SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsStrategien. Focus. Online. Ticker.

Focus Online: Preis springt fast 50 Prozent hoch: Wie Zwiebeln Erdogan zu Fall bringen könnten

SJB | Korschenbroich, 07.12.2018. In der Türkei leiden die Verbraucher. Eine horrende Inflation hat das Land im Griff - und hat auch ganz gewöhnliche Verbrauchsgüter wie Zwiebeln erreicht. Das Lauchgewächs wird für Erdogan zum Problem. Lira erholt, Krise vorbei? Seit ihrem Rekordtief im August hat sich die türkische Währung erstaunlich entwickelt. Statt gut 8 Lira ist ein Euro derzeit nur etwas mehr als 6 Lira wert. Anders gesagt: Die Lira hat sich in den letzten vier Monaten um 34,5 Prozent erholt.In den Medien hierzulande ist das Thema Inflation in der Türkei darum kaum noch präsent.

weiterlesen »

Focus : Diese Summe müssen Bundesbürger ansparen, um im Rentenalter sorgenfrei zu leben

SJB | Korschenbroich, 06.12.2018. Es ist eine der ganz großen Herausforderungen für die Menschen hierzulande: Wie sollen künftige Generationen ihren Lebensstandard im Alter sichern? Fidelity hat dafür einen Leitfaden entwickelt – der für manch einen aber ambitioniert sein dürfte. Im September dieses Jahres sorgte eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) für Aufsehen. Demnach werden rund 58 Prozent der heute 55- bis 64-jährigen Erwerbstätigen keine ausreichenden Ansprüche an die gesetzliche, die betriebliche oder die private Altersvorsorge haben, um ihr aktuelles Konsumniveau aufrechtzuerhalten, wenn sie jetzt in Rente gehen würden. Im Durchschnitt, so die Untersuchung weiter, hätten sie eine potenzielle Versorgungslücke von monatlich rund 700 Euro.

weiterlesen »

Focus Online: Wenn das Geld knapp wird: Wie geht es den Rentner in Deutschland wirklich?

SJB | Korschenbroich, 04.12.2018. Millionen Deutsche haben Angst vor Altersarmut. Obwohl es den aktuellen Rentnern so gut geht wie keiner Generation vorher, kommen viele Ruheständler finanziell nur mit Ach und Krach über die Runden. Ab wann Rentner als arm gelten und was sich dagegen tun lässt. Die Standardrente liegt 2018 in den alten Bundesländern bei monatlich 1441,35 Euro brutto, wie die Deutsche Rentenversicherung ermittelt hat. Im Osten werden 1381,05 Euro erreicht. Von diesen Beträgen gehen noch Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sowie Steuern ab. Die Standardrente kassiert, wer 45 Jahr lang immer ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgelts aller Versicherten bezogen hat.

weiterlesen »

Focus Online: Rente mit 63 verschiebt sich: Wer ab 2019 noch ohne Abschlag in Rente gehen kann

SJB | Korschenbroich, 27.11.2018. Abschlagsfrei in Rente gehen mit 63 Jahren: Das geht schon bald nicht mehr. Das Renteneintrittsalter der "Rente mit 63" verschiebt sich mit jedem Jahr um zwei Monate nach hinten. Die nötigen Beitragsjahre könnten Sie jedoch schon gesammelt haben, um jetzt schon in Rente zu gehen. Die Rente mit 63, offiziell "Altersrente für langjährig und besonders langjährig Versicherte" getauft, war 2014 eines der größten Wahlversprechen der Großen Koalition. Wer besonders früh angefangen hatte zu arbeiten, sollte schon etwa zwei Jahre früher in Rente gehen dürfen - ohne Abschläge. Voraussetzung war, dass er 45 Jahre lang Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt hat.

weiterlesen »

Focus Online: Dobrindt schimpft über Grünen-Vorstoß zu Hartz IV

SJB | Korschenbroich, 22.11.2018. Norbert Kleinwächter (AfD) appeliert zu mehr "Verantwortung" 12.08 Uhr: National zu handeln bedeute nicht, gegen jemanden zu handeln, sondern für das eigene Land, sagt AfD-Mann Norbert Kleinwächter. "Übernehmen Sie endlich Verantwortung für Ihre Bürger und für unser Land", so das Fazit seiner Rede. 11.45 Uhr: Johannes Kahrs beginnt seine Rede mit einem Lob für Angela Merkel. "Ich kam aus dem Klatschen nicht mehr raus. Das war eine wirklich gute Rede." Kahrs geht dann vor allem auf den Bereich Kultur ein. Für diesen Bereich ist er Berichterstatter.

