SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Topthemen

Chinas Wachstum fällt unerwartet stark

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.10.2018 - 07:23 Uhr

Peking (dpa) - Vor dem Hintergrund des Handelskrieges mit den USA ist Chinas Wachstum unerwartet stark zurückgegangen. Die zweitgrößte Volkswirtschaft wächst so langsam wie seit Anfang 2009 nach Ausbruch der globalen Finanzkrise nicht mehr.

weiterlesen »

China legt Wachstumszahlen vor

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.10.2018 - 06:56 Uhr

Peking (dpa) - Mit Spannung werden am Freitag in China die Wachstumszahlen für das dritte Quartal erwartet. Beobachter suchen nach Anzeichen, ob sich der Handelskrieg mit den USA schon auf die zweitgrößte Volkswirtschaft auswirkt.

Im zweiten Quartal war das Wachstum leicht auf 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen, nachdem China ein starkes erstes Quartal mit 6,8 Prozent Wachstum erlebt hatte.

weiterlesen »

EU sieht schwere Verstöße Italiens gegen Haushaltsregeln

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 22:30 Uhr

Brüssel/Rom (dpa) - Die EU-Kommission sieht im Haushaltsentwurf der italienischen Regierung schwere Verstöße gegen die Regeln der Euro-Zone.

weiterlesen »

Bundestag erhöht die Lkw-Maut

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 21:50 Uhr

Berlin (dpa) - Für Lastwagen wird die Fahrt über deutsche Straßen teurer - vor allem für laute und schwere Lkw. Der Bundestag beschloss am Donnerstagabend eine Anhebung der Mautsätze zum 1. Januar 2019.

weiterlesen »

Bundestag beschließt höhere Lkw-Maut

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 21:41 Uhr

Berlin (dpa) - Für Lastwagen wird die Fahrt über deutsche Straßen teurer - vor allem für laute und schwere Lkw.

Der Bundestag beschloss am Donnerstagabend eine Anhebung der Mautsätze, mit denen ab dem 1. Januar 2019 auch die Lautstärke sowie die stärkere Straßen-Belastung durch schwere Fahrzeuge in Rechnung gestellt werden.

weiterlesen »

SAP und HeidelbergCement verhageln Börsenstimmung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 18:08 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Gewinnwarnung des Dax-Konzerns HeidelbergCement und eine enttäuschende Profitabilität des Schwergewichts SAP haben am Donnerstag den Dax belastet.

Der Leitindex fiel um 1,07 Prozent auf 11.589,21 Punkte. Die Verluste weiteten sich kurz vor der Schlussglocke noch aus. Für den MDax ging es um 0,24 Prozent auf 24.354,05 Punkte weniger stark abwärts.

weiterlesen »

Medien: Schaden durch «Cum-Ex» bei 55 Milliarden Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 17:58 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa) - Aktienhändler nutzen Schlupflöcher und prellen den Staat um Milliardensummen - Steuergeld, das für Investitionen in Kitas, Schulen und Infrastruktur fehlt.

weiterlesen »

Alte Diesel sollen weg: VW bietet Rabatte fürs Verschrotten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 17:53 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Im Kampf gegen drohende Fahrverbote will Volkswagen ab sofort bundesweit alte Diesel mit den Abgasnormen Euro 1 bis 4 gegen Rabatte zurücknehmen und verschrotten.

weiterlesen »

SAP und HeidelbergCement verhageln Börsenstimmung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 17:44 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Gewinnwarnung des Dax-Konzerns HeidelbergCement und eine enttäuschende Profitabilität des Schwergewichts SAP haben am Donnerstag den Dax belastet.

Der Leitindex fiel um 1,07 Prozent auf 11.589,21 Punkte. Die Verluste weiteten sich kurz vor der Schlussglocke noch aus. Für den MDax ging es um 0,24 Prozent auf 24.354,05 Punkte weniger stark abwärts.

weiterlesen »

Netzgebühren und Großhandel treiben Gaspreis

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 17:21 Uhr

Hamburg (dpa) - Die privaten Gasverbraucher in Deutschland müssen zum Beginn des kommenden Jahres überwiegend mit steigenden Preisen rechnen. Die Entgelte für die Nutzung der Gasnetze werden im bundesweiten Durchschnitt um rund ein Prozent steigen.

weiterlesen »

Autobranche fordert mehr Sachlichkeit in Zukunftsdebatte

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 17:19 Uhr

Nürtingen (dpa) - Fahrverbote, strengere CO2-Ziele, Diesel-Debatte - die Nerven in der Autobranche liegen blank. Volkswagen-Chef Herbert Diess hatte der Politik mit Blick auf neue CO2-Grenzwerte jüngst in einer Rede einen «Feldzug gegen die individuelle Mobilität» vorgeworfen.

weiterlesen »

Alte Diesel sollen weg: VW bietet Rabatte fürs Verschrotten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 15:53 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Im Kampf gegen drohende Fahrverbote will Volkswagen ab sofort bundesweit alte Diesel mit den Abgasnormen Euro 1 bis 4 gegen Rabatte zurücknehmen und verschrotten.

weiterlesen »

Alte Diesel sollen weg: VW bietet Rabatte fürs Verschrotten

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 15:32 Uhr

Wolfsburg (dpa) - Im Kampf gegen drohende Fahrverbote will Volkswagen ab sofort bundesweit alte Diesel mit den Abgasnormen Euro 1 bis 4 gegen Rabatte zurücknehmen und verschrotten.

weiterlesen »

Medien: Schaden durch «Cum-Ex» bei 55 Milliarden Euro

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 14:55 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa) - Aktienhändler nutzen Schlupflöcher und prellen den Staat um Milliardensummen - Steuergeld, das für Investitionen in Kitas, Schulen und Infrastruktur fehlt.

weiterlesen »

Vorsicht der Anleger nimmt wieder zu: Dax kaum bewegt

sjb_blog_dpa_logo_300_200

18.10.2018 - 14:40 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Anleger haben am Donnerstagnachmittag wieder etwas zögerlicher agiert. Zuletzt kam der deutsche Leitindex mit plus 0,02 Prozent auf 11.717,09 Punkte kaum noch von der Stelle.

Eine schwächer erwartete Wall Street zusammen mit der Sorge vor weiter steigenden US-Zinsen hielten die Kurse in Schach, hieß es am Markt. Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax rückte hingegen um 0,33 Prozent auf 24.493,86 Punkte vor. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone notierte mit plus 0,01 Prozent quasi unverändert.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.