SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Aktieimfokus

AKTIEN IM FOKUS: Immobilienwerte schwächeln im erholten Umfeld – Zykliker stark

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 13:34 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Am deutschen Aktienmarkt haben Anleger am Dienstag im Zuge der breiten Markterholung zwischen zyklischen und defensiven Aktien rotiert. Dabei standen die als weniger konjunkturempfindlichen Immobilienwerte allgemein auf den Verkaufslisten, wie Kursverluste von 0,8 Prozent beim Dax-Mitglied Vonovia und bis zu 1,4 Prozent bei den zahlreichen übrigen Branchenwerten im MDax zeigte.

In dem Marktumfeld, in dem Anleger nach dem jüngsten Kursrutsch wieder etwas mehr ins Risiko gingen, waren auf der Gegenseite unter anderem die Aktien von Autoherstellern und Chemiekonzernen gefragt - im Dax allen voran Volkswagen und Covestro mit einem Anstieg um mehr als 4 Prozent.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Nordex springen über 9 Euro nach Goldman-Empfehlung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 12:49 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Dank einer Hochstufung auf "Kaufen" durch die Investmentbank Goldman Sachs haben die Aktien von Nordex am Dienstag an ihre jüngste Erholung angeknüpft. Am Vormittag weiteten sie ihre Gewinne stetig aus bis auf zuletzt 13 Prozent, nachdem Analyst Manuel Losa nach schwacher Kursentwicklung von einer "verlockenden Einstiegschance" sprach.

Dand des Kurssprungs schafften es die Aktien zurück über die Marke von 9 Euro, was ihnen im Jahresverlauf den Weg zurück in die Gewinnzone ermöglicht. Vor dem Jahreswechsel hatten sie noch knapp 8,90 Euro gekostet. Nun schafften sie es im SDax in die Gruppe der Gewinner seit Jahresbeginn, der lediglich 10 von insgesamt 70 Indexwerten angehören.

weiterlesen »

WDH/AKTIEN IM FOKUS: Analystenkommentar verunsichert Hella- und Norma-Anleger

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 12:27 Uhr

(Tippfehler in Überschrift beseitigt.)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Autozulieferer Hella und Norma haben am Dienstag nach einem pessimistischen Analystenkommentar weiter nachgegeben. Die Papiere des Lichtspezialisten Hella fielen im MDax um 3,6 Prozent auf 32,98 Euro und damit auf ein Tief seit zwei Jahren. Noch etwas größer waren die Verluste bei der Norma Group mit einem Abschlag von 3,9 Prozent.

weiterlesen »

WDH/AKTIE IM FOKUS: Hornbach-Anleger fürchten nach Gewinnwarnung Konkurrenzkampf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 12:15 Uhr

(Tippfehler im Leadsatz beseitigt)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Gewinnwarnung hat bei den Anlegern der Hornbach Holding am Dienstag Sorgen wegen eines womöglich harten Wettbewerbs geweckt. Die Papiere des Baumarkt-Mutterkonzerns brachen als klares Schlusslicht im SDax um 16,47 Prozent auf 42,10 Euro ein. Das war der niedrigste Stand seit November 2010. In diesem Jahr summiert sich der Kursverlust der Hornbach-Holding-Aktien nun bereits auf mehr als 40 Prozent.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Hornbach-Anleger fürchten nach Gewinnwarnung Konkurrenzkampf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 11:41 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Gewinnwarnung hat bei den Anleger der Hornbach Holding am Dienstag Sorgen wegen eines womöglich harten Wettbewerbs geweckt. Die Papiere des Baumarkt-Mutterkonzerns brachen als klares Schlusslicht im SDax um 16,47 Prozent auf 42,10 Euro ein. Das war der niedrigste Stand seit November 2010. In diesem Jahr summiert sich der Kursverlust der Hornbach-Holding-Aktien nun bereits auf mehr als 40 Prozent.

