SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Transport Logistik Verkehr

ROUNDUP: London will europäische Seeschutzmission gegen iranische Bedrohung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 21:37 Uhr

(Tippfehler im 3. Absatz, 2. Satz bereinigt: Anti-Piraterie-Mission)

LONDON/TEHERAN (dpa-AFX) - Nach der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran in der Straße von Hormus will die Regierung in London eine von europäischen Ländern angeführte Seeschutzmission in der Region auf den Weg bringen. Dieser angedachte Einsatz solle Schiffe schützen, die durch die für den internationalen Handel wichtige Meerenge fahren, sagte der britische Außenminister Jeremy Hunt am Montag im Unterhaus in London. Diskussionen darüber würden im Laufe der Woche mit anderen Ländern fortgeführt. Hunt äußerte sich nach einer Sitzung des britischen Nationalen Sicherheitsrats (Cobra), an dem auch Premierministerin Theresa May teilnahm.

weiterlesen »

ROUNDUP: London will europäische Seeschutzmission gegen iranische Bedrohung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 21:09 Uhr

LONDON/TEHERAN (dpa-AFX) - Nach der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran in der Straße von Hormus will die Regierung in London eine von europäischen Ländern angeführte Seeschutzmission in der Region auf den Weg bringen. Dieser angedachte Einsatz solle Schiffe schützen, die durch die für den internationalen Handel wichtige Meerenge fahren, sagte der britische Außenminister Jeremy Hunt am Montag im Unterhaus in London. Diskussionen darüber würden im Laufe der Woche mit anderen Ländern fortgeführt. Hunt äußerte sich nach einer Sitzung des britischen Nationalen Sicherheitsrats (Cobra), an dem auch Premierministerin Theresa May teilnahm.

weiterlesen »

Rohbau von BER-Zusatzterminal fertiggestellt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 17:50 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bauarbeiten am Zusatzterminal T2 des neuen Hauptstadtflughafens BER kommen voran. Der Rohbau wurde planmäßig fertiggestellt, wie die Flughafengesellschaft am Montag mitteilte. Für Ende Juli sei das Richtfest geplant. Das zusätzliche Abfertigungsgebäude wird seit Herbst 2018 gebaut, um für weitere sechs Millionen Fluggäste Platz zu schaffen. Die Fertigstellung ist weiterhin für Oktober 2020 geplant.

Dann soll auch der gesamte Flughafen an den Start gehen. Ursprünglich war die Eröffnung des Airports in Schönefeld bei Berlin für den Herbst 2011 geplant gewesen. Baumängel, Technikprobleme und Planungsfehler verzögerten jedoch das Vorhaben.

weiterlesen »

Verkehrsministerium legt auch zweiten Vertrag zur Maut offen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 17:40 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat nun auch den zweiten Vertrag zur geplatzten Pkw-Maut für jeden einsehbar ins Netz gestellt. Dabei geht es um den Vertrag zur Kontrolle der Maut, wie das Verkehrsministerium am Montag mitteilte. Insgesamt geht es um 435 Seiten. Aufgrund der eingeschränkten Zustimmung der Auftragnehmerparteien seien von der Veröffentlichung aber bestimmte Vereinbarungen ausgenommen, weil es sich aus Sicht dieser Parteien um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse handle.

Einzelne Stellen des Vertrags mussten nach Angaben des Ministeriums außerdem unkenntlich gemacht werden, um den Schutz von personenbezogenen Daten sowie von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen Dritter zu gewährleisten.

weiterlesen »

British-Airways-Piloten stimmen bei IAG-Tochter für Streik

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 17:40 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Die Piloten der Fluggesellschaft British Airways haben mit großer Mehrheit für einen Streik gestimmt. 93 Prozent der Stimmen hätten einen Arbeitskampf befürwortet, teilte die Pilotengewerkschaft British Airline Pilots' Association (Balpa) am Montag in London mit. "Dieses starke Ergebnis demonstriert den Willen der British-Airways-Piloten und zeigt, dass British Airways ein sinnvoll verbessertes Angebot auf den Tisch legen muss, falls ein Streik noch verhindert werden soll", sagte Balpa-Generalsekretär Brian Strutton.

