SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Medien Werbung

Auch DEB-Chef Reindl kritisiert ARD und ZDF: ‚Chance vertan‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.01.2019 - 12:52 Uhr

KÖLN (dpa-AFX) - DEB-Chef Franz Reindl ist enttäuscht darüber, dass ARD und ZDF nicht über das Eishockey-Freiluftspiel am Samstag berichtet haben. "Als öffentlich-rechtlicher Sender hat man ja auch eine Verpflichtung. Das war ja keine Veranstaltung, wo fünf Menschen rumgelaufen sind. Das war ein absolutes Highlight, ein großes Spektakel und noch dazu am Wintersporttag Samstag. Da hat man ganz gewiss bei ARD und ZDF eine Chance vertan", sagte der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes im Interview des "Express" (Donnerstag), das die Zeitung bereits am Mittwoch online veröffentlichte.

Zuvor hatte bereits Nationalspieler Moritz Müller das ZDF dafür kritisiert, das Winter Game der Deutschen Eishockey Liga im "Sportstudio" nicht thematisiert zu haben.

weiterlesen »

Samsung tritt Login-Allianz Verimi bei

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.01.2019 - 08:06 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Login-Allianz Verimi hat Samsung als prominentes neues Mitglied gewonnen. Der Elektronik-Riese wird Gesellschafter bei der Plattform, wie Verimi am Mittwoch mitteilte. Über konkrete Anwendungen bei Samsung wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Der Verimi-Login kann als eine Art Generalschlüssel bei Portalen und Diensten teilnehmender Unternehmen verwendet werden. Zu den Gesellschaftern von Verimi gehören Allianz, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Daimler , Volkswagen , Lufthansa , Deutsche Bank und der Medienkonzern Axel Springer , der unter anderem "Bild" und "Welt" herausgibt.

weiterlesen »

Facebook investiert 300 Millionen Dollar in Journalismus

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.01.2019 - 17:57 Uhr

PALO ALTO (dpa-AFX) - Facebook will mit einer Finanzspritze von 300 Millionen Dollar (263 Millionen Euro) den Journalismus in den USA und international unterstützen. Das Geld solle in den kommenden drei Jahren in Nachrichtenprogramme, Partnerschaften und Inhalte fließen - "mit einem großen Schwerpunkt auf Lokalnachrichten", erklärte Facebook-Managerin Campbell Brown am Dienstag.

Der Schritt folgt auf Vorwürfe aus der Medienbranche, große Internetkonzerne wie Google oder Facebook setzten den Verlagen und ihren Geschäftsmodellen massiv zu. "Wir wollen die Verleger nicht von uns abhängig machen, sondern wir wollen sie unterstützen", zitierte der US-Sender CNN Brown aus einer Telefonkonferenz.

weiterlesen »

ProSieben startet neue Musikshow ‚My Hit. Your Song‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.01.2019 - 14:48 Uhr

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bei der Premiere der Musikshow "My Hit. Your Song" auf ProSieben sind Sasha, Olly Murs und Jason Derulo dabei. Start des neuen Formats ist am Donnerstag (17. Januar/20.15 Uhr). Die Musiker sollen vor allem genau hinhören: Jeweils zwei Künstler, egal ob etabliert oder Newcomer, spielen die Songs ihrer musikalischen Idole in ihrer eigenen Interpretation - und die sind dabei. Ihr Job ist, anschließend zu entscheiden, welche Coverversion sie am meisten überzeugt hat, wie der Sender am Montag mitteilte.

Aktuelle Hits sind ProSieben zufolge in der Show genauso zu hören wie Klassiker.

weiterlesen »

Döpfner: Medien müssen verlorenes Vertrauen zurückgewinnen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.01.2019 - 08:04 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Printmedien in Deutschland müssen sich nach den Worten des Präsidenten der Zeitungsverleger, Mathias Döpfner, einer wachsenden Entfremdung zwischen Lesern und Redaktionen stellen - und das nicht erst als Folge des Fälschungsskandals beim "Spiegel". Nicht die Digitalisierung sei das Problem von Zeitungen und Zeitschriften, sondern eine sich seit Jahren hinziehende intellektuelle und inhaltliche Krise des Journalismus. Springer-Vorstandschef Döpfner äußerte im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur Zweifel am Auftritt von Journalisten auf Twitter und Facebook . Er empfehle größte Zurückhaltung, wenn nicht gar totale Enthaltsamkeit.

