SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

FondsStrategien. SJB Surplus. Aktuell.

Cash Online: MiFID II: Das Debakel mit der Geeignetheit

cash-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 22.05.2019. Eine Untersuchung der Finanzaufsicht BaFin zur Praxis der Umsetzung der EU-Richtlinie MiFID II in Banken und Sparkassen brachte durchwachsene Ergebnisse. Vor allem ein Element überfordert fast alle Institute. Der BaFin zufolge klappt die Aufzeichnung von telefonischen Beratungsgesprächen („Taping“) durch die Institute mittlerweile im Wesentlichen reibungslos. Auch die neuen Vorschriften zur Kostendarstellung werden überwiegend korrekt umgesetzt.

weiterlesen »

Fondsprofessionell: BVI-Statistik: Flossbach von Storch räumt kräftig ab

SJB | Korschenbroich, 21.05.2019. Das junge Jahr lief für Asset Manager gut an – dank Spezialfonds, denn aus Publikumsfonds floss Geld ab, wie aktuelle Absatzdaten zeigen. Profitiert haben als Produktgruppe lediglich Immobilienportfolios. Bei den Anbietern kann Flossbach von Storch brillieren. Die deutsche Fondsbranche hat im ersten Quartal des laufenden Jahres netto 24,5 Milliarden Euro an Mittelzuflüssen generiert. Das geht aus der jüngsten Absatzstatistik des Branchenverbandes BVI hervor. Die Zahl, welche zum ersten Mal nach Umstellung auf die neue vierteljährliche Erhebung veröffentlicht wurde, verdeckt aber, dass der Absatz bei offenen Publikumsfonds eingebrochen ist.

weiterlesen »

Wirtschaftswoche: Goldman Sachs: Diese Aktien lässt der Handelskrieg kalt

SJB | Korschenbroich, 20.05.2019. Der Zollstreit zwischen China und den USA eskaliert. Welche Wertpapiere den Konflikt problemlos überstehen werden, will die US-Investmentbank Goldman Sachs herausgefunden haben. Die USA und China läuten im Streit um Importzölle die nächste Eskalationsstufe ein. Vergangene Woche endete eine Verhandlungsrunde in Washington zwischen Vertretern der beiden Volkswirtschaften ergebnislos. Als Reaktion darauf erhöhte US-Präsident Donald Trump in der Nacht zum 10. Mai die Einfuhrzölle auf chinesische Güter von bisher zehn auf nun 25 Prozent.

weiterlesen »

FAZ: Italien lässt Finanzmärkte wieder zittern

SJB | Korschenbroich, 16.05.2019. Italiens Vize-Regierungschef Salvini ist bereit, die Haushaltsziele der EU zu missachten. Dies treibt die Risikoaufschläge italienischer Staatsanleihen nach oben. Italiens Vizeregierungschef Matteo Salvini treibt mit seinem Europawahlkampf den Risikoaufschlag für Italiens Staatstitel nach oben. Am Mittwoch übersprang der Abstand zwischen zehnjährigen italienischen Staatsanleihen und deutschen Bundesanleihen („Spread“) zeitweise die Marke von 2,9 Prozentpunkten. Der Anstieg von Renditen ist der Kehrwert sinkender Kurse der Anleihen. Mitte April lag der Spread noch 0,5 Prozentpunkte niedriger.

weiterlesen »

Fondsprofessionell: Datenpanne führt zu falschem Ex-post-Kostenausweis bei Greiff-Fonds

SJB | Korschenbroich, 15.05.2019. Der neue Ex-Post-Kostenausweis bereitet nicht nur Anlegern, sondern auch Anbietern Schwierigkeiten, so beispielsweise Greiff Capital. Wegen einer Panne bei der Datenübertragung wurden Kennzahlen für den Greiff Special Situations Fonds fehlerhaft dargestellt. Anteilseigener des Greiff Special Situations Fonds haben kürzlich Post bekommen. Inhalt ist  der unter Mifid II vorgeschriebene Ex-Post-Kostenausweis mit den Angaben über die tatsächlichen Kosten des Investments im Jahr 2018. Das Schriftstück kann jedoch getrost in die Rundablage wandern: Einige Angaben sind falsch, wie die Fondsgesellschaft Greiff Capital Management in einer Mitteilung an Vertriebspartner schreibt.

weiterlesen »

