SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Defensiv. Antizyklisch.

FondsStrategien. SJB FondsStrategie. Defensiv.

Kundenfragen: Wie hilft mir die FondsStrategie SJB Liquidität weiter?

Sebastian Zimmermann zu den Steuermitteilungen der FFB.

  SJB | Korschenbroich, 04.01.2014. Durch die unruhigen Kapitalmärkte zu navigieren wird immer komplexer: Auf der einen Seite belasten die anhaltend hohe Staatsverschuldung und die niedrigen Zinsen in den Industrieländern die Entwicklung, auf der anderen Seite leiden die Märkte unter dem gedämpften Wachstum in den Schwellenländern. Die FondsStrategie SJB Liquidität bietet eine Alternative für konservative Investoren, die geringe Schwankungsbreiten von 7,5% Prozent p.a. schätzen und bei einer Investitionsdauer von mehr als 3 Jahre und gleichzeitiger deutlich höherer Sicherheit durch den Status Sondervermögen mehr erwirtschaften wollen, als aktuell mit vergleichbaren Laufzeiten in Rentenmärkten beim Risiko der internationalen Staatsverschuldungen zu holen ist.”

weiterlesen »

FondsProfessionell: Bank für Vermögen: Notenbanken geben wieder Vollgas

teaser_logo_fondsonline-professionell_300_200

SJB | Korschenbroich, 11.11.2019. Die großen Zentralbanken setzen ihre expansive Geldpolitik fort, beobachtet die Bank für Vermögen. Die Effekte dieser Vorgehensweise seien allerdings begrenzt. Experten sind skeptisch, ob der wieder geöffnete Geldhahn der Notenbanken substantielle Effekte hat: "Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Notenbanken eine aufkommende Rezession nicht stoppen können", sagt Marc Sattler, Vorstand der Bank für Vermögen (BfV) im Bereich Investment Research und Vermögensverwaltung.

weiterlesen »

FondsProfessionell: Diese Fonds interessieren Morningstar-Nutzer am meisten

teaser_logo_fondsonline-professionell_300_200

SJB | Korschenbroich, 06.11.2019. Morningstar zählt mit: Die Fondsdatenanbieter werten jede Suche auf ihrer Internetseite aus. So weiß man auch, welche Portfolios bei Anlegern und Beratern gerade besonders angesagt sind. FONDS professionell präsentiert die jüngste "Klick-Parade". Die Fondsanalysten stellen jedes Quartal eine Liste jener Fonds zusammen, die von den Besuchern der firmeneigenen Internetseite am häufigsten aufgerufen wurden – klicken Sie sich in unserer Fotostrecke durch die zehn meistgeklickten Fonds aus dem dritten Quartal 2019.

weiterlesen »

Handelsblatt: Luxusleben adé – Das ist der Investor, der 700 Millionen Dollar zurückgeben muss

SJB | Korschenbroich, 31.10.2019. Der malaysische Geschäftsmann Jho Low hatte bereits mit Mitte 30, wovon selbst Superreiche oft nur träumen können: einen Privatjet, eine Luxusjacht, noble Immobilien in New York und Los Angeles sowie eine Kunstsammlung, die von Van Gogh bis Monet reichte. Doch das Geld dafür hat der Investor aus wohlhabender Familie laut Ermittlern weder geerbt noch erarbeitet. Stattdessen handelt es sich aus ihrer Sicht um ein Vermögen, das aus einem malaysischen Staatsfonds entwendet wurde: Hunderte Millionen Dollar, die eigentlich der Bevölkerung des Schwellenlandes hätten zugutekommen sollen.

weiterlesen »

FondsProfessionell: Offenen Immobilienfonds drohen Besorgnis erregende Milliardenzuflüsse

teaser_logo_fondsonline-professionell_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.10.2019. Offene Immobilienfonds haben ihre Krise überwunden und erfreuen sich enormer Beliebtheit bei Anlegern. Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Platzierungszahlen mehr als verdoppelt. Aber es gibt Stimmen, die vor zu großen Zuflüssen warnen. Bis Ende August verzeichneten offene Immobilien-Publikumsfonds einen Nettozufluss von rund 7,3 Milliarden Euro. Das teilt die KVG Intreal unter Bezugnahme auf Zahlen des BVI mit.

