SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Boerse Frankfurt News

Börse Frankfurt-News: Sicheres bleibt gesucht (Anleihenhandel)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

14.12.2018 - 17:03 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Mit der anhaltenden Nervosität an den Börsen sind als sicher geltende Anleihen weiter gefragt. In den USA wird für Mittwoch zwar der nächste Zinsschritt erwartet, für 2019 rechnet man am Markt aber erst einmal mit einer Zinspause.

14. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Lage an den Finanzmärkten bleibt angespannt. "Diese Woche wurde den Anlegern von der Politik wieder einiges geboten", kommentiert Analyst Markus Koch von der Commerzbank: erst die Verschiebung der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament und das Misstrauensvotum gegen Theresa May, dann der Druck auf Frankreichs Präsident Macron samt höheren Defizitzielen für 2019 und schließlich der EU-Gipfel.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Mit Hoffnung auf Lichtblick (Marktstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.12.2018 - 16:34 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 12. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Allein die Entwicklung

während der Stunden, in denen heute die jüngste Sentiment-Umfrage stattfand,

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Setzen auf steigenden DAX und MDAX (ETF-Handel)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.12.2018 - 18:25 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Anleger nutzen Schwächen der Börsenpreise nicht selten zum Einstieg. Gefragt sind insbesondere DAX- und MDAX-Tracker sowie Schwellenländeraktien. Auf beiden Seiten rege gehandelt werden S&P 500-ETFs.

11. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zum Teil stark nachgebende Aktienmärkte bescheren Händlern ansehnliche Umsätze mit börsengehandelten Indexfonds. "Wir hatten vergangene Woche sehr viel zu tun", meldet Tobias Runkehl von IMC. Von panischen Ausverkaufsreaktionen könne aber keine Rede sein. ETF-Investoren hätten beispielsweise fallende DAX-Kurse und MDAX-Kurse durchaus für Neupositionierungen genutzt. Auch chinesische Aktien etwa im MSCI China (WKN DBX0G2) und Schwellenländerwerte im FTSE Emerging Market (WKN A1JX51) führe der Händler vornehmlich auf der Kaufseite.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Wochenausblick: Neue Jahrestiefs erwartet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.12.2018 - 09:40 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Während Charttechniker ein tiefschwarzes Bild zeichnen, sind fundamental orientierte Analysten über den Tag hinaus zuversichtlicher.

10. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Der Handelskonflikt zwischen den USA und China lastet weiter auf den Märkten, für viel Unruhe sorgt außerdem die am morgigen Dienstag anstehende Abstimmung im britischen Parlament über den Brexit-Vertrag. Zu den gestiegenen Sorgen um den Handelskonflikt hatte die Festnahme von Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou beigetragen, der Brexit-Vertrag wird allen Prognosen zufolge keine Zustimmung bekommen. Wie es dann weitergeht, ist noch unklar. Bei einer knappen Niederlage werden Nachjustierungen erwartet, um den harten Brexit zu vermeiden.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Im Zweifel für Bundesanleihen (Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

07.12.2018 - 17:29 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Der Einbruch an den Aktienmärkten lässt Anleger wieder nach sicheren Bundesanleihen greifen. Auch im Unternehmensanleihebereich fliegt alles, was als riskanter gilt, aus den Portfolios.

7. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit den heftigen Turbulenzen an den Märkten sind als sicher geltende Anleihen wieder gefragt, Bundesanleihen und Treasuries verteuerten sich diese Woche deutlich. "Alles minderer Qualität wird verkauft", stellt Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank fest. Nach Bekanntwerden der Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei in Kanada wird am Markt eine Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China befürchtet, die Beruhigung nach dem G20-Gipfel am vergangenen Wochenende war schnell vergessen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Einzelhandel hofft auf Weihnachten (Auslandsaktien)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

06.12.2018 - 17:27 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Für die meisten Einzelhändler ist der Dezember der wichtigste Monat im Jahr. Und die Aussichten sind gut.

6. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Das Weihnachtsgeschäft ist in vollem Gange. Smartphones, Spielzeug, Bücher, Handtaschen, Süßigkeiten, Uhren, Schmuck und Kleidungsstücke landen in den Einkaufswagen online wie offline. Hierzulande rechnen viele Unternehmen mit einem Rekordgeschäft, wie der deutsche Handelsverband HDE berichtet. Für November und Dezember zusammengenommen werden sogar erstmals Umsätze von über 100 Milliarden Euro erwartet - getrieben vor allem durch deutliche Zuwächse im Online-Handel.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Mit heiler Haut davongekommen? (Marktstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

05.12.2018 - 16:30 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 5. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Als dramatisch bezeichnet

Joachim Goldberg den Wechsel vieler Profis auf die Short-Seite und den damit

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: „Sparer sollten sich Finanzwissen aneignen“ (Altersvorsorge)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

05.12.2018 - 15:38 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Ihr Weg zur Börse: In einer Neuauflage finden die Abendseminare der Deutschen Börse das nächste Mal von Januar bis Mai 2019 in Eschborn statt.