Fondsprofessionell: Bafin schickt Banken auf die „Intensivstation“

SJB | Korschenbroich, 10.05.2019. Die Finanzaufsicht hat eine eigene Abteilung gegründet, die kriselnde Geldinstitute unter Sonderbeobachtung nimmt. Dies teilte die Bafin auf ihrer Jahrespressekonferenz mit. Vor allem die zu laxe Kreditvergabe bereitet der Behörde Sorgen. Bei der Umsetzung von Mifid II sieht sie noch Nachholbedarf. Die Finanzaufsicht Bafin hat eine "Intensivstation" für kriselnde Banken eingreichtet. "Die niedrigen Zinsen und der Wettbewerbsdruck haben uns veranlasst, eine Einheit zu gründen, deren Aufgabe es ist, bestimmte Institute besonders intensiv zu beaufsichtigen", sagte Raimund Röseler.

weiterlesen »

Fondsprofessionell: Blackrock-Chef sieht Gefahr von „Aufwärts-Crash“

SJB | Korschenbroich, 07.05.2019. Weil an den bisherigen Anstiegen der US-Aktienindizes die Mehrheit der Anleger nicht partizipierte, hält unter anderen Blackrock-Chef Larry Fink eine "Melt-up-Rally" für möglich. Seit 1980 gab es in den USA gemäß einer Analyse von Morgan Stanley 17 Mal die eher seltenen Kapitalmarktsituation, die von beschleunigten Aufwärtsbewegungen gekennzeichnet ist und im angelsächsischen Sprachraum als "melt-up-rally" bezeichnet wird. Eine exakte Definition für das Phänomen gibt es nicht, die Ursache dafür ist aber stets dieselbe:

weiterlesen »

Fondsprofessionell: Umfrage: Fondsselektoren halten aktivem Management die Stange

SJB | Korschenbroich, 03.05.2019. Professionelle Fondseinkäufer bevorzugen weiterhin aktiv gesteuerte Portfolios, um ihre Renditeziele zu erreichen. Eine Umfrage unter 200 Selektoren weltweit zeigt zudem eine Hinwendung zu Alternativen Anlagen sowie eine stärkere Betonung von ESG-Aspekten. Die meisten Analysten, die für die Auswahl von Fonds bei Privatbanken, Vermögensverwaltern, Dachfonds und anderen Plattformen verantwortlich sind, geben den Glauben ans aktive Fondsmanagement nicht auf. Im Gegenteil: Fast drei Viertel ihrer Portfolios bestehen aus aktiv verwalteten Fonds, ein Anteil, den die Profieinkäufer voraussichtlich auch in den nächsten drei Jahren konstant halten wollen. 

weiterlesen »

Fondsprofessionell: Warum zig Japan-Fonds tagelang nicht handelbar sind

SJB | Korschenbroich, 30.04.2019. Japan fiebert der Inthronisierung von Kronprinz Naruhito entgegen. Das hat auch Folgen für europäische Anleger, die in Nippon investiert sind: Weil Tokios Börse für gut eine Woche geschlossen bleibt, werden ihre Aufträge erst am 7. Mai abgewickelt. Bei zahlreichen Japan-Aktienfonds wird erst ab 7. Mai wieder ein Handel möglich sein. Das geht aus Anlegerinformationen hervor, die FONDS professionell ONLINE vorliegen. Grund dafür ist die Amtseinführung des neuen japanischen Kaisers, verbunden mit der "Goldenen Woche", einer Reihe nationaler Feiertage.

weiterlesen »

Focus: Deutsche immer unzufriedener mit Funktionieren der Demokratie

SJB | Korschenbroich, 30.04.2019. Meinungsforscher fragten mehr als 30.000 Menschen in 27 Staaten, ob sie zufrieden damit sind, wie die Demokratie bei ihnen funktioniert. In Deutschland zeigt sich eine beunruhigende Entwicklung. Immer mehr Menschen in Deutschland sind mit dem Funktionieren der Demokratie unzufrieden. In einer am Montag in Washington veröffentlichten internationalen Studie des Meinungsforschungsinstituts Pew sagten im vergangenen Jahr 43 Prozent der Befragten in Deutschland, sie seien nicht zufrieden damit, wie die Demokratie funktioniert - ein Anstieg um 17 Prozentpunkte verglichen mit dem Vorjahr. Mit 56 Prozent äußerte sich allerdings immer noch eine klare Mehrheit zufrieden über den Stand der Demokratie in der Bundesrepublik.

weiterlesen »