weiterlesen »

Focus Online: Mr. Dax warnt: „Italien fliegt uns um die Ohren“

SJB | Korschenbroich, 16.11.2018. Euro-Krise, Schuldenblase, Emerging Markets: Dirk Müller warnt im Interview vor gefährlichen Risikoherden. FOCUS-Money erklärt die Hintergründe und was jetzt passieren muss, um das Systemversagen zu stoppen. FOCUS-Money: Italien ist wegen seiner Haushaltspolitik auf Konfrontationskurs mit Brüssel. Ist die Euro-Krise wieder da? Dirk Müller: In Wahrheit war sie nie wirklich weg. Sie ist nur etwas aus dem Blick der Öffentlichkeit geraten, aber die Grundprobleme sind die gleichen, wie wir sie vor acht Jahren hatten.

weiterlesen »

Focus Online: Brexit-Beben! Minister schreibt Brandbrief und schmeißt hin

SJB | Korschenbroich, 15.11.2018. Der Brexit kommt immer näher: Die britische Premierministerin Theresa May will ihr Kabinett auf einen Entwurf des Brexit-Abkommens mit Brüssel einschwören. Brexit-Minister Dominic Raab erklärt kurz darauf seinen Rücktritt. EU-Präsident Tusk ruft Sondergipfel ein. Alle Informationen zum Brexit-Prozess im News-Ticker von FOCUS Online. • Großbritannien stimmt für Austritt aus der • EU EU-Kommission: Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen • Brexit-Studie: Was der EU-Austritt der Briten Deutschland kostet

weiterlesen »

Focus online: Wirtschaftsexperte Raffelhüschen: „Jüngere müssen Rentengeschenke der GroKo bezahlen“

SJB | Korschenbroich, 12.11.2018. Die Bundesregierung brachte heute ihr Rentenpaket durch den Bundestag. Die Reformen sollen vor allem sozial schwächer gestellte Gruppen stärken. Doch das Konzept ist teuer und reicht nicht weit genug, warnen Rentenexperten. Star-Ökonom Bernd Raffelhüschen kritisiert: Die hohen Kosten bleiben komplett bei den jungen Leuten hängen. Das Rentenpaket der Bundesregierung umfasst ein Bündel von Maßnahmen, die das Rentensystem bis zum Jahr 2025 stabilisieren sollen. Die Kernpunkte des Vorhabens: Doppelte Haltelinie Rentenniveau und Beitragssatzsollen bis 2025 weitgehend stabil bleiben. Das bedeutet: Die Höhe der Rente im Verhältnis zu den Löhnen soll bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken.

weiterlesen »

Focus Online: Deutsche müssen sich umstellen: Geldautomaten sterben bald aus

SJB | Korschenbroich, 08.11.2018. Der Geldautomat verliert im deutschen Alltagsleben langsam, aber unaufhaltsam an Bedeutung. Nachdem die Banken über Jahrzehnte mehrere Tausend neue Geräte pro Jahr installierten, schrumpften die Zahlen zuletzt. Und das, obwohl die Deutschen als Bargeld-Fans gelten. Die Bundesbürger zahlen gerne mit Bargeld. Das holen sie sich an Bankautomaten. Doch die Anzahl der Geräte nimmt ab. Seit dem Jahr 2015 sind bereits tausende Automaten verschwunden. Ein Grund sind die hohen Unterhalts-Kosten: Banken rechnen im Jahr mit 20000 bis 25.000 Euro pro Gerät. In vielen Supermärkten können Kunden Bargeld abheben Das langsame Verschwinden der Geldautomaten heißt aber nicht, dass Kunden schwerer an Bares kommen.

weiterlesen »

Focus Online: Handelsstreit flammt wieder auf – USA drohen Deutschland mit Strafzöllen

SJB | Korschenbroich, 02.11.2018. Bei ihrem Treffen Ende Juli in Washington konnten US-Präsident Donald Trump und EU-Präsident Jean Claude Juncker den Handelsstreit beilegen. Doch jetzt zündelt Trump erneut. Sein Brüsseler EU-Botschafter sendet massive Drohungen an Deutschland. Es geht wieder um Strafzölle auf Autos. Am Dienstag stehen in den USA die sogenannten Midterm Elections an. Dabei vergeben die Wähler alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus neu, außerdem wird ein Drittel der 100 Senatoren ersetzt. Ein wichtiger Termin für Donald Trump, dem bei Verlust seiner aktuellen Mehrheit deutliche Machteinbußen drohen

weiterlesen »