Die Verhandlungen liefen nun schon seit November und man wolle den Kunden keine Schwierigkeiten bereiten. Doch es sei die Schuld der Fluggesellschaft, die Auseinandersetzung bis in den Sommermonate gezogen zu haben.

weiterlesen »

ROUNDUP: Zugchaos nach Brand in Italien – Reisende gestrandet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 16:58 Uhr

ROM (dpa-AFX) - Mitten in der Urlaubssaison ist in Italien nach einem Brand Chaos im Bahnverkehr ausgebrochen. Auf der wichtigen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Florenz und Rom kam der Verkehr am Montag zeitweise komplett zum Erliegen. An Bahnhöfen strandeten in der Sommerhitze Massen von Reisende, es bildeten sich lange Schlangen.

Züge hätten bis zu vier Stunden Verspätung, mehr als 40 wurden komplett gestrichen, erklärte die staatliche Eisenbahngesellschaft RFI. Grund war ein Feuer in einem Schaltkasten zur Regelung der Hochgeschwindigkeitszüge in Rovezzano bei Florenz. Das Unternehmen geht von Brandstiftung durch Unbekannte aus.

weiterlesen »

ROUNDUP: Vorerst keine Streiks bei Lufthansa-Tochter Eurowings

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 13:54 Uhr

MÖRFELDEN-WALLDORF/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Bei der Fluggesellschaft Eurowings wird es in diesem Sommer voraussichtlich keine Streiks mehr geben. Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat am Montag die in der vergangenen Woche begonnene Urabstimmung über einen unbefristeten Arbeitskampf gestoppt, wie ein Gewerkschaftssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Für die noch innerhalb des Monats August angekündigten Streiks fehlt damit die Zustimmung der Gewerkschaftsmitglieder als zwingende formale Voraussetzung.

Die Ufo begründet ihren Schritt mit der unklaren rechtlichen Lage um die Rechtmäßigkeit ihres Gewerkschaftsvorstandes. Das Amtsgericht Darmstadt hat die Wahl der aktuell amtierenden Gewerkschaftsspitze wie auch des Vorgängergremiums wegen möglicher Formfehler für "schwebend ungültig" erklärt.

weiterlesen »

Zugchaos in Italien – Brandstiftung?

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 13:28 Uhr

ROM (dpa-AFX) - Mitten in der Urlaubssaison ist in Italien nach einem Brand im Bahnverkehr Chaos ausgebrochen. Auf der wichtigen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Florenz und Rom kam der Verkehr am Montag zeitweise komplett zum Erliegen. An Bahnhöfen strandeten Tausende Reisende, es bildeten sich lange Schlangen.

Züge hätten bis zu vier Stunden Verspätung, mehr als 40 wurden komplett gestrichen, erklärte die staatliche Eisenbahngesellschaft RFI. Grund war ein Feuer in einem Schaltkasten zur Regelung der Hochgeschwindigkeitszüge in Rovezzano bei Florenz. Das Unternehmen geht von Brandstiftung durch Unbekannte aus.

weiterlesen »

Deutsche Bahn kauft 17 Fernverkehrszüge aus Österreich

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 12:45 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn hat 17 gebrauchte Fernverkehrszüge von der österreichischen Westbahn gekauft. Die ersten IC-Doppelstock-Züge sollen im Dezember geliefert und ab Frühjahr des kommenden Jahres eingesetzt werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Demnach werden sie dann als Intercity 2 im Zwei-Stundentakt auf der neuen Linie Dresden-Berlin-Oranienburg-Rostock verkehren. So lange die neuen Züge noch nicht im Einsatz seien, führen dort noch Züge der ersten Generation. Zum Kaufpreis machte die Deutsche Bahn keine Angaben. Die Pläne für den Kauf waren bereits im Frühjahr bekannt geworden. Damals verlautete aus Aufsichtsratskreisen eine Investitionssumme von 300 Millionen Euro.

weiterlesen »

Ufo stoppt Urabstimmung bei Eurowings – Keine Streiks im Sommer

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 12:23 Uhr

MÖRFELDEN-WALLDORF/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Passagiere der Eurowings müssen in diesem Sommer doch keine Streiks der Flugbegleiter mehr befürchten. Die Kabinengewerkschaft Ufo hat die Urabstimmung über einen unbefristeten Arbeitskampf bei der Lufthansa -Tochter gestoppt, wie ein Gewerkschaftssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Grund sind juristische Zweifel, ob der derzeitige Ufo-Vorstand rechtmäßig ins Amt gekommen ist. Die Gewerkschaft will mit dem Abstimmungsstopp möglichen Schadenersatzansprüchen aus dem Weg gehen. Die Abstimmung sei nur unterbrochen, bis der Sachverhalt beim Vereinsregister des Amtsgerichts Darmstadt geklärt sei, sagte der Ufo-Sprecher.

