SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Weitere Boersenplaetze

Aktien Asien: Japan gibt positive Impulse – Nikkei schließt über 21 000 Punkten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

13.10.2017 - 08:33 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Börsen in Asien haben am Freitag überwiegend im Plus notiert. Vor allem die Märkte in Japan verbreiteten gute Stimmung. Der Nikkei schloss das erste Mal seit November 1996 wieder über 21 000 Punkten. Auch in China standen alle wichtigen Börsen im Plus. Laut Händlern ist die Stimmung trotz der kleinen Verschnaufpause in den USA weiterhin gut.

Vor allem die Märkte in Japan, angeführt von Technologiewerten und Einzelhändlern, sorgten für positive Impulse. Zum Handelsende verbuchte der Nikkei ein Plus von knapp 1 Prozent auf 21 155,18 Punkte.

weiterlesen »

Aktien Asien: Überwiegend Gewinne – Gute Stimmung aus USA

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.10.2017 - 08:31 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Börsen in Asien haben am Donnerstag erneut überwiegend den Vorwärtsgang eingelegt. Die freundliche Stimmung an den US-Börsen und das Fed-Protokoll sorgte laut Händlern auch in Asien für Auftrieb bei den Kursen. Die Börse in Japan legte am Donnerstag nach den Rekorden vom Vortag weiter zu. Der Nikkei stieg den achten Tag in Folge und schloss bei 20 954,72 Punkten, ein Plus von 0,4 Prozent. Das ist die längste Gewinnserie seit Dezember.

Die Wall Street hatte ihren Rekordlauf der vergangenen zwei Wochen am Mittwoch trotz eines trägen Handelsverlaufs fortgesetzt.

weiterlesen »

Aktien Asien: Nikkei auf höchstem Stand seit Ende 1996 – Kobe Steel unter Druck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.10.2017 - 08:10 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die freundliche Stimmung an den US-Börsen hat auch in Asien für Auftrieb bei den Kursen gesorgt. Die Börse in Japan legte am Mittwoch deutlich zu. Der Leitindex Nikkei 225 schloss 0,3 Prozent höher bei 20 881,27 Punkten und damit auf dem höchsten Stand seit Dezember 1996.

Aktien des japanischen Staalkonzerns Kobe Steel standen allerdings erneut stark unter Druck. Nach dem Kurseinbruch am Dienstag sackten die Aktien am Mittwoch zeitweise um weitere 17 Prozent ab. Am Wochenende hatte der Konzern die Fälschung von Produktdaten eingeräumt. Am Montag hatte der Handel in Japan wegen eines Feiertages geruht.

weiterlesen »

Aktien Asien: Gemischtes Bild – Kursgewinne in Tokio

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.10.2017 - 08:13 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - An den Börsen in Asien hat am Dienstag der Schwung für kräftige Kursgewinne gefehlt. Nach dem Feiertag zu Wochenbeginn legte die Börse in Japan leicht zu. Der Leitindex Nikkei 225 schloss 0,6 Prozent höher bei 20 823,51 Punkten. Der breitere Topix-Index legte ebenfalls zu. Er schloss auf dem höchsten Stand seit Juli 2007.

Konjunkturdaten lieferten keine entscheidenden Impulse. Vor dem Protokoll der US-Notenbank (Fed-Minutes) am Mittwoch und dem Beginn der Berichtssaison in den USA im Wochenverlauf hielten sich viele Marktteilnehmer zurück.

weiterlesen »

Aktien Asien: CSI-300-Index legt kräftig zu – Feiertag in Japan

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.10.2017 - 08:26 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Börsen in Asien haben am Montag ohne Impulse aus Japan keine großen Sprünge gemacht. Nach dem verhaltenen Wochenausklang an der US-Börse legte der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, nach den jüngsten Feiertagen zum Wochenstart um 1,38 Prozent auf 3888,91 Punkte zu. Im australischen Sydney kletterte der Leitindex ASX 200 um 0,50 Prozent nach oben.

