SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Ökonom Felbermayr: Entschärfung des Handelskriegs mit den USA möglich

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.03.2019 – 12:10 Uhr

KIEL (dpa-AFX) – Für eine Entschärfung des amerikanisch-europäischen Handelsstreits sieht der Ökonom Gabriel Felbermayr prinzipiell politisch umsetzbare Lösungen. „Der Handelskrieg lässt sich beispielsweise dadurch entschärfen, indem wir als Nachfolge-Generation für die Eurofighter US-Flugzeuge einkaufen“, sagte der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) der Deutschen Presse-Agentur. „Dadurch würden wir den Leistungsbilanzüberschuss mit den USA reduzieren und zudem die Verteidigungsausgaben erhöhen.“

Das sei aber in der politischen Gemengelage in Deutschland nicht machbar, sagte Felbermayr. Es gebe keinen politischen Konsens für Investitionen entsprechender Größenordnung in Rüstungsprojekte, schon gar nicht, wenn dadurch amerikanische Konzerne profitieren. Mit dem absehbaren Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels (CDU) fehle derzeit zudem „ein bisschen Leadership“.

Nötig seien mehr Kompromissbereitschaft, weniger Dogmatismus und auch mehr Ehrlichkeit, sagte der Ökonom. „Wir haben im Automobilbereich aktuell einfach vier Mal so hohe Zölle wie die Amerikaner. Und wir haben rechtliche Verpflichtungen für unsere Verteidigungsausgaben, die wir nicht einhalten.“

Im Februar hatte US-Präsident Donald Trump den EU-Ländern hohe Zölle auf den Import von Autos angedroht – das würde vor allem Deutschland hart treffen. „Langfristig droht dadurch ein Einbruch der Pkw-Exporte in die USA um die Hälfte“, fürchtet Felbermayr. Er sieht dadurch Risiken für die deutschen Auto-Standorte. „Um die deutschen Autohersteller muss man sich aber keine übertriebenen Sorgen machen: Die fahren dann ihre Produktion in den US-Produktionsstätten in Chattanooga oder Spartanburg hoch.“ Genau das sei das Ziel der Politik der Trump-Administration.

Auch die Aktionäre müssten sich deshalb nicht so sehr fürchten, wohl aber deutsche Arbeitnehmer, sagte Felbermayr. Die Autoindustrie sei stark regional konzentriert. „Das könnte langfristig 50 000 Jobs kosten, ist aber davon abhängig, wie Konzerne und Gewerkschaft dem beispielsweise durch Arbeitszeitmodelle entgegenwirken.“ Allerdings sei nicht zu erwarten, dass Zölle permanent erhoben werden.

Vom Handelsstreit zwischen den USA und China werden europäische Unternehmen nach Einschätzung Felbermayrs aber profitieren. „Wenn beide Länder sich gegenseitig Marktzugänge verweigern, entstehen plötzlich Möglichkeiten für die europäische Wirtschaft.“ Europäische Konzerne hätten gute Chancen, bestehende Lücken zu füllen. „Wenn die Amerikaner Huawei rauswerfen, landen sie bei der Suche nach den besten Wettbewerbern für Mobilfunk-Infrastruktur bei europäischen Unternehmen wie Nokia oder Ericsson .“

Denkbar sei auch die Umlenkung von Produktion. „Wenn China Zölle erhebt auf Autos „Made in USA“, wird die Herstellung dieser Autos in Europa wieder attraktiver“, sagte Felbermayr. Konzerne wie BMW würden den chinesischen Markt dann stärker von ihren Werken in Europa bedienen. „Das lässt sich quantifizieren: Die positiven Effekte auf die hiesige Wirtschaft sind zwar klein, in manchen Branchen beziehungsweise Regionen aber spürbar – beispielsweise durch eine zusätzliche Schicht in einem bisher nicht so gut ausgelasteten süddeutschen Autowerk.“

„Klar ist aber auch: China leidet unter dem Handelsstreit deutlich mehr als die USA“, sagte Felbermayr. Weil die Handelsbilanz nicht ausgeglichen sei, sitze Trump am längeren Hebel. Und wenn Chinas Wachstum leide, dann schmerze das auch die Exportnation Deutschland.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.