Die Branche müsse mit einer "Lebenslüge" aufräumen, sagte Döpfner.

weiterlesen »

Großes Interesse an TV-Specials zum Schneechaos

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.01.2019 - 11:43 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem "Brennpunkt" zum Schneechaos in den Alpen hat das Erste am Donnerstagabend die meisten Zuschauer vor den Fernseher gelockt: Im Schnitt 7,64 Millionen schalteten um 20.15 Uhr die 30-minütige Ausgabe "Der Kampf gegen die Schneemassen" ein - ein Marktanteil von 23,4 Prozent. Für den "Brennpunkt" am Abend zuvor hatten sich 7,92 Millionen Zuschauer (25,0 Prozent) interessiert. Durch die Sondersendung verschob sich der Krimi "Frau Irmler" aus der Reihe "Nord bei Nordwest" mit Hinnerk Schönemann auf 20.45 Uhr, für ihn entschieden sich 6,81 Millionen Zuschauer (21,9 Prozent). Die "Tagesschau" um 20 Uhr sahen allein im Ersten 6,33 Millionen (20,5 Prozent).

weiterlesen »

Russische Investoren übernehmen Restaurantführer ‚Gault&Millau‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.01.2019 - 18:04 Uhr

PARIS (dpa-AFX) - Beim französischen Gastronomieführer "Gault&Millau" sind nach Angaben des bisherigen Eigentümers Côme de Chérisey russische Investoren eingestiegen. Sie hätten die nötigen Finanzmittel, um den Gourmet-Ratgeber weiterzuentwickeln, sagte er der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Paris. Zuerst hatte die französische Nachrichtenagentur AFP über die Transaktion berichtet, deren Wert nicht mitgeteilt wurde.

Die Übernahme betreffe die Holdinggesellschaft, die Eigentümerin der Marke sei, fügte de Chérisey hinzu. Ausgaben in Deutschland und rund 20 weiteren Ländern würden jeweils selbstständig in einem Lizenzsystem geführt - das solle auch künftig so bleiben.

weiterlesen »

Bauer startet neues Magazin mit YouTuberin Sophia Thiel

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.01.2019 - 06:26 Uhr

HAMBURG (dpa-AFX) - Die YouTuberin Sophia Thiel bekommt ein eigenes Personality-Magazin. Es beschäftigt sich mit Themen, die der 23-Jährigen auch bisher schon am Herzen lagen wie Fitness, Food oder Beauty & Fashion, wie die Bauer Media Group am Mittwoch mitteilte. Thiel hat 1,3 Millionen Follower auf Instagram und knapp 900 000 Abonnenten auf YouTube. Das "Sophia Thiel Magazin" ist mit einer Druckauflage von 120 000 Exemplaren ab Mittwoch (9. Januar) zum Preis von 4,95 Euro im Handel. Thiel war Bauer Media zufolge die erste Influencerin auf der Titelseite des Fitnessmagazins "Shape". Aus der Zusammenarbeit sei die Idee für ein gemeinsames Magazin entstanden.

weiterlesen »

RTL kauft Spezialisten für personalisierte digitale Werbung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

08.01.2019 - 19:01 Uhr

LUXEMBOURG/LONDON (dpa-AFX) - Der Medienkonzern RTL will sein Online-Werbegeschäft mit dem Kauf der britischen Yospace stärken. Mit den Lösungen des Spezialisten für den digitalen Videovertrieb lasse sich in Videostreams zielgerichtetere, personalisierte Werbung einflechten, wie RTL am Dienstagabend in Luxembourg mitteilte. Große Mediengesellschaften wie BT Sport, TV4, ITV und Seven West Media griffen bereits auf die Technik zurück. RTL Group zahlt den Angaben zufolge für Yospace bis zu 33 Millionen US-Dollar (29 Millionen Euro).

weiterlesen »

VERMISCHTES: Burda Media baut ‚Fit for Fun‘ grundlegend um

sjb_blog_dpa_logo_300_200

07.01.2019 - 18:31 Uhr

MÜNCHEN/HAMBURG (dpa-AFX) - Burda Media hat für das Magazin "Fit for Fun" weitreichende Veränderungen angekündigt. Die Print-Redaktion mit 24 Mitarbeitern werde aufgelöst und die Produktion der journalistischen Inhalte an die Redaktionsagentur mar10-media GmbH ausgelagert, teilte Hubert Burda Media am Montag in München mit. Für die Betroffenen sollen sozialverträgliche Lösungen gefunden werden. Die ehemalige Profi-Kickboxerin und Ärztin Christine Theiss (38) wird Herausgeberin. Zuvor hatte der Branchendienst "Werben & Verkaufen" darüber berichtet.

