SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Auto Zulieferer

Wolford will mit Expansion in China die Trendwende schaffen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 13:43 Uhr

WIEN (dpa-AFX) - Mit einer Ausweitung des Geschäfts in China und einem verstärkten Augenmerk auf jüngere Kundinnen will der österreichische Wäsche- und Strumpfkonzern Wolford die Trendwende schaffen. Der Umsatzanteil Chinas solle sich bis 2024 durch weit mehr Standorte auf 20 Prozent verdreifachen, sagte Wolford-Vorstandschef Axel Dreher am Dienstag in Wien bei der Vorlage der Bilanz 2018/2019. Im weltweiten Markt der Luxusgüter werde Studien zufolge bald fast die Hälfte aller Kunden aus China stammen und oft auch dort einkaufen.

In Deutschland erzielte der seit Jahren rote Zahlen schreibende Konzern einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro.

weiterlesen »

Boris Johnson: ‚Entscheidender Moment in unserer Geschichte‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 13:28 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Ex-Außenminister Boris Johnson hat seine Wahl zum neuen Premierminister als "entscheidenden Moment" in der Geschichte bezeichnet. Dies sei eine "außerordentliche Ehre und ein Privileg". Zugleich räumte er am Dienstag in London ein, dass seine Wahl zum Tory- und Regierungschef nicht überall willkommen geheißen werde. Johnson hatte das Rennen um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May haushoch für sich entschieden. Er wird das Amt des Regierungschefs am Mittwoch übernehmen.

weiterlesen »

ROUNDUP: Das Auto parkt sich selbst – Freigabe für Bosch-Daimler-Projekt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 13:16 Uhr

STUTTGART (dpa-AFX) - Fahrerlose Autos könnten bald womöglich ganz allein in Parkhäusern ein- und ausparken - zumindest an einem Standort in Deutschland dürfen und machen sie das bereits jetzt. Vor zwei Jahren hatten Bosch und Daimler im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum ein Pilotprojekt für das sogenannte automatisierte Parken vorgestellt. Nun haben sie die offizielle Zulassung der Verkehrsbehörden dafür erhalten - als erstes vollautomatisiertes fahrerloses Parksystem weltweit, wie die beiden Konzerne am Dienstag betonten. Auf der fünfstufigen Skala des autonomen Fahrens ist das Stufe vier.

Die Fahrzeuge können und dürfen tatsächlich ohne Fahrer am Steuer durch das Parkhaus navigieren.

weiterlesen »

ROUNDUP: Teurer Umbau zehrt an Santander-Gewinn – Aktionäre stützen Mexiko-Deal

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 12:56 Uhr

MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Großbank Santander hat wegen des Geschäftsumbaus in ihrer Heimat und in Großbritannien einen merklichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Abseits der Sonderbelastungen lief das Geschäft jedoch gut - vor allem in Lateinamerika, wie die Bank am Dienstag in Madrid mitteilte. Bei der anschließenden Hauptversammlung unterstützten die Santander-Aktionäre zudem die geplante Komplettübernahme der Mexiko-Sparte und stimmten der dafür geplanten Kapitalerhöhung zu.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Die im EuroStoxx 50 gelistete Santander-Aktie gewann bis zur Mittagszeit 3,1 Prozent an Wert auf 4,11 Euro. Mit einem Börsenwert von rund 65 Milliarden Euro ist das spanische Geldhaus die zweitwertvollste Bank in Europa, übertroffen nur von der britischen HSBC.

weiterlesen »

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Continental AG auf 175 Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 12:41 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Continental nach Zahlen von 200 auf 175 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Gewinnwarnung sei zwar nicht ganz überraschend erfolgt, aber trotzdem eine negative Nachricht, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das zweite Quartal des Zulieferers sei unterdessen positiv ausgefallen. Die starke strategische Positionierung und das mittelfristige Potenzial für das Umsatzwachstum sprächen für den Wert./mf/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 23.07.2019 / 08:15 / MESZ

weiterlesen »

Adler-Modemärkte sehen sich nach Neuausrichtung wieder im Aufwind

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 12:10 Uhr

HAIBACH (dpa-AFX) - Die Adler-Modemärkte sehen sich nach der im Vorjahr eingeleiteten Neuausrichtung im Aufwind. Trotz geschrumpften Umsatzes habe der Gewinn im ersten Halbjahr leicht über dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen, teilte das Unternehmen am Dienstag am Firmensitz Haibach bei Aschaffenburg mit. Bis Ende Juni habe der Umsatz 236 Millionen Euro betragen. Der etwa dreiprozentige Rückgang im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 hänge auch mit Filialschließungen zusammen, hieß es.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe im ersten Halbjahr bei 25,1 Millionen Euro gelegen. Dies seien eine Million Euro oder vier Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte 2018.