Wegen eines unerwartet klaren Ergebnisrückgangs bei der Handelstochter Hornbach Baumarkt im dritten Geschäftsquartal rechnet die Holding damit, dass das bereinigte Betriebsergebnis im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10 Prozent fallen wird.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: SGL Group fällt nach Doppelabstufung auf 16-Jahrestief

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 10:47 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Kursrutsch der Aktien der SGL Group hat sich am Dienstag nach einer Doppelabstufung durch die

Societe Generale verschärft. Nahe der Marke von 6 Euro erreichten die Papiere ein Tief seit November 2002. Am Vormittag fielen sie zuletzt um 7,5 Prozent auf 6,105 Euro, nachdem Analyst Sebastian Ubert sein Kaufvotum gestrichen und eine Verkaufsempfehlung ausgesprochen hatte.

weiterlesen »

AKTIEN IM FOKUS: Analystenkommentar versunsichert Hella und Norma-Anleger weiter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 10:25 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Autozulieferer Hella und Norma haben am Dienstag nach einem pessimistischen Analystenkommentar weiter nachgegeben. Die Papiere des Lichtspezialisten Hella fielen im MDax um 3,6 Prozent auf 32,98 Euro und damit auf ein Tief seit zwei Jahren. Noch etwas größer waren die Verluste bei der Norma Group mit einem Abschlag von 3,9 Prozent.

Die US-Investmentbank Merrill Lynch sieht in den kommenden Monaten ein herausforderndes Marktumfeld für die Unternehmen und beide Aktien ab. Im Falle der nun mit "Neutral" bewerteten Aktien von Hella gab Analyst Kai Müller seine bisherige Kaufempfehlung aus Sorge um das Wachstum und die Margen auf.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Aurubis erholt – Dividendenerhöhung kommt positiv an

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 09:41 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aurubis -Aktien haben am Dienstagvormittag nach der Vorlage endgültiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2017/18 zu einer Erholung angesetzt. Nach einem anfänglichen Kursplus von mehr als 4 Prozent stiegen sie zuletzt noch um 2,86 Prozent auf 44,67 Euro. Allerdings zählen sie 2018 mit einem Minus von mehr als 40 Prozent weiterhin zu den schwächsten Werten im MDax.

Analyst Marc Gabriel vom Bankhaus Lampe bezeichnete die vorgeschlagene Dividende von 1,55 Euro je Aktie als Trostpflaster für die Anleger. Zudem hob er den positiven freien Mittelzufluss (FCF) positiv hervor.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Apple-Pay-Integration stimmt Wirecard-Aktionäre optimistisch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 09:37 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Einführung von Apple Pay ist am Dienstag ganz nach dem Geschmack der Wirecard -Anleger. Die Papiere des Anbieters von Bezahlsystemen rückten im frühen Xetra-Handel an der Dax-Spitze um 2,5 Prozent auf 135,75 Euro vor. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ab sofort auch Apple Pay an.

Analyst Harald Schnitzer von der DZ Bank wertete es in einer ersten Reaktion als gute Nachricht, dass Wirecard den Nutzern der mobilen kreditkartenähnlichen Bezahllösung Boon nun mit dem Zahlungssystem des iPhone-Herstellers Apple erweiterte Möglichkeiten anbietet. "Die Kooperation mit Apple Pay ist ein wichtiger Schritt und sollte einen starken Start in 2019 ermöglichen", schrieb der Experte in einer Studie.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Gewinnwarnung sorgt vorbörslich für Kurseinbruch bei Hornbach

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 08:38 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine unerwartet deutliche Senkung der Jahresziele versetzt am Dienstagmorgen die Anleger von Hornbach Holding in Aufruhr. Vorbörslich brachen die Titel des Baumarkt-Mutterkonzerns auf der Handelsplattform Tradegate um 9,5 Prozent auf 45,60 Euro ein. Nach einer Serie von Gewinnwarnungen deutscher Einzelhändler zeigte sich ein Händler von dem Schritt zwar grundsätzlich nicht überrascht, er monierte aber, dass die Zielsenkung noch deutlicher sei als erwartet.

