SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Boerse Frankfurt News

Börse Frankfurt-News: Ernährungstrends fordern Lebensmittelkonzern (Auslandsaktien

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.10.2017 - 15:25 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Immer mehr Menschen setzen auf eine ausgewogene Ernährung mit frischen Zutaten. Das stellt traditionelle Lebensmittel-Konzerne wie Kellogg, Kraft und Tyson vor besondere Herausforderungen.

12. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Rekordverdächtige 7.400 Anbieter aus 107 Ländern stellen derzeit auf der Anuga in Köln ihre jüngsten Ideen darüber vor, was künftig auf den Tellern der Verbraucher landen soll. Allein in diesem Jahr ist die alle zwei Jahre stattfindende größte Lebensmittelmesse der Welt Schauplatz für 2.300 neue Produkte. Welche der Neuheiten sich womöglich dauerhaft am Markt etablieren und wie Hersteller darauf reagieren, stellten die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie und die GfK im Rahmen einer gemeinsamen Studie vor.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: „Die Lust verloren“ (Marktstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

11.10.2017 - 16:13 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 11. Oktober 2017. Professionelle Investoren reagieren auf die 13.000er Hürde mit Rückzug, private mit Zukäufen. Für den Markt bedeutet das nach Goldbergs Ansicht nicht Fisch nicht Fleisch.

Gibt es für Börsianer so etwas wie die beste aller Welten? Fast könnte man dazu geneigt sein, diese Frage zu bejahen. Zwar ist von den wichtigen Ereignissen, die die Finanzmärkte zurzeit bewegen, etwa die Unabhängigkeitserklärung Kataloniens durch den Regierungschef Carles Puigdemont und die sofortige Aussetzung derselben, um Verhandlungen mit der spanischen Regierung führen zu können, längst nicht alles vom Tisch.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Anlauf auf 13.000 Punkte (Wockenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

09.10.2017 - 14:37 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 9. Oktober 2017. Analysten zufolge spricht einiges für neue Allzeithochs - und das Knacken der 13.000er-Marke. Technisch gibt es allerdings auch Warnsignale.

Rekordlaune überall: Der DAX kletterte vergangene Woche auf ein neues Allzeithoch von 12.993,53 Punkten, auch Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq eilten von Rekord zu Rekord.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Spanische Staatsanleihen unter Druck (Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

06.10.2017 - 17:51 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 6. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die unsichere Zukunft Kataloniens sorgt für Abgaben spanischer Bonds, gleichzeitig greift Madrid für neue Schulden tiefer in die Tasche. Bundesanleihen sind stärker gefragt.

Diskussionen um die Steuersenkungspläne in den Vereinigten Staaten sowie der Streit über das Unabhängigkeits-Bestreben Kataloniens prägen laut Händlern das Geschehen am Rentenmarkt. Die Kurse spanischer Staatsanleihen gaben weiter nach, wie Arthur Brunner von der ICF Bank beobachtet. "Zudem ist Madrid bei drei Neuemissionen deutlich stärker zur Kasse gebeten worden." Für eine zehnjährige, 4,5 Milliarden Euro schwere spanische Anleihe seien 1,867 Prozent fällig, nach 1,36 Prozent bei der letzten Auktion.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Nickel mit Aufstiegschancen (Rohstoffe)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.10.2017 - 17:16 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 4. Oktober 2017. Nach dem Preisauftrieb für Rohöl streichen Anleger ihre Gewinne glatt. Auch bei Gold dominieren die Abgaben. Einzelne Industriemetalle finden Abnehmer.

Vor dem Hintergrund fallender Edelmetallpreise und steigender Ölnotierungen rückt bei Anlegern der gesamte Rohstoffsektor stärker in den Vordergrund. "Auf Monatssicht verbuchen wir ordentliche Umsätze mit Rohstoff-Produkten", berichtet Oliver Kilian von der UniCredit. Alles in allem dominierten die Abgaben.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Kaufpanik (Markstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

04.10.2017 - 17:06 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 4. Oktober 2017. Die Erwartungen der institutionellen Anleger schießen mit den deutschen Aktienpreisen nach oben, so dass nicht mehr so viel Anschlussnachfrage im Markt geblieben sein dürfte. Wichtig wäre zu wissen, ob sich die Stimmung schon im problematischen Bereich der Euphorie befindet.