weiterlesen »

Bundesbank: Banken werden im Kreditgeschäft mit Firmen erneut vorsichtiger

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 11:46 Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Banken sind bei der Kreditvergabe an Unternehmen noch ein Stück weit vorsichtiger geworden. Die Geldhäuser hätten ihre internen Richtlinien im Firmenkundengeschäft im zweiten Quartal 2019 zum zweiten Mal in Folge verschärft, teilte die Deutsche Bundesbank am Dienstag in Frankfurt auf Grundlage einer Umfrage mit. "Das betraf insbesondere die Kreditvergabe an große Unternehmen", hieß es.

Wie aus der Umfrage weiter hervorgeht ist einer der wesentlichen Gründe für die Verschärfung der Kreditvergabe, dass die Kreditwürdigkeit der Kreditnehmer als schlechter eingeschätzt wurde. "Dies spiegelt sich auch in einem gestiegenen Anteil der abgelehnten Kreditanträge wider", hieß es weiter in der Mitteilung der Bundesbank.

weiterlesen »

ROUNDUP: Chinesischer Partner BAIC steigt bei Daimler ein

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 11:40 Uhr

STUTTGART (dpa-AFX) - Mit der Beijing Automotive Group (BAIC) steigt erneut ein chinesischer Autokonzern als Investor bei Daimler ein. BAIC, seit vielen Jahren Kooperationspartner der Stuttgarter in China, hat sich 5 Prozent am Dax -Konzern gesichert, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten. Neben einer direkten Beteiligung von 2,48 Prozent habe man das Recht auf den Erwerb weiterer Stimmrechte in Höhe von 2,52 Prozent, erläuterte BAIC in Peking. Mit dem Anteilserwerb werde die bisherige Zusammenarbeit unterstrichen und gestärkt.

Daimler begrüßte den Einstieg. "Dieser Schritt festigt unsere erfolgreiche Partnerschaft und ist ein Vertrauenssignal in die Strategie und das Zukunftspotential unseres Unternehmens", betonte Vorstandschef Ola Källenius.

weiterlesen »

DFB fordert Bestandsschutz für Kunstrasenplätze

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 11:17 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - In der Diskussion um ein mögliches Aus für Kunstrasenplätze wegen eines Mikroplastik-Verbots hat der Deutsche Fußball-Bund einen Bestandsschutz für derzeit genutzte Spielflächen gefordert. "Wir beschäftigen uns seit geraumer Zeit sehr intensiv mit dem Thema und denkbarer Auswirkungen auf die zahlreichen Vereine im Amateurfußball. Eins ist klar: Der DFB und seine Landesverbände fordern einen Bestandsschutz der in Betrieb befindlichen Kunstrasenplätze. Möglichst lange Übergangszeiten sind im Sinne hunderttausender Amateurfußballer und -fußballerinnen unerlässlich, um den Sportbetrieb nicht zu gefährden", sagte der für Sportstätten und Umweltfragen zuständige DFB-Vizepräsident Erwin Bugar.

Die Europäische Chemikalienagentur (Echa) prüft derzeit die Auswirkungen von Mikroplastik.

weiterlesen »

ROUNDUP: AMS prüft mögliche Übernahme von Osram weiter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 11:17 Uhr

PREMSTÄTTEN (dpa-AFX) - Für den in der Schweiz börsennotierten österreichischen Halbleiterhersteller AMS ist eine potentielle Übernahme des angeschlagenen deutschen Beleuchtungsherstellers Osram noch nicht vom Tisch. Mitte Juli hatte der österreichische Sensorhersteller AMS überraschend versucht, die beiden US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle mit einem höheren Gebot für Osram auszustechen. Einen Tag später traten die Österreicher von ihrem Ansinnen wieder zurück.

Doch nun habe AMS entschieden, "eine mögliche Transaktion mit der Osram Licht AG weiter zu prüfen", teilte das Unternehmen am Dienstag bei Vorlage der Zahlen zum ersten Halbjahr in Premstätten mit.

weiterlesen »

Grünen-Papier: Inlandsflüge bis 2035 überflüssig machen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 11:16 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen wollen das Bahnfahren in den nächsten 15 Jahren so attraktiv machen, dass sich Inlandsflüge nicht mehr lohnen. "Bis 2035 wollen wir Inlandsflüge weitestgehend obsolet machen", heißt es in einem Autorenpapier aus der Grünen-Bundestagsfraktion, das der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstag) vorliegt.

