SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Rentenmarkt

US-Anleihen im ruhigen Marktumfeld mit solider Tendenz

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 21:21 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag eine solide Entwicklung genommen. Während die Kurse in den meisten Laufzeiten minimal stiegen, fielen im Gegenzug die Renditen geringfügig. Allgemein ging es an den Finanzmärkten zu Wochenbeginn relativ ruhig zu, zumal am Montag auch keine wichtigen Konjunkturdaten auf der Agenda standen.

Die Blicke seien bereits auf die in Kürze anstehenden Notenbankentscheide in Europa und den USA gerichtet, hieß es am Markt. US-Präsident Donald Trump kritisierte erneut die heimische Notenbank und rief die Fed zur baldigen Zinssenkung auf. Die Währungshüter sollten jetzt handeln und nicht warten, bis sich die Wirtschaft tatsächlich abschwäche, forderte er.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen legen zu

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 18:12 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,20 Prozent auf 173,78 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,35 Prozent.

Der Markt wartet auf die Europäische Zentralbank (EZB), die an diesem Donnerstag ihre geldpolitischen Beschlüsse verkünden wird. Es werden auf Signale für eine baldige Senkung des Einlagensatzes der Notenbank spekuliert. Dies stützt den Anleihemarkt. Gesucht wurden die als sicher geltenden Festverzinslichen durch die Verschärfung des Konfliktes am persischen Golf.

weiterlesen »

US-Anleihen starten mit Gewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 15:13 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag im frühen Handel gestiegen. Im Gegenzug fielen die Renditen.

Am Montag stehen keine wichtigen Daten auf dem Kalender und an den Märkten wird wenig Bewegung erwartet. US-Präsident Donald Trump kritisierte erneut die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) und rief sie zur baldigen Zinssenkung auf. Die Währungshüter sollten jetzt handeln und nicht warten, bis sich die Wirtschaft tatsächlich abschwäche, forderte er. Die Fed wird bei ihrer nächsten Sitzung in gut einer Woche über die Höhe des Leitzinses entscheiden.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen steigen etwas

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 12:20 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag etwas zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,12 Prozent auf 173,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,33 Prozent.

An den Märkten verläuft der Handel am Montag ohne Impulse, da keine wichtigen Datenveröffentlichungen auf dem Programm stehen. Außerdem bleiben Anleger vor dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) zurückhaltend. Die EZB will am Donnerstag über ihre zukünftige Geldpolitik entscheiden.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen starten kaum verändert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 08:23 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen haben sich die Kurse am Montag nur wenig bewegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel geringfügig um 0,02 Prozent auf 173,39 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,32 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsauftakt am deutschen Rentenmarkt. Im Tagesverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.

weiterlesen »

US-Anleihen bleiben im Minus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 21:02 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag ihre Anfangsverluste im Verlauf weitgehend gehalten. Für Kursbewegungen an den Märkten sorgten weiter Aussagen verschiedener Notenbanker in den USA vom Vortag.

John Williams, Präsident der regionalen Notenbank von New York hatte sich am Vortag für rasche Leitzinssenkungen ausgesprochen, falls es Signale für eine Abschwächung der Wirtschaft gebe. Später relativierte eine Sprecherin diese Aussagen aber wieder. Am selben Tag befürwortete auch der stellvertretende Chef der Federal Reserve (Fed), Richard Clarida, eine baldige Senkung. Es gilt als ausgemacht, dass die Fed Ende Juli die Leitzinsen senkt, unklar ist, in welcher Höhe.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste – Italien-Anleihen unter Druck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 17:47 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,12 Prozent auf 173,40 Punkte. Der Future hatte allerdings am Donnerstagabend merklich zugelegt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,33 Prozent.

Die Anleihekurse waren am Vorabend deutlich gestiegen. Vertreter der US-Notenbank hatten sich für rasche Leitzinssenkungen ausgesprochen, falls es Signale für eine Abschwächung der Wirtschaft gebe. Nach Einschätzung der Commerzbank wächst die Wahrscheinlichkeit für eine Leitzinssenkung um 0,50 Prozentpunkte für Ende Juli.

weiterlesen »

US-Anleihen starten mit Verlusten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 15:13 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel etwas gefallen. Im Gegenzug stiegen die Renditen. Für Kursbewegungen an den Märkten sorgten am Vortag Aussagen verschiedener Notenbanker in den USA.