Es müssen viele gewesen sein, die nach der Reihe von Tagen mit winzigen Fortschritten in der DAX-Aufwärtsbewegung mit einer mehr oder weniger deutlichen Abwärtskorrektur gerechnet haben. Gerade weil erfahrene Finanzmarktteilnehmer wissen, wie schnell an einem einzigen Handelstag die kleinen Kursgewinne, hier entstanden in einem Zeitraum von zwei Wochen, auf einen Schlag zunichtegemacht werden können, setzte man vielerorts lieber auf fallende Kurse.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Noch Luft nach oben (Wochenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

02.10.2017 - 10:46 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Mit den jüngsten Gewinnen ist das Ende der Fahnenstange am deutschen Aktienmarkt nach Auffassung technisch orientierter Analysten noch nicht erreicht. Anleger müssten aber mit höheren Schwankungen rechnen.

2. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit einem Plus von 773 Punkten geht der September für den deutschen Aktienindex als vorgezogener Wonnemonat durch. Der DAX verabschiedete sich am Freitag bei einem Stand von 12.828 Punkten ins Wochenende. Damit rückt der Rekord von 12.951 Punkten vom Juni dieses Jahres in greifbare Nähe. Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank erwartet eine Fortsetzung der Aufwärtstendenz - vorausgesetzt von geopolitischer Seite komme keine neue Risikoaversion auf.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Nebenwerte überzeugen (Fonds)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.09.2017 - 10:12 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 27. September 2017. Fondsanleger bevorzugen marktbreite internationale Aktienportfolios. Auch Mischfonds, asiatische Bluechips sowie hiesige Unternehmen aus der zweiten Reihe finden Abnehmer.

Börse Frankfurt. Bewegungsarme Börsen prägen laut Händler das Geschäft mit aktiv verwalteten Fonds. "Der Aktienmarkt gibt derzeit nicht allzu viel her", bemerkt Andreas Kehnen von der Baader Bank. Auch der Ausgang der Bundestagswahl habe keine neuen Impulse geliefert. Anleger beschäftigten sich vermutlich zunächst mit den möglichen Auswirkungen einer neuen Regierung.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Die Angst vorm Aufwachen (Markstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

27.09.2017 - 16:39 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 27. September 2017. Kaum Bewegung in der Marktstimmung trotz der 100 Punkte Zulage und sich wandelnden Rahmenbedingungen - bleibt die Frage nach möglichen Lösern der Lethargie.

Was ist nicht alles seit unserer vergangenen Sentiment-Erhebung passiert. Wenn man sich bei der Betrachtung dieser vergangenen fünf Handelstage auf zwei wesentliche Ereignisse konzentriert, bleibt zum einen das Ergebnis der Sitzung der US-Notenbank und zum anderen die Wahl zum Deutschen Bundestag übrig.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Anleger bleiben entspannt (Wochenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

25.09.2017 - 11:24 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 25. September 2017. Auch die voraussichtlich zähen schwarz-gelb-grünen Koalitionsverhandlungen kann die Sorglosigkeit von Investoren kaum erschüttern. Für technisch orientierte Analysten hat der DAX Luft nach oben.

Ein Plus von knapp 0,6 Prozent schaffte der DAX in der vergangenen Woche, seit Anfang September gewann der hiesige Bluechip-Index 4,45 Prozent hinzu. Die drohende Eskalation des Nordkorea-Konflikts beunruhigte nach Beobachtung von Markus Reinwand nur kurzzeitig. Mittlerweile seien Marktteilnehmer wieder zur Tagesordnung übergegangen. Der Helaba-Analyst macht dies an der Bewegung der impliziten Aktienmarktvolatilität fest, die sich bereits wieder nahe historischer Tiefs bewege.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: „Wie zwischen Weihnachten und Neujahr“ (Markstimmung)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.09.2017 - 16:39 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 20. September 2017. Während die professionellen Anleger skeptischer werden und teilweise "Mini-Gewinne" mitnehmen, steigt der Optimismus der Privatanleger auf ein Jahreshoch - alles in allem für Joachim Goldberg kein ungünstiges Szenario.