FAZ: Die Luft wird dünner

SJB | Korschenbroich, 29.04.2019. Der April könnte zu einem Erfolgsmonat für den Dax werden: Um fast 7 Prozent hat der Index in diesem Monat zugelegt. Nun könnten die Kurse aber auch anfälliger für Gewinnmitnahmen werden. Nach den jüngsten Gewinnen des Dax' dürften Anleger in der ersten Woche des Monats Mai eher zurückhaltender agieren. Da die Ferien zu Ende gehen, dürften sich aber die zuletzt mauen Umsätze auf dem Parkett wieder erholen, erwartet Händler Thorsten Engelmann von der Investmentbank Pareto Securities. Bei Einzelwerten könnte es allerdings zu deutlichen Kursausschlägen nach oben oder unten kommen, denn die Berichtssaison hierzulande nimmt Fahrt auf.

weiterlesen »

Focus Online: Plötzlich spricht Macron von „Unstimmigkeiten“ mit Angela Merkel

SJB | Korschenbroich, 26.04.2019. Stunde der Wahrheit im Élysée-Palast: Staatschef Macron will an einem Abend ganz viele Probleme lösen. Niedrigere Steuern, mehr Geld für Bezieher kleiner Renten: Lässt sich damit die „Gelbwesten“-Krise eindämmen? Sogar zu Bundeskanzlerin Angela Merkel geht der französische Präsident auf Distanz. Vier Wochen vor der Europawahl hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron den Franzosen neue milliardenschwere Zugeständnisse in Aussicht gestellt. Die Einkommensteuer solle sinken - „für diejenigen, die arbeiten“, sagte der 41-Jährige am Donnerstag in Paris. Macron sprach gleichzeitig von der Notwendigkeit, „mehr zu arbeiten“. Allein die geplante Steuersenkung werde mit rund fünf Milliarden Euro zu Buche schlagen.

weiterlesen »

Die Welt: Wirtschaft der Euro-Zone mit Überraschungspotenzial

SJB | Korschenbroich, 26.04.2019. Europas niedrige Zinsen und schwaches Wirtschaftswachstum beeinflusst auch die Entwicklung der europäischen Aktienmärkte. Allerdings erscheint die Angst vor einer Rezession übertrieben. Es gibt Anzeichen für eine Erholung. Die erste gute Nachricht: Analysen deuten darauf hin, dass der Abwärtstrend bei den globalen Gewinnerwartungen von Unternehmen nachlässt. Zwar liegt das erwartete Gewinnwachstum für 2019 derzeit bei 4,3 Prozent gegenüber zehn Prozent im Oktober vergangenen Jahres. Allerdings dürften die deutlichsten Korrekturen hinter uns liegen, denn die Zahl der Experten, die Gewinnrückgänge erwarten, hat im Vergleich zum Jahresbeginn deutlich abgenommen.

weiterlesen »

Xing: Deutsche Bank händigt Trumps Finanzunterlagen aus

SJB | Korschenbroich, 25.04.2019. Die Staatsanwaltschaft in New York hatte von der Deutschen Bank Kreditunterlagen von Donald Trump gefordert. Jetzt ist das Institut der Forderung nachgekommen. Die Deutsche Bank hat mit der Übergabe von Dokumenten zu ihren Geschäftsbeziehungen zu US-Präsident Donald Trump an Ermittler begonnen. Die Generalstaatsanwältin von New York, Letitia James, hatte von der Bank im März Unterlagen über frühere Darlehen an den Trump-Konzern angefordert. Es war am Mittwoch unklar, ob die Deutsche Bank sämtliche von James in Form einer sogenannten Subpoena - also einer rechtlich verbindlichen Aufforderung - verlangten Dokumente übergab. Ein Sprecher erklärte lediglich, das Unternehmen bleibe der Kooperation "mit autorisierten Untersuchungen verpflichtet".

weiterlesen »

Wirtschaftswoche: Generation Z will „Sparbuch mit Lotto-Effekt“

SJB | Korschenbroich, 24.04.2019. Sie spart mehr als ihre Eltern, Sicherheit ist ihr wichtiger als hohe Renditen und trotzdem sehnt sie sich nach Freiheit. Kein Wunder, dass es der Generation Z schwerfällt, geeignete Finanzprodukte zu finden. „Kind, du musst sparen“ – ein gut gemeinter elterlicher Ratschlag, der bei der Generation Z längst überflüssig geworden ist. Jeder Zweite der unter 25-Jährigen spart regelmäßig: Durchschnittlich 179 Euro legen die jungen Deutschen monatlich zur Seite. Das sind 42 Euro mehr als noch vor drei Jahren. Das hat der Bundesverband deutscher Banken in seiner Jugendstudie „Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur und Digitalisierung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ im November 2018 erhoben.

weiterlesen »

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.