SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. euro FundResearch

Euro FundResearch: US-ETF-Markt mit Schwächeanfall

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.05.2018. Parallel zu den Aktienmärkten steigt die Volatilität von Indexfonds. US-Anleger fassen im April wieder Zutrauen. Im Februar und März gab es Abflüsse. Die Geopolitik bestimmt derzeit das Geschehen an den Kapitalmärkten mit. Die schwelenden Spannungen zwischen den USA und China, die schlimmstenfalls in einem Handelskrieg münden könnten, sowie der aufkeimende Konflikt in Syrien führten in der jüngsten Vergangenheit zu einem Anstieg der Volatilität in den Aktienmärkten, allen voran in den USA. Das schlägt sich auch in der Volatilität des ETF-Marktes nieder. Viele Marktteilnehmer schauen argwöhnisch auf diese Entwicklung, weil Marktvolatilität allgemein als Angstbarometer wahrgenommen wird.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Degroof Petercam: Schwere Zeiten für Vermögensverwalter

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 09.05.2018. Die Folgen der Regulierung in Europa, der Aufstieg alternativer Asset-Klassen sowie das Fortschreiten der Digitalisierung in der Asset Management-Branche stehen im Fokus dieses Interviews mit Hugo Lasat, CEO von Degroof Petercam Asset Management. Herr Lasat, europaweit geht von der Verschärfung des Rechtsrahmens Druck auf Asset Management-Unternehmen aus. Wie stellt sich das Umfeld für die Branche aktuell dar? Hugo Lasat: Die Verwaltungsgebühren und Einkommen von Vermögensverwaltern sind infolge der zunehmenden Transparenz unter Druck geraten.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Performance-Fees sollen aktive Fonds wieder wettbewerbsfähig machen

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 24.04.2018. Im Kampf gegen die passive Konkurrenz drehen Asset-Manager verstärkt an der Kostenschraube. Variable Kosten- und Gebührenmodelle sollen ihre Produkte wieder für kostenbewusste Investoren interessant machen.Der Kampf der aktiven gegen die passiven Investmentfonds geht in eine neue Runde: Allianz Global Investors, die Asset-Management-Tochter des Versicherungsunternehmens, bietet ihren Kunden in Großbritannien erstmals Performance Fees auf fünf ausgewählte Produkte: Die jährlichen Gebühren der Fonds, die eigentlich zwischen  0,43 und 1,04 Prozent liegen, reduzieren sich auf 0,2 beziehungsweise 0,3 Prozent. Dafür geben Investoren einen Teil des Mehrgewinns an die Allianz GI ab, wenn die Fonds besser als die Benchmark performen.

weiterlesen »

Euro FundResearch: €uro-Roundtable: Europa im Fokus

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 20.04.2018. „Märkte und Herausforderungen“, so der Titel einer exklusiven Diskussion. Dazu trafen sich in Frankfurt führende Fondsgesellschaften, um die gegenwärtige Marktlage zu besprechen. FundResearch stellt sechs Strategien vor. Die Experten von ODDO BHF setzen auf Aktien.Der BHF Value Leaders FT erzielte im vergangenen Jahr eine deutliche Outperformance gegenüber dem Vergleichsindex. Frisches Anlegergeld wurde vor allem in Qualitätstitel investiert.Der überwiegend in Aktien anlegende Mischfonds BHF Value Leaders FT erzielte in den vergangenen fünf Jahren kumuliert einen Wertzuwachs um 66,58 Prozent. Das kann sich sehen lassen.

weiterlesen »

EuroFundResearch: Menschliche Intelligenz ist noch immer unverzichtbar

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 19.04.2018. Asset-Manager, die in der Lage sind, Machine-Learning, Data Science und Künstliche Intelligenz bei der Auswertung von Daten zu nutzen, sehen sich in einer hervorragenden Ausgangsposition, wenn sich die Branche in den nächsten zehn Jahren neu erfinden wird. Aber noch sind Menschen aus dem System nicht wegzudenken. State Street, mit 2,8 Billionen US$ AuM aktuell die Nr. 3 der Rangliste der größten Asset-Manager, setzt massiv auf  Datenverarbeitung: Bei der “Massively-Parallel Infrastructure” wird Künstliche Intelligenz für die Auswertung großer Datenbestände eingesetzt und hilft dabei, Unregelmäßigkeiten in Fundamentaldaten zu identifizieren.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Edmond de Rothschild: Stehen wir kurz vor einem Handelskrieg?