weiterlesen »

Manager Magazin: EU gewährt Großbritannien Brexit-Aufschub bis Ende Januar

Die EU-Staaten haben sich nach Angaben von EU-Ratspräsident Donald Tusk auf einen Brexit-Aufschub bis Ende Januar geeinigt. Das teilte Tusk am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.Großbritanniens Premierminister Boris Johnson kämpft unterdessen um eine parlamentarische Mehrheit für eine Neuwahl am 12. Dezember. Entsprechend bisheriger Äußerungen von Oppositionspolitikern konnte Johnson bis Sonntag nicht davon ausgehen, wie angestrebt am Montag eine Mehrheit für seinen Vorschlag zu bekommen.

weiterlesen »

Capitalinside: Auftaktinterview zur Serie (1/2): Investieren in Megatrends – so sieht unsere nahe Zukunft aus

SJB | Korschenbroich, 25.10.2019. Künstliche Intelligenz ist nur einer von vielen Megatrends, die unser Leben und auch die Finanzindustrie schon sehr bald auf den Kopf stellen werden. Lars Thomsen, Zukunftsforscher und Chief Futurist des Think Tanks „future matters“, blickt in die nahe Zukunft - Investmentchancen inklusive. Die Zukunft ist sein Geschäft. Lars Thomsen ist Gründer und Chief Futurist des Think Tanks „future matters“ und gehört zu den weltweit führenden Zukunftsforschern. Er berät zahlreiche Unternehmen, Institutionen und regierungsnahe Stellen bei der Entwicklung von Zukunftsstrategien.

weiterlesen »

Cash.Online: Investorenumfrage: Die Risikobereitschaft steigt

SJB | Korschenbroich, 25.10.2019. Die Meinungen der Anleger über die Aussichten für die Weltwirtschaft sind gespalten. Das Investor Sentimeter von NN Investment Partners zeigt, dass rund ein Viertel der professionellen Anleger erwartet, dass sich die globale Wirtschaftsdynamik in den kommenden zwölf Monaten beschleunigt. 39% glauben, dass sie sich verlangsamen wird, und 35% gehen davon aus, dass sie gleich bleibt. Wie positionieren Investoren angesichts dieser Einschätzungen ihre Portfolios?Das Sentimeter verdeutlicht, dass die meisten Anleger (57%) bereit sind, ihre Risikobereitschaft im Laufe des kommenden Jahres zu steigern.

weiterlesen »

Manager Magazin: EZB-Chef Draghi bestätigt zum Abschied ultralockeren Kurs

SJB | Korschenbroich, 24.10.2019. Europas Währungshüter haben zum Ende der Amtszeit von EZB-Präsident Mario Draghi den ultralockeren Kurs der Notenbank bekräftigt. Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent, Banken müssen zudem weiter 0,5 Prozent Negativzinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken. Zudem will die Notenbank von November an auf unbestimmte Zeit monatlich 20 Milliarden Euro in den Erwerb von Anleihen stecken.

weiterlesen »

ntv: Frankreich überdenkt Brexit-Verschiebung

SJB | Korschenbroich, 23.10.2019. Das britische Parlament lehnt den Zeitplan ab, mit dem Premierminister Johnson seinen Brexit-Deal durchbringen wollte. Deshalb muss er die EU um eine Fristverlängerung bitten. Frankreich lehnt das erst ab, zeigt sich dann aber doch vorsichtig gesprächsbereit. Im Tauziehen um das geplanten Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union kann sich Frankreich eine kurze Verschiebung des Brexit-Austrittstermins vorstellen. "Wir werden Ende der Woche sehen, ob eine rein technische Verlängerung von einigen Tagen gerechtfertigt ist", sagte Europa-Staatssekretärin Amélie de Montchalin. Neue Verhandlungen über das Austrittsabkommen der EU mit London lehne Frankreich hingegen ab, betonte sie.

