SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Verkaufsempfehlung

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt Linde z.U.e. auf ‚Underperform‘ – Ziel 169 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 11:32 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für die zum Umtausch eingereichten Papiere von Linde nach einem Bericht des "Manager Magazins" über grünes Licht der US-Wettbewerbshüter zur Fusion mit Praxair auf "Underperform" mit einem Kursziel von 169 Euro belassen. Der Deal sei höchstwahrscheinlich, aber nicht unbedingt gut, schrieb der gegen den allgemeinen Meinungstrend skeptische Analyst Gunther Zechmann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er geht weiter davon aus, dass es bei der Verschmelzung zweier unterschiedlicher Unternehmenskulturen massive Probleme geben und diese letztlich scheitern wird./ag/tih

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für Sartorius auf 99 Euro – ‚Reduce‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 08:33 Uhr

LONDON (dpa-AFX Broker) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Sartorius vor Zahlen zum dritten Quartal von 96 auf 99 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Der Laborausrüster dürfte ein insgesamt gutes Zahlenwerk vorlegen, schrieb Analyst Daniel Grigat in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Deshalb habe er seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020 erhöht. Allerdings sei die Aktie nach ihrem 60-prozentigen Anstieg in diesem Jahr zu teuer, erklärte der Experte sein anhaltend negatives Anlagevotum./edh/la

Datum der Analyse: 18.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Safran auf ‚Underperform‘ – Ziel hoch auf 95 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.10.2018 - 07:51 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Jefferies hat Safran von "Hold" auf "Underperform" abgestuft, obwohl das Kursziel von 75 auf 95 Euro angehoben wurde. Nach starken Halbjahreszahlen habe sie ihren Ansatz für den Luftfahrt- und Rüstungskonzern überarbeitet - passend zum angehobenen operativen Gewinnausblick (Ebit), schrieb Analystin Sandy Morris in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. In ihre Schätzungen bis 2020 eingearbeitet, lasse dies bei der Aktie auf eine goldene Zukunft hoffen. Insgesamt halte sie diesen Optimismus aber für mysteriös, was sie vorsichtig stimme./tih/la

Datum der Analyse: 17.10.2018

weiterlesen »

Analyse: JPMorgan prognostiziert starken Gegenwind für Wacker Chemie

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.10.2018 - 09:27 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan rechnet in den kommenden Monaten mit starkem Gegenwind für das Spezialchemieunternehmen Wacker Chemie . Der Konzern habe bei der Produktion von Polysilizium für die Solarindustrie sowie in seiner Chemie-Sparte mit Problemen zu kämpfen, erklärte Analyst Chetan Udeshi in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er stufte die Aktien von "Neutral" auf "Underweight" ab und senkte das Kursziel um mehr als ein Drittel auf 86 Euro von 132 Euro.

Konkret prognostiziert der Analyst, dass sich die Gewinne der Silikon-Sparte bereits am oder nahe am Maximum befänden.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Drägerwerk auf 41 Euro – ‚Reduce‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.10.2018 - 07:21 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Drägerwerk nach schwachen Drittquartalszahlen und einer Gewinnwarnung von 54 auf 41 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Das dritte Quartal habe an ein enttäuschendes erstes Halbjahr angeknüpft, schrieb Analyst Daniel Grigat in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik stehe vor großen Herausforderungen. Die Aussichten seien eher trübe./tih/mis

Datum der Analyse: 16.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Independent Research belässt Ceconomy auf ‚Verkaufen‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.10.2018 - 12:09 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Independent Research hat Ceconomy nach dem Beschluss des Austauschs von Vorstandschef und Finanzchef auf "Verkaufen" mit einem Kursziel von 4,50 Euro belassen. Die Umbesetzung des Vorstandes sei eine Reaktion auf das verloren gegangene Vertrauen des Kapitalmarktes nach den jüngsten Gewinnwarnungen der Elektronikkette, schrieb Analyst Lars Lusebrink in einer am Montag vorliegenden Studie. Die positive Kursreaktion dürfte aber nicht nachhaltig sein, denn geeignete Kandidaten müssten erst einmal gefunden werden./ck/mis

Datum der Analyse: 15.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC belässt Ceconomy auf ‚Reduce‘ – Ziel 4,20 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.10.2018 - 10:40 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Ceconomy nach den angekündigten Wechseln in der Chefetage auf "Reduce" mit einem Kursziel von 4,20 Euro belassen. Veränderungen bei Ceconomy seien notwendig, schrieb Analyst Andrew Porteous in einer am Montag vorliegenden Studie. Es gelte nun die komplexen Strukturen innerhalb des Unternehmens zu vereinfachen und einen Kulturwandel einzuleiten. Eine Restrukturierung werde aber kostspielig sein./she/mis

