SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

FondsStrategien. SJB FondsStrategien. Surplus.

Kundenfragen: Wie hilft mir die FondsStrategie SJB Surplus weiter?

Christian Rommelfanger und Gerd Bennewirtz - Co.CIO (links) und geschäftsführender Gesellschafter (rechts) der SJB

Christian Rommelfanger: Durch die unruhigen Kapitalmärkte zu navigieren wird immer komplexer: Auf der einen Seite belasten die anhaltend hohe Staatsverschuldung und die niedrigen Zinsen in den Industrieländern die Entwicklung, auf der anderen Seite leiden die Märkte unter dem gedämpften Wachstum in den Schwellenländern. SJB Liquidität bietet eine Alternative für konservative Investoren, die geringe Schwankungsbreiten von 7,5% Prozent p.a. schätzen und bei einer Investitionsdauer von mehr als 3 Jahre und gleichzeitigher deutlich höherer Sicherheit durch das Sondervermögen mehr erwirtschaften wollen, als aktuell mit vergleichbaren Laufzeiten in Rentenmärkten zu holen ist.”

weiterlesen »

Multi Asset Fonds: „Drei beunruhigende Anzeichen“

teaser_logo_multi-asset-fonds_300_200

SJB | Korschenbroich, 18.01.2018. Die Kreditaufnahmen der Anleger sind zu hoch, beobachtet James Swanson, Investment-Stratege beim US-Vermögensverwalter MFS Investment Management. Weil Investoren Wertpapierkredite ähnlich nutzen wie Immobilienkredite vor der Finanzkrise, sieht Swanson Gefahr im Verzug.Wenn ich um die Welt reise und Kunden besuche, werde ich oft gefragt, was mir nachts den Schlaf raubt. Die Antwort: der Versuch, den Zeitpunkt der nächsten Rezession zu prognostizieren. Zwar wächst die Weltkonjunktur weiter synchron, aber die eine oder andere Entwicklung hält mich bisweilen wach.

weiterlesen »

Managersichten SJB Liquidität Int Z3+, SJB Substanz Z5+, SJB Erhaltung Z6+, SJB Surplus Z7+: Craton Precious Metal Fund (WKN A14S65) Dezember 2017

Markus Bachmann. FondsManager. Craton Capital Precious Metal Fund.

SJB | Korschenbroich, 17.01.2018. Im Dezember 2017 verfiel der Edelmetallsektor in das gleiche Muster wie in den beiden Jahren zuvor. Worin dieses Déjà Vu für Edelmetallexperte Markus Bachmann besteht und welche Konsequenzen es für den Goldpreis hatte, können FondsInvestoren im Dezember-Monatsbericht des Craton Capital Precious Metal Fund (WKN A14S65) nachlesen. FondsManager Bachmann analysiert dort die aktuelle Lage an den Edelmetallmärkten, die für die Verwaltungsstrategien SJB Liquidität Int, SJB Substanz, SJB Surplus und SJB Erhaltung von großer Bedeutung ist.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Robeco: „Schluss mit dem Gejammer über die US-Zinsstrukturkurve!“

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.01.2018. Befürchtungen, dass eine invertierte Zinsstrukturkurve in den USA eine Rezession ankündigt, sind völlig unangebracht. Warum die abflachende Kurve, die die Renditeunterschiede zwischen Staatsanleihen mit kürzeren und längeren Laufzeiten anzeigt, kein schlechtes Omen ist – und welche Rolle die US-Notenbanker dabei spielen.„Die flachere US-Zinsstrukturkurve hat zu großer Unruhe geführt, da viele Anleger dies als Zeichen für das Ende der Wachstumsphase in den USA deuten“, erklärt Lukas Daalder, Chief Investment Officer bei Robeco Investment Solutions.

weiterlesen »

Das Investment: Fidelity: Investments in Japan: Aufschwung nach fünf Jahren Abenomics

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 17.01.2018. Seit 2012 kämpft Japans Premierminister Shinzo Abe für die wirtschaftliche Erholung des Landes. Auch wenn noch nicht alle Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt sind, sieht Jeremy Osborne, Investment Director für japanische Aktien bei Fidelity, große Fortschritte, die auch Aktieninvestoren zugutekommen. Sechs Jahre, sechs Premierminister – mit diesem Machtkarussell war Ende Dezember 2012 in Japan Schluss. Der Liberaldemokrat Shinzo Abe übernahm die Regierung und steht bis heute an der Spitze. Eines seiner wichtigsten Ziele ist es, die Wirtschaft in dem deflationsgeplagten Land wieder in Schwung zu bringen. Drei Pfeile hat Abe hierfür abgeschossen: eine aggressive Geldpolitik, ein massives Konjunkturprogramm und Strukturreformen.

