SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

Managersichten SJB Surplus: Bellevue Funds – BB Adamant Biotech (WKN A0X8YU) – Januar 2021

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Christian Lach, FondsManager des Bellevue Funds – BB Adamant Biotech

SJB | Korschenbroich, 01.03.2021. Auch zum Jahresauftakt gab es keinen Mangel an kursbewegenden Nachrichten. Rund um die Amtseinführung des neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden kam es zu Tumulten, die aber schnell endeten. Bidens Hauptaugenmerk ist nun, das gespaltene Land zu einen und die Corona-Lage mit 100 Mio. Impfungen in den ersten 100 Amtstagen zu verbessern. Sämtliche Entscheidungen sollen auf Grundlage von erhärtba0ren wissenschaftlichen Fakten erfolgen. Für Healthcare-Investoren ist dies eine gute Basis für die nächsten Jahre. Auf Grundlage dieser Marktentwicklungen erzielte der Bellevue Funds – BB Adamant Biotech B EUR (WKN A0X8YU, ISIN LU0415392249) eine attraktive Rendite von +5,1 Prozent auf Eurobasis im Januar. In seinem aktuellen Monatsreport berichtet Bellevue-FondsManager Dr. Christian Lach über die jüngsten Marktentwicklungen und deren Konsequenzen für Portfolio und Wertentwicklung.

Marktrückblick

Im Januar entwickelten sich die Aktienmärkte seitwärts. Der S&P Index schloss mit +0.4%, der Nasdaq Biotech Index war dagegen stark und stieg 6.9% und der BB Adamant Biotech (Lux) beendete den Monat +4.7% USD / B-Anteile).

Auch zum Jahresauftakt gab es keinen Mangel an kursbewegenden Nachrichten. Rund um die Amtseinführung des neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden kam es zu Tumulten, die aber schnell endeten. Bidens Hauptaugenmerk ist nun, das gespaltene Land zu einen und die Corona-Lage mit 100 Mio. Impfungen in den ersten 100 Amtstagen zu verbessern. Sämtliche Entscheidungen sollen auf Grundlage von erhärtbaren wissenschaftlichen Fakten erfolgen. Für Healthcare-Investoren ist dies eine gute Basis für die nächsten Jahre. Die Impfanstrengungen sind auch wegen neuer, ansteckenderer Virusmutationen wichtig. Die bisherigen Impfstoffe wirken zwar auch gegen die Varianten aus Grossbritannien und Südafrika, alle Hersteller arbeiten jedoch an Folgeimpfstoffen, falls Anpassungen nötig würden. Gute Ergebnisse zeigten die Impfstoffkandidaten von J&J und Novavax, nachdem jene von Merck und Sanofi enttäuschten. Auch die vollständige Analyse der Vektorimpfstoffe von AstraZeneca sowie des russischen Sputnick-V-Vakzins bescheinigt diesen eine gute Wirksamkeit. Das sind gute Nachrichten für die anstehende Impfung der Weltbevölkerung, denn die neuen Virusvarianten führten in vielen Ländern zu härteren Massnahmen mit entsprechender Bremswirkung auf die Wirtschaftsentwicklung. Notenbanken und Regierungen stützen daher weiter die Wirtschaft. Auf regulatorischer Seite endete das vergangene Jahr trotz Pandemie mit 53 neu zugelassenen Medikamenten durch die amerikanische Zulassungsbehörde FDA, dem bisher zweithöchsten Wert.

Im Januar leisteten die folgenden Portfoliotitel den grössten Performancebeitrag: BioNTech stieg infolge weiterer Vermarktungszulassungen und Bestellungen für sein COVID-19-Vakzin sowie dank den Neutralisierungsdaten für die Virusvarianten aus Grossbritannien und Südafrika, Zailab profitierte von neuen Kollaborationen mit Argenx sowie mit Turning Point, Fibrogen war stark ohne Neuigkeiten und Neurocrine legte nach Vorankündigung starker Quartalszahlen zu. Die Verschreibungen für das Hauptprodukt Ingrezza zur Behandlung von Spätdyskinesien (TD) legten im Corona-Jahr um 32% zu.

Schwache Beiträge zur Fondsperformance lieferten im Portfolio besonders Sarepta, nachdem ihre Gentherapie SRP-9001 gegen Duchenne-Muskeldystrophie den primären Studienendpunkt überraschend nicht erreichte. Obwohl der Effekt bei vier- und fünfjährigen Knaben signifikant war, ist die erhoffte Zulassung für 2021 damit nicht möglich, Apellis war schwach ohne Nachrichten und Mersana korrigierte nach Bekanntgabe aktualisierter Daten seines Chemoantikörpers (ADC) XMT-1536 bei Eierstockkrebs, die unter den Erwartungen lagen. Wir stehen dem Biotechsektor auf Grund starker Fundamentaldaten und sehr attraktiver Bewertungen (KGV für 2021 von 13x bei einem PEG von 1.2 im Large-Cap-Bereich) weiterhin positiv gegenüber. Dies ist nicht nur historisch, sondern insbesondere im Vergleich zum Pharmasektor (KGV 14x; PEG 2.9) oder dem S&P Index (KGV 23, PEG 3.1) weiterhin sehr attraktiv.

Positionierung & Ausblick

Unsere Portfoliounternehmen entwickeln Technologien oder Produkte für neuartige Therapeutika. Wir investieren zudem in ausgewählte Titel der Specialty-Pharma-Branche, die mit starkem Wachstum bei moderaten Bewertungen überzeugen. Der BB Adamant Biotech (Lux) ist gut aufgestellt, um von den 2021 erwarteten Meilensteinen zu profitieren. Das regulatorische Umfeld begünstigt die Innovation der Biotechbranche und die Corona-Krise verbesserte das Image der Medikamentenhersteller. Nach den Übernahmen unserer Portfoliounternehmen Loxo, Array, Medicines Company, Myokardia und Alexion durch grosse Pharmafirmen erwarten wir in den kommenden Monaten weitere M&A-Aktivitäten.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2021
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.