SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Citywire

Citywire: Studie: Finanzdienstleister und Banken verpassen Wachstumschancen

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 13.08.2018. Nur ein Bruchteil der deutschen Finanzdienstleister will mit neuen Produkten und Wachstum im Ausland das Geschäft vorantreiben. Das hat eine Studie im Auftrag von Sopra Steria Consulting und dem FAZ-Institut ergeben. Im Rahmen künftiger Wachstumsentwicklungen setzen stattdessen acht von zehn Banken, Versicherern und sonstigen Finanzdienstleistern strategisch auf die bewährten Geschäftsmodelle und ihr Kerngeschäft. Nur rund 4% der befragten Unternehmen wollen mit neuen Produkten ihr Geschäft voranbringen. Der Blick auf internationale Märkte finde ebenfalls kaum statt; insbesondere im Vergleich zu Industrieunternehmen. Nur 6% der Finanzunternehmen seien aktiv auf der Suche nach Wachstumschancen im Ausland. Vor allem Banken müssten ihr Profitabilitätsproblem jedoch durch neues Wachstum ausgleichen, Geschäftsmodelle hinterfragen und anpassen.

weiterlesen »

Citywire: BVIs Thomas Richter warnt vor einem Provisionsverbot

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 13.08.2018. Provisionsberatung oder Honorarmodell? Diese Frage wird heiß diskutiert innerhalb der Branche der Vermögensverwalter. Ein vielfach vorgeschlagenes Provisionsverbot in Deutschland hält Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI, jedoch für einen Irrweg.Denn die Idee des Provisionsverbots ignoriere laut Richter die Vorteile der Provisionsberatung: Wer viel anlegt, zahlt viel Provision; wer wenig anlegt, zahlt wenig. „Außerdem kann der Kunde anders als bei der Honorarberatung kostenfrei nein sagen“, sagt Richter.

weiterlesen »

Citywire: BaFin warnt vor internationalen Handelsplattformen

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 08.08.2018. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt in einem Rundschreiben vor drei internationalen Handelsplattformen. Diese bieten einen nicht lizenzierten grenzüberschreitenden Eigenhandel an. Konkret gewarnt wird vor: der Pairs Ltd., Marshallinseln, die Differenzkontrakte (Contracts for Difference – CFDs) auf Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe und Kryptowährungen anbietet; der BP1 LP, Großbritannien, die binäre Optionen sowie Differenzkontrakte (Contracts for Difference – CFDs) auf Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe und Kryptowährungen zum Kauf und Verkauf anbietet; die Gum Ltd., Marshallinseln, Differenzkontrakte (Contracts for Difference – CFDs) auf Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe und Kryptowährungen anbietet. Allen Plattformen fehlt die nach §32 Absatz 1 KWG erforderliche Erlaubnis für den Handel.

weiterlesen »

Citywire: Wertpapieranlegen trotz MiFID II mit Zuspruch bei deutschen Sparern

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 02.08.2018. Das Anlegen in Wertpapieren erfährt bei deutschen Sparern laut dem BVR (Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken) einen verstärkten Zuspruch. Laut einer aktuellen Studie zum Spar- und Anlageverhalten der Deutschen stieg das Wertpapiersparen im Jahr 2017 um über €20 Milliarden -  auf €57,9 Milliarden. Inbesondere Investmentfonds und Aktien seien bei den Sparern beliebt. „Wertpapiere werden von den Bundesbürgern verstärkt als Anlagealternative genutzt, um angesichts der extrem niedrigen Zinsen und der sich normalisierenden Inflation positive Renditen erzielen zu können“, so Andreas Martin, BVR-Vorstand.

weiterlesen »

Citywire: Chef von Quant-Boutique: Droht die nächste Rezession innerhalb eines Jahres?

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 02.08.2018. Aufgrund eines sich annäherenden Zinsgefälles zwischen kurz- und langlaufenden US-Staatsanleihen und damit eines möglicherweisen negativen Zinsgefälles droht eine Rezession innerhalb des nächsten Jahres.Diese würde bei einem fortsetzenden Trend zu annähernden Zinsen bei kurz- und langlaufenden Staatsanleihen in den USA beginnen und von dort aus andere Regionnen erfassen. Das ist die Meinung nach Daniel Seiler, Chef der Quant-Boutique Vescore. Zwar sei der Motor der Weltwirtschaft in letzter Zeit rund gelaufen, die Inflation beschleunige sich langsam und die Arbeitslosenquoten seien so niedrig wie nie: Aber das Ende des aktuellen Konjunkturzyklus nähert sich.

weiterlesen »

Citywire: BVI und andere Verbände kritisieren Verschiebung der PRIIPs-Überprüfung

