SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Boerse Frankfurt News

Börse Frankfurt-News: Zinsabstand zu USA steigt weiter (Anleihenhandel)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.10.2018 - 17:09 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Während Bundesanleihen wegen der Unsicherheiten um Italien wieder gefragt sind und die Zinsen fallen, steigen US-Renditen immer weiter. Der Zinsabstand zwischen den USA und Deutschland ist mittlerweile so hoch wie zuletzt in den 1990er Jahren.

19. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Italienkrise, die ungeklärte Situation um den Brexit und die Handelskonflikte beunruhigen die Märkte: "Vor allem Nachranganleihen, Bankanleihen und alles Hochverzinsliche ist unter Druck", berichtet Rainer Petz von Oddo Seydler. "Es ist wieder Sicherheit gefragt", ergänzt Arthur Brunner von der ICF Bank.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Weiter hoher Ölpreis erwartet (Handel mit Rohstoff-ETCs)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 15:59 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Trotz kleinem Rücksetzer: Öl bleibt teuer. Gold kann zumindest etwas profitieren von der Krisenstimmung an den Märkten.

18. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es ist weiterhin der Ölpreis, der an den Rohstoffmärkten die meiste Aufmerksamkeit auf sich zieht. Um rund 20 Prozent hat sich Öl in diesem Jahr verteuert. Anfang Oktober war der Preis auf in der Spitze 86,74 US-Dollar je Barrel Brent geklettert - ein Vierjahreshoch. Am gestrigen Mittwoch rutsche die Notierung leicht unter die 80 US-Dollar-Marke, am Donnerstagmittag sind es 79,30 US-Dollar. Auslöser für die zuletzt wieder etwas niedrigeren Preise waren Daten aus den USA: Dort sind die Lagerbestände deutlich stärker als erwartet gestiegen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Raus aus europäischen Aktien (ETF-Handel)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.10.2018 - 15:18 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Die Schwäche an den Börsen bringt viele ETF-Anleger zum Ausstieg aus europäischen und deutschen Unternehmen jeder Größe. US-Aktien werden dagegen ebenso stark nachgefragt wie verkauft. Bei britischen Aktien vermuten Anleger Luft nach oben.

16. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Den Einbruch an den Börsen quittieren ETF-Anleger laut Market Maker mit deutlichen Abgaben deutscher und europäischer Large, Small und Mid Caps sowie weltweit aufgestellter Portfolios. "Indexfonds, die sich am Euro Stoxx 50 (WKN 798328), Stoxx Europe 600 (WKN A0X9R1), MSCI Europe (WKN A1H7ZS) und DAX (WKN 593393, A0YEDX, LYX0BT) orientieren, wurden querbeet meist verkauft", berichtet Frank Mohr von der Commerzbank.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Trading Masters – Wertpapierhandel zum Ausprobieren

sjb_blog_dpa_logo_300_200

16.10.2018 - 15:12 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Wer sich erstmal spielerisch dem Börsenparkett nähern möchte, hat auch in diesem Herbst die Gelegenheit dazu. Mitte Oktober starten die Trading Masters mit dem Trainingslager in die achte Runde. Heute um 17 Uhr wird das Spiel bei einem Live-Webinar ausführlich erklärt.

16. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Börsenspiele sind eine hervorragende Möglichkeit für Trading-Interessierte, erstmal auszuprobieren, nicht nur welche Wertpapiere sie handeln können, sondern auch, wie sie die Aufträge geschickt platzieren. Die Performance ist nachvollziehbar, der Wettbewerb bietet einen gewissen Ansporn und Anfänger bezahlen das Lehrgeld nicht mit echten Euros.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Hoffen auf gute Aussichten (Wochenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.10.2018 - 11:24 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Nach dem Einbruch am Aktienmarkt könnten überzeugende Ausblicke aus den Konzernzentralen positive Impulse liefern. Technisch orientierte Analysten erkennen Chancen für eine kurzfristige DAX-Erholung.

15. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach dem Einbruch der Aktienbörsen in den USA und dem Wochenverlust beim deutschen Aktienindex von knapp 5 Prozent bis auf 11.523 Punkte stehen nach Ansicht vieler Analysten die Zeichen zumindest für eine kurzfristige Gegenreaktion gar nicht so schlecht. Nach dem Abbau sieht Markus Reinwand Euro Stoxx 50 und DAX mittlerweile fair bewertet. Zwar könnten hierzulande nach Ansicht des Helaba-Analysten die Notierungen zwischenzeitlich im Sog des US-Aktienmarktes noch etwas nachgeben.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Renditen steigen ein wenig (Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.10.2018 - 14:18 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Bundesanleihen profitieren vom Einbruch an den Aktienmärkten nur moderat. Italien verspielt Anlegervertrauen und muss für Kapitalmarkt-Kredite tiefer in die Tasche greifen.

12. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die fallenden Aktienpreise wirken sich bislang kaum auf den Anleihemarkt aus. Händler beschreiben die Reaktionen an den Rentenmärkten als überschaubar. Als sicher geltende zehnjährige Bundesanleihen rentierten beispielsweise nach wie vor oberhalb von 0,5 Prozent. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gewann seit Wochenbeginn von 157,55 auf 158,18 Prozent nur leicht hinzu.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Ölwerte als einsame Gewinner (Auslandsaktien)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.10.2018 - 16:34 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Viele europäische Aktien mit Kurszuwächsen in diesem Jahr gibt es nicht. Positiv ab hebt sich die Öl- und Gasbranche, die vom hohen Ölpreis profitiert.

11. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Trotz deutlichem Preisrücksetzer in dieser Woche: Gegenüber Februar ist der Ölpreis immer noch um rund ein Drittel gestiegen, vergangene Woche wurde mit 86,74 US-Dollar für ein Barrel der Nordseesorte Brent sogar ein Vierjahreshoch markiert. Noch im Sommer 2017 lag der Preis bei 45 US-Dollar, im Tief Anfang 2016 waren es weniger als 30 US-Dollar. Auslöser für den Preisanstieg sind unter anderem die ab November geltenden neuen Iran-Sanktionen der USA und Ausfälle durch die Krise in Venezuela.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Deutsche Börse begrüßt HANetf als neuen ETF-Emittenten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.10.2018 - 13:02 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - HANetf bietet als neuer ETF-Emmittent das Engagement in Unternehmen aus Schwellenländern im Sektor E-Commerce, Internethandel und Internetdienste sowie zwei eigene ETFs mit Fokus auf innovative Technologien.

11. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Seit Donnerstag sind erstmals drei ETFs des neuen Emittenten HANetf über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. HANetf hat den europaweit ersten ETF über seine White-Label-Plattform und zusätzlich zwei eigene Produkte notieren lassen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: „Erfolg weckt Risikofreude“

sjb_blog_dpa_logo_300_200

10.10.2018 - 16:26 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Gegen den Preistrend steigen die Profis in deutsche Bluechips ein, was die

bestehende Seitwärtsbewegung festigen sollte.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: ETFs: Tausche Europa gegen USA

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.10.2018 - 14:08 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Anleger setzen auf weiter steigende US-Indizes und kaufen US-amerikanische Aktien. Sie positionieren sich außerdem in US-Treasuries. Europäische Aktien und britische Guilts stehen dagegen auf den Verkaufslisten.

9. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). So fassen Händler das Gros des Geschäfts mit börsengehandelten Indexfonds zusammen: "Wir verbuchen sehr viel Aktivität in Produkten mit Aktien entwickelter Staaten", meldet Oliver Kilian von der UniCredit. S&P 500-Tracker (WKNs A0YEDG, A14Z68, 622391) seien ebenso stark gefragt wie MSCI USA- (WKNs A1XB5V, DBX1MU) und MSCI North America-ETFs (WKNs A1J201, A2ATYS).

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Westwing Group AG neu an der Frankfurter Wertpapierbörse

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.10.2018 - 14:03 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Der Online-Händler für Inneneinrichtung hat heute morgen erfolgreich sein Börsendebüt im Prime Standard gegeben.

9. Oktober 2018. FRANKFURT (Deutsche Börse). Mit der Westwing Group AG (WKN A2N4H0) ist heute das 16. Unternehmen in diesem Jahr an die Frankfurter Wertpapierbörse gegangen. Die Aktien des Online-Möbelhändlers wurden im Prime Standard gelistet und notierten zum Handelsstart bei 26,49 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 26 Euro.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Xetra-Gold überschreitet Marke von 1.000 Auslieferungen

sjb_blog_dpa_logo_300_200

08.10.2018 - 13:47 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Gold im Volumen von 4,9 Tonnen ist seit der Einführung vor allem Privatanlegern ausgehändigt worden.

8. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mehr als 1.000 Anleger haben sich seit der Einführung der Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) im Jahr 2007 für eine Auslieferung ihres physisch hinterlegten Goldes entschieden. Das ausgelieferte Volumen beläuft sich auf insgesamt 4,9 Tonnen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: „Schicke Abkürzungen ersetzen keine gründliche Analyse“ (pfp

sjb_blog_dpa_logo_300_200

08.10.2018 - 12:00 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - FANG, FAANG oder GAFAM? Christopher Frank amüsiert sich über die Flut an Akronymen für Aktienkörbe und befürchtet, dass Marketing wenig reflektierte Anlageentscheidungen auslösen kann.

8. Oktober 2018. FRANKFURT (pfp Advisory). Kennen Sie KOHL? Nein, nicht das gesunde Gemüse oder den verstorbenen Altkanzler oder die bekannte Börsenmoderatorin gleichen Nachnamens, sondern den Aktien-KOHL? Grämen Sie sich nicht, ich kannte den neuen KOHL aus unserem westlichen Nachbarland bis vor kurzem auch nicht. KOHL, von französischen Analysten erfunden, ist ein Akronym für Kering, L'Oréal, Hermès und LVMH und soll den Erfolg der französischen Luxusgüterkonzerne abbilden.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Wochenausblick: Unruhige Woche erwartet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

08.10.2018 - 10:00 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Die Risikoaversion an den Märkten ist gestiegen. Es gibt einfach zu viele Unsicherheitsfaktoren. Und dann ziehen auch noch die Zinsen an.

8. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Der mittlerweile nicht mehr zu übersehende Zinsanstieg setzt den Aktienmärkten zu. In den USA ist die Rendite für zehnjährige Treasuries zuletzt auf in der Spitze 3,227 Prozent geklettert - das ist der höchste Stand seit sieben Jahren. Höhere Zinsen machen Anleihen attraktiver gegenüber den risikoreicheren Aktien.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: US-Zinsen auf Siebenjahreshoch (Handel mit Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

05.10.2018 - 13:45 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Zwar kriselt es wieder in Italien und Griechenland, die Flucht in die Sicherheit bleibt aber aus. Mit den höheren Zinsen in den USA steigen auch die Renditen von Bundesanleihen.

5. Oktober 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Dass die Zinsen weltweit anziehen, lässt sich mittlerweile nicht mehr ignorieren. "Zinssteigerungsfantasien sind derzeit das große Thema", bemerkt Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.