SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Branchen

Elektro-Flugtaxi Lilium testet 300 km/h

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 09:04 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Elektro-Flugtaxi-Hersteller Lilium hat den Bau einer zweiten Fabrik in Weßling bei München angekündigt. Dort sollen ab 2025 mehrere Hundert vollelektrische, senkrecht startende Jets im Jahr produziert werden. Das fünfsitzige Flugzeug habe seine erste Testphase mit Geschwindigkeiten von 100 Stundenkilometern erfolgreich absolviert und beginne jetzt Tests bis zur Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Als Leiter des Flugprogramms habe Lilium den früheren Airbus -Manager Yves Yemsi gewonnen, der zuvor am A350 mitgearbeitet habe.

Lilium-Chef Daniel Wiegand sprach von "geplant schnellen Fortschritten bei der Erprobung".

weiterlesen »

WDH/Freenet-Beteiligung Sunrise sagt Hauptversammlung zu UPC-Deal ab

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:59 Uhr

(Tippfehler behoben und Kursentwicklung im ersten Absatz ergänzt.)

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Freenet-Beteiligung Sunrise gibt im Ringen um eine milliardenschwere Kapitalerhöhung für den geplanten Kauf von UPC erst einmal klein bei. Angesichts der Ankündigung von Freenet, gegen die Kapitalerhöhung zu stimmen, und "klaren Indikationen" anderer Aktionäre werde die für diesen Mittwoch angesetzte außerordentliche Hauptversammlung abgesagt, teilte Sunrise am Dienstag in Zürich mit. Die Aktien von Sunrise und Freenet legten im vorbörslichen Handel jeweils zu.

weiterlesen »

Deutsches Flugtaxi absolviert bemannten Testflug in Singapur

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:48 Uhr

SINGAPUR (dpa-AFX) - Im südostasiatischen Stadtstaat Singapur hat der deutsche Hersteller Volocopter erfolgreich einen bemannten Testflug mit einem Flugtaxi absolviert. Das weiße Gerät aus Karbonfaser drehte am Dienstag über dem Hafen Marina Bay der Millionen-Metropole eine etwa einminütige Runde und landete dann wieder sicher. An Bord war ein Pilot, allerdings noch kein Passagier. Ziel des Unternehmens aus dem badischen Bruchsal ist es, 2021 in Singapur mit kommerziellen Flügen zu starten. Damit wäre der Stadtstaat das erste Land weltweit, das den regulären Betrieb von Flugtaxis erlaubt.

Der sogenannte Volocopter 2X sieht aus wie eine Mischung aus kleinem Hubschrauber und großer Drohne.

weiterlesen »

ROUNDUP: Trudeaus Liberale geschwächt – Aber erneut stärkste Kraft in Kanada

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:48 Uhr

OTTAWA (dpa-AFX) - Kanadas Premierminister Justin Trudeau kann seine liberale Regierung trotz einer deutlichen Schwächung und dem Verlust der absoluten Mehrheit fortführen. Mit voraussichtlich 156 errungenen Sitzen in Ottawa blieb die Regierungspartei des 47-Jährigen bei der Parlamentswahl deutlich unter ihren 184 Mandaten von 2015 - für eine absolute Mehrheit wären 170 Sitze nötig gewesen.

"Wir werden zusammen vorwärts gehen in eine bessere Zukunft", sagte Trudeau am frühen Dienstagmorgen in seiner Ansprache vor Anhängern in Montréal. Sein Team werde für alle Kanadier kämpfen. Die Konservativen lagen aufgrund des Direktwahlsystems mit wohl 122 Mandaten deutlich hinter den Liberalen, obwohl sie insgesamt die meisten Stimmen erhielten.

weiterlesen »

Reckitt Benckiser rudert bei Umsatzprognose erneut zurück

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:48 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser hat nach einem enttäuschenden dritten Quartal die Umsatzprognose erneut gesenkt. Für 2019 erwartet der neue Chef Laxman Narasimhan ein Wachstum aus eigener Kraft von bis zu zwei Prozent, wie Reckitt Benckiser am Dienstag in London mitteilte. Im schlechtesten Fall hält der Konzern mit Marken wie Clearasil, Kukident oder Calgon eine Stagnation für möglich. Zuletzt war das Unternehmen von 2 bis 3 Prozent Wachstum ausgegangen.