Die Bahn soll demnach jährlich drei Milliarden Euro bekommen, um das Schienennetz auszubauen und schneller zu machen. Ziel müsse sein, die Fahrzeit zwischen möglichst vielen Orten im Inland und ins benachbarte Ausland auf "maximal vier Stunden" zu senken. Konkret nennen die Autoren die Verbindungen zwischen Köln und Düsseldorf nach Berlin, Hamburg oder in Richtung München sowie die Strecke Frankfurt/Berlin.

weiterlesen »

ROUNDUP: Diesel-Fahrverbote in acht Berliner Straßen geplant

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 10:24 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Von den Diesel-Fahrverboten in Berlin werden nach dpa-Informationen voraussichtlich acht Straßen betroffen sein. Der rot-rot-grüne Senat will dazu am Dienstag einen Beschluss zum Luftreinhalteplan fassen. Im Anschluss sollten Details bekanntgegeben werden. Das Durchfahrverbot in den betroffenen Streckenabschnitten mit einer Gesamtlänge von 2,9 Kilometern soll für Diesel-Autos und -Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 gelten. Es soll Ausnahmen unter anderem für Anlieger, Liefer- sowie Pflegedienste und Handwerker geben. Der RBB hatte zuvor über die Pläne berichtet. Ziel der Fahrverbote ist es, die Luftqualität in der Hauptstadt zu verbessern.

Dpa-Informationen zufolge sollen zudem die Tempo-30-Zonen in der Hauptstadt auf 33 Straßen mit 59 besonders belasteten Abschnitten erweitert werden.

weiterlesen »

ROUNDUP: Großbank UBS überrascht mit Gewinnplus – Aktie schwankt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 10:22 Uhr

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank UBS hat trotz eines Einbruchs im Investmentbanking ihren Gewinn im zweiten Quartal überraschend gesteigert. Mit fast 1,4 Milliarden US-Dollar (gut 1,2 Mrd Euro) fiel der Überschuss rund ein Prozent höher aus als ein Jahr zuvor, wie das größte Geldhaus des Landes am Dienstag in Zürich mitteilte. Dies sei der höchste Nettogewinn in einem zweiten Quartal seit dem Jahr 2010, sagte Bankchef Sergio Ermotti. Analysten hatten im Schnitt mit weniger als einer Milliarde Überschuss gerechnet.

Die sinkenden Leitzinsen bereiten dem Management allerdings Sorgen. Die erwarteten Zinssenkungen durch große Notenbanken dürften den Zinsüberschuss auch im Vergleich zu 2018 weiter beeinträchtigen, schätzt die UBS-Spitze - auch wenn sie hofft, die Auswirkungen auf ihre Ergebnisse abmildern zu können.

weiterlesen »

ROUNDUP: Continental mit Gewinnwarnung wegen Autoindustrie – Aktie an Dax-Spitze

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 10:16 Uhr

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental bekommt die kriselnde Autoindustrie voll zu spüren. Beim Umsatz und Ergebnis strich der Konzern seine Ziele zusammen. Weil die weltweite Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in diesem Jahr wohl um 5 Prozent sinken dürfte statt stabil zu bleiben, wird der Umsatz wohl nur noch 44 bis 45 Milliarden Euro erreichen, wie der Dax -Konzern am Montagabend in Hannover mitteilte. Zuvor waren 45 bis 47 Milliarden Euro angepeilt worden.

Anleger reagierten auf die Nachrichten kaum geschockt. Im Gegenteil. Die Aktien setzten sich mit einem Kurssprung von 4,70 Prozent an die Dax-Spitze.

weiterlesen »

Wissenschaftler fordern schnelle Wende in der Klimapolitik

sjb_blog_dpa_logo_300_200

23.07.2019 - 10:09 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Wissenschaftler haben die Bundesregierung zu einer schnellen Wende in der Klima- und Energiepolitik aufgefordert. Um Klimaziele zu erreichen, sei eine "konsequentere, transparentere und zügigere" Strategie notwendig, heißt es in einer Stellungnahme der Nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina. "Sie muss den Bürgern, den Städten und ländlichen Regionen sowie der Wirtschaft insgesamt Planungssicherheit geben und schnell Weichen stellen, um den immer teureren und ungerechten "Business as Usual"-Pfad zu verlassen und auf den Pfad einer nachhaltigen Entwicklung zu gelangen."

Es bedürfe sofortiger Maßnahmen, damit Deutschland Klimaziele 2030 erreichen könne, heißt es in der am Dienstag vorgelegten Stellungnahme.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.