Focus Online: Warum das Bargeld wirklich abgeschafft werden sollte

SJB | Korschenbroich, 30.10.2018. Der Vorschlag klingt zunächst absurd, doch er ist völlig ernst gemeint. Volkswirte und Zentralbanken wollen das Bargeld abschaffen. Zum Beispiel, um Korruption zu bekämpfen. Doch die Bürger würden damit ihre freiheitlichen Rechte verlieren, warnt FOCUS-MONEY-Chefredakteur Frank Pöpsel. Auf den ersten Blick klingt der Vorschlag ganz harmlos. Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger forderte in der vergangenen Woche ganz offen, „in Deutschland das Bargeld abzuschaffen“. Unterstützt wird er dabei von Kenneth Rogoff, US-Ökonom, Harvard- Professor und ehemaliger Chefvolkswirt des Internationalen Währungsfonds. Bargeld, so ihre Argumentation, sei ohnehin mehr als antiquiert. Es fördere die Schwarzarbeit, die Korruption, den Drogenhandel und führe zu Banküberfällen. Schweden habe den Bargeldbesitz bereits drastisch eingeschränkt – mit Erfolg.

weiterlesen »

Focus Online: Merz, Spahn und Kramp-Karrenbauer wollen kandidieren

SJB | Korschenbroich, 30.10.2018. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird auf dem Parteitag am 8. Dezember nicht mehr für den Parteivorsitz der CDU kandidieren. Das teilte Merkel am Montagmorgen in der Präsidiumssitzung der Partei mit. Merkel stellte gleichzeitig klar: Sie will Kanzlerin bleiben, doch dies sei ihre letzte Amtszeit im Kanzleramt - auch einen Wechsel nach Brüssel schloss sie aus. Spätestens 2021 wird die Ära Merkel damit beendet sein. Merkel kündigt an: • Keine Kandidatur für CDU-Vorsitz, letzte Amtszeit als Kanzlerin • Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz bewerben sich um Nachfolge an Parteispitze

weiterlesen »

Focus Online: Warnender Ausblick auf die Finanzmärkte

SJB | Korschenbroich, 24.10.2018. Die Warnung kommt aus dem Zentrum der Macht – von der BIZ, der Zentralbank der Zentralbanken. Sie warnt im Fall einer neuen Finanzkrise vor dem Totalkollaps. „Vatikan der Hochfinanz.“ „Geheime Bank, die die Welt regiert.“ Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, kurz BIZ, dürfte nur wenigen bekannt sein. Aber Top-Zentralbanker wie Mario Draghi von der EZB oder Jerome Powell von der Fed zittern, wenn die Experten aus Basel ihre neuesten Analysen veröffentlichen – und mit Kritik und Warnungen nicht sparen.

weiterlesen »

Focus Online: Die Rentenpläne der GroKo scheren sich nicht um Fakten und Kosten

SJB | Korschenbroich, 23.10.2018. Die GroKo steht für Große Kosten. Der Aktionismus in der Rentenpolitik macht alles nur schlimmer und teurer. Der demografische Wandel sorgt in den sozialen Sicherungssystemen für Chaos und erfordert unbequeme Antworten. Die Deutschen blicken gerne und nicht ganz ohne Neid nach Skandinavien, beispielsweise nach Schweden. Dort läuft dem Augenschein nach alles bestens: Gleichberechtigung, Kinderbetreuung, Lebensqualität und Zufriedenheit, Wohlstand und überhaupt.

weiterlesen »

Focus Online: Ex-Chef des Norwegischen Staatsfonds zur Rente: „Da hilft eigentlich nur noch beten“

SJB | Korschenbroich, 16.10.2018. John Greenwood rettete einst den Hongkong-Dollar. Elroy Dimson machte den norwegischen Staatsfonds zum größten der Welt. Was Anleger von den beiden Engländern lernen können.FOCUS-MONEY: Vor Kurzem hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) errechnet, dass jedem zweiten 55- bis 64-jährigen Deutschen monatlich 700 Euro an Rente fehlen, um später den Lebensstandard halten zu können. Was bleibt diesen Menschen noch?

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.