Die Marge sieht Reckitt Benckiser moderat sinken. Bereits Ende Juli hatte das Unternehmen die Erwartungen zurückgeschraubt.

weiterlesen »

ROUNDUP: Tausende Bauern wollen gegen Agrarpläne der Regierung protestieren

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:37 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Tausende Bauern wollen am Dienstag mit ihren Traktoren in zahlreiche Städte fahren und damit gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren. Zur größten Demonstration in Bonn (11.00 Uhr) werden 8000 bis 10 000 Landwirte mit rund 800 Traktoren erwartet. Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) äußerte vor Beginn der Proteste Verständnis für die Sorgen der Bauern. Zugleich wies die stellvertretende CDU-Chefin auf nötige Veränderungen in der Landwirtschaft hin. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) mahnte unterdessen mehr Schutz für Insekten in der Landwirtschaft an. Zur Begründung nannte sie den zahlenmäßigen Rückgang bei Feldvögeln.

In Brandenburg startete der Protest am Morgen.

weiterlesen »

Deutsche Anleihen kaum verändert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:33 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Anleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur wenig bewegt. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,04 Prozent auf 170,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,35 Prozent. Auch in den meisten Ländern der Eurozone zeigte sich am Morgen kaum Bewegung.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel am deutschen Rentenmarkt. Im Tagesverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren können.

weiterlesen »

ROUNDUP: Software AG macht überraschend viel Boden gut – Aktie steigt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:33 Uhr

DARMSTADT (dpa-AFX) - DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG hat ihre Geschäfte nach einer schwierigen ersten Jahreshälfte im dritten Quartal deutlich ausbauen können. Umsatz und Gewinn legten spürbar zu. Laut dem seit gut einem Jahr amtierenden Vorstandschef Sanjay Brahmawar zeigten sich erste positive Auswirkungen seiner auf Wachstum ausgerichteten Strategie, wie er am Dienstag in Darmstadt sagte. Sowohl die zuletzt enttäuschende Digitalsparte zur Verzahnung von IT-Systemen als auch das Datenbankgeschäft überzeugten. Im neuen Wachstumsfeld mit Cloudsoftware und der Vernetzung von Maschinen stockte es zwar - das soll sich aber vor Jahresende wieder ändern.

weiterlesen »

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wieder auf dem Weg in Richtung 12 800 Punkte

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:26 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es am Dienstag weiter aufwärts gehen. Nach den Hoffnungen über einen geordneten Brexit, steht nun wieder der Handelskonflikt zwischen den USA und China im Fokus. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart signalisiert der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax ein Plus von 0,2 Prozent auf 12 772 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird ebenfalls freundlich erwartet.

"Positive Aussagen sowohl aus China als auch aus den USA haben die Sorgen um eine Behinderung des globalen Handels etwas gemildert", schrieb Marktstratege Michael McCarthy vom Broker CMC.

weiterlesen »

Chinas Notenbank pumpt mehr Geld in den Markt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:17 Uhr

PEKING (dpa-AFX) - Chinas Notenbank hat den Geschäftsbanken des Landes ungewöhnlich viel Liquidität zur Verfügung gestellt. In einem Repo-Geschäft mit einer Laufzeit von sieben Tagen habe die Zentralbank 250 Milliarden Yuan (ungerechnet etwa 35 Milliarden US-Dollar) in den Markt gepumpt, wie es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung hieß. Das Geschäft, in dem Banken Wertpapiere als Sicherheiten hinterlegen, hat das höchste Volumen seit Mai.

