SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Rentenmarkt

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursgewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.05.2018 - 08:24 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch etwas gestiegen. Marktbeobachter erklärten die höhere Nachfrage nach Bundesanleihen mit der Sorge vor einer populistischen Regierung in Italien. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,04 Prozent auf 159,13 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,54 Prozent.

Nach wie vor bleibt die Regierungsbildung in Italien ein wichtiges Thema im Handel mit europäischen Staatsanleihen. "Marktteilnehmer richten bange Blicke gen Italien, denn die kostspieligen Wahlversprechen (…) sorgen für Konfliktpotenzial innerhalb der EU und der Eurozone", kommentierte Experte Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

weiterlesen »

US-Anleihen bewegen sich kaum vom Fleck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.05.2018 - 21:28 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Dienstag fast unbewegt gezeigt. Mangels wichtiger amerikanischer Konjunkturdaten fehlte es an Impulsen für die als besonders sichere Anlage geltenden, festverzinslichen Wertpapiere.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 20/32 Punkten und rentierten mit 2,57 Prozent. Fünfjährige Anleihen traten bei 99 10/32 Punkten ebenfalls auf der Stelle. Sie rentierten mit 2,90 Prozent. Ähnliches galt für richtungweisende zehnjährige Papiere, die zuletzt bei 98 13/32 Punkten notierten und mit 3,06 Prozent rentierten. Einzig Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zeigten mit einem Verlust von 3/32 Punkten auf 98 14/32 Punkte etwas Bewegung.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste – Gegenbewegung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.05.2018 - 17:51 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag merklich gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,30 Prozent auf 158,91 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,56 Prozent.

Am Montag hatte der Bund-Future noch von der sich abzeichnenden Regierungsbildung in Italien profitiert. Die Aussicht auf eine schuldenfinanzierte Ausgabenpolitik der eurokritischen Parteien Fünf Sterne und Lega hatte an den vergangenen Handelstagen für Verunsicherung gesorgt. Am Dienstag setzte jedoch eine merkliche Gegenbewegung ein. Auch die Risikoaufschläge für italienische Anleihen gingen zurück. Die Rendite zehnjährige italienischer Anleihen fiel um 0,06 Prozentpunkte auf 2,32 Prozent.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester – Rendite: 0,38 Prozent

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.05.2018 - 13:51 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag gestiegen. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,44 Prozent am Freitag auf 0,38 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab fünf Verlierer mit Abschlägen von bis zu 0,028 Prozentpunkten. Dem standen 57 Gewinner mit Aufschlägen von bis zu 1,870 Punkten gegenüber. Die Bundesbank verkaufte Anleihen im Wert von netto 0,2 Millionen Euro.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste – Gegenbewegung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.05.2018 - 13:02 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich unter Druck geraten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,32 Prozent auf 158,89 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,56 Prozent.

Am Montag hatte der Bund-Future noch von der sich abzeichnenden Regierungsbildung in Italien profitiert. Die Aussicht auf eine schuldenfinanzierte Ausgabenpolitik der eurokritischen Parteien Fünf Sterne und Lega hatte an den vergangenen Handelstagen für Verunsicherung gesorgt. Am Dienstag setzte jedoch eine merkliche Gegenbewegung ein. Auch die Risikoaufschläge für italienische Anleihen gingen zurück. Die Rendite zehnjährige italienischer Anleihen fiel um sechs Basispunkte auf 2,311 Prozent.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen gefragt – Regierungsbildung in Italien stützt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.05.2018 - 08:40 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag die Kursgewinnen vom Vortag gehalten. Nach wie vor stütze die Aussicht auf eine schuldenfinanzierte Ausgabenpolitik in Italien durch eine neue Regierung der eurokritischen Parteien Fünf Sterne und Lega die als sicher geltenden Bundesanleihen, hieß es von Marktbeobachtern.

Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 159,37 Punkten gehandelt, nachdem er am Montag noch unter der Marke von 159 Punkten lag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,53 Prozent.

weiterlesen »

US-Anleihen: Nahezu unverändert im Verlauf

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.05.2018 - 21:31 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag im Verlauf ihre leichten Startverluste nahezu vollständig aufgeholt. Zuvor hatte die gute Stimmung am Aktienmarkt den Appetit auf als sicher empfundene Anlagen gedämpft. Marktbewegende Konjunkturdaten standen nicht auf der Tagesordnung.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,56 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten um 1/32 Punkt auf 99 10/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 2,89 Prozent. Zehnjährige Papiere notierten unverändert bei 98 13/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,06 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 1/32 Punkt auf 98 17/32 Punkte.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen legen zu – Gute Stimmung am Aktienmarkt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.05.2018 - 18:13 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,38 Prozent auf 159,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,51 Prozent.