Der Geschäftsführer von BurdaNews, Burkhard Graßmann, sagte: "Christine Theiss verkörpert als Expertin für Fitness und ehemalige Leistungssportlerin die Werte von "Fit for Fun".

weiterlesen »

‚Aquaman‘ thront weiter an Spitze von Nordamerikas Kinocharts

sjb_blog_dpa_logo_300_200

07.01.2019 - 13:45 Uhr

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Die Heldenfigur "Aquaman" ist nicht zu bremsen. Die Comicverfilmung mit Jason Momoa als Aquaman verdiente am Wochenende in den USA und Kanada rund 30 Millionen Dollar (etwa 26 Millionen Euro) dazu. Nach drei Wochen an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts flossen damit bereits knapp 260 Millionen Dollar in die Kassen.

Weltweit räumte der Film nach Studioangaben schon mehr als 940 Millionen Dollar ab. Unter der Regie von James Wan ("Saw") spielen neben Momoa Stars wie Nicole Kidman, Amber Heard, Patrick Wilson und Willem Dafoe mit.

weiterlesen »

Dänische Zeitung will künftig auf Inlandsflüge verzichten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

06.01.2019 - 14:55 Uhr

KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Die dänische Tageszeitung "Politiken" will weniger fliegen und damit angesichts des Klimawandels ihren CO2-Abdruck reduzieren. Innerhalb Dänemarks wolle man nur noch auf Flugreisen setzen, wenn es zwingend notwendig sei, schrieb Chefredakteur Christian Jensen in der Sonntagsausgabe der Zeitung. Stattdessen werde auf Züge und Busse umgestiegen. Alle Auslandsflüge, etwa für Reportagen oder Konferenzen, sollen mit Beiträgen zu Klimainitiativen kompensiert werden.

Auch auf den Reiseseiten der Zeitung gibt es nun Veränderungen: Bei allen Reisereportagen wird laut Jensen der Klimaabdruck einer vergleichbaren Reise mit Flugzeug, Auto, Bus oder Zug in einem Faktenkasten angegeben.

weiterlesen »

TV-Quoten: ZDF-Ermittler haben die Nase vorn

sjb_blog_dpa_logo_300_200

06.01.2019 - 14:55 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die ZDF Krimi-Reihe "Ein starkes Team" hat das Quotenrennen am Samstagabend gewonnen. Die Folge "Eiskalt" um einen Kriminellen, der es auf das Geld einsamer alter Menschen abgesehen hat, sahen 7,98 Millionen (Marktanteil: 24,6 Prozent). Kai Pflaumes Familienshow "Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell" belegte Platz zwei. 5,98 Millionen (19,7 Prozent) verfolgten bei der ARD zur Primetime ab 20.15 Uhr, wie Kinder mit außergewöhnlichen Talenten gegen Promis antraten.

Die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL erreichte mit dem Start des Castings der 16. Staffel 4,38 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent).

weiterlesen »

WDH/Westfälische Verleger schließen sich zusammen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.01.2019 - 15:52 Uhr

(Zeitform im letzten Satz des dritten Absatzes berichtigt: "Das war".)

MÜNSTER/BIELEFELD (dpa-AFX) - Die Herausgeber der "Westfälischen Nachrichten" mit Sitz in Münster und des "Westfalen-Blatts" in Bielefeld verstärken ihre bisherige Zusammenarbeit und schließen sich zusammen. Das Geschäft mit Tageszeitungen, Anzeigenblättern, Druckereien und Radiostationen wird seit dem 1. Januar 2019 in der Westfälischen Medien Holding AG geführt, wie die Unternehmensgruppen am Freitag gemeinsam mitteilten.

weiterlesen »

Westfälische Verleger schließen sich zusammen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.01.2019 - 11:32 Uhr

MÜNSTER/BIELEFELD (dpa-AFX) - Die Herausgeber der "Westfälischen Nachrichten" mit Sitz in Münster und des "Westfalen-Blatts" in Bielefeld verstärken ihre bisherige Zusammenarbeit und schließen sich zusammen. Das Geschäft mit Tageszeitungen, Anzeigenblättern, Druckereien und Radiostationen wird seit dem 1. Januar 2019 in der Westfälischen Medien Holding AG geführt, wie die Unternehmensgruppen am Freitag gemeinsam mitteilten.

Daran hält die Unternehmensgruppe Aschendorff 76,5 Prozent, sagte Norbert Tiemann, Chefredakteur der "Westfälischen Nachrichten" der Deutschen Presse-Agentur. Die Gesellschafter des "Westfalen-Blatts" seien mit 20,09 Prozent beteiligt. Den Rest von 3,41 Prozent halte der Ippen-Verlag, der in Hamm mit dem "Westfälischen Anzeiger" vertreten ist.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.