Die Maßnahme erfolgte in einer Zeit, in der in China die Zahlung von Unternehmenssteuern ansteht. Die Frist zur Zahlung der Steuern endet am 24. Oktober und hat in der Regel einen höheren Bedarf an Liquidität zur Folge.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Software AG auf ‚Buy‘ – Ziel 34 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:14 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Das dritte Quartal sei nahezu perfekt verlaufen, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die nach dem zweiten Quartal an das untere Ende der Margen-Zielspanne für das Gesamtjahr gesunkenen Markterwartungen könnten sich als zu konservativ erweisen./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 22.10.2019 / 08:01 / CEST

weiterlesen »

ROUNDUP: UBS verdient deutlich weniger – Ergebnis aber besser als erwartet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:03 Uhr

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Handelskriege und die daraus folgenden Unsicherheiten für die Weltwirtschaft sowie die niedrigen Zinsen haben der UBS im dritten Quartal zugesetzt. Der Gewinn sank in den drei Monaten bis Ende September um 16 Prozent auf 1,05 Milliarden US-Dollar (941 Mio Euro), wie die Schweizer Großbank am Dienstag in Zürich mitteilte. Experten hatten allerdings mit einem noch etwas stärkeren Gewinneinbruch gerechnet. Positiv war auch der hohe Zufluss an Vermögen, das reiche Kunden der Bank zur Verwaltung gaben. Die UBS-Aktien gewannen im vorbörslichen Handel rund zweieinhalb Prozent.

Besonders schwach lief dagegen das Geschäft im Investmentbanking - hier sank der um Sondereffekte bereinigte Vorsteuergewinn um 59 Prozent auf 203 Millionen Dollar.

weiterlesen »

ROUNDUP: Novartis erhöht erneut Jahresprognose

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:00 Uhr

BASEL (dpa-AFX) - Beim Schweizer Pharmakonzern Novartis laufen die Geschäfte mit neuen Medikamenten rund. Das Unternehmen wuchs im dritten Quartal stärker als erwartet und erhöhte daher seine Jahresprognose erneut - zum dritten Mal in diesem Jahr.

So soll das operative Kernergebnis nun im mittleren bis hohen Zehnprozentbereich wachsen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Basel mit. Dabei sind Sondereffekte herausgerechnet. Für den Umsatz stellte Novartis ein währungsbereinigtes Plus im hohen einstelligen Prozentbereich in Aussicht. Zuletzt war der Konzern von einem Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich ausgegangen, das operative Kernergebnis sollte im niedrigen bis mittleren zweistelligen Prozentbereich wachsen.

weiterlesen »

Trudeau nach Wahlsieg: Werde für alle Kanadier kämpfen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 08:00 Uhr

MONTRÉAL (dpa-AFX) - Nach seinem Sieg bei den Parlamentswahl in Kanada hat Ministerpräsident Justin Trudeau die Einigkeit des Landes beschworen. "Unser Team wird für alle Kanadier kämpfen", sagte Trudeau am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) in Montréal.

An seine Kritiker gewandt meinte der 47-Jährige, er habe ihre Enttäuschung vernommen und werde sicherstellen, dass ihre Stimme gehört werde: "Wir werden zusammen vorwärts gehen in eine bessere Zukunft." Die liberale Regierung werde fortsetzen, was sie in den vergangenen vier Jahren begonnen habe. Dazu gehörten die Kämpfe gegen den Klimawandel und Waffengewalt.

weiterlesen »

Agrarministerin Klöckner zeigt Verständnis für Sorgen der Bauern

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.10.2019 - 07:59 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Unmittelbar vor den erwarteten Bauernprotesten in zahlreichen Städten hat Agrarministerin Julia Klöckner Verständnis für die Sorgen der Landwirte geäußert. Zugleich wies die stellvertretende CDU-Chefin auf nötige Veränderungen in der Landwirtschaft hin. "Ich mute den Landwirten etwas zu, Veränderungen, aber ich mache das nicht ohne, dass ich sie auch finanziell unterstütze mit Fördermaßnahmen", sagte Klöckner am Dienstag im ZDF-"Morgenmagazin". Landwirte würden in der gesellschaftlichen Debatte oft als Tierquäler oder Umweltverschmutzer abgetan. Das sei falsch. Trotzdem gebe es auch Erwartungen an die Bauern, beispielsweise bei der Sauberkeit des Grundwassers und der Einhaltung von EU-Regeln.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.