SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Das Investment. Magazin.

Das Investment: Vorboten einer Rezession sprechen für Gold

weiterlesen »

Das Investment: Welche Anlagechancen die Elektromobilität birgt

SJB | Korschenbroich, 26.03.2019. Die Elektromobilität steht weltweit vor dem flächendeckenden Durchbruch. Dabei wird es große Gewinner, aber auch große Verlierer geben, sagt Carsten Riehemann von Albrecht, Kitta & Co. Welche er genau meint, verrät er hier. Trotz der jüngsten Kursverluste wird Tesla derzeit an der Börse mit umgerechnet rund 40 Milliarden Euro bewertet. BMW ist gerade einmal fünf Milliarden Euro mehr wert.

weiterlesen »

Das Investment: Wie Fondsmanager schwankende Wechselkurse in den Griff bekommen

SJB | Korschenbroich, 20.03.2019. Wenn es darum geht, Statistiken zu verfälschen und Renditen zu verzerren, steht der Wechselkurs von Dollar und Euro ganz weit vorn. Fondsmanager versuchen, das Währungspaar im Griff zu halten. Doch das ist nicht leicht. Respekt. Das ist das erste Wort, das sich aufdrängt, wenn man sich mit Finanzprofis über Währungen unterhält. „Währungsmanagement gestaltet sich in der Regel sehr schwierig“, warnt zum Beispiel Ulrich Voss, Leiter Kapitalmarkt beim Family Office Tresono.

weiterlesen »

Das Investment: 34fler sollen zügig unter Bafin-Aufsicht kommen

SJB | Korschenbroich, 07.03.2019. Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Die Bundesregierung hat ihren Plan, 34f-Vermittler der Bafin zu unterstellen, weder vergessen, noch will sie damit länger warten. Ihre aktuelle Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion birgt Sprengkraft. „Die Bundesregierung strebt eine zügige Übertragung der Aufsicht über die Bafin an.“ Dieser Satz hat es in sich. Er steht in der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Frank Schäffler und der FDP-Bundestagsfraktion, die DAS INVESTMENT exklusiv vorliegt.

weiterlesen »

Das Investment: DSGVO-Umsetzung kostete Vermittler im Schnitt 34 Stunden

SJB | Korschenbroich, 19.02.2019. Im Schnitt waren Makler und Finanzanlagenvermittler im vergangenen Jahr 34 Stunden damit beschäftigt, die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union umzusetzen. Das geht aus dem aktuellen Vermittlerbarometer des AfW hervor. Regulierungs-Großprojekte wie die Versicherungsvermittlungsrichtlinie IDD und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, haben unabhängige Vermittler hierzulande ordentlich Zeit für die Umsetzung gekostet.

weiterlesen »

Das Investment: „Der Plan für drastische Enteignung von Sparern und Bargeldbesitzern liegt vor“

SJB | Korschenbroich, 18.02.2019. Die Zeichen stehen auf Sturm, und man wappnet sich. Nicht nur bei den Autobauern in Deutschland sieht es trostlos aus. Seit dem dritten Monat in Folge geht es mittlerweile abwärts – und zwar um fast 20 Prozent. Die Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe fallen seit Juni 2018 beinahe exponentiell. Zweifellos steht eine Rezession vor der Tür, sind sich Marc Friedrich und Matthias Weik sicher.Die Frage ist nur, wie heftig die anstehende Rezession dieses Mal wird nach einem von den Notenbanken künstlich erzeugten jahrelangen Boom. Schulden mit Schulden bezahlen, das kann auf Dauer nicht funktionieren!

weiterlesen »

Das Investment: BVI prangert Regulierungswut an

SJB | Korschenbroich, 15.02.2019. Anstatt der Fondsbranche zur Abwechslung mal ein bisschen unter die Arme zu greifen, haut die EU eine neue Regel nach der anderen raus. Damit vernachlässigt sie eine wichtige Aufgabe, meint BVI-Geschäftsführer Thomas Richter. Beim Branchenverband BVI hat man mal nachgezählt, und das Ergebnis sieht übel aus. Demnach hat die Fondsbranche in der Europäischen Union (EU) derzeit 72 Richtlinien und Verordnungen zu befolgen.Vor drei Jahren waren es nur 39. Die Zahl der sogenannten Durchführungsbestimmungen wuchs von 305 auf 537 und die der Leitlinien und Empfehlungen von 232 auf 455.

weiterlesen »

Das Investment: „Wir sehen jetzt ein gutes Zeitfenster um einzusteigen“

SJB | Korschenbroich, 14.02.2019. 2019 könnten die Emerging Markets die Industrieländer outperformen, meint Claus Born. Der Portfoliomanager der Templeton Emerging Markets Group erklärt, warum er Schwellenländeraktien für günstig erachtet, wie Vietnam von China profitiert und warum Corporate Governance eine wichtige Rolle spielt. Spiegeln die aktuellen Bewertungen in den Schwellenländern die fundamentale Realität wider, sind die Aktienpreise also angemessen? Claus Born: Wir denken die Preise sind derzeit eher zu niedrig. Schwellenländeraktien hatten ein schwaches Jahr 2018.

weiterlesen »

Das Investment: Null Bock auf marktwirtschaftliche Staatswirtschaft

SJB | Korschenbroich, 14.02.2019. Im Sinne von Gerechtigkeit und Solidarität sollen die Wirtschafts- und Arbeitsmarktreformen der ehemaligen rotgrünen Bundesregierung unter Gerhard Schröder rückabgewickelt werden. Das bereitet Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank, große Sorgen. Hartz IV? Weg damit, ansonsten besteht die Gefahr, dass auch bei uns Gelbwesten-Proteste stattfinden. Ein Bürgergeld, längere Bezugszeiten für Arbeitslose ohne Sanktionen und ein deutlich erhöhter Mindestlohn müssen ebenso her wie eine Grundrente mit dem schönen Namen „Respekt-Rente“ von 900 Euro und eine Kindergrundsicherung.

