SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Nachhaltig. Lebenslang.

Managersichten SJB Nachhaltig: Bellevue Funds – BB Adamant Asia Pacific Healthcare (WKN A2DPA9) – Januar 2021

Kommentare 0 Kommentare

Oliver Kubli, FondsManager des Bellevue Funds – BB Adamant Asia Pacific Healthcare

SJB | Korschenbroich, 25.02.2021. Die Aktienindizes zeigten sich auch zu Beginn des neuen Jahres zuerst von der freundlichen Seite. Typischerweise floss in den ersten Tagen viel Neugeld in die Aktienmärkte, was folglich für Aufwärtsdruck sorgte. Der weltweite Start der Impfkampagnen nährte die Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Pandemie, und dies, obwohl die Infektionszahlen rasant stiegen. Vor diesem Hintergrund legte der Bellevue Funds – BB Adamant Asia Pacific Healthcare B EUR (WKN A2DPA9, LU1587985570) um 2,8 Prozent zu und übertraf damit die Benchmark, die 1,1 Prozent einbüßte. Im aktuellen Monatsreport berichtet FondsManager Oliver Kubli über die neuesten Markttrends und analysiert die Geschäftsentwicklung ausgewählter Positionen des in der FondsStrategie SJB Nachhaltig enthaltenen Fonds.

Marktrückblick

Die Aktienindizes zeigten sich auch zu Beginn des neuen Jahres zuerst von der freundlichen Seite. Typischerweise floss in den ersten Tagen viel Neugeld in die Aktienmärkte, was folglich für Aufwärtsdruck sorgte. Der weltweite Start der Impfkampagnen nährte die Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Pandemie, und dies, obwohl die Infektionszahlen rasant stiegen. Während der zweiten Monatshälfte setzten dann breite Gewinnmitnahmen ein. Neue Virusvarianten aus Grossbritannien, Südafrika und Brasilien, welche sich noch rasanter verbreiten, sorgten für Unsicherheiten. Hinzu kamen Verwerfungen bei durch Hedge-Funds stark «geshorteten» Aktien. Anlegergemeinschaften, sogenannte «Flashmobs», kauften gezielt solche Aktien, um die HedgeFunds zu zwingen, ihre Shortpositionen zu decken. Dies führte zu ausserordentlichen und fundamental nicht nachvollziehbaren Kursbewegungen. Der MSCI World verlor im Januar in USD rund 1% an Wert. Der MSCI Asia-Pacific entwickelte sich besser und verzeichnete einen Wertzuwachs von 2.3% gemessen in USD, während die Gesundheitswerte aus diesem Raum knapp 2% an Wert einbüssten.

JCR gab die Ergebnisse in der letzten Januarwoche bekannt. Das Betriebsergebnis für die ersten neun Monate stieg im Vergleich zum Vorjahr um JPY 1.8 Mrd. (84 %) auf JPY 3.9 Mrd. bei einem Umsatzanstieg von JPY 1.3 Mrd. (14 %) auf JPY 19.4 Mrd. Das Hauptaugenmerk liegt weiterhin auf den Plänen zur Auslizenzierung der Hunter-Syndrom-Behandlung JR-141, die JCR bis Ende März erwartet. Die Aktie von JCR hat sich in den letzten Tagen sehr gut entwickelt, nachdem in den Medien über die Vereinbarung des Unternehmens mit AstraZeneca berichtet wurde. JCR wird den COVID-19-Impfstoff des britischen Unternehmens für den japanischen Markt herstellen. Pro Medicus gab bekannt, dass es einen 7-Jahres-Vertrag über AUD 40 Mio. mit Intermountain Healthcare, einem grossen Netzwerk von 24 Krankenhäusern und mehr als 200 Kliniken in Utah, Idaho und Nevada, unterzeichnet hat. Der Vertrag sieht die Implementierung von Visage (Viewer und Open Archive) in den radiologischen Abteilungen des gesamten Intermountain-Netzwerks vor. Dieser Auftrag ist der grösste in der Geschichte des Unternehmens.

Beigene lizenziert die Vermarktungsrechte für Tislelizumab an Novartis für die wichtigsten Gebiete ausserhalb von Greater China, Korea, ASEAN und Australien aus und erhält eine Vorauszahlung von USD 650 Mio., Meilensteine bei der Zulassung in Höhe von USD 1.3 Mrd., Umsatzmeilensteine in Höhe von USD 250 Mio. sowie ungenannte Umsatzbeteiligungen. Die Quartalszahlen des indischen Generikaanbieters Sun Pharmaceuticals konnten die Markterwartungen übertreffen. Zum Wachstum trugen sämtliche Märkte bei. Insbesondere die  Performance in Indien (+9.4%) überzeugte. Das Umsatzwachstum bei den Spezialmedikamenten (USDE 148 Mio., +37% im Quartalsvergleich) wurde hauptsächlich durch die Erholung von Ilumya (USA, EU und Japan) und Cequa (USA) angetrieben. Die EBITDA-Marge stieg auf beachtliche 26.4%. Im abgelaufenen Monat wurden neu Hansoh, CSPC, Yidu Tech und Venus Medtch ins Portfolio aufgenommen. Zudem wurden Legend Bio, Astellas, JCR und Zhifei aufgestockt. Nicht mehr im Portfolio vertreten sind Biocon und Akeso. Zudem wurden die Positionen von Dr. Reddy’s, Innovent, Beigene und Cansino Biotech reduziert.

Positionierung & Ausblick

Asien ist die dynamischste Wachstumsregion der Welt, in der mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt. Bis 2050 dürfte der Anteil der asiatischen Schwellenländer an der Weltwirtschaftsleistung mehr als 50% ausmachen. Asiatische Volkswirtschaften mit steigenden Einkommen verändern ihr Wachstumsmodell weg vom Industrie- hin zum Dienstleistungssektor. Mit der wachsenden Mittelschicht steigt die Nachfrage nach moderner Medizin. Gesundheit steht vermehrt weit vorne auf der Wunschliste. Milliardeninvestitionen in Infrastruktur, neue Technologien und Forschung treiben die Modernisierung des Gesundheitswesens voran. Die Menschen erhalten dadurch breiteren Zugang zu einer besseren Gesundheitsversorgung. Die Nachfrage steigt zusätzlich durch eine rasch voranschreitende Überalterung. Allein in China werden in 30 Jahren 400 bis 500 Millionen Menschen über 60 Jahre alt sein, die vermehrt moderne Gesundheitsdienstleistungen und Medikamente benötigen. Japan, das auch als das «demografische Labor der Welt» bezeichnet wird, setzt seit vielen Jahrzehnten auf Spitzeninnovationen. Technologieführer in Bereichen wie beispielsweise Antikörpertechnologien, Immuntherapien, Robotik, Digitalisierung, Diagnostik oder auch bildgebende Verfahren sind im Land der aufgehenden Sonne anzutreffen. Der Fonds bietet einerseits einen defensiven Zugang zu den asiatischen Schwellenländern und andererseits spannende Investitionsmöglichkeiten in Technologieführer in der gesamten Region. Wir investieren in die gesamte Wertschöpfungskette des Gesundheitswesens, von Generikafirmen über Biotechunternehmen zu Geräteherstellern bis hin zu Digital-Health-Gesellschaften.

 

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2021
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.