SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Marktberichte

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach jüngster Gewinnstrecke eine Pause ein

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 09:12 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist nach fünf Gewinntagen in Folge leicht ins Minus gerutscht. Der Deutsche Leitindex fiel am Donnerstag um 0,24 Prozent auf 12 735,42 Punkte.

Der Markt lasse es nun erst einmal etwas ruhiger angehen, nachdem es der Dax zuletzt auf seinen höchsten Stand seit einem Monat geschafft hatte, hieß es am Morgen von Marktbeobachtern. Eher schwache Wirtschaftsdaten und die Geopolitik seien zuletzt bei Anlegern in den Hintergrund getreten, begründete Michael McCarthy von CMC Markets das erhöhte Kursniveau.

weiterlesen »

Aktien Asien: Überwiegend etwas schwächer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 08:36 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die Aktienmärkte Asiens haben am Donnerstag überwiegend moderate Verluste verbucht.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 beendete den Handel mit minus 0,13 Prozent auf 22 764,68 Punkte. Belastend wirkte, dass Japans Exporte im Juni nicht mehr so stark stiegen wie zuletzt und die Erwartungen der Experten enttäuschten. Dies löste laut Hiroaki Muto, Chefvolkswirt beim Tokai Tokyo Research Center, Unbehagen aus. Die Daten zeigten, dass Japan von einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts zwischen den USA und China sowie der EU spürbar getroffen werden könnte, auch wenn das Land nicht direkt im Visier des US-Präsidenten Donald Trump stehe.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen starten kaum verändert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 08:25 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future geringfügig um 0,01 Prozent auf 162,80 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Am Vorabend hatte die US-Notenbank Fed eine positive Einschätzung zur Konjunktur in den USA geliefert. Die amerikanische Wirtschaft bleibe auf Wachstumskurs, hieß es in dem am Vorabend veröffentlichten Konjunkturbericht der Notenbank. Allerdings haben die Währungshüter auch auf mögliche negative Folgen des Handelsstreits hingewiesen.

weiterlesen »

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich nach jüngster Gewinnserie zurück

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 08:13 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte nach fünf Gewinntagen in Folge erst einmal leicht nachgeben. Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte gut eine Stunde vor dem Handelsstart am Donnerstag ein Minus von 0,07 Prozent auf 12 757 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone wird ebenfalls wenig verändert erwartet.

Der Markt lasse es nun erst einmal etwas ruhiger angehen, nachdem es der Dax zuletzt auf seinen höchsten Stand seit einem Monat geschafft hat, hieß es am Morgen von Marktbeobachtern. Eher schwache Wirtschaftsdaten und die Geopolitik seien zuletzt bei Anlegern in den Hintergrund getreten, begründete Michael McCarthy von CMC Markets das erhöhte Kursniveau.

weiterlesen »

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Wenig Bewegung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 07:31 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

weiterlesen »

DAX-FLASH: Dax lässt es ruhiger angehen – Leicht im Minus erwartet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 07:26 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach fünf Gewinntagen ist der Dax am Donnerstag vorbörslich leicht im Minus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 12 749 Punkte, womit er 0,13 Prozent unter seinem Schlusskurs vom Vortag eröffnen würde.

Der Markt lasse es nun erst einmal etwas ruhiger angehen, nachdem es der Dax zuletzt auf seinen höchsten Stand seit einem Monat geschafft hat, hieß es am Morgen von Marktbeobachtern. Eher schwache Wirtschaftsdaten und die Geopolitik seien zuletzt bei Anlegern in den Hintergrund getreten, argumentierte Michael McCarthy von CMC Markets für das erhöhte Kursniveau.

weiterlesen »

Devisen: Eurokurs kaum verändert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 07:21 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1647 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1611 Dollar festgesetzt.

Eine positive Einschätzung zu Lage der US-Wirtschaft durch die amerikanische Notenbank Fed konnte dem Dollar keinen neuen Auftrieb verleihen. Die amerikanische Wirtschaft bleibe auf Wachstumskurs, hieß es in dem am Vorabend veröffentlichten Konjunkturbericht der Notenbank. Allerdings hatten die Währungshüter auch auf Handelssorgen wegen eines zunehmenden Protektionismus' hingewiesen.

weiterlesen »

ROUNDUP: Rund jeder Sechste kann sich keine Urlaubsreise leisten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 06:30 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Millionen Bundesbürger können sich finanziell keine Urlaubsreise leisten. Im vergangenen Jahr waren 16 Prozent der Menschen in Deutschland betroffen, wie aus Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervorgeht. Darauf hat die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann aufmerksam gemacht. Allerdings ist der Anteil derer, die zu Hause bleiben mussten, in den vergangenen Jahren gesunken. Und er liegt weit unter dem EU-Durchschnitt.