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.04.2018. Das protektionistische Risiko ist infolge von Donald Trumps Entscheidung, Zölle für Stahl- und Aluminiumimporte in den USA einzuführen, mit einem Knalleffekt wiederaufgetaucht. Chinesische Güter haben seitdem die Liste der betroffenen Waren erweitert, ohne Angabe zu Zeitraum und Produktart. „Auch wenn das ein reales Risiko darstellt, glauben wir weiterhin nicht, dass ein Handelskrieg das wahrscheinlichste Szenario ist“, mildert der Experte ab. Dafür sprechen laut Melman folgende Gründe: 1. China schlägt bisher einen versöhnlichen Ton an und wird nur Vergeltung durch die Versteuerung der US-Importe in Höhe von 3 Billiarden US-Dollar üben.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Die Angst vor steigenden Zinsen ist unbegründet

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 13.04.2018. Verschiedene Punkte sprechen dafür, dass Aktien bei steigenden Zinsen zu den Verlieren gehören. Doch trifft dies wirklich zu? Es gibt auch Anhaltspunkte dafür, dass die Aktienmärkte steigende Zinsen derzeit gut verkraften können. Steigen die Zinsen, ist die Angst groß, dass Aktien verlieren. Einerseits können steigende Kreditkosten die Unternehmensgewinne bremsen. Andererseits werden künftige Gewinne stärker abgezinst und drittens nimmt die Attraktivität von Anleihen im Vergleich zu Aktien generell zu. So zumindest die nachvollziehbare Argumentationskette. Aber steigende Zinsen gehen oft mit einer verbesserten Konjunkturlage einher, was höhere Erträge der Unternehmen bedeutet. Wie sieht nun die Realität aus? Die durchschnittliche DAX-Wertentwicklung nach einem Zinsanstieg ist in nachfolgender Grafik über verschiedene Anlagehorizonte dargestellt.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Pictet AM lanciert den Fonds „Global Fixed Income Opportunities“

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 11.04.2018. Pictet Asset Management gibt die Auflegung des OGAW-konformen Fonds Pictet-Global Fixed Income Opportunities mit Domizil in Luxemburg bekannt. Der Fonds verfolgt einen flexiblen „Unconstrained“-Ansatz bei festverzinslichen Anlagen und will durch Nutzung der Marktvolatilität höhere Erträge erzielen.Der Fonds Pictet-Global Fixed Income Opportunities ist über Zinsen, Spreads und Devisen gut diversifiziert und kann weltweit sowohl an Industrie- als auch an Schwellenmärkten in alle festverzinslichen Sektoren anlegen.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Fonds-Management: Quereinsteiger erzielen mehr Rendite

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 10.04.2018. Eine Studie belegt, dass es beim Fonds-Management auf den Lebensweg ankommt. Die beste Performance liefern nicht die akademisch besonders gut ausgebildeten Ökonomen.Fondsmanager mit einem Bruch im Lebenslauf erzielen bessere Erträge als andere. Allerdings beschränkt sich die Überperformance auf Manager, die in den Bereichen investieren, in denen sie zuvor beruflich tätig waren.Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Hohenheim. In Kooperation mit der Universität Köln und der Mason School of Business wurden Performance und Lebensläufe von US-Fondsmanagern untersucht.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Jupiter: €uro-Roundtable: Rechnen mit unbekannten Variablen

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 05.04.2018. „Märkte und Herausforderungen“, so der Titel einer exklusiven Diskussion. Dazu trafen sich in Frankfurt führende Fondsgesellschaften, um die gegenwärtige Marktlage zu besprechen. FundResearch stellt sechs Strategien vor. Jupiter AM geht die zunehmende Volatilität mit variablen Long-Short-Positionen an. „Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognosen nicht gestimmt haben.“ Dieses überlieferte Zitat von Winston Churchill nehmen sich die Fondsmanager des Jupiter Europa Fund zu Herzen. Sie gehen davon aus, dass niemand mit Sicherheit sagen kann, wie die Börse auf die gegenwärtigen Unwägbarkeiten reagieren wird. Überschuldete Staatshaushalte, tendenziell steigende Zinsen, politische Risiken oder auch einfach ein unvorhergesehener Umschwung in der allgemeinen Anlegerstimmung sind Faktoren, die sich nur schwer kalkulieren lassen.