In Tokio ruhte der Handel wegen eines Feiertags. Der japanische Leitindex Nikkei 225 lieferte somit keine Impulse. Auch die Impulse aus den USA waren zum Wochenausklang eher verhalten.

weiterlesen »

Aktien Asien: Märkte von guten Vorgaben aus USA angetrieben – Feiertag in China

sjb_blog_dpa_logo_300_200

06.10.2017 - 08:25 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Börsen in Asien haben sich von der guten Stimmung in den USA anstecken lassen. Nach dem Durchschnaufen am gestrigen Donnerstag haben fast alle Aktienbörsen am Freitag moderate Gewinne verzeichnet. In Hongkong wird wieder gehandelt, während die Märkte in Festland-China und Korea erneut wegen Feiertagen geschlossen blieben. In Japan legten vor allem Banken und Versicherer zu.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss leicht im Plus mit 0,3 Prozent auf 20 628,56 Punkten. In Hongkong stieg der Hang-Seng-Index nach der Feiertagspause zuletzt um knapp 0,3 Prozent. Im australischen Sydney kletterte der Leitindex ASX 200 zum Handelsschluss um gut ein Prozent nach oben und konnte damit die Verlustserie der vergangenen drei Tage stoppen.

weiterlesen »

Aktien Asien: Nikkei kommt nicht vom Fleck – Feiertage prägen das Bild

sjb_blog_dpa_logo_300_200

05.10.2017 - 08:26 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Nach den Kursgewinnen der Vortage ist es am Donnerstag an den asiatischen Börsen ruhig geblieben. Die Kurse traten auf der Stelle. Ohnehin blieben viele Handelsplätze geschlossen wegen Feiertagen: So ruhte der Handel in Shenzhen, Shanghai, Hongkong und Seoul.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss praktisch unverändert bei 20 628,56 Punkten. Nach einem positiven Start setzten laut Händlern Gewinnmitnahmen ein. Der Nikkei blieb somit letztlich in der Nähe seines gestern erreichten Niveaus, als er so hoch schloss wie seit Mitte 2015 nicht mehr. Im australischen Sydney beendete der Leitindex ASX 200 den Handel leicht im Minus.

weiterlesen »

Aktien Asien: Wall-Street-Zuversicht steckt an

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.10.2017 - 08:53 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Asiens Börsen haben sich der gut gelaufenen Wall Street angeschlossen und sind am Mittwoch überwiegend gestiegen. Allerdings hielten sich die Gewinne in Grenzen. In Shenzhen, Shanghai und Seoul wurde überdies weiterhin nicht gehandelt wegen Feiertagen.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 0,06 Prozent höher bei 20 626,66 Punkten. Er steht damit so hoch wie seit Mitte 2015 nicht mehr. Besonders kräftig ging es im Land für Japan Display aufwärts - und zwar um 24 Prozent. Hintergrund war ein Zeitungsbericht, dass ein Partnerunternehmen die zukunftsträchtige Produktion von OLED-Displays hochschrauben will.

weiterlesen »

Aktien Asien: Japan sehr fest – Einige Börsen geschlossen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

03.10.2017 - 09:39 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Gestützt von der Rekordfahrt der US-Aktienmärkte haben fast alle der am Dienstag geöffneten asiatischen Börsen deutliche Gewinne eingefahren. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren und schloss mit einem Plus von 1,05 Prozent bei 20 614,07 Punkten. Die Handelsplätze in Festland-China und Südkorea blieben feiertagsbedingt geschlossen.

Positive US-Daten aus der Industrie- und Bauwirtschaft sowie die Aussicht auf Steuersenkungen in den USA hätten die Zuversicht in die Entwicklung der Weltwirtschaft gesteigert, hieß es. Die US-Leitindizes Dow Jones Industrial , S&P 500 und der Technologiewerte-Index Nasdaq Composite hatten am Vorabend neue Höchststände erreicht.

weiterlesen »

Aktien Asien: Konjunkturdaten stützen – Viele Börsen aber geschlossen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

02.10.2017 - 09:24 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die wenigen offenen Börsen Asiens sind am Montag moderat gestiegen. Ein Grund war der sogenannte Tankan-Bericht, wonach die Manager der japanischen Großindustrie so optimistisch sind wie seit zehn Jahren nicht mehr. Die Stimmungserhebungen in den Chefetagen der chinesischen Industrie lieferten dagegen widersprüchliche Aussagen.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg bis zum Handelsschluss um 0,22 Prozent auf 20 400,78 Punkte. Der australische Leitindex ASX 200 legte um 0,84 Prozent zu. Die Börsen in Festland-China, Hongkong, Indien und Südkorea blieben feiertagsbedingt geschlossen.