weiterlesen »

Das Investment: Jeder 2. Euro des Geldvermögens wird „zwischengeparkt“

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 16.01.2018. Der „Geldanlagestau“ der deutschen Privatanleger hat sich im vorigen Jahr weiter vergrößert. Denn mit der Rückkehr der Inflation 2017 drehte der Realzins mit -0,8 Prozent stark ins Minus. Für die privaten Haushalte hierzulande bedeutete das Wertverluste ihres Geldvermögens von 38 Milliarden Euro. Nach unseren vorläufigen Berechnungen dürften die Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland im vergangenen Jahr um rund 300 Milliarden Euro auf 6,1 Billionen Euro gestiegen sein. Mit 5,2 Prozent lag das Wachstum über dem von 2016 (+4,7 Prozent).

weiterlesen »

Xing: Warum der Euro so stark ist

teaser_logo_xing_300_200

SJB | Korschenbroich, 16.01.2018. Der Euro steht so hoch wie seit drei Jahren nicht. Das liegt daran, dass die Europäische Zentralbank vielleicht bald die Zinsen erhöht. Doch der Kurs muss nicht so bleiben. Es gibt viele Erklärungen, sicher ist vor allem: Der Euro ist so viel wert wie seit drei Jahren nicht. Am Freitag kletterte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung auf bis zu 1,2173 Dollar. Auf einem solchen Niveau lagen die Notierungen zuletzt Ende 2014. Als Grund für den jüngsten Kursschub gelten im Handel vor allem Spekulationen, die Europäische Zentralbank (EZB) könnte ihre lockere Geldpolitik vielleicht doch früher als erwartet beenden und die Leitzinsen im Euroraum erhöhen, wie es die amerikanische Notenbank schon seit Ende 2015 tut.

weiterlesen »

Das Investment: Abgeltungssteuer soll fallen – allerdings nur bei Zinserträgen

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 15.01.2018. Die Forderung wurde seit Längerem parteiübergreifend gestellt: Kapitalerträge sollen nicht mehr per Abgeltungssteuer, sondern mit dem persönlichen Einkommensteuersatz besteuert werden. Das Abschlusspapier der Sondierungsgespräche für eine möglichen großen Koalition enthält jetzt einen entsprechenden Plan - allerdings nur für Zinserträge. Das Thema Abgeltungssteuer schaffte es in den vergangenen Jahren immer mal wieder auf die politischen Agenda: Die Abgeltungssteuer – also 25 Prozent Kapitalertragssteuer plus Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer – solle abgeschafft werden, forderten Politiker parteiübergreifend.

weiterlesen »

Focus Online: China schränkt Bitcoin ein – wegen eines Problems, das auch Deutschland droht

teaser_logo_focus-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 15.01.2018. Chinesische Behörden haben ihre regionalen Behörden angewiesen, einen geordneten Ausstieg aus dem sogenannten Bitcoin-Mining zu organisieren. Begründung: Der wegen der Kryptowährung stark ansteigende Stromverbrauch. Die chinesische Behörden geht gegen den extremen Stromverbrauch der Bitcoin-Miner im Land vor. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kursiert zur Zeit ein Papier, welches die chinesische Regulierungsbehörde an lokale Zweigstellen herausgegeben hat. Laut dem US-Wirtschaftsportal "Quartz" fordert die Behörde die Erstellung eines Plans für einen "geordneten Ausstieg" aus dem Bitcoin-Mining. Unter anderem will die Regierung den Mining-Farmen den Zugang zu günstigem Kohlestrom erschweren, heißt es.

weiterlesen »

Das Investment: Xetra-Gold erreicht Rekordbestand

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 15.01.2018. Gutes Jahr für das goldunterfütterte Zertifikat aus dem Hause der Deutschen Börse. Der hinterlegte Bestand ist in einem Jahr um fast 50 Prozent gewachsen. Xetra-Gold ist so schwer, wie es bislang noch nie war. So erreichte der hinterlegte Bestand Ende 2017 den Rekordwert von 175 Tonnen. Zum Jahresende 2016 lag der Wert noch bei 117,59 Tonnen, meldet Deutsche Börse Commodities, eine Tochter der Deutschen Börse. Damit liegt der Zuwachs 2017 bei fast 50 Prozent. Das in Xetra-Gold verwaltete Vermögen belaufe sich auf 6,1 Milliarden Euro, heißt es weiter. Deutsche Börse Commodities gab Xetra-Gold 2007 heraus.