weiterlesen »

Das Investment: Warum Experten mit einem steigendem Ölpreis rechnen

SJB | Korschenbroich, 23.10.2019. Ein Raketenangriff schockt den Ölmarkt und katapultiert den Preis des Energieträgers nach oben. Doch genauso schnell scheint sich die Lage wieder zu normalisieren. Experten bleiben jedoch misstrauisch und schließen kräftig steigende Preise nicht aus. Mit minimalem Aufwand maximalen Schaden anrichten? Wie das geht, ist am 14. September in Abkaik zu beobachten. In der Wüstenstadt nahe dem Persischen Golf steht Saudi-Arabiens wichtigste Öl-Raffinerie. Kurz vor vier Uhr morgens schlagen Marschflugkörper und Drohnen in der Anlage ein, die wenig später in Flammen steht.

weiterlesen »

Focus Online: Steinbrück: Draghis Zinsfehler hinterlässt Europa einen Berg von Problemen

SJB | Korschenbroich, 22.10.2019. Ende Oktober scheidet Mario Draghi aus dem Amt aus. Von seiner Nachfolgerin Lagarde fordert Ex-Finanzminister Steinbrück, eine Wende bei den Zinsen einzuführen. Die Nachteile würden inzwischen die Vorteile überwiegen. Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) fordert die künftige EZB-Chefin Christine Lagarde auf, trotz der flauen Konjunktur nur sehr langsam aus den Negativzinsen auszusteigen. „Das bedarf nicht sofortiger Entscheidungen, aber einer kommunikativen Vorbereitung“, sagte Steinbrück im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ von Dienstag. Lagarde übernimmt die EZB am 1. November.

weiterlesen »

FondsProfessionell: Britischer Starfondsmanager muss gehen

teaser_logo_fondsonline-professionell_300_200

SJB | Korschenbroich, 16.10.2019. Neil Woodford hatte sich einen großen Namen in der britischen Fondsmanager-Szene gemacht. Nun hat ihn seine Dachgesellschaft entlassen und löst seinen Fonds auf. Die Ära von Neil Woodford ist beendet. Nach über 30 Jahren muss sich der 59-jährige Starfondsmanager aus der Branche verabschieden, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Die Dachgesellschaft Link Fund Solutions habe mitgeteilt, dass der milliardenschwere LF Woodford Equity Income Funds liquidiert und Woodford ihn nicht weiter verwalten wird.

weiterlesen »

Cash Online: Negative Anleiherenditen: Die Neue Normalität?

SJB | Korschenbroich, 10.10.2019. Es ist eine seltsame Vorstellung, dass Sparer eine Bank dafür bezahlen, dass sie ihr Geld verwahrt – aber genau das könnte in Teilen der Eurozone kommen. Anleiheinvestoren sind damit sogar schon konfrontiert: Viele Staatsanleihen aus Ländern wie Deutschland und Japan rentieren unter null. Das Gesamtvolumen dieser negativ verzinslichen Anleihen hat kürzlich 15 Billionen US-Dollar überschritten. Auch Unternehmensanleihen folgen allmählich diesem Beispiel; einige sind bereits heute negativ verzinst.

weiterlesen »

FondsProfessionell: Donner & Reuschel kauft Vermögensverwalter-Office von Berenberg

teaser_logo_fondsonline-professionell_300_200

SJB | Korschenbroich, 08.10.2019. Berichte über Verkaufsabsichten für das Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern kursierten bereits seit ein paar Tagen. Nun ist es offiziell: Die Hamburger Privatbank gibt den Bereich an die Signal-Iduna-Tochter ab. Der Übernahmepreis bleibt ein Geheimnis. Das Bankhaus Donner & Reuschel übernimmt von der Privatbank Berenberg deren Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern. Dies teilten die beiden Hamburger Institute mit. Über die Verkaufsabsichten kursierten bereits Meldungen.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.