MDax notierten Sportartikelherstellers am Donnerstag um 4,8 Prozent auf 449 Euro.

Analystin Zuzanna Pusz traut den Aktien nach einer Roadshow mit dem Konzernchef Björn Gulden ein Ziel von 530 Euro zu und bleibt damit nur knapp unter dem Rekordhoch aus dem Juni bei 539 Euro. Tags zuvor hatte Andreas Riemann von der Commerzbank eine frische Kaufempfehlung mit einem Ziel von 525 Euro ausgesprochen, Anfang des Monats hatte Richard Edwards von Goldman Sachs mit seinen 600 Euro eine neue Höchstmarke unter den Experten gesetzt.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.