SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

Managersichten SJB Surplus: Bellevue Funds – BB Adamant Biotech (WKN A0X8YU) – August 2020

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Christian Lach, FondsManager des Bellevue Funds – BB Adamant Biotech

SJB | Korschenbroich, 23.09.2020. Im August entwickelten sich die Aktienmärkte sehr freundlich und schlossen deutlich im Plus. Die amerikanische Notenbank Fed bekräftigte ihre Tiefzinspolitik und will sogar das Inflationsziel von 2% temporär aussetzen, um die Wirtschaft zu unterstützen. In diesem positiven Marktumfeld erzielte der BB Adamant Biotech ein Plus von +1,1 Prozent im Monatsverlauf und baute seine bisherige Wertentwicklung 2020 auf +4,7 Prozent aus. Im aktuellen Monatsreport des  Bellevue Funds – BB Adamant Biotech B EUR (WKN A0X8YU, ISIN LU0415392249) berichtet Bellevue-FondsManager Dr. Christian Lach über die jüngsten Marktentwicklungen und deren Konsequenzen für Portfolio und Wertentwicklung. Investoren der FondsStrategie SJB Surplus erhalten hier direkt vom BB-Marktexperten Detailinformationen über die Zukunftsaktien der Biotechnologie.

Marktrückblick

Im August entwickelten sich die Aktienmärkte sehr freundlich und schlossen deutlich im Plus. Die amerikanische Notenbank Fed bekräftigte ihre Tiefzinspolitik und will sogar das Inflationsziel von 2% temporär aussetzen, um die Wirtschaft zu unterstützen. Der S&P Index stieg um 7.01%, der Nasdaq Biotech Index (NBI) schloss behauptet mit einem Plus von 0.9% in USD und der BB Adamant Biotech (Lux) beendete den Monat mit 1.1% im Plus (USD / B-Anteile).

Die wirtschaftliche Erholung hält weiter an, allerdings mit nachlassender Dynamik. Chinas produzierende Wirtschaft meldete zwar neue Rekorde im produzierenden Gewerbe. In den USA und Europa ist das Bild aber uneinheitlich und es ist unklar, wie sich der Schulbeginn und die weitere Öffnung der Wirtschaft auf das Wirtschaftswachstum und die Infektionszahlen auswirken werden. Vermehrt rückt die amerikanische Präsidentschaftswahl wieder in den Fokus und der Vorsprung Bidens gegenüber Trump ist in den letzten Wochen dahingeschmolzen. Der amerikanische Präsident versucht, sein angekratztes Image im Kampf gegen COVID-19 aufzupolieren, zuletzt mit verstärktem Druck für die Zulassung von rekonvaleszentem COVID-19-Blutplasma zur Behandlung von Schwerstkranken. Nach anfänglichem Zögern erteilte die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hierfür die Ausnahmegenehmigung (EUA), was grosse Kritik auslöste, besonders bezüglich der Unabhängigkeit der Behörde und ungeklärter Sicherheitsfragen. Deutlich zurückhaltender war die Position der FDA dagegen bei der erwarteten Zulassung der ersten Gentherapie für Bluterkranke (Hämophilie A). Wider Erwarten entschied sich die Behörde, zuerst die Zweijahresdaten abzuwarten. Damit verzögert sich die Zulassung für Biomarins Valrox um etwa zwei Jahre. Dies belastete auch viele andere Gentherapiefirmen. Bezüglich der COVID-19-Impfstoffkandidaten waren die Nachrichten positiv: Moderna, Biontec/Pfizer, Astra und J&J starteten alle ihre grossen Zulassungsstudien mit je 30000 Freiwilligen und sogar 60000 Testkandidaten im Falle von J&J, nachdem die präsentiertenDaten der vorgängigen Studien vielversprechende Immunisierungen zeigten.

Im August leisteten die folgenden Portfoliotitel den grössten positiven Performancebeitrag: Curevac setzte nach seinem erfolgreichen IPO zum Höhenflug an, Wuxi war stark nach überzeugenden Halbjahreszahlen und positivem Ausblick, getragen von starker Nachfrage nach Outsourcing-Lösungen, Horizon übertraf die bereits ambitiösen Halbjahreszahlen deutlich und erhöhte die langfristigen Umsatzerwartungen für seinen Antikörper Teprotumumab für die Schilddrüsen-Augenkrankheit (endokrine Orbitopathie / Thyroid Eye Disease) von über USD 1 Mrd. auf USD 3 Mrd., was auch Partner Genmab zugutekam. Zudem profitierte Genmab von der Zulassung von Ofatumumab für multiple Sklerose (RRMS) des Partners Novartis.

Schwache Beiträge zur Fondsperformance lieferten im Portfolio besonders Biontec obwohl die Firma gute frühe Wirksamkeitsdaten für ihren COVID-19-Impfkandidaten vorlegte und bereits die letzte Phase der klinischen Entwicklung startete, Biomarin war schwach, nachdem die FDA überraschend den Zulassungsantrag für die Gentherapie Valrox für Hämophilie A nicht gewährte und GW Pharmaceuticals war schwach trotz sehr guter Halbjahreszahlen und einer erweiterten Zulassung für Epiodiolex zur Behandlung von epileptischen Anfällen infolge der Erbkrankheit TSC (Bourneville-Pringle-Syndrom, Tuberous-Sclerosis-Komplex). Wir stehen dem Biotechsektor aufgrund starker Fundamentaldaten und sehr attraktiver Bewertungen (KGV für 2021 von 15x bei einem PEG von 1.1 im Large-Cap-Bereich) weiterhin positiv gegenüber. Dies ist nicht nur historisch, sondern insbesondere im Vergleich zum Pharmasektor (KGV 14x; PEG 2.2) auch nach der deutlichen Erholung im vergangenen Monat weiterhin sehr attraktiv.

Positionierung & Ausblick

Unsere Portfoliounternehmen entwickeln Technologien oder Produkte für neuartige Therapeutika. Wir investieren zudem in ausgewählte Titel der Specialty-Pharma-Branche, die mit starkem Wachstum bei moderaten Bewertungen überzeugen. Der BB Adamant Biotech (Lux) ist gut aufgestellt, um von den 2020 und 2021 erwarteten Meilensteinen zu profitieren. Das regulatorische Umfeld begünstigt die Innovation der Biotechbranche weiterhin und die Diskussion um Medikamentenpreise schwächt sich ab. Nach der Übernahme unserer Portfoliounternehmen Celgene, Loxo, Array und Medicines Company durch grosse Pharmaunternehmen erwarten wir im Jahresverlauf weitere M&A-Aktivitäten.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.