weiterlesen »

Euro FundResearch: “Stoppt regional zu denken, startet global zu denken“

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 04.04.2018. Auf der Investment-Konferenz von FondsConsult in Berchtesgaden sprach Keynote-Speaker Steven Smith von Capital Group über den Wandel im weltweiten Handel. FundResearch befragte den Investment Director, wie Investoren von zukünftigen Trends profitieren können. FR: Seit der Finanzkrise hat sich der globale Handel stark verringert. Ist die Globalisierung auf dem Rückzug? Smith: Die enorme Zunahme von immateriellen Daten und Informationen ist Beweis dafür, dass die Globalisierung ein neues Kapital erreicht hat. Während die grenzüberschreitenden Waren-, Dienstleistungs- und Finanzströme zurückgehen, ist das Volumen der grenzüberschreitenden Datenströme stark angestiegen. McKinsey zufolge ist der wirtschaftliche Wert von grenzüberschreitenden Informationsflüssen heute höher als der von physisch gehandelten Gütern.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Janus Henderson: Neueste Wirtschaftsdaten enttäuschen – eine Anlagestrategie

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 03.04.2018. Immer mehr Indikatoren legen nahe, dass die Phase des starken Konjunkturaufschwungs zu Ende geht, meint James Ross, Fund Manager of European equities team bei Janus Henderson und verrät, welche Änderungen am Portfolio notwendig sind. Im Fokus unserer Anlagestrategie stehen Unternehmen, die auf lange Sicht hohe, verlässliche und konstante Erträge generieren können. Entsprechend diesem Ansatz vermeiden wir umfangreiche Anlagen in frühzyklischen Branchen wie Investitionsgüter, Bergbau, Chemie oder ähnliche, die traditionell als konjunktursensitiver oder zyklischer gelten. Genau diese Marktbereiche aber verbuchten von Mitte 2016 bis Ende Februar 2018 eine massive Outperformance, die sie vor allem der unerwartet starken Erholung der Wirtschaft verdankten.​ In den letzten Monaten aber sind wir auf immer mehr Indikatoren gestoßen, die nahelegen, dass die Phase des überraschend starken Konjunkturaufschwungs zu Ende gehen könnte.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Aktien New York Ausblick: US-Anleger hoffen auf Lösung im Handelskonflikt

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 28.03.2018. NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street steht am Montag eine breitangelegte Erholung an. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial <US2605661048> vor Handelsbeginn 1,75 Prozent höher auf 23 944 Punkte. Der breiter angelegte S&P 500 <US78378X1072> und der Tech-Index Nasdaq 100 <US6311011026> liegen ebenfalls deutlich im Plus. Mit einer solchen Erholung würden die US-Börsen den Märkten in Asien und Europa folgen und einen Teil der Verluste der vergangenen Woche wettmachen.Bis vergangenen Freitag hatte der Dow Jones Industrial auf Wochensicht ein Minus von 5,7 Prozent markiert, der S&P 500 und der Nasdaq 100 gaben noch stärker ab.

weiterlesen »

Euro FundResearch: IWF fordert EU-Krisenfonds

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 28.03.2018. Berlin (dpa) - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, macht sich zur Stabilisierung der Euro-Zone für einen milliardenschweren «Schlechtwetterfonds» stark. Jedes Euro-Land solle pro Jahr 0,35 Prozent seines Bruttoinlandsprodukts (BIP) dort einzahlen, sagte sie bei einer Rede des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Für relativ geringere Kosten könnte damit die Gefahr unkontrollierbarer Verwerfungen um mehr als 50 Prozent reduziert werden, sagte Lagarde.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Metzler: Weltwirtschaftswachstum – die Unsicherheit ist zurück

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 27.03.2018. Im Handelskonflikt zwischen den USA und China könnte es nicht nur um wirtschaftliche "Gerechtigkeit" gehen, sondern auch um die zukünftige Machtverteilung in der Welt - so Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management. Walk rechnet daher damit, dass der Einfluss der Politik auf die Finanzmärkte in Zukunft stärker wird. Der Konflikt zwischen den USA und China ist auch deshalb brisant, weil es hier nicht nur um wirtschaftliche Fragen gehen könnte, sondern auch um die Frage um Aufstieg und Fall großer Mächte.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.