SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Kaufempfehlung

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Airbus auf 140 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.02.2019 - 14:47 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Airbus von 115 auf 140 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das langfristig starke Geschäftspotenzial des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns beginne sich auszuzahlen, schrieb Analyst Andrew Gollan in einer am Montag vorliegenden Studie. Deshalb sei die Aktie trotz ihrer Kurserholung um fast ein Drittel seit Dezember immer noch billig. Der Experte erhöhte seine Umsatz- und Ergebnisprognosen für die Jahre 2019 bis 2021./edh/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 18:08 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Hapag-Lloyd auf ‚Buy‘ – Ziel 29 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.02.2019 - 11:39 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Aktie der Reederei Hapag-Lloyd nach schwacher Kursentwicklung von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, aber das Kursziel auf 29 Euro belassen. Der mehr als 30-prozentige Kursrutsch seit Mitte September aufgrund von Konjunktursorgen, einer steigenden Risikoaversion der Anleger und des amerikanisch-chinesischen Handelsstreits sei übertrieben, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Montag vorliegenden Studie. Die fundamentale Lage der Branche sei nicht so schlimm, wie es Hapags Kursentwicklung vermuten lasse, und das Unternehmen sollte 2018 das obere Ende seiner Zielspanne für das operative Ergebnis (Ebitda) erreicht haben./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.02.2019 / 08:15 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Fraport auf ‚Kaufen‘ und fairen Wert auf 82 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.02.2019 - 11:11 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die DZ Bank hat Fraport von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 73 auf 82 Euro angehoben. Analyst Dirk Schlamp hob in einer am Montag vorliegenden Studie seine Gewinnschätzungen für den Flughafenbetreiber für das laufende Jahr wegen des zuletzt besser als erwartet ausgefallenen Passagieraufkommens etwas an. Zum neuen fairen Wert verwies er zudem auf die Branchenbewertung. "Mit Blick auf das Bewertungsniveau der Aktie, die relative Krisensicherheit des Geschäftsmodells und langfristig interessanten Wachstumschancen empfehlen wir die Aktie nun zum Kauf", so Schlamp weiter./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.02.2019 / 10:28 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.02.2019 / 10:40 / MEZ

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf ‚Buy‘ – Ziel 220 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.02.2019 - 10:45 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Wirecard auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Das Bafin-Verbot neuer Spekulationen auf fallende Aktienkurse bei dem Zahlungsdienstleister sei in Übereinstimmung mit der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (Esma) erlassen worden, da die Begleitumstände der jüngsten Ereignisse bei Wirecard "eine ernsthafte Bedrohung des Marktvertrauens in Deutschland" seien, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Montag vorliegenden Studie. Er bleibe zuversichtlich, dass sich das Management nichts habe zuschulden kommen lassen und dass die internen Kontrollmechanismen des Unternehmens funktionierten. Zudem sehe sich Wirecard auf einem guten Weg, das angestrebte operative Jahresergebnis (Ebitda) von 780 Millionen Euro zu erreichen.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Nestle auf 105 Franken – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.02.2019 - 14:06 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Nestle nach Zahlen von 95 auf 105 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das vierte Quartal des Nahrungsmittelkonzerns habe den Erwartungen weitgehend entsprochen, schrieb Analyst Gerry Gallagher in einer am Freitag vorliegenden Studie. Für die Aktie spreche unter anderem, dass sich die Qualität des Wachstums verbessere./mf/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Ziel für LVMH auf 340 Euro – ‚Overweight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.02.2019 - 14:05 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für LVMH von 315 auf 340 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Trotz der Rally der vergangenen Wochen bestehe weiteres Potenzial für den Luxusgüterkonzern, schrieb Analyst Edouard Aubin in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Bewertungsabschlag im Vergleich zu Adidas sei nicht gerechtfertigt./mf/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 12:01 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Allianz SE auf ‚Buy‘ – Ziel 220 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.02.2019 - 10:22 Uhr