Wegen eines unerwartet deutlichen Ergebnisrückgangs bei der Handelstochter Hornbach Baumarkt im dritten Geschäftsquartal rechnet die Holding damit, dass das bereinigte Betriebsergebnis den Vorjahreswert um mehr als 10 Prozent unterschreitet.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS: Nordex steigen kräftig – Goldman Sachs: Einstieg verlockend

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 08:35 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Dank einer Hochstufung auf "Kaufen" durch die Investmentbank Goldman Sachs dürften die Aktien von Nordex die jüngste Stabilisierung oberhalb von 7 Euro fortsetzen. Auf Tradegate legten die Papiere am Morgen um rund 6 Prozent zu auf 8,67 Euro im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Montag.

Von einer "verlockenden Einstiegschance" sprach Analyst Manuel Losa angesichts der vorausgegangenen hohen Kurverluste. Vom Zwischenhoch von Ende 2015 hatte sich der Kurs des Windturbinenspezialisten geviertelt. Nordex könne in Kürze wieder als Übernahmeobjekt interessant werden, so der Experte, denn im April 2019 laufe die Sperrfrist für einen Aktienverkauf seitens des Großinvestors Acciona aus.

weiterlesen »

WDH/AKTIE IM FOKUS 3: RIB Software stürzen um 27 Prozent ab – Strategiezweifel

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.12.2018 - 18:25 Uhr

(Wiederholung: Tippfehler im ersten Satz korrigiert, korrekt muss es heißen "hat" rpt. "hat".)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die vollständige Übernahme des Gemeinschaftsunternehmens YTWO Formative durch RIB Software hat am Montag die Zweifel an der Strategie des Anbieters von Bausoftware verstärkt. Marktteilnehmern zufolge erweisen sich angesichts des Kaufpreises bisherige Schätzungen für den Wert von YTWO als viel zu hoch. Die Aktie des Anbieters von Bausoftware brachen in der Spitze um fast ein Drittel ihres Wertes auf den tiefsten Stand seit Juli 2016 ein und schlossen mit einem Minus von 27,05 Prozent bei 9,44 Euro.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 3: RIB Software stürzen um 27 Prozent ab – Zweifel an Strategie

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.12.2018 - 18:22 Uhr

(Neu: Kursverlauf und Schlusskurs.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die vollständige Übernahme des Gemeinschaftsunternehmens YTWO Formative durch RIB Software habt am Montag die Zweifel an der Strategie des Anbieters von Bausoftware verstärkt. Marktteilnehmern zufolge erweisen sich angesichts des Kaufpreises bisherige Schätzungen für den Wert von YTWO als viel zu hoch. Die Aktie des Anbieters von Bausoftware brachen in der Spitze um fast ein Drittel ihres Wertes auf den tiefsten Stand seit Juli 2016 ein und schlossen mit einem Minus von 27,05 Prozent bei 9,44 Euro.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Zweifel an der Unternehmensstrategie belasten Rib Software

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.12.2018 - 12:26 Uhr

(neu: Analystenkommentar im dritten Absatz)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Komplettübernahme des Gemeinschaftsunternehmens YTWO Formative durch Rib Software haben am Montag bei Anlegern Zweifel an der Strategie des Anbieters von Bausoftware verstärkt. Marktteilnehmern zufolge erweisen sich angesichts des Kaufpreises bisherige Schätzungen für den Wert von YTWO als viel zu hoch. Die Aktie des Anbieters von Bausoftware brachen um mehr als ein Viertel bis auf 9,53 Euro ein. Weniger hatten sie zuletzt vor mehr als zwei Jahren gekostet.

weiterlesen »

AKTIE IM FOKUS 2: Gewinnwarnung treibt BASF-Anleger in die Flucht

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.12.2018 - 12:12 Uhr

(neu: Aktienkurs, Analysten und mehr Details und Hintergrund)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach der Prognosekürzung von BASF haben viele Anleger am Montagmorgen die Reißleine gezogen. Weil die Folgen des niedrigen Rheinwassers und erste Auswirkungen des US-China-Handelskonfliktes dem Chemiekonzern stärker als erwartet zu schaffen machen, fielen die Papiere am Vormittag um 4,4 Prozent auf rund 58 Euro. Sie wurden damit erstmals seit Anfang 2016 wieder unter der 60-Euro-Marke gehandelt.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.