Bei Alleinerziehenden war 2017 für 32,6 Prozent keine einwöchiger Urlaub woanders als zu Hause möglich, bei Alleinstehenden für 24,7 Prozent.

weiterlesen »

Maas: Nicht mit erhobenem Zeigefinger durch Europa laufen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2018 - 05:24 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Außenminister Heiko Maas hat zu deutscher Zurückhaltung innerhalb der Europäischen Union aufgerufen, um den Zusammenhalt nicht zu gefährden. "Wir dürfen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger durch Europa laufen", sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Donnerstag).

"Ja, es gibt einige Staaten in Europa, deren Regierungen Entscheidungen treffen, die uns nicht gefallen. Rechtsstaatliche Defizite müssen wir klar benennen. Gleichzeitig dürfen wir niemanden ausgrenzen. Osteuropäer, Italiener, Österreicher - wir brauchen sie alle."

weiterlesen »

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach jüngsten Gewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 22:18 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich nach ihrer zuletzt guten Entwicklung am Mittwoch vergleichsweise wenig bewegt gezeigt. Auch einige positiv aufgenommene Unternehmensnachrichten, schwache Daten aus dem Bausektor und der Konjunkturbericht der amerikanischen Notenbank Fed ("Beige Book") gaben dem US-Aktienmarkt keine klaren Impulse in die eine oder andere Richtung.

Zum Handelsende stand der Leitindex Dow Jones Industrial 0,32 Prozent höher bei 25 199,29 Punkten. Damit legte er immerhin den fünften Tag in Folge zu und erreichte den höchsten Stand seit über einem Monat. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,22 Prozent auf 2815,62 Zähler.

weiterlesen »

Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach jüngsten Gewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 22:10 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich nach ihrer zuletzt guten Entwicklung am Mittwoch vergleichsweise wenig bewegt gezeigt. Auch einige positiv aufgenommene Unternehmensnachrichten, schwache Daten aus dem Bausektor und der Konjunkturbericht der amerikanischen Notenbank Fed ("Beige Book") gaben dem US-Aktienmarkt keine klaren Impulse in die eine oder andere Richtung.

Zum Handelsende stand der Leitindex Dow Jones Industrial 0,32 Prozent höher bei 25 199,29 Punkten. Damit legte er immerhin den fünften Tag in Folge zu und erreichte den höchsten Stand seit über einem Monat. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,22 Prozent auf 2815,62 Zähler.

weiterlesen »

US-Anleihen drehen nach freundlichem Start ins Minus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 21:43 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse der US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach einem moderat freundlichen Start im Handelsverlauf etwas unter Druck geraten. Im Fokus der Anleger standen schwache Konjunkturdaten aus dem amerikanischen Bausektor, erneute Aussagen von US-Notenbankchefs Jerome Powell zur Notwendigkeit weiterer gradueller Leitzinsanhebungen und der Konjunkturbericht der amerikanischen Notenbank ("Beige Book").

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,61 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 1/32 Punkt auf 99 10/32 Punkte und rentierten mit 2,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 2,88 Prozent.

weiterlesen »

Devisen: Eurokurs sinkt weiter – Dollarstärke belastet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 21:31 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch nach zwischenzeitlichen Gewinnen weiter nachgegeben. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1643 US-Dollar, womit sie sich aber immerhin klar über ihrem Tagestief bei rund 1,16 Dollar behauptete. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1611 (Dienstag: 1,1707) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8613 (0,8542) Euro gekostet.

Als Belastung sahen Devisenexperten die Stärke der amerikanischen Währung, die von Aussagen des US-Notenbankchefs profitierte. Jerome Powell hatte zuletzt immer wieder betont, dass der Kurs von graduellen Leitzinsanhebungen aus heutiger Sicht fortgesetzt werden soll, was den Dollar als Anlagewährung stärkt.

weiterlesen »

Aktien New York: Klare Richtung fehlt nach jüngsten Gewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 20:29 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich nach ihrer zuletzt guten Entwicklung am Mittwoch orientierungslos gezeigt. Auch einige positiv aufgenommene Unternehmensnachrichten, schwache Daten aus dem Bausektor und der Konjunkturbericht der amerikanischen Notenbank Fed ("Beige Book") gaben dem US-Aktienmarkt keine klaren Impulse in die eine oder andere Richtung.

Zuletzt stand der US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,26 Prozent höher bei 25 185,57 Punkten. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,14 Prozent auf 2813,56 Zähler. An der Technologiebörse Nasdaq gab der am Vortag noch rekordhohe Auswahlindex Nasdaq 100 dagegen um 0,09 Prozent auf 7397,21 Punkte nach.

weiterlesen »

Aktien Osteuropa Schluss: Erneut dominieren Verluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2018 - 19:49 Uhr

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch überwiegend weitere Verluste verzeichnet. Lediglich in Prag folgten die Kurse der freundlichen Entwicklung an den europäischen Leitbörsen.

Besonders hart traf es den Moskauer RTS-Index , der 1,75 Prozent auf 1144,72 Punkte einbüßte.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.