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Allianz SE nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Der Versicherer habe alles in allem solide, aber nicht herausragend abgeschnitten, schrieb Analyst Jonny Urwin in einer am Freitag vorliegenden Schnelleinschätzung. Urwin hob unter anderem die weiterhin starke Kapitalausstattung des Konzerns hervor./la/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 07:01 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Allianz SE auf ‚Overweight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.02.2019 - 09:05 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Allianz SE nach Jahreszahlen auf "Overweight" belassen. Der Versicherer habe stark abgeschnitten, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zudem habe die Ankündigung eines 1,5 Milliarden Euro schweren Aktienrückkaufprogramms das Risiko größerer Zukäufe eliminiert./gl/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.02.2019 / 07:12 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.02.2019 / 07:12 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Cisco auf 60 Dollar – ‚Overweight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.02.2019 - 14:20 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Cisco von 59 auf 60 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das Ergebnis für das zweite Geschäftsquartal des US-Netzwerk-Spezialisten und der Ausblick auf das laufende Jahresviertel werte er als etwas besser als erwartet, schrieb Analyst Samik Chatterjee in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Hervor steche aber die in den Zahlen ausgedrückte Widerstandskraft angesichts der beständigen Konjunktursorgen./tih/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.02.2019 / 23:47 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Independent Research hebt Ziel für Airbus auf 121 Euro – ‚Kaufen‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.02.2019 - 12:36 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Airbus nach Zahlen zum vierten Quartal von 108 auf 121 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern habe beim Ergebnis seine Erwartungen deutlich übertroffen, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Auch der Ausblick sei besser als erwartet ausgefallen. Derweil hielten sich die Belastungen durch das Auslaufen des A380-Programms in Grenzen./la/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2019 / 10:05 / MEZ

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Norma Group auf 59 Euro – ‚Kaufen‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.02.2019 - 14:58 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Norma Group nach Zahlen von 61 auf 59 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Die vorläufigen Kennziffern für 2018 seien solide, schrieb Analyst Thorsten Reigber in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Reigber berücksichtigt nun auch das angekündigte Sparprogramm in seinem Bewertungsmodell für die Aktien des Autozulieferers. Insgesamt habe er seine Schätzungen reduziert. Für 2019 geht der Experte aber trotz der schwierigen Automobilkonjunktur von einem organischen Wachstum von zwei Prozent aus./ajx/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.02.2019 / 14:20 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.02.2019 / 14:29 / MEZ

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Kion auf 70 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.02.2019 - 09:40 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Kion von 76 auf 70 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er erwarte gute Ergebnisse bei der Vorlage der Jahreszahlen am 28. Februar, schrieb Analyst Frederik Bitter in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wegen eines schwächeren gesamtwirtschaftlichen Ausblicks und zunehmender politischer Risiken gehe er jedoch von einem etwas geringeren Wachstum 2019/2010 aus. Kion sei insgesamt gut positioniert, um von Investitionen in (automatisierte) Lösungen für die Materialverarbeitung zu profitieren./elm

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.02.2019 / 06:18 / MEZ

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für Commerzbank auf 9 Euro – ‚Overweight‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.02.2019 - 08:16 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Commerzbank mit Blick auf eine mögliche Fusion mit der Deutschen Bank von 11 auf 9 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Ein Zusammenschluss der beiden Häuser, die jeweils mit niedrigen Kapitalrenditen kämpften, dürfte die Gewinne kaum verbessern und zu höheren Kapitalanforderungen führen, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Für die Commerzbank dürfte in diesem Fall aber eine Prämie auf die Bewertung gezahlt werden, und das Chance-Risiko-Verhältnis der Aktie sei attraktiv./gl/stw

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.02.2019 / 20:14 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.02.2019 / 00:15 / GMT

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Wirecard auf 170 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.02.2019 - 12:30 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Wirecard angesichts der inzwischen starken Kursschwankungen von 240 auf 170 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der Beginn behördlicher Untersuchungen in Singapur wegen eines möglichen Fehlverhaltens des Zahlungsabwicklers sollte nicht überraschen und sei auch nicht als Schuldbeweis zu sehen, schrieb Analyst Antonin Baudry in einer am Dienstag vorliegenden Studie./ajx/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.02.2019 / 06:20 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Delivery Hero auf 44 Euro – ‚Buy‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.02.2019 - 12:15 Uhr

ZÜRICH (dpa-AFX Broker) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Delivery Hero von 51 auf 44 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Wegen der rückläufigen Profitabilität und Sorgen über die Wettbewerbsintensität notiere die Aktie des Essenslieferdienstes inzwischen 30 Prozent unter ihrem Hoch, schrieb Analyst Hubert Jeaneau in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Allerdings überschätze der Markt den Konkurrenzdruck und schätze gleichzeitig die Möglichkeiten gering, die sich aus der Bereinigung des Portfolios in den 40 Märkten des Unternehmens ergäben./gl/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.02.2019 / 22:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.