John Williams, Präsident der regionalen Notenbank von New York hatte sich am Vorabend für rasche Leitzinssenkungen ausgesprochen, falls es Signale für eine Abschwächung der Wirtschaft gebe. Später relativierte eine Sprecherin diese Aussagen aber wieder. Am selben Tag befürwortete auch der stellvertretende Chef der Federal Reserve (Fed), Richard Clarida, eine baldige Senkung. Es gilt als ausgemacht, dass die Fed Ende Juli die Leitzinsen senkt, unklar ist, in welcher Höhe.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen – Umlaufrendite minus 0,37 Prozent

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 13:25 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag zur Kasse gestiegen. Die Umlaufrendite fiel von minus 0,36 Prozent am Vortag auf minus 0,37 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab neun Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,47 Prozentpunkten. Dem standen 53 Gewinner mit Kursaufschlägen von bis zu 2,25 Punkten gegenüber. Unterm Strich kaufte die Bundesbank Anleihen in einem Volumen von 0,1 Millionen Euro.

weiterlesen »

WDH/Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 13:21 Uhr

(überflüssiger Buchstabe in der Überschrift entfernt)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 173,50 Punkte. Der Future hatte allerdings am Donnerstagabend merklich zugelegt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,33 Prozent.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgverluste

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 13:17 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 173,50 Punkte. Der Future hatte allerdings am Donnerstagabend merklich zugelegt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,33 Prozent.

Die Anleihekurse waren am Vorabend deutlich gestiegen. Vertreter der US-Notenbank hatten sich für rasche Leitzinssenkungen ausgesprochen, falls es Signale für eine Abschwächung der Wirtschaft gebe. Nach Einschätzung der Commerzbank wächst die Wahrscheinlichkeit für eine Leitzinssenkung um 0,50 Prozentpunkte für Ende Juli.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen starten schwächer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2019 - 09:15 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Freitag im frühen Handel leicht nachgegeben. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,10 Prozent auf 173,42 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,32 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung zu den Kursgewinnen im Wochenverlauf. Am Vortag hatte Spekulationen über ein mögliches neues Inflationsziel der Europäischen Zentralbank (EZB) dem Bund-Future noch Auftrieb verliehen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte unter Berufung auf Kreise gemeldet, dass sich EZB-Experten über das derzeitige Inflationsziel von knapp zwei Prozent Gedanken mache. Davon soll dem Bericht zufolge künftig eine Abweichung nach unten und oben möglich sein.

weiterlesen »

US-Anleihen überwiegend im Plus – Langläufer geben nach

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2019 - 21:18 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf keine einheitliche Richtung ausgebildet. Während kurz- und mittellang laufende Papiere zulegten, gab es am langen Ende negative Vorzeichen. Der Präsident der Federal Reserve Bank of New York, John Williams, hatte zuvor die Notwendigkeit einer schnellen Zinsreaktion der US-Notenbank unterstrichen, sollten die Währungshüter zu dem Schluss kommen, dass sich die US-Wirtschaft in Schwierigkeiten befinde.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 4/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,79 Prozent.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Kursgewinne

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2019 - 17:57 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Donnerstag nach Berichten über Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Inflationsziel zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future kletterte um 0,09 Prozent auf 173,24 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,32 Prozent.

EZB-Präsident Mario Draghi wolle ein flexibleres Inflationsziel prüfen, berichtete Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Das derzeitige Ziel der Notenbank für die Teuerung beträgt zwei Prozent. Davon soll nun eine Abweichung nach unten und oben akzeptiert werden. Nach einer längeren Schwächephase könnten so die Leitzinsen länger niedrig bleiben, um das Wirtschaftswachstum abzusichern.

weiterlesen »

US-Anleihen geben nach

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.07.2019 - 15:35 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag im frühen Handel etwas gefallen. Im Gegenzug stiegen die Renditen. US-Daten sorgten zu Handelsstart für Bewegung am Anleihemarkt.

Das Geschäftsklima in der US-Region Philadelphia war im Juli besser ausgefallen als erwartet. Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) erreichte den höchsten Stand seit einem Jahr. Außerdem wurden Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe waren im Rahmen der Erwartungen gestiegen.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.