weiterlesen »

Das Investment: Assenagon: Gold und Populismus

SJB | Korschenbroich, 13.02.2019. Es gibt einen Grund, weshalb der Goldpreis gerade in jüngerer Vergangenheit wieder anzog – Populismus. Und wenn es nach Assenagons Chefvolkswirt Martin Hüfner geht, wird das noch einige Zeit weitergehen. Hier sind seine Argumente. Der Populismus greift immer mehr um sich. Rechts- und linkslastige Parteien und Strömungen werden stärker. Es gibt immer mehr Länder mit populistischen Regierungen. Da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn sich das nicht auch am Kapitalmarkt zeigen würde. Gibt es, direkt gefragt, eine „populistische Geldanlage“?

weiterlesen »

Das Investment: P&R-Gründer Heinz R. soll sich vor Gericht verantworten

SJB | Korschenbroich, 11.02.2019. Hoffnungsschimmer für einen Teil der rund 54.000 geschädigten P&R-Anleger: Der in Untersuchungshaft sitzende Hauptbeschuldigte des insolventen Container-Vermittlers soll sich vor Gericht verantworten. In ihrer 66-seitigen Anklageschrift benennt Oberstaatsanwältin Anne Leiding mehr als 300 Zeugen. Die Staatsanwaltschaft München I hat am Landgericht der bayerischen Landeshauptstadt Anklage gegen Heinz R. erhoben. Der Gründer der P&R-Gruppe gelte als „maßgeblicher Verantwortlicher“ der Pleite des Grünwalder Vermittlers von Container-Investments vor knapp einem Jahr. Die Ermittler werfen ihm gewerbsmäßigen Betrug in insgesamt 414 Fällen vor. Darunter sind 88 Fälle, bei denen ein „Schaden großen Ausmaßes“ verursacht worden sei, und zwölf Fälle, bei denen Steuern hinterzogen worden seien.

weiterlesen »

Das Investment: Robo-Advisors mit durchwachsener Jahresbilanz

SJB | Korschenbroich, 08.02.2019. Ein Onlineportal verfolgt regelmäßig die Aktivitäten der automatischen Vermögensverwalter, der Robo-Advisors. Nun gibt es ein Ergebnis für 2018, und das fällt nicht allzu schmeichelhaft aus.Das Online-Portal Brokervergleich.de hat ermittelt, wie sich Robo-Advisors im Gesamtjahr 2018 geschlagen haben. Sicherlich liegen alle elf getesteten Anbieter im Minus. Aber das ist auch erst einmal nicht verwunderlich, in einem schwachen Börsenjahr wie 2018. Nicht ganz so toll ist es hingegen, dass kein einziger Robo mit dem simpelsten Portfolio überhaupt mithalten konnte. Wobei wir auch hier nachsichtigerweise feststellen: Ein Jahr allein ist für eine langfristige Geldanlage noch nicht aussagefähig.

weiterlesen »

Das Investment: GAM kombiniert Credit-Ansätze

SJB | Korschenbroich, 08.02.2019. Der Fondsanbieter GAM kombiniert drei Ansätze im Anlagesegment Credit. Von dem vollständig systematischen Konzept versprechen sich die Produktentwickler höhere Renditen bei reduzierten Abwärtsrisiken. Die Schweizer Fondsgesellschaft GAM will mit einem neuen Anlagekonzept Investoren ansprechen, die ihr Portfolio breiter diversifizieren möchten. Dazu investiert GAM an den Credit-Märkten. Droht dort eine Verschlechterung der Lage, könne dieser Bestand reduziert und eine Positionierung eingenommen werden, die von fallenden Kursen profitiert. Parallel dazu investiert die Fondsgesellschaft in als sicher geltende festverzinslichen Anlagen auf. GAM beschreibt die aus Credit-Indizes, US- und deutschen Staatsanleihen-Futures sowie Credit Default Swaps (CDS) zusammengesetzte Strategie als höchst liquide.

weiterlesen »

Das Investment: Steuerbescheinigungen 2018 – Worauf Fondsanleger und Fondsberater achten sollten

SJB | Korschenbroich, 07.02.2019. In den nächsten Wochen und Monaten bekommen Fondsanleger von ihren Depotstellen Steeuerunterlagen zugeschickt. Viele Privatanleger und Fondsberater dürften sich fragen, ob es nach der Einführung des neuen Investmentsteuergesetzes zu größeren Veränderungen kommen wird. DAS INVESTMENT-Kolumnist Andreas Beys klärt auf. Viele Privatanleger und Fondsberater dürften sich fragen, ob es nach der Einführung des neuen Investmentsteuergesetzes auch bei der Einkommensteuerveranlagung 2018 zu größeren Veränderungen kommen wird. Die gute Nachricht für Privatanleger vorweg: Es bleibt vieles beim Alten. Auf kleinere, aber wichtige Änderungen sollten Anleger und Berater sich aber einstellen.

weiterlesen »

Das Investment: Risiko hat goldenen Boden

SJB | Korschenbroich, 06.02.2019. Im Jahr 2018 verschlechterten sich die Aussichten für die globalen Finanzmärkte zusehends. Einzig die Prognosen für den Edelmetallsektor verbesserten sich. Kein Wunder, sagen Analysten aus dem Rohstoff-Team von BlackRock, schließlich treibt das steigende Risiko an den Börsen die Nachfrage.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.