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 31.07.2018. Die Deutsche Kreditwirtschaft kritisiert gemeinsam mit dem deutschen Fondsverband BVI und dem Deutschen Derivate Verband (DDV) die EU-Kommision hinsichtlich einer möglichen Verschiebung der für 2018 geplanten PRIIPs-Überprüfung um ein Jahr: Gravierende Mängel der PRIIPs-Informationsblätter könnten nicht adäquat behoben werden.„Die EU-Kommission darf die für Ende 2018 vorgesehene Überprüfung der PRIIPs-Vorschriften nicht weiter verschieben. Angesichts der gravierenden Mängel, insbesondere bei den Angaben zu Kosten und Wertentwicklung, sowie der EU-Wahlen im Mai 2019 muss der Überarbeitungsprozess so früh wie möglich beginnen“, sagt Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des deutschen Fondsverbands BVI.

weiterlesen »

Citywire: Top-Manager diskutieren Öl-Investments in Zeiten der Rekordnachfrage

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 30.07.2018. Öl ist heute gefragter denn je. Die Produzenten müssen liefern. Wer sind aus Investment-Sicht die Gewinner und Verlierer der Entwicklungen im Öl-Geschäft? Der Öl-Preis hat sich im Juni in Richtung 80 US-Dollar pro Barrel Brent entwickelt. Bereits seit Anfang des Jahres ist die Tendenz steigend. Öl ist der Treibstoff der Welt, Förderländer wie Saudi-Arabien oder Russland sind abhängig von der Preisentwicklung des „schwarzen Goldes“. Mögliche Förderquoten der OPEC und die Kapazitätsgrenzen einiger Produzenten- Länder sind in diesen Tagen entscheidende Faktoren.

weiterlesen »

Citywire: MiFID II: Markus Lange gibt einen Überblick im Regulierungswahn zu Q&A und FAQ

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 27.07.2018. Fragen- und Antworten- Kataloge zu bestimmten regulatorischen Themen sind kein ganz neues Instrument der Aufsichtsbehörden. Sowohl die europäische Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA als auch die BaFin haben in den vergangenen Jahren wiederholt auf diese Weise Fragestellungen behandelt, mit denen Marktteilnehmer generell oder jedenfalls hinreichend häufig konfrontiert waren, wenn sie neue regulatorische Anforderungen zu erfüllen hatten. Die Behörden geben auf diese Weise – formalrechtlich zwar unverbindliche, aber praktisch doch oft bedeutsame – Hinweise zur Auslegung bestimmter Tatbestände und zu ihren damit verbundenen Erwartungen an die Anwenderpraxis. (Insofern ähnlich den MaComp der BaFin, siehe dazu MiFID-Radar in Citywire Ausgabe 40, Mai 2018.) Die Rechtsanwender können sich dadurch auf die behördliche Verwaltungspraxis einstellen, und die Behörden behalten gleichzeitig eine gewisse Flexibilität, durch Ergänzung der Fragen und Antworten auf neue Aspekte einzugehen oder gegebenenfalls auch durch Änderungen sich wandelnden Sichtweisen Rechnung zu tragen.

weiterlesen »

Citywire: Vanguard legt DAX UCITS ETF auf

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 26.07.2018. Ab sofort können Anleger den Vanguard DAX UCITS ETF handeln. Der Fonds strebt an, die Wertentwicklung des DAX® Index nachzubilden. Dieser führende Benchmark bietet Anlegern ein Exposure am deutschen Aktienmarkt. Investoren profitieren auch von der hohen Transparenz des ETF, den niedrigen Verwaltungskosten ihrer Anlage und der Erfahrung von Index-Pionier Vanguard. Exposure im DAX® Der ETF investiert in 30 der größten und liquidesten Titel an der Börse Frankfurt. Deutsche Unternehmen sind dank ihrer exportorientierten Ausrichtung branchenübergreifend zu globalen Marktführern aufgestiegen. Zu diesen Unternehmen zählen weltweit bekannte Marken aus allen Bereichen von Automobil- und Sportbekleidungsherstellern über pharmazeutische Unternehmen bis hin zu Firmen aus den Sektoren Industrie, Chemie und Technologie, deren Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt gefragt sind.

weiterlesen »

Capitalinside: Deutschland von andauernden Handelskonflikten zwischen den USA und seinen Handelspartnern belastet

Capital Inside

SJB | Korschenbroich, 24.07.2018. Die Aktienmärkte beendeten den Monat Juni dann entsprechend mit Kursverlusten, während der US-amerikanische Aktienmarkt gemessen am S&P 500 auf Monatssicht sogar leicht im Plus schloss. Nachdem der Monat Mai für die weltweiten Aktienmärkte mit deutlichen Kursverlusten verbunden war, konnten sich diese in der ersten Hälfte des Monats Juni wieder etwas erholen. Allerdings rückte in der zweiten Hälfte des Monats der andauernde Handelskonflikt zwischen den USA und seinen Handelspartnern wieder in den Fokus. Die Umsetzung von Handelszöllen und die Ankündigung weiterer Maßnahmen und Gegenmaßnahmen sorgten für Unruhe.