Marktteilnehmer verwiesen auf die gute Stimmung am Aktienmarkt. Vor dem Hintergrund der Annäherung im Handelsstreit zwischen China und den USA hätten sich Anleger am Montag eher risikoreicheren Investments zugewandt.

weiterlesen »

US-Anleihen: Rendite auf Siebenjahreshoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.05.2018 - 15:08 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Marktteilnehmer verwiesen auf die gute Stimmung am Aktienmarkt, die den Appetit auf als sicher empfundene Anlagen dämpfte. Marktbewegende Konjunkturdaten stehen nicht auf der Tagesordnung.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,57 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten um 3/32 Punkte auf 99 8/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 2,91 Prozent. Zehnjährige Papiere gaben um 5/32 Punkte auf 98 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,07 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 6/32 Punkte auf 98 13/32 Punkte.

weiterlesen »

US-Anleihen: Renditen fallen nach Siebenjahreshoch bei den Zehnjährigen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.05.2018 - 21:24 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem weiteren Rückgang im frühen Handel haben sich die Kurse von US-Staatsanleihen am Freitag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholt. Die Rendite zehnjähriger Papiere erreichte zunächst bei 3,12 Prozent einen siebenjährigen Höchststand, von dem sie dann aber deutlich zurückfiel.

Börsianer sprachen von einer Erholungsbewegung bei den Rentenpapieren, zumal Investoren zu Wochenschluss kritisch auf die weitere Entwicklung des Handelsstreits zwischen den USA und China blickten. Auf einen Medienbericht, wonach China Kreisen zufolge dazu bereit ist, den USA bei der Reduzierung ihres chronischen Handelsdefizits zu helfen, waren schnell Dementis aus Fernost gefolgt.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen legen stark zu – Italien verunsichert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.05.2018 - 18:11 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag kräftig von der politischen Entwicklung in Italien profitiert. Zeitgleich gerieten italienische Papiere kurz vor den Pfingstfeiertagen erneut stark unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,52 Prozent auf 158,64 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,57 Prozent.

An den Finanzmärkten sorgt die Regierungsbildung in Italien für Verunsicherung. Die beiden populistischen Parteien Fünf Sterne und Lega haben sich abschließend auf ein Regierungsprogramm geeinigt. In dem Programm werden Steuersenkungen und Ausgabenerhöhungen gefordert, die kaum mit den Verpflichtungen in der Eurozone zu vereinbaren sein dürften.

weiterlesen »

US-Anleihen: Rendite auf Siebenjahreshoch

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.05.2018 - 15:16 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen hat am Freitag einen neuen siebenjährigen Höchststand erreicht, bevor sie etwas zurückfiel. Im Hoch rentierten die Papiere mit 3,12 Prozent und warfen damit so viel Rendite ab seit Juli 2011 nicht mehr.

Die steigenden Kapitalmarktzinsen in den USA gehen zurück auf ein solides Wirtschaftswachstum, steigende Inflationsraten und zunehmende Zinserwartungen an die US-Notenbank Fed. Zugleich bereitet der ungewöhnlich geringe Zinsabstand zwischen kurz- und langlaufenden Anleihen Fachleuten Kopfzerbrechen, weil eine inverse Zinskurve mit höheren Kurzfrist- als Langfristzinsen in früheren Zeiten oft ein Signal für eine nahende Rezession war.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen: Kursgewinne – Italien verunsichert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.05.2018 - 12:45 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag gestützt durch die politische Entwicklung in Italien zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 158,01 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,63 Prozent.

Die von der Regierungsbildung in Italien ausgehende Verunsicherung hat die als sicher geltenden deutschen Anleihen gestützt. Die beiden populistischen Parteien Fünf Sterne und Lega haben sich abschließend auf ein Regierungsprogramm geeinigt. In dem Programm werden Steuersenkungen und Ausgabenerhöhungen gefordert, die kaum mit den Verpflichtungen in der Eurozone zu vereinbaren sein dürften.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen steigen – Italien wieder unter Druck

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.05.2018 - 08:57 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,04 Prozent auf 157,89 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,63 Prozent.

In Italien stiegen die Risikoaufschläge wieder an, nachdem sie sich am Vortag etwas zurückgebildet hatten. Seit Tagen belastet die Regierungsbildung der populistischen Parteien Fünf Sterne und Lega. Für Verunsicherung sorgen zum einen eurokritische Töne. Zum anderen belasten die teuren Regierungsvorhaben, die sich Italien angesichts seiner hohen Verschuldung eigentlich nicht leisten kann.

weiterlesen »

US-Anleihen bewegen sich auf hohem Niveau nur noch wenig

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.05.2018 - 21:25 Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag in den meisten Laufzeiten nur wenig von der Stelle bewegt. Die Rendite zehnjähriger Papiere stieg in der Spitze nochmals auf 3,12 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit 2011, kam dann aber wieder etwas davon zurück. Experten begründen ihr schon seit einigen Tagen erhöhtes Niveau vor allem mit der Erwartung weiterer Zinserhöhungen durch die US-Notenbank Fed.

Durchwachsene Konjunkturdaten gaben dem Markt am Donnerstag keine klaren Impulse. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe war in der vergangenen Woche überraschend stark gestiegen.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.