5. Dezember 2018. FRANKFURT (Deutsche Börse). Die Deutsche Börse veranstaltet über ihre Akademie, die Capital Markets Academy, ab 28. Januar 2019 wieder Abendseminare für Privatanleger in der Unternehmenszentrale in Eschborn bei Frankfurt.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: „Steht ein Abschwung bevor?“ (Kolumne)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

03.12.2018 - 12:57 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Christoph Frank, Fondsmanager bei pfp Advisory, bemerkt eine erstaunliche Differenz zwischen der Stimmung der Unternehmer und der Marktkommentatoren, fragt sich nicht nur, woran das liegen könnte, sondern auch, wer wohl recht hat.

3. Dezember 2018. FRANKFURT (pfp Advisory). "Spüren Sie schon eine Abschwächung?" Dieser Frage konnte pfp Advisory zuletzt kaum entgehen. Sei es vor wenigen Tagen auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt, während der dreitägigen "DZ Bank Equity Conference" in der Woche zuvor oder auf anderen Investorenveranstaltungen - überall stellten Anleger die bange Frage, ob Wirtschaft und Aktienkurse nach dem jahrelangen Boom schon über dem Zenit seien.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Die Kuh ist noch nicht vom Eis (Wochenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

03.12.2018 - 10:55 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Die Vereinbarung zwischen USA und China brachte Erleichterung und Kurserholung auch an den deutschen Aktienmärkte. Technisch orientierte Analysten sehen den übergeordneten Abwärtstrend noch nicht durchbrochen.

3. Dezember 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die vereinbarte Pause von 90 Tagen im Streit um Strafzölle zwischen den USA und China treibt die Börsen nach oben. Nach überzeugenden Vorgaben aus Japan, Korea und China startete der DAX mit 11.534 Punkten in die neue Handelswoche. Das entspricht einem Plus von rund 2,2 Prozent.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Zurückhaltung vor G20-Gipfel (Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

30.11.2018 - 16:03 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Angesichts des mit Spannung erwarteten Treffens zwischen Donald Trump und Xi Jinping steuern Anleger vermehrt Richtung sichere Häfen und drücken die Renditen für zehnjährige Bundesanleihen an die 0,3 Prozent-Marke.

30. November 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Vor dem anstehenden G20-Gipfel in Buenos Aires und dem mit Spannung erwarteten Treffen zwischen Donald Trump und Xi Jinping lehnen sich Anleger scheinbar nicht zu weit aus dem Fenster.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Handeln und Helfen – Trading Charity an der Börse Frankfurt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

30.11.2018 - 16:00 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Am Nikolaustag werden die Engelte aus dem Handel in einer gemeinsamen Aktien von den Spezialisten auf dem Parkett und der Deutsche Börse an gemeinnützige Einrichtungen gespendet.

29. November 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Deutsche Börse und die auf dem Frankfurter Börsenparkett als Spezialisten tätigen Wertpapierhandelsbanken werden die Transaktions- und Handelsentgelte, die am Nikolaustag, dem 6. Dezember, über den Handelsplatz Börse Frankfurt eingenommen werden, an gemeinnützige Organisationen spenden. Die Spendenerlöse werden am 12. Dezember um 9 Uhr im Frankfurter Börsensaal an die vier Vereine übergeben.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Trading Charity an der Börse Frankfurt: Handeln und Helfen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

29.11.2018 - 11:15 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 29. November 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Entgelte am Nikolaustag werden

an gemeinnützige Einrichtungen gespendet / Spendenübergabe am 12. Dezember im

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Klares Votum – gekauft und hinzugemischt (Marktstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.11.2018 - 16:58 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 28. November 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Rekordverdächtiger

Optimismus bringt deutsche Aktien wenige Wochen vor Jahresende mächtig in

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Anleger halten Indexfond die Stange (ETFs)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

27.11.2018 - 17:04 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Derzeit sind an den Börsen Nerven gefragt. ETF-Anleger bleiben aber weiter gelassen, Käufe und Verkäufe halten sich die Waage. Minimum Volatility-ETFs schlagen sich bei hohen Schwankungen gut.

27. November 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die anhaltende Nervosität an den Märkten führt zwar zu hohen Umsätzen im ETF-Handel, von einer Verkaufswelle kann aber nach wie vor nicht die Rede sein. Frank Mohr, Händler bei der Commerzbank, berichtet von einem Handel ohne klaren Trend, auch Rick van Leeuwen von IMC meldet Käufe und Verkäufe, Cornelia Schübel von der Unicredit Group ein ausgeglichenes Verhältnis vor allem bei Industrieländeraktien.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.