SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

FondsVerwaltungsStrategie. Surplus. Antizyklisch.

Quartalsbericht. 3/2020. SJB Surplus.

Kommentare 0 Kommentare

Sebastian Zimmermann, Leiter Investment und Research.

SJB | Korschenbroich, 15.10.2020. Im dritten Quartal legten die globalen Aktienmärkte weiter zu, da verbesserte Wirtschaftsdaten, Fortschritte in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes sowie positive Quartalsberichte der Unternehmen für gute Stimmung sorgten. Die Erwartung einer V-förmigen Wirtschaftserholung verfestigte sich, während die monetären und fiskalischen Stimulus-Programme von Zentralbanken und Regierungen Hilfe bei der konjunkturellen Erholung nach Überwindung der Corona-Pandemie signalisierten. In diesem freundlichen Marktumfeld entwickelte sich die FondsStrategie SJB Surplus hervorragend und generierte neue Jahreshöchststände, die die Kurseinbußen während der Corona-Turbulenzen vergessen machten.

Mit einer Performance von +7,28 Prozent seit Jahresbeginn ist die Surplus-Strategie längst wieder in den positiven Bereich vorgestoßen und liegt auf Einjahressicht mit +12,82 Prozent schon zweistellig im Plus. Das Performanceergebnis für das dritte Quartal fiel mit +2,88 Prozent rundherum überzeugend aus; zudem wurde die Benchmark, die lediglich eine Wertentwicklung von +1,85 Prozent erzielte, übertroffen.

Besonders gut entwickelte sich im dritten Quartal einmal mehr unsere Position bei Goldminenaktien. Nachdem der Goldpreis zeitweise die psychologisch wichtige Kursmarke von 2.000 US-Dollar pro Feinunze übersprungen hatte, bauten die beiden im Portfolio enthaltenen Goldminenfonds ihre Kursgewinne weiter aus. Der Bakersteel Precious Metals kletterte in diesem Zeitraum um +10,29 Prozent nach oben, der Craton Precious Metal Fund lag im dritten Quartal mit einer Performance von +4,29 Prozent ebenfalls ganz vorn. Goldrichtig lagen wir zudem mit unserer hohen Gewichtung nicht zyklischer Konsumtitel: Die Aufwärtsbewegung von Verbraucheraktien aus den Bereichen Nahrungsmittel, HealthCare und Online-Handel setzte sich im dritten Quartal fort, was sich positiv in der Kursentwicklung des Fidelity Global Consumer Industries niederschlug. Der von Marktstrategin Aneta Wynimko erfolgreich gemanagte, eher defensiv ausgerichtete Aktien-Fonds konnte allein in den letzten drei Monaten um +9,90 Prozent zulegen.

Auch internationale Technologietitel setzten im Umfeld der Corona-Pandemie ihre Kursavancen fort, da der verstärkte Trend zu Home Office und Digitalisierung für verbesserte Kursaussichten sorgte. Der auf nachhaltig wirtschaftende kleine und mittlere Technologieunternehmen fokussierte Aktienfonds DPAM Equities NewGems Sustainable legte im dritten Quartal um weitere +7,13 Prozent zu. Weniger gut entwickelten sich im Berichtsquartal hingegen Biotech-Aktien, wobei der im Strategie-Portfolio enthaltene Bellevue BB Adamant Biotech mit einer negativen Performance von -4,97 Prozent aufwartete. Angesichts der im Vorquartal verzeichneten Kurszuwächse von +27,90 Prozent desselben Fonds ist diese Korrektur jedoch leicht zu verschmerzen. Hauchdünn ins Minus rutschte auch der defensive Mischfonds Bellevue Global Macro (-0,82 Prozent).

Im dritten Quartal 2020 haben wir den Trend zur Stabilisierung und Optimierung der Surplus-Strategie fortgesetzt und angesichts der bereits sehr starken Kurserholung im Nachgang des „Corona-Crashs“ den hohen Geldmarktanteil von 19 Prozent beibehalten. Damit sind wir bestens positioniert, sobald sich im Zuge absehbarer Börsenvolatilitäten (US-Wahlen, Brexit) günstigere Einstiegskurse in qualitativ hochwertige Investmentfonds bieten. Die Gebührenstruktur der FondsStrategie SJB Surplus wurde zudem weiter optimiert, indem die Retail-Tranche des nova Steady HealthCare Fonds in die Insti-Tranche des selben Produkts getauscht wurde ‒ allein diese Umschichtung erspart uns künftig eine Bestandsprovision von 0,6 Prozentpunkten jährlich!

In unserem Marktausblick betrachten wir es als kritisch, dass durch die schnelle und starke Gegenbewegung nach den Corona-Tiefstständen vom März die Mehrheit der wichtigen globalen Aktienindizes ihre zwischenzeitlichen Verluste bereits wieder vollständig ausgeglichen oder sogar neue Höchststände verzeichnet hat. Dies wirkt angesichts der unklaren wirtschaftlichen Konsequenzen der Corona-Pandemie überzogen, weshalb wir als Eckpfeiler der FondsStrategie SJB Surplus in einem potentiell wieder unruhigeren Börsenumfeld die krisenresistenten Goldminenfonds (Craton Precious Metal Fund und Bakersteel Precious Metals), defensive Konsumtitel (Fidelity Global Consumer Industries) sowie Geldmarktfonds (Oddo BHF Money Market) favorisieren. Wir sehen die Risiken für die internationalen Aktienmärkte aktuell auf der Unterseite und könnten uns ‒ auch angesichts der nahenden US-Präsidentschaftswahlen ‒ einen weiteren Kursrücksetzer in den kommenden Monaten gut vorstellen, wenn die massiven konjunkturellen Hilfsprogramme der Regierungen in ihrer Wirkung nachlassen und bislang nicht bedachte Folgen der Corona-Krise offenbar werden.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Weitere Beiträge der Kategorie "SJB Surplus. Kommentiert."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.