Datum der Analyse: 15.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Gerresheimer auf 62 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.10.2018 - 11:31 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Gerresheimer nach Quartalszahlen von 70 auf 62 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Seine Zuversicht in die mittelfristigen Ziele des Herstellers von Spezialverpackungen sei begrenzt, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer am Freitag vorliegenden Studie. 2019 werde ein Übergangsjahr und die Aktie sei nicht günstig./mf/gl

Datum der Analyse: 12.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ceconomy auf ‚Underweight‘ und Ziel auf 4 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.10.2018 - 11:49 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Ceconomy nach einer erneuten Gewinnwarnung von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 9 auf 4 Euro gesenkt. Sie habe ihre diesjährige operative Ergebnisprognose (Ebit) für den Elektronikhändler entsprechend dem neuen Ausblick gesenkt, schrieb Analystin Georgina Johanan in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./gl/bek

Datum der Analyse: 10.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Ryanair auf 10 Euro – ‚Reduce‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

05.10.2018 - 08:27 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Ryanair von 12,25 auf 10,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Streitigkeiten zwischen Management und Belegschaft des Billigfliegers dürften sich fortsetzen und zu einem nachhaltigen Ungleichgewicht führen, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020 um bis zu 15 Prozent./edh/jha/

Datum der Analyse: 05.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Hugo Boss auf 66,30 Euro – ‚Sell‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.10.2018 - 22:40 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Hugo Boss vor Zahlen von 68,80 auf 66,30 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Das dritte Quartal des Modekonzerns dürfte nach dem Vorquartal eine weitere Normalisierung mit sich bringen, schrieb Analyst Alberto Agnano in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Allerdings rechnet er mit einem Umsatzrückgang und Auswirkungen des heißen Sommers auf die Margen. Seine Schätzungen habe er ein Stück weit gekürzt./tih/he

Datum der Analyse: 04.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Exane BNP senkt Continental auf ‚Underperform‘ – Ziel 145 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.10.2018 - 12:05 Uhr

PARIS (dpa-AFX Broker) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Continental von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 179 auf 145 Euro gesenkt. Der Markt schätze die Gewinnaussichten der europäischen Fahrzeugzulieferer im Vergleich zu jenen der Autobauer zu optimistisch ein, schrieb Analyst Stuart Pearson in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dies gelte insbesondere für den Reifenhersteller. Insofern sei die derzeitige Überbewertung der Zulieferer-Aktien gegenüber den Hersteller-Papieren kaum gerechtfertigt und dürfte sich entsprechend verringern. Auf Sicht von 12 Monaten erwartet der Experte, dass die Aktien der Hersteller besser abschneiden werden, als jene der Zulieferer./edh/mis

Datum der Analyse: 03.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Fielmann auf 40 Euro – ‚Sell‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

02.10.2018 - 08:33 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Fielmann von 44 auf 40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Analyst Christian Salis hält in einer am Dienstag vorliegenden Studie eine Senkung der Jahresziele für wahrscheinlich. Die im zweiten Halbjahr notwendige Steigerung des Vorsteuergewinns um 6 Prozent, um die Ziele zu erreichen, erscheine jedenfalls außer Reichweite./ag/la

Datum der Analyse: 02.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Tesla auf ‚Underweight‘ – Ziel 195 Dollar

sjb_blog_dpa_logo_300_200

01.10.2018 - 12:14 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Tesla nach einer Einigung mit der US-Börsenaufsicht auf "Underweight" mit einem Kursziel von 195 US-Dollar belassen. Der Deal mit der Securities and Exchange Commission (SEC) sei positiv für den Elektroauto-Hersteller, schrieb Analyst Ryan Brinkman in einer am Montag vorliegenden Studie. Denn er verringere die Unsicherheit über die Führung von Tesla in einer kritischen Phase der Unternehmensgeschichte./edh/ag

Datum der Analyse: 01.10.2018

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Easyjet auf ‚Underperform‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

01.10.2018 - 07:00 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Easyjet wegen der gestiegenen Ölpreise und der Kapazitätsausweitung von "Market-Perform" auf "Underperform" abgestuft. Das Kursziel senkte Analyst Daniel Roeska in einer am Montag vorliegenden Studie von 1550 auf 1000 Pence. Der Experte geht davon aus, dass der Gewinn im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 (30. September) um 40 Prozent sinken wird. Dies sei trotz des jüngsten Kursverfalls noch nicht in der Bewertung enthalten, so dass er mit einem weiteren Rückgang um 24 Prozent rechnet. Die Aktie ist seit dem Jahreshoch im Juni bereits um 27 Prozent auf 1314 Pence gefallen./zb/ag

Datum der Analyse: 01.10.2018

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.