weiterlesen »

Britischer Sicherheitsrat berät erneut über Tankerkrise mit dem Iran

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 12:04 Uhr

LONDON (dpa-AFX) - Nach den Tankervorfällen in der Straße von Hormus ist Großbritanniens Nationaler Sicherheitsrat (Cobra) am Montag zu einem weiteren Treffen zusammengekommen. Diesmal ist auch Premierministerin Theresa May dabei, nachdem sie an zwei ersten Cobra-Zusammenkünften am Wochenende nicht persönlich teilgenommen hatte. Die Regierungschefin sollte bei dem dritten Treffen auf den aktuellen Stand zur Situation in der Golfregion gebracht werden.

Der britische Außenminister Jeremy Hunt wollte das Unterhaus in London noch am Nachmittag über den Konflikt mit dem Iran informieren. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums prüft die Regierung eine "Reihe von Optionen".

weiterlesen »

Streiks in Italien bei Bahn, Taxi und Schiffen angekündigt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 11:53 Uhr

ROM (dpa-AFX) - Reisende in Italien müssen diese Woche mitunter etwas Geduld aufbringen. Für Mittwoch haben Transportgewerkschaften zu Streiks bei Bahn, Autovermietern, Autobahnbetreibern, Taxis, öffentlichem Nahverkehr und Schiffen aufgerufen. Die Ausstände beträfen aber vor allem regionale Verbindungen und seien auf einige Stunden begrenzt, sagte Guido Barcucci, Sprecher der Transportgewerkschaft Filt Cgil, am Montag. Die wichtigen Verbindungen seien garantiert. Auf Touristen in Italien hätten die Streiks vermutlich weniger Auswirkungen.

Ein Sprecher der italienischen Eisenbahngesellschaft RFI sagte, vor allem regionale Züge würden ausfallen. Hochgeschwindigkeitszüge auf den wichtigen Linien seien aber nicht betroffen, genauso wenig wie zum Beispiel der Expresszug von Rom zum Flughafen.

weiterlesen »

‚HB‘: Maut-Debakel könnte Steuerzahler gut eine halbe Milliarde Euro kosten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.07.2019 - 08:48 Uhr

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Auf den Bund könnten wegen des Maut-Debakels Schadenersatzforderungen der geplanten Betreiber von mehr als einer halben Milliarde Euro zukommen. Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Pkw-Maut in ihrer geplanten Form gekippt hatte, hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) alle Verträge mit den Betreibern der Autoticket GmbH, Kapsch TrafficCom und CTS Eventim , gekündigt.

Der Bund müsse den Gesellschaftern den "Bruttounternehmenswert" erstatten, wenn er etwa kündigt, weil "ordnungspolitische Gründe eintreten", zitiert das "Handelsblatt" (Montagausgabe) aus den Verträgen zwischen den Ministerium und den geplanten Betreibern. Dazu gehöre das Urteil des EuGH, das "dem Auftraggeber die Weiterführung des Vertrags in der bestehenden Form unzumutbar" mache.

weiterlesen »

Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf – BA nicht

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.07.2019 - 19:17 Uhr

(Im ersten Satz wurde die Dauer der Unterbrechung korrigiert. Sie dauerte keinen kompletten Tag.)

FRANKFURT/KAIRO (dpa-AFX) - Nach kurzer Unterbrechung hat die Lufthansa ihren Flugbetrieb nach Kairo wieder aufgenommen. Am Sonntag startete mit etwa zwei Stunden Verspätung wieder eine Maschine aus Frankfurt in Richtung ägyptischer Hauptstadt; für Sonntagabend und Montag waren weitere Flüge geplant.

weiterlesen »

Köln: Loch im Flughafenzaun sorgt für Verspätungen bei Abflügen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

21.07.2019 - 14:45 Uhr

KÖLN (dpa-AFX) - Ein Loch im Außenzaun des Flughafens Köln Bonn hat am Samstagmorgen zu Verspätungen bei Abflügen geführt. Das Loch sei bei einer Routinekontrolle entdeckt worden, teilte der Flughafen mit. Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei von Sonntag wechseln sich Polizei und Sicherheitsdienst bei den Kontrollfahrten ab. Bei einer dieser Fahrten sei das Loch entdeckt worden.

Die Bundespolizei, der Zoll und die Flughafensicherheit durchsuchten daraufhin das Gelände. Dabei waren auch Polizeihunde und ein Hubschrauber im Einsatz. Aber die Suche nach möglichen Eindringlingen blieb ergebnislos.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.