weiterlesen »

CashOnline: Goldsektor: Wird das Jahr 2018 ein Klassiker?

cash-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 12.01.2018. War 2017 noch ein Jahr der Konsolidierung mit Reformen und moderatem Wachstum, ist das wirtschaftliche Umfeld für Gold derzeit sehr unterstützend. Daher erwarten die Kapitalmanager von Bakersteel positive Entwicklungen am Markt für Gold und Goldaktien.Im Zuge einer Erholung des Sektors sei der Goldpreis 2017 in US-Dollar um 13,1 Prozent gestiegen, aufgrund des starken Euros jedoch um 0,8 Prozent in Euro gefallen, während Goldaktien im Jahresverlauf plus 11,8 Prozent in US-Dollar rentiert haben und um 1,9 Prozent in Euro gefallen seien.

weiterlesen »

Euro FundResearch: Geldanlage: Bankberatung oft mangelhaft

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 12.01.2018. Die großen deutschen Filialbanken haben ihre Beratungsqualität verbessert. Die Postbank fällt ab. Und selbst bei Testsieger Commerzbank gibt es Verbesserungsbedarf. Bei der Anlageberatung ihrer Kunden leisten die großen bundesweit aktiven Filialbanken meist überzeugende Dienste. Sowohl bei der Bedarfsanalyse ihrer Kunden als auch im Bereich der Lösungskompetenz schnitten die Finanzhäuser laut einer Studie des S.W.I. Instituts im Durchschnitt mit einer guten Bewertung ab. Am besten aufgestellt präsentiert sich die Commerzbank. Die Deutsche Bank belegt Rang zwei, gefolgt von der HypoVereinsbank. Abgeschlagen auf den letzten Rang steht die Santander Bank.

weiterlesen »

Das Investment: Wie sich Anleger für die richtige Anteilsklasse entscheiden

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 12.01.2018. Für die meisten Investmentfonds gibt es verschiedene Anteilsklassen. Wobei sich dann die Frage stellt: Sollen sie laufende Erträge ausschütten oder lieber wiederanlegen? Gerd Kommer und Alexander Weis von Gerd Kommer Invest helfen bei der Qual der Wahl und erklären Vor- und Nachteile. Da es von vielen Investmentfonds – seien es aktiv gemanagte Fonds oder ETFs – sowohl eine ausschüttende als auch eine thesaurierende Variante gibt, steht ein Anleger grundsätzlich vor der Frage, welche der beiden Fondsvarianten er wählen soll. Bei ausschüttenden Fonds (nachfolgend der Einfachheit halber "A-Fonds" genannt) werden die Zins- oder Dividendenzahlungen der Wertpapiere im Fonds nach Abzug der Steuern an die Anleger ausgeschüttet.

weiterlesen »

Transaktionen. Aktuell. SJB Surplus Z7+. DNB Technology. Pictet Indian Equities.

Sebastian Zimmermann zu den Steuermitteilungen der FFB.

SJB | Korschenbroich, 11.01.2018. Nach den Gewinnmitnahmen beim Structured Solutions Next Generation Resources WKN: HAFX4V Mitte Dezember, konnte dieser Fonds schon wieder über 5% zulegen. Insgesamt entwickeln sich Rohstoffe aktuell sehr stark und wir gehen auf Grund des Nachfrageüberhangs davon aus, dass sich dieser Trend, wenn auch mit Unterbrechungen, mittelfristig fortsetzen wird.

weiterlesen »

Euro RundResearch: Danske Invest: Digitale Spiele – aus Anlegersicht keine Spielerei

teaser_logo_euro-fundresearch_300_200

SJB | Korschenbroich, 11.01.2018. Der Markt für digitale Spiele bietet für Anleger eine interessante Mischung aus Opportunitäten, ist Marc Homsy, Head of Asset Management Distribution Germany bei Danske Invest, überzeugt. In den 1980er Jahren und Anfang der 1990er Jahre sorgte die legendäre Spielkonsole Commodore 64 in Tausenden Jugendzimmern in den USA und Westeuropa für schlaflose Nächte. Bis vor kurzem waren Teenager die primäre Zielgruppe, wenn neue Spielkonsolen und digitale Spiele auf den Markt kamen. Doch heute ist die Zielgruppe rein altersmäßig gemischter. In den USA gaben 2017 ganze 26 Prozent der über 50-Jährigen an, Videospiele zu spielen. Das zeigen Daten des Statistikportals Statista.com. Zum Vergleich: Bei den unter 18-Jährigen gab mit 29 Prozent nur ein geringfügig höherer Anteil die gleiche Antwort.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.