weiterlesen »

Aktien Asien: Freundlich – Nikkei legt im September kräftig zu

sjb_blog_dpa_logo_300_200

29.09.2017 - 08:42 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - In Asien haben die Aktienmärkte zum Wochenschluss größtenteils zugelegt, wobei sich die Gewinne in Grenzen hielten. In China legte der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, am Freitag zuletzt um 0,29 Prozent zu. Auf Monatssicht dürfte es damit für den Index um 0,31 Prozent nach oben gehen. In Südkorea schloss der Kospi mit einem Plus von fast einem Prozent.

Kaum bewegt war dagegen der japanische Leitindex Nikkei 225, der um seinen Vortagsschluss pendelte und am Ende mit einem Minus von 0,03 Prozent auf 20 356,28 Punkte aus dem Handel ging.

weiterlesen »

Aktien Asien: Japans Börse verzeichnet Kursgewinne

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.09.2017 - 08:13 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Aussicht auf Neuwahlen in Japan noch im Oktober und die Steuerpläne von US-Präsident Donald Trump haben an den Börsen in Japan für Kursgewinne gesorgt. Der Leitindex Nikkei 225 legte um 0,5 Prozent auf 20 363,11 Punkte zu. Etwas freundlicher war die Stimmung zum Teil auch in anderen asiatischen Märkten. Der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, trat auf der Stelle.

Die am Mittwoch vom US-Präsidenten in Aussicht gestellte umfangreiche Entlastung der Bürger und Unternehmen in den USA sorgte in den USA und auch an anderen Märkten für Nachfrage an den Aktienmärkten.

weiterlesen »

Aktien Asien: Zurückhaltung prägt Geschäft – Leichte Kursverluste in Japan

sjb_blog_dpa_logo_300_200

27.09.2017 - 08:19 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Zurückhaltung an den internationalen Finanzmärkten hat am Mittwoch auch die asiatischen Börsen fest im Griff gehabt. Angesichts der politischen Krisen im Irak und dem schwelenden Konflikt zwischen Nordkorea und den USA fehlt es den Investoren derzeit an Mut, noch stärker in Aktien zu investieren. Im Konflikt um das Atomprogramm Nordkoreas hatten die USA erst am Dienstag weitere Sanktionen gegen Banken des isolierten Landes und Personen mit Verbindungen zum nordkoreanischen Finanzsektor verhängt.

Im Blick der Anleger hatte am Dienstagabend auch eine Rede von Janet Yellen gestanden. Die Vorsitzende der US-Notenbank Fed sprach sich erneut für einen graduellen Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik aus.

weiterlesen »

Aktien Asien: Spannungen rund um Nordkorea sorgen für Kursverluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

26.09.2017 - 08:20 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - In Asien sind die Kurse am Dienstag nach dem jüngsten rhetorischen Schlagabtausch um das nordkoreanische Atomprogramm zwischen den USA und Nordkorea unter Druck geraten. Mit steigenden politischen Spannungen erhöhte sich auch die Verunsicherung unter Anlegern. Der Yen legte angesichts der neuen Spannungen zu, während die Währung Südkoreas, der Won, unter Druck stand.

Dies hinterließ auch an den Aktienmärkten Spuren. Nach den Kursgewinnen am Vortag stand die Börse in Japan unter Druck. Der Leitindex Nikkei 225 büßte 0,3 Prozent auf 20 330,19 Punkte an Wert ein. Auch der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, stand zuletzt leicht unter Druck.

weiterlesen »

Aktien Asien: Nur Japan mit Kursgewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

25.09.2017 - 08:33 Uhr

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - In Asien sind die Kurse nur in Japan gestiegen. Am Markt wird für Japan auf ein neues Paket zur Ankurbelung der Wirtschaft spekuliert. Der Yen stand entsprechend unter Druck. So ging es in Japan mit dem Leitindex Nikkei 225 um 0,5 Prozent auf 20 397,58 Punkte nach oben.

Die anderen Börsenplätze in Asien verzeichneten hingegen Kursverluste. Der CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, büßte 0,36 Prozent an Wert ein. Auch in Hongkong und Seoul ging es abwärts.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.