Betrachtet man die Kursentwicklung des DAX seit unserer vergangenen Stimmungserhebung, könnte man fast meinen, es sei bereits Weihnachten. Denn das Börsenbarometer hat seit vergangenem Mittwoch lediglich eine Bandbreite von 113 DAX-Zählern durchschritten, so wenig Bewegung lässt sich normalerweise nur in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr feststellen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Bitcoin-Produkt bleibt Renner (Zertifikate-Trends)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

20.09.2017 - 14:41 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 20. September 2017. Auf der Liste der umsatzstärksten Anlageprodukte findet sich das Bitcoin-Zertifikat ganz oben - mit Käufen und Verkäufen. Auch bei DAX, Euro/US-Dollar und Rohstoffen sind Anleger über die Richtung uneins.

Höhenflug und Absturz der Kryptowährung Bitcoin locken weiter viele Anleger in den Bitcoin-Tracker von Vontobel (WKN VN5MJG). An der Börse Frankfurt steht das Zertifikat auf der Umsatzliste für die vergangenen vier Wochen ganz oben. Auch bei der ICF Bank war der Bitcoin-Index-Tracker der eindeutige Favorit, wie Markus Königer berichtet. Der Bitcoin-Preis war Anfang September auf ein Rekordhoch von 5.133 US-Dollar gestiegen, dann aber auf 3.000 US-Dollar eingebrochen.

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Deutsche Firmen in allen Facetten gefragt (ETFs)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.09.2017 - 15:27 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 19. September 2017. Ob Teil des DAX, MDAX oder TecDAX, Anleger setzen gegenwärtig besonders häufig auf hiesige Unternehmen. Auch Staatsanleihen aufstrebender Länder sind beliebt.

Von neuen Allzeithochs an der Wall Street und steigenden Kursen am heimischen Aktienmarkt scheinen sich ETF-Anleger nur bedingt mitreißen zu lassen. Händler berichten von einem gemischten Geschäft mit Indexfonds. "Unsere ETF-Umsätze sind mit dem Ende der Urlaubszeit deutlich angezogen", meldet Oliver Kilian von der UniCredit. Auch der Montag könne sich sehen lassen. "Gestern erreichten die Umsätze ein Drittel des Gesamtaufkommens der vergangenen Woche."

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Fed-Sitzung wichtiger als Wahl (Wochenausblick)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.09.2017 - 12:25 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Erhöht die US-Notenbank die Zinsen in diesem Jahr nochmals, und wie sieht es

aus mit der Fed-Bilanzverkürzung? An den Märkten sind das die wichtigsten

weiterlesen »

Börse Frankfurt-News: Renditen von Bundesanleihen steigen (Anleihen)

sjb_blog_dpa_logo_300_200

15.09.2017 - 16:01 Uhr

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 15. September 2017. Mit dem Abklingen der Wirbelstürme in den USA und einer verbalen Beruhigung des Nordkorea-Konflikts verabschieden sich Bond-Anleger von ihren Bundesanleihen. Eine 100-jährige Neuemission aus Wien trifft auf sehr hohe Nachfrage.

Die vermeintliche Ruhe im Konflikt mit Nordkorea und abgeklungene Stürme in den USA scheint bei Anlegern das Sicherheitsbedürfnis herabzusetzen. Investoren trennten sich auf Wochensicht verstärkt von hiesigen Staatsanleihen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future verlor deutlich an Gewicht und notiert aktuell um 161,20 Prozent. "Nachdem die Auswirkungen der Hurrikans in den USA trotz herber Verwüstungen nicht ganz so dramatisch wie befürchtet scheinen, hat sich die Lage etwas entspannt", beschreibt Arthur Brunner von der ICF Bank.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.