SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ROUNDUP: Kräftiger Stellenabbau im Erfurter Siemens-Generatorenwerk

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

24.09.2018 – 17:54 Uhr

MÜNCHEN/ERFURT (dpa-AFX) – Das Siemens -Generatorenwerk in Erfurt wird von Veränderungen in der kriselnden Kraftwerkssparte des Konzerns hart getroffen. Das Werk solle grundlegend restrukturiert werden; 200 Arbeitsplätze fielen weg, teilte der Siemens-Konzern am Montag in München mit. Das Werk, das nach Unternehmensangaben derzeit etwa 550 Mitarbeiter beschäftigt, solle künftig nur noch kleine Generatoren bauen. Deren Produktion werde von Berlin nach Erfurt verlagert. Betriebsbedingte Kündigungen solle es nicht geben.

Nach heftigen Protesten von Belegschaft, IG Metall und Landespolitik hatte Siemens im Frühjahr den ursprünglich geplanten Verkauf des Erfurter Traditionsunternehmens gestoppt. Stattdessen wurde eine Restrukturierung im Konzernverbund angekündigt. Dafür sind nun die Entscheidungen gefallen.

Siemens und der Gesamtbetriebsrat unterzeichneten nach Unternehmensangaben einen Interessenausgleich für die gesamte Kraftwerkssparte, in der insgesamt 2900 Stellen wegfallen sollen.

Erfurt werde im Zuge der Restrukturierung die Zuständigkeit für große Generatoren, die unter anderem in Kraftwerken eingesetzt werden, sowie für kleine Anlagen für Windkraftanlagen verlieren, sagte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage. Die Generatoren aus dem Dynamowerk in Berlin, deren Produktion nach Erfurt gehe, seien vor allem für Anwendungen in der Industrie bestimmt. Die Entscheidungen sollen so bald wie möglich umgesetzt werden, hieß es.

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) und andere Landespolitiker hatten gefordert, dass die Restrukturierung so verlaufen müsse, dass die Arbeitsplätze der gut qualifizierten Erfurter Mitarbeiter erhalten blieben. Bereits 2014 hatte die Belegschaft um ihre Zukunft gebangt. Das Erfurter Generatorenwerk war nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst als Reparaturwerk gegründet worden und gehört zu den bekanntesten Arbeitgebern in Thüringens Landeshauptstadt.

Insgesamt soll der Stellenabbau in der Kraftwerkssparte von Siemens etwas geringer ausfallen als ursprünglich geplant. Ursprünglich wollte der Konzern weltweit 6900 Stellen abbauen, 3400 davon in Deutschland. Nun sollen es in Deutschland etwa 500 weniger sein. Grund sei der Fortbestand des umkämpften Standortes im sächsischen Görlitz und dem Erhalt einer Fertigung im Berliner Dynamowerk.

Siemens will mit Einsparungen von weltweit 500 Millionen Euro die Kraftwerksparte, die unter dem Einbruch des Marktes für konventionelle Energieerzeugungsanlagen leidet, wieder auf Vordermann bringen.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.