weiterlesen »

Citywire: 30 Jahre DAX: Vanguard startet DAX ETF mit Dividendenzahlung

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 24.07.2018. Der Asset Manager Vanguard hat zum 30-jährigen Jubiläum des DAX den Vanguard DAX UCITS ETF aufgelegt. Dieser bietet Anlegern einen Zugang zu den 30 grössten und liquidesten Titeln Deutschlands. Die laufenden Kosten (TER) liegen bei 0,10%. Der ETF wird an der SIX Swiss Exchange (SIX) kotiert. Der neue ETF ist ein ausschüttender Fonds und zahlt die Dividenden der DAX-Unternehmen vierteljährlich an die Anleger aus.Mit der Auflegung des neuen ETF geht Vanguard einen weiteren Schritt in Richtung einer langfristigen Strategie, die Geldanlage in Europa kosteneffizienter und weniger komplex zu machen.

weiterlesen »

Citywire: Fonds Finanz sieht Vorteile durch schrumpfende E-Mail-Kontakte nach DSGVO

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 24.07.2018. Mit dem Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ende Mai sei die Anzahl der E-Mail-Kontakte der Vermittler geschrumpft, was nach Meinung des Maklerpools Fonds Finanz auch Vorteile hätte. „Im Hinblick auf eine geschrumpfte Mailing-Liste lässt sich festhalten: ausmisten kann nervig sein, sorgt aber für mehr Durchblick“, so Norbert Porazik, Geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz, auf Anfrage von Citywire Deutschland. Grundsätzlich hätten die neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen nicht nur für 34f-, sondern für alle Vermittler einige Veränderungen mit sich gebracht.

weiterlesen »

Citywire: Münchner Vermögensverwalter gibt 32er-Lizenz der BaFin nach Insolvenzantrag ab

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 23.07.2018. Die bisher in München ansässige Lamatsch & Partner Gesellschaft für Wertpapiere, Geld und Devisen hat zum Juli dieses Jahres 32er-Lizenz der BaFin abgegeben.Bereits im Juni dieses Jahres hatte die BaFin einen Insolvenzantrag gegen das Unternehmen gestellt. Entsprechend wurde zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen (§ 21 Abs. 1 und 2 InsO) vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet.

weiterlesen »

Citywire: BaFin warnt vor Finanzdienstleister mit Sitz in Frankfurt ohne 32er-Lizenz

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 23.07.2018. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor der „Zurich Private Capital Group“, die keine Erlaubnis nach §32 des Kreditwesengesetzes (KWG) zum Betreiben von Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäften besitzt. Das Unternehmen mit angeblichen Geschäftssitzen in Frankfurt am Main und Hong Kong sowie Kontaktadressen in London, Dubai, Singapur, Mauritius, Mahe (Seychellen) und Mumbai, wirbt im Internet unter zurichprivatecapital.com für Spareinlagen, Geldanlagen und Vermögensverwaltung („Savings, Investments, CapitalManagement“). Als Sitz in Frankfurt ist im Internet der Light Tower zu finden. Die Internetseite des Unternehmens ist mittlerweile eingeschränkt aufrufbar und der Kontakt in London ist „dauerhaft geschlossen“. Die Facebook Präsenz des Unternehmens hat seit April 2016 keinen neuen Eintrag.

weiterlesen »

Citywire: MiFID II: So haben Depotbanken die Regulatorik zum Jahresstart bewältigt

teaser_logo_citywire_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.07.2018. Depotbanken ziehen eine Halbjahresbilanz im MiFID-II-Jahr. Wie verlief der Start für die Institute? Aufgrund der steigenden Regulierung unter MiFID II standen auch Depotbanken zum Jahresstart im Fokus. Sie sollten Vermögensverwalter beraten und unterstützen. Nach dem ersten Halbjahr ist Zeit für eine ehrliche Bilanz. Citywire Deutschland hat bei deutschen Depotbanken nachgefragt, wie der Jahresstart unter MiFID II aus der eigenen Sicht verlaufen ist und wie groß der Bedarf der Vermögensverwalter an die Depotbanken war, auch als Wegweiser im Regulierungs-Dschungel zu fungieren. Welche Bereiche in Bezug auf MiFID II waren vergleichsweise einfach zu handhaben und welche haben Schwierigkeiten bereitet? Und wo gilt es jetzt noch verstärkt